Clicks14.5K

Die "Ehrung" ist ein Hohn

Gloria.tv
9
Die Protestwelle beim Wiener Bürgermeister darf nicht abreißen: Das Zerreissen von Kinderkörpern ist nicht ehrenwert.
Blümchen
Das ist Satanswerk!!!
Sevoschu
Sehr gut, gloria.tv!



Bitte alle unterschreiben! Protestschreiben sind desto effektiver, je größer deren Zahl ist. Es ist schon einiges bewegt worden (habe das schon in der Tradi-Pfarrei) gepostet: Vor kurzem wurde durch eine Petition von Katholiken in Deutschland ein Gesetz zur Eindämmung der Pornographie im Internet erlassen. Als Litauen noch Angst hatte, sich von Russland zu lösen,…More
Sehr gut, gloria.tv!



Bitte alle unterschreiben! Protestschreiben sind desto effektiver, je größer deren Zahl ist. Es ist schon einiges bewegt worden (habe das schon in der Tradi-Pfarrei) gepostet: Vor kurzem wurde durch eine Petition von Katholiken in Deutschland ein Gesetz zur Eindämmung der Pornographie im Internet erlassen. Als Litauen noch Angst hatte, sich von Russland zu lösen, war es eine Petition aus dem Westen, die der Regierung den Mut gab, sich vom Kommunismus zu verabschieden. Seien wir nicht mutlos! Die Mittel der demokratischen Willensäußerungen können auch etwas bewegen.
Josef P.
Das Töten von etwa 350.000 unerwünschter Menschen wird in der "Volks-Tötungs-Demokratie" Österreich geehrt. Das Abtreibungs-Imperium der Eugenik-Pionierin und Nazi-Sympathisantin Marie Stopes darf sich im sozialistischen Baby-Schlächter-Paradies Wien besonderer Anerkennung erfreuen.

Marie Stopes besuchte 1935 den internationalen Kongress für Bevölkerungswissenschaft in Berlin. Sie enterbte …More
Das Töten von etwa 350.000 unerwünschter Menschen wird in der "Volks-Tötungs-Demokratie" Österreich geehrt. Das Abtreibungs-Imperium der Eugenik-Pionierin und Nazi-Sympathisantin Marie Stopes darf sich im sozialistischen Baby-Schlächter-Paradies Wien besonderer Anerkennung erfreuen.

Marie Stopes besuchte 1935 den internationalen Kongress für Bevölkerungswissenschaft in Berlin. Sie enterbte ihren Sohn, weil er eine kurzsichtige Frau heiratete und propagierte die Sterilisation bei Frauen mit Karriere-Wunsch.

Die erstmals in der gottlosen Sowjet-Union zugelassene Kinderschlachtung hat seinen Siegeszug im gottlos gewordenen ehemaligen christlichen Abendland angetreten, um dem Satan alles, was dem Menschen heilig ist, das Kind unter dem Herzen der Mutter, den Glauben, Kirchen, Dome, Klöster und Stifte, zu opfern.

Österreich wird zu "Österleich" (nach dem Tryptichon eines Salzburger Künstlers und Lebensschützers).

Diese (fast) beispiellose Ehrung von Menschen-Schlächtern - Kardinal Schönborn zeichnete die Abtreibungs-Vorkämpferin Renate Brauner mit dem päpstlichen St. Gregorius-Orden aus - gibt allen Abtreibungs-Gegnern jetzt, dank der mutigen Initiative von Graf Stolberg, noch einmal die möglichst zu nutzende Chance, bei Bürgermeister Häupl gegen diese schändliche Ehrung von Baby-Killern und Volks-Vernichtern zu protestieren.
Cremisan
der abtreiber nimmt mir nicht eventuelle professoren, dichter, musiker ...
er tötet meine schwestern & brüder!
HerzMariae
Dem Grafen sei Dank für seinen Mut gegen die Sozi-Bande im Rathaus. Der Bürgermeister soll ruhig erfahren, dass das breite Volk auf der Seite der ungeborenen Kinder steht.
a.t.m
Danke Hr. Stolberg für diese offenen Worte und vor allem für die Bilder die zeigen was bei einer Abtreibung wirklich geschieht, (ich weis das diese Bilder absolut schrecklich sind und einen durch und durch gehen). Nun kann ich aber nicht mehr länger schrieben, muss diesen Häupl schreiben.

in christlicher Verbundenheit
Barbarella
Endlich mal jemand, der die ungeschminkte Wahrheit sagt.

Herr Graf:
DoroM
Stolberg ist absolut zuzustimmen.
Eva
Alle, die noch nicht unterschrieben haben:

www.ipetitions.com/petition/prolife0309