Sprache

Klicks
4,3 Tsd.
Gloria Global am 28. September 2017

Gloria.tv Nachrichten 39 5
Die Macht der Wahrheit Die „Correctio Filialis“ der 62 Gelehrten verbreitet sich auf der ganzen Welt inklusive Russland und China in außerordentlicher Weise. Der Historiker Roberto de Mattei erklärt … Mehr
Kommentieren
Eugenia-Sarto
@alfredus Sehr ermutigend, und für uns alle immer wieder wichtig zu bedenken, ist der Satz: "Die Macht der klar formulierten Wahrheit. " Sie wird sich nämlich doch wieder durchsetzen - das Eingreifen Gottes vorausgesetzt. Die Menschen merken ja, dass überall gelogen wird.
Wir müssen nur weitermachen und dürfen nicht mutlos werden.
Wir säen, Gott wird das Wachsen und Vollenden bewirken.
Kommentieren
alfredus
Am Konzil kommt keiner vorbei. Da helfen keine Lobeshymnen, kein noch so großes Beschwichtigen und kein Gesundbeten. Einige der Konzilspäpste haben versucht, das Konzil als Kontinuität der Tradition zu erklären, sind aber gescheitert. So klammert man sich an das, was man als Konzil nennt und hofft, dass es nicht noch schlimmer wird. Aber der Wall ist gebrochen und die Lawine ist im Rollen und … Mehr
Kommentieren
Eugenia-Sarto
Eine seltene Aufnahme des Tantum ergo von dem heiligmässigen Kardinal Mary del Val. www.youtube.com/watch
Kommentieren
Eugenia-Sarto
Der schreckliche Anfang des Zweiten Vatikanischen Konzils. Was damals geschah! Der Anfang des Unglücks - Zweites Vatikanisches Konzil.
Kommentieren
Gestas
@Matthias Lutz
Jetzt kritisieren sie Franziskus. Ein paar Tage später schimpfen sie auf jeden Nutzer, der es wagt ihn zu kritisieren.
Das geht so dauernd bei ihnen. Hin und her
Kommentieren
alfredus
Es gibt keine Gottesfurcht mehr, die eine Gabe des Hl.Geistes ist. Unter dem Deckmantel einer Armenspeisung, die man auch anderswo hätte ausrichten können, wird eine Kirche Gottes durch profanes Gehabe entweiht. Mein Haus sagt Jesus, ist ein Gebetshaus, ihr aber macht es mit Zustimmung von Franziskus zu einem weltlichen Saal und Speisehaus. Die Dekadenz kennt keine Grenzen und es wird immer … Mehr
Kommentieren
Tina 13
Kommentieren
Tina 13
Kommentieren
Eugenia-Sarto
Erzählen Sie doch etwas über die Denkrichtung von Prof. Spaemann in diesem Buch,@Matthias Lutz . Es würde mich sehr interessieren, wie Sie ihn einschätzen. Bisher kannte ich ihn nur als ziemlich traditionell.
Kommentieren
Franz Joseph
@alfredus, obwohl ich immerhin schon 56 Jahre alt bin (Jahrgang 61), kenne ich dieses Lied nicht. Aber auch ich finde, es hat einen sehr schönen Text. Diese Liedtexte aus früheren Zeiten, bezeugen in großer Klarheit, die tiefe Volksfrömmigkeit und die innige liebe zu Gott und seiner Kirche der früheren Generationen. Mich würde die Melodie zu diesen Lied sehr interessieren. Vielleicht kann … Mehr
Kommentieren
alfredus
@Matthias Lutz Danke für das schöne Lied : .. leise sinkt der Abend nieder .. Dieses wunderbare, geistig, innige und tiefe Lied haben wir gestern Abend zum Abschluß der Gebetsnacht um 24 Uhr gesungen. Diese alten Lieder sind immer noch die Schönsten. Leider entsprechen sie nicht dem Geschmack der kirchlichen Stellen und wurden schon im vorletzten Gottes-Lob, ausgesondert.
Kommentieren
Morgen wird überall auf der Welt der Rosenkranzsonntag gefeiert. Dazu einige Worte vom heiligen Papst Johannes-Paul II:
"Seit meinen Kinder-und Jugendtagen hat das Rosenkranzgebet einen wichtigen Teil in meinem geistlichen Leben eingenommen. (...) Das Rosenkranzgebet hat mich in Augenblicken der Freude und der Prüfung begleitet. Viele Sorgen habe ich in dieses Gebet hineingelegt und habe dadurch … Mehr
Kommentieren
Eugenia-Sarto
Professor Spaemann bemüht sich im Interview über die Alte Messe, gerecht zu sein. www.youtube.com/watch
Kommentieren
Eugenia-Sarto
@Matthias Lutz Von Steinewerfen kann nicht die Rede sein. Es geht im Gotteskult um das Höchste, was die Kirche hat. Und da muss gesagt werden, dass die überlieferte heilige Messe der katholischen Kirche das Mass ist und nicht die Neue Messe, die verurteilt werden muss. Diese Messlatte lege ich an. Was hat das mit Pharisäertum zu tun oder mit Schwäche? Die neue Messe ist nicht eine Schwäche … Mehr
Kommentieren
Vered Lavan
Der Ruf von Stift Heiligenkreuz kommt vor allem auch durch die Musik-CDs: The Cistercian Monks of Stift Heiligenkreuz: Gregorian Chant
Kommentieren
Vered Lavan
@Eugenia-Sarto - Ich war vor 5 Jahren im Kloster Heiligenkreuz. Der Buchladen spottet jeglicher Beschreibung! So gut wie keine erbauliche geistliche Literatur. Anstattdessen: Nippes & Mozartkugeln. Die bekomme ich auch in Wien.
Kommentieren
Eugenia-Sarto
Heiligenkreuz ? Die überlieferte Messe zelebrieren sie nicht. Insofern sind sie nicht richtig in der Tradition. Ob sie bessere Früchte bezüglich Berufungen und der theologischen Ausbildung als z.B. Petrus- oder Piusbruderschaft haben, wage ich zu bezweifeln.
Kommentieren
Franz Joseph
@Carlus, ich muß sagen, ich habe mich auch gefragt, warum die beiden Dubia Kardinäle bisher nicht auf diese Correctia filialis reagieren. Auf diesen Gedanken, wie sie das Verhalten der Kardinäle diesbezüglich beurteilen, wäre ich selbst jetzt nicht gekommen, obwohl es doch eigentlich naheliegend ist. Damit haben sie wohl den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich bedankte mich ausdrücklich für diese … Mehr
Kommentieren
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
Kommentieren
alfredus
Die Sache Gottes in Rom ist so verfahren und verwirrend, dass man nicht mehr weiß wer für den katholischen Glauben ist und wer ihn bekämpft. Da melden sich jetzt vermehrt Stimmen von Prominenten die sagen, Franziskus ist mehr für die Muslime als für seine Gläubigen. Den Modernismus der früher durch die Kirche bekämpft wurde, feiert jetzt neue Urständ und nichts ist vor ihm sicher. Mehr
Kommentieren
SvataHora
@Carlus - Dieser Troll hat meinen nick verunstaltet.
Kommentieren
Melchiades
@Sunamis 46
Da, wenn es stimmt, der amtierende Papst eher seine Vertrauten für sich antworten lässt, scheint es so, dass er es lieber, wie unsere Politiker so gerne machen, aussitzt. Denn soblad ein anderer Aufreger ins Haus kommt, haben alle diese Angelegenheit vergessen.
Kommentieren
Sunamis 46
f1 denkt an das sprichwort reden ist silber, schweigen ist gold-
leider redet er von den offenen armen
Kommentieren
Carlus
Matthias Lutz

Ich verstehe Kardinal Burke und Brandmüller.

******************************

1. beide Kardinäle haben durch ihre Eingabe unterschrieben und gefordert, das genügt. Warum sollen sie erneut fordern was sie bereits gefordert haben,

2. die neue Aktion, die auch ich unterschrieben habe ist in Wahrheit als Ergänzung zum ersten Schritt der Kardinäle zu sehen, indem Theologen Hirten … Mehr
Kommentieren
Eugenia-Sarto
Der heilige Thomas von Aquin hat über die Gottesliebe geschrieben:
"... Die göttlichen Tugenden sind erhabener als die sittlichen Tugenden, da Gott selbst ihr Gegenstand ist. Unter den göttlichen Tugenden muss jene als die vornehmere gelten, die stärker an Gott heranreicht.
Glaube und Hoffnung nun erreichen Gott zwar, sofern uns von Ihm die Erkenntnis des Wahren bzw. die Erlangung des Guten … Mehr
Kommentieren
Eugenia-Sarto
@Matthias Lutz Das ist sehr wahr, was Sie sagen: Wahrheit ohne Liebe ist nichts!
Kommentieren
Franz Joseph
@ DJP , @Matthias Lutz , ich bitte Sie, lassen Sie sich nicht verleiten, sich in Streit miteinander ziehe zu lassen. Solcherlei Dinge geschehen meistens nicht einfach so. Dahinter steckt meistens ein unguter Geist. Entweder bösartige Menschen, möglicherweise muss man auch mit einen geistigen Angriff rechnen, denn es ist doch der Vater der Lüge, der sich solcher Mittel bedient. Im Stufengebet … Mehr
Kommentieren
CollarUri
Es ist spannend, abzuwarten, wie lange der Jesuit schweigen will. Kann Benedikt durch Schweigen Papst sein, mag er es auch versuchen. Allerdings wird jede Sekunde seine Sache unglaubwürdiger machen.
Kommentieren
alfredus
Bischof Fellay hat recht, wenn er sagt : .. in das Schiff Petri dringt von allen Seiten Wasser ein .. und nicht nur das, das Kirchenschiff hält Kurs auf ein Riff zu, das von wilden, schäumenden dunklen Fluten umgeben ist. Wie kann es sein, dass nur ein kleiner Teil der Kardinäle und Bischöfe sich gegen den offensichtlichen Irrtum wehren. Ist sie denn schon da, die schwarze Kirche von der die … Mehr
Kommentieren
DJP
@Matthias Lutz
Meinen Sie ernsthaft, dass man mit einem Häretiker versöhnt sein soll?
Wahrheit ist nicht verhandelbar!
Wenn ich Sie lese fällt mir immer ein:
Wes Brot ich ess, des Lied ich sing!
Kommentieren
Carlus
ein neuer Troll befindet sich auf unserem Acker, siehe @HavataSora
Kommentieren
PalmerioCattolico
Warum Em. Card. Schoenborn hat nicht unterschrieben?
Kommentieren
Sunamis 46
zu 1 sehr,sehr gut
zu nr 2 f1 verschimmelt lieber vorher
zu nr3, ja ich denke auch, er wäre lieber nicht katholisch
zu nr4 bravo
Kommentieren
Franz Joseph
@NAViCULUM, ja, genau das hab auch ich mich gefragt. Und auch s. Ex. Kardinal Brandmüller hält sich diesbezüglich ja ebenfalls bedeckt. Eigentlich müssten doch die ( noch lebenden ) Dubia Kardinäle, hiermit eine enorme Aufwertung und Bestätigung durch das Handeln dieser 62 Personen, aus d. kath. Umfeld erfahren haben. Aber möglicherweise hat die Zurückhaltung der Kardinäle politische, für uns … Mehr
Kommentieren
Petrusik
Die katholische Titanik hat den modernistischen Eisberg bereits gerammt. Das Klarmachen und Besteigen der Rettungsboote geht fast ausschliesslich von Traditionellen aus. Der Rest wird leider im Schisma des argentinischen Kapitäns untergehen.
Kommentieren
HerzMariae
Ouellet's Aussage ist absurd. Bergoglio hat selbst gesagt, "dass es keine andere Interpretation" gibt als die Kommunion trotz Ehebruch.
Kommentieren