Sprache

Klicks
4,4 Tsd.
Gloria Global am 12. Februar 2018

Gloria.tv Nachrichten 89 4
Siebzigstes Lourdes-Wunder anerkannt Bischof Jacques Benoît-Gonnin von Beauvais hat ein siebzigstes medizinisch nicht erklärbares Lourdes-Wunder anerkannt. Es betrifft die 79-jährige Ordensfrau … Mehr
Kommentieren
alfredus
@Sanctus Bonifatius .. Natürlich vertraue ich der Tradition, sie ist für mich die Richtschnur. Trotzdem meine ich, menschlich gesehen, kann ein Krieg nicht gerecht sein, es sei denn zur Selbstverteidigung.
Kommentieren
alfredus
Einen gerechten Krieg gibt es nicht. Warum ? Weil unschuldige Menschen betroffen sind, viele verletzt und verstümmelt werden, Soldaten zum Dienst gezwungen werden. Alle Menschen in der Welt, wollen nur Frieden. Kriege entstehen durch Machtansprüche, im Mittelalter wie auch in der Neuzeit. Diese Herrschaftsansprüche verbunden mit Gewalt, bestehen seit die Welt besteht und es Menschen gab. Leider … Mehr
Kommentieren
Gestas
@Priska
"Gott sei Dank wird hier einiges gelöscht"
Sie würden es nicht sagen, wenn es ihrer Beitrag wäre. Aber die Gefahr besteht gerade bei ihnen nicht
Kommentieren
Gestas
Warum wurde der Kommentar von @Regina-Maria mit dem Titel "Angekündigte Marienerscheinungen - kommentiert" gelöscht? Das war nicht nötig. Ist schon soweit das man über bestimmte Themen nicht schreiben darf?
Kommentieren
CrimsonKing
Und es wird weiterhin genug Kleingeister geben, die den Quatsch tatsächlich glauben.
Kommentieren
Gestas
Deniz Yücel ist frei. Jetzt kann er weiter gegen das deutsche Volk hetzen und auf dessen Untergang hoffen.
Kommentieren
Katharina Maria
@pio molaioni
Nicht unbedingt dümmer stellen.
Sie verstehen ganz gut, glaube ich,
Kommentieren
Katharina Maria
@Sanctus Bonifatius
In einem katholischen Forum sollte es um katholische Themen gehen und nicht um Irrlehren aus der Feder einer gewissen Frau Carberry..
_______________
Dann schwingen Sie aber auch bitte die Keule gegen Yoga usw. welches hier völlig frank und frei beworben werden darf.
Dagegen die Fr. Carberry ja eine Heilige!!!
Kommentieren
Gestas
@pio molaioni
Ich muß mich widerholen. Das einzige was sie können ist Nutzer und ihre Kommentare zu verhöhnen und lächerlich zu machen. Das muß ich zugeben -Da sind sie gut. Eines ist auch auffallend-ihre Überheblichkeit. Sie fühlen sich allen überlegen
Kommentieren
Katharina Maria
@pio molaioni
Danke!
Habe alles, was ich brauche.
Aber Ihnen täte dieser Kurs gut.
Kommentieren
Gestas
@Katharina Maria
Ich frage mich, was soll aus diesem Forum werden. Anne Mewis Anhänger hat man hier endgültig zum Schweigen gebracht-Dank der vielen Threads dagegen von @Gerti Harzl. Keiner traut sich etwas darüber zu schreiben. Dasselbe geschieht jetzt mit den Anhängern von BDW. Sie sollen vernichtet, zerstört werden. Keiner von denen soll ein Wort darüber schreiben dürfen. Das wird dann ein … Mehr
Kommentieren
Katharina Maria
Ja, es wird sich gefetzt auf Teufel komm raus.
Aber dann wird die Liebeskeule geschwungen....
Wie war noch gleich das Gleichnis vom Splitter und Balken im Auge?
Und wer sagte es noch gleich?
Kommentieren
Glaubenstreu
JubilateDeo: Eigentlich ist es schade um die Zeilen die ich Ihnen schreibe, doch auch ein in den Unglauben (Gottesferne) geleiteter Christ, kann die Gnade Gottes treffen und zur Einsicht und Umkehr bewegen. Jesus sagte: "liebet eure Feinde und betet für sie!" Ja die Abtrünnigen und Verräter des wahren katholischen Glaubens sind eigentlich "Feinde Gottes" und mit den Feinden unseres lieben … Mehr
Kommentieren
alfredus
Es ist nach wie vor schlimm, wie sich manche User fetzen. Jeder will recht haben und vergisst, dass das Hochmut ist, wobei der Christ demütig sein sollte. Man kann sein Mütchen anders kühlen, zum Beispiel, wenn man das verfolgt, wie der Vatikan, also Franziskus verlangt, dass die rechtmäßig ernannten Bischöfe im Untergrund, ihr Amt an die " staatlichen " und exkommunizierten Bischöfe in China, … Mehr
Kommentieren
Melchiades
Was nun den Kuss des Koranes von JP II angeht , so geht es nicht darum, dass er es vielleicht getan hat um die Christen in der islamischen Welt zu schützen ; was vielleicht sein Anliegen gewesen sein könnte. Doch dies ist nur eine Vermutung ! Sondern es geht darum, welche Bedeutung des öffentlichen Kusses des Koran mit sich gebracht hat . Und diese Folgen werden uns doch überdeutlich von Seiten … Mehr
Kommentieren
alfredus
Einem Christen der im Sterben liegt, darf wenn er danach verlangt, die Hl. Kommunion nicht versagt werden. Im Angesicht Gottes hat sich schon mancher Alltagschrist vor Gott bekehrt und seine Sünden bereut. Würdig oder nicht, kann nur Gott beurteilen. Viele gehen Sonntag für Sonntag zum Tische des Herrn, ohne Beichte und Vorbereitung. Viele empfangen den Herrn unwürdig ohne zu Bedenken, dass sie … Mehr
Kommentieren
Gestas
@JubilateDeo
Jetzt tun sie nicht so, als ob sie so gut wären. Es gibt hier keinen ohne Sünde. Auch sie nicht, sonst würden sie nicht zu einem anderen Nutzer schreiben "Hebe dich hinweg Satan." Das sie angeblich Pfarrer werden wollen macht sie nicht automatisch sympathisch.
Kommentieren
Es war eine Höflichkeitsgeste, nicht mehr und nicht weniger. Ich wüsste nicht, dass JP II zum Islam konvertiert hätte. Es war allerdings eine recht unglückliche Aktion des damaligen Papstes. Etwas unüberlegt, mehr aber auch nicht.
Kommentieren
Eugenia-Sarto
@Tradition und Kontinuität So einfach können Sie das nicht abtun. Die schlimmsten Sünden sind jene gegen Gott selbst. Das lehrt das erste Gebot.
Von Gott leiten sich alle anderen Gebote ab. Wenn man Gott selbst nicht anerkennt und sogar andere Menschen vom Glauben wegführt, Dann hat man deren Seelen in Gefahr gebracht, das ewige Leben zu verlieren. Das ist schlimmer als der leibliche Tod.
Ich … Mehr
Kommentieren
@Sanctus Bonifatius
Abgesehen davon, dass den Koran zu küssen viel schlimmer ist als jemanden zu ermorden:
Solchen Unsinn liest man ansonsten nur in den Propagandablättchen obskurer Sekten. Wenn das menschliche Leben weniger wert ist als eine banale Höflichkeitsgeste, wie weit sind wir dann gesunken. Das Leben ist heilig. jedes Leben ist heilig!
Kommentieren
Melchiades
Noch etwas an alle User des Forums
Wie ich gestern ( 13.02 ) schon schrieb hat die Bekenntnis Grundschule in Memmingen am 24.02.2018 einen Schnuppertag für Eltern und angehende Schulkinder . Ich bitte Euch inständig diese weiterzuverbreiten. Weshalb ? Nun, diese Grundschule gehört zu den führenden Grundschulen in ganz Bayern ! Und nimmt auch Kinder auf, die nicht katholisch sind, aber wo es den … Mehr
Kommentieren
Melchiades
@alfredus
Da haben Sie Recht ! Und was wäre dazu geeigneter als die beginnende Fasten- und Bußzeit, wo wir uns auch selbst auf den Prüfstand stellen dürfen, um uns bewusster aus den Blickwinkel des Herrn betrachten zu dürfen. Denn sieht und erkennt man seine eigene Sündhaftigkeit oder gar die eigene Schwächen im Glauben, so könnte es möglich sein die Ursachen zu erkennen und ihnen entgegenzutret… Mehr
Kommentieren
Ich habe einen chinesischen Untergrundpriester gefunden (Fra Cristoforo)
...Diese TREUEN Priester sind jetzt in Konzentrationslagern...
Kommentieren
Eugenia-Sarto
@Matthias Lutz Gerade weil sie nicht zeitgemäss sind, glaube ich daran. La Salette ist auch ganz gegen den Zeitgeist. Und wird sich erfüllen.
Kommentieren
Eugenia-Sarto
@Matthias Lutz Bitte hierbleiben!
Kommentieren
alfredus
Selbst ein Blinder muss erkennen, dass mit den vielen Neuzugängen, auch viele Irrläufer, Progressisten und vielleicht auch Glaubensfeinde, Zugang finden. Vielleicht täuscht auch der Eindruck nicht, dass von bestimmter Seite quer geschossen wird, um Zweifel und Verwirrung zu erzeugen. Wir sollten persönliche Differenzen nicht zu sehr ausbreiten und uns mehr den drängenden Problemen zuwenden. Mehr
Kommentieren
Melchiades
Liebe Priska
Mache Dir einfach nichts daraus. Denn Hochwürden Don Reto Nay hat ganz zu Recht in seiner Vortragsreihe darauf hingewiesen, dass man zwar schnell die Sünden des Anderen sieht und sie anprangert, aber vor den Eigenen die Augen verschließt. Denn anderer Meinung zu sein ist kein Grund, sondern nur die Gelegenheit über Beide darüber nach zu denken und sich auch mal offen und freundlich … Mehr
Kommentieren
Eugenia-Sarto
Wir gehen auf Aschermittwoch zu. Morgen bekennen wir uns alle als Sünder und Büsser. Da können wir jetzt schon allen verzeihen, die uns beleidigt haben und wir bitten um Verzeihung, die wir beleidigt haben. Oft merkt man es nicht , wenn man den anderen gekränkt hat. Jeder hat eine andere Sicht, jeder hat eigene Sorgen. Darum lasst uns jetzt einfach demütig und freundlich sein und vergessen, was … Mehr
Kommentieren
Tradition und Kontinuität, Ihre Worte:
ZITAT vom 11.02.2018: Ein reales Höllenfeuer existiert natürlich nicht.

ZITAT von heute: Wie kann man sich nur einen Gott vorstellen, der seine Geschöpfe auf ewig in einem realen Feuer quält? Das Feuer ist ein Sinnbild für die Gewissensqualen und die auf ewig ungestillte Sehnsucht nach Gott.

Bitte entschuldigen Sie meine Direktheit! ...Träumen Sie weiter -… Mehr
Kommentieren
Melchiades
Da wir vor längeren mal über gute Schulen uns ausgetauscht haben und dies auch für gute katholische Grundschulen. Hier mal etwas für Eltern in der näheren und weiteren Umgebung von Memmingen : fsspx.de/…/schnuppertag-gr…
Kommentieren
alfredus
Auch hier möchte ich für die wahren Worte ein herzliches Dankeschön aussprechen.
Einen gesegneten schönen Abend unter dem Schutzmantel unserer lieben Heiligen Gottesmutter wünscht Andrea, g.R.
Kommentieren
@Glaubenstreu
Die Religion in der katholischen Kirche hat sich seit dem II vat. Konzil weitgehend vom göttlichen ins irdische gewendet
Das stimmt so nicht. Absicht des Konzils war es auch die katholische Lehre aus ihrem Nischendasein zu befreien und in die Welt hinauszutragen. Der große Johannes-Paul II hat es vorgemacht.
Alle die die Hölle und das reale Höllenfeuer leugnen und meinen es sei … Mehr
Kommentieren
alfredus
Die Hölle ist wie das Fegefeuer auch, fester Bestandteil der katholischen Lehre. Wie das im Einzelnen ist, Feuermeer oder andere Qualen, kann mit unserem Empfinden, unserer Vorstellung wohl nicht erfasst werden. Wie dem auch sei, wir müssen davon ausgehen, dass es furchtbare Orte sind, wobei die Seelen im Fegefeuer unter der Gottesferne leiden, aber wissen, dass sie gerettet sind. Dagegen müssen … Mehr
Kommentieren
Glaubenstreu
Danke für Ihre wahren Worte!
Gottes Segen und Schutz Ihnen und allen Lesern
Kommentieren
Glaubenstreu
Ich bin wieder einmal die Kommentare durchgegangen, dabei musste ich feststellen, dass viele Kommentare unbrauchbar, ungläubig und verwirrend sind. Viele Kommentare haben die wahre katholische Lehre nicht verstanden. Ja, sie haben sich vom übernatürlichem Glauben an Gott und seinem Erlösungswerk entfernt und glauben zu wissen, dass das weltliche-sichtbare das Mass aller Dinge für die Ewigkeit … Mehr
Kommentieren
@Sanctus Bonifatius
Erstgenannter wurde bezüglich der Hölle bereits eines Besseren belehrt
Aha, was Sie in Ihrer Scheinwelt nicht alles wissen. Ich halte mich lieber an die Lehre der katholischen Kirche, und die sagt mir, dass Johannes-Paul II ein Heiliger ist vor dem Herrn. So sehe das auch Milliarden von gläubigen Christen.
Kommentieren
Kommentieren
@NAViCULUM
Sehen Sie, das glaube ich eben nicht. Gott quält seine Geschöpfe nicht unnütz, und auch noch physisch. Die Qualen der Hölle in moralische Qualen, bedingt durch selbstverschuldete Gottesferne. Kein ernst zu nehmender Theologe glaubt heute noch, dass die Hölle ein Flammenmeer sei. Daher, vor allem, kommen meine Bedenken in Bezug auf Fatima.
Kommentieren