Sprache

Klicks
3,9 Tsd.
18.9.17: Mord und Totschlag

Gloria.tv Nachrichten 57 6
Unentschuldbar Noch nie waren die Menschen über die Sexualität und die Entwicklung ungeborener Kinder so gut aufgeklärt wie heute. Doch das nütze den Ungeborenen wenig, schreibt Cornelia Kaminski … Mehr

Kommentieren …
SvataHora
Und die unweigerliche Frucht dieses verheerenden 2. Vatikanums ist ein "Papst", wie wir ihn nun schon seit leider über 5 1/2 Jahren haben!!
alfredus
Die Priester der Hl. katholischen Kirche sind nicht zu beneiden. Wer seinen Glauben ernst nimmt, ist wie gefesselt. Auf der einen Seite müssen sie ihrem Bischof gehorchen, auf der anderen Seite wollen und können sie nicht gegen ihr Gewissen handeln. Dazu kommen die Hiobsbotschaften aus Rom, die für einen Priester tödlich für seinen Glauben sein kann. Es ist wie damals nach dem Konzil, wo viele … Mehr
SvataHora gefällt das. 
Melchiades
@Franzl
Drollig : bedeutet lustig, witzig sein.
Franzl gefällt das. 
Melchiades
An alle echten Gloria TV User !

Wisst Ihr, dass Wir im Grunde wirklich drollig sind ? Ja, wirklich !

Auf der einen Seite fangen Wir an mehr und mehr zusammen zu halten,

weil es offensichtlich wird, dass man Unsere Kirche und Glauben zerstören will !

Auf der anderen Seite reicht ein falsche Wort aus, und schon bekommen wir uns in die Haare !

Mal ehrlich, dies ist schon drollig ? Weshalb ?

Mehr
Franz Joseph gefällt das. 
elisabethvonthüringen
@a.t.m jedenfalls lese ich stets nur<< Geistig von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche abgefallene Kleriker und Episkopaten antikatholische innerkirchliche "Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern ...deutschsprachiger Bischof/Kardinal ist mir keiner bekannt, der den Kriterien in Sachen EINE HEILIGE usw.... eines a.t.m entspricht!
a.t.m
@elisabethvonthüringen Also was ist nun? Nehmen sie nun ihre unbewiesenen Anschuldigungen zurück oder wollen sie selber als Lügnerin dastehen???

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Nujaa
Hätten Sie den Widerstand gegen das BdW nicht dämonisch genannt, hätte ich mich nicht an Sie gewandt..
Franz Joseph gefällt das. 
NAViCULUM gefällt das. 
alfredus
@Nujaa .. wie kommen Sie darauf, dass ich etwas gegen Priester und Angestellte der Kirche habe, im Gegenteil, denn ich kenne viele gute, marianische Priester und bin mit Ihnen gut befreundet. Anders sieht es bei einigen Gemeindereferenten/innen aus. Diese meinen durch einige Semester Theologie, sie wären schon halbe Priester, lassen es aber an ihrem Auftreten erkennen, dass sie meilenweit vom … Mehr
Franz Joseph gefällt das. 
Nujaa
alfredus, was haben Sie bloß gegen Priester oder Angestellte der Kirche? Ich selbst habe zwar nie auch nur ein bi0chen an der Kirche verdient, aber das ist doch kein Grund für einen Vorwurf. Es stimmt, meine Eltern haben mir eine theologische Ausbildung ermöglicht und ich habe nicht den geringsten Grund, mich dafür zu schämen. Das berechtigt mich überhaupt nicht, den Glauben andere Leute zu … Mehr
Franz Joseph gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
a.t.m
@elisabethvonthüringen Habe ich jemals geschrieben das ALLE Laien, Kleriker und Episkopaten antikatholische innerkirchliche "Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern" sind ??? Also hören sie auf mir etwas in den Mund zu legen das ich so nie geschrieben habe.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
elisabethvonthüringen
@a.t.m
soso! Jetzt auf amal...sonst kreierst Du alle Bischöfe zu "Wölfen im Schafpelz"...warum soll man dann auf bischöfliches Piepsen zu diversen Offenbarungen hören??? Bitte um Erläuterung!!
a.t.m
BdW kath.net/news/45640 oder lügt uns hier der zuständige Ortsbischof so wie dso viele andere Ortsbischöfe auch einfach an? Sind den diese als Hirten ihrer Diözesen nicht mehr berechtigt für ihre Diözesen zu entscheiden, sind diese also nicht mehr Herr im eigenen Haus und völlig entmachtet was ihre Hirtenpflicht betrifft. Privatoffenbarungen siehe KKK 65 - 67
Den jeder der nun Werbung für eine… Mehr
alfredus gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
alfredus
Im Verurteilen sind wir Weltmeister und übel im Nachreden, aber scheinbar weniger gut im Gebet. Und, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern .. ? Wie oft beten wir das und beherzigen es nicht. Der Widerstand der sich hier in gehässiger Weise zu dem BdW zeigt, ist schon diabolisch. Solange in diesem Buch zu Glauben, Gebet und Opfer aufgerufen wird, sollte man nicht den Stab über das Buch und … Mehr
Melchiades
Doch etwas anders für alle, die sich fragen " Wohin dieses Wochenende".
Wobei ich gestehen muß, ich wollte es euch erst garnicht verraten, weil so wie es mir ständig passiert, es bedeuten würde, Ihr seit in den Raum, wo die Vorträge gehalten werdenund könntet Wissen erlangen; und ich kleiner Doeoesbattel/ Dummkopf stehe mal wieder draußen vor der Tür und natürlich fängt es dann auch noch an … Mehr
Matthias Lutz gefällt das. 
Melchiades
@Nujaa
Mal mit einen Schmunzeln gefragt : "Müssen Sie sich jeden Schuh anziehen ?" Denn Sie werden doch nicht ernstlich bestreiten wollen, dass sich einige User in Ihren Kommentaren daneben benommen haben . Denn es ist Eins gegen die Häresien ins Feld zu ziehen, aber etwas anders dies mit Beleidungen zu tun, oder nicht ?Und genau dies habe ich beanstandet. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Nujaa
Ich bitte Sie, Melchiades, wer schlägt denn auf wen ein? Ich widerspreche den Häresien des BDW, und das erscheint mir bitter nötig, denn dort wird ein völlig verdrehtes Gottesbild vertreten. Ferner findet man dort ein verfehltes Verständnis von Sühne, die zwar für unser eigenes Heil gebraucht wird und auch anderen Bedürftigen zugewendet werden kann, aber doch niemals als Ermächtigung der Gnade … Mehr
NAViCULUM gefällt das. 
Melchiades
Verzeiht, aber ich schreibe es hier, weil es den Anschein hat in den passenden Themenbreich, der im Grunde dreimal vorhanden ist, ist zum Teil bei, leider, machen User jegliche Form der Vernunft pa se.
Da ist z.B. eine Katholikin, die nun einmal völlig verweltlicht ist und nun, dass von ihr eröffnete Thema BdW nutzt, um ihren Frust über Ihre Situation als geschiedene Wiederverheirate mit der … Mehr
Franz Joseph gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Matthias Lutz
Mexiko hat es irgenwann treffen müssen. Dieses Land hat sich auf Beispiel lose Weise gegen die Gebote Gottes gestellt. ( Heidnische Kulte, Drogenkriege )
Theresia Katharina gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Matthias Lutz
Es wurde bei mir kritisiert das ich leichtfertig gesagt hätte das ich lieber für die Wahrheit sterben würde als nachzugeben. Da muss ich sagen das ich schon auf extreme Art verfolgt wurde wegen meinem traditionellen Glauben. Nur durch Gebet für den Feind brachte die Lösung so das die Verfolgung aufhörte. Die körperlichen Schmerzen wären dagegen leicht gewesen als das was ich erlebt habe.
Theresia Katharina gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
a.t.m
Wünsche euch allen noch eine Gnaden - Segensreiche Nachtruhe und Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
Gerti Harzl gefällt das. 
a.t.m
Ich weis ja nicht, aber ich Glaube nicht an die "römische Kirche", die nun in das mutierte die die Selige Anna Katharina Emmerick vor langer Zeit in einer Prophezeiung vorhergesehen hat, nämlich in die "Wider - Afterkirche" sondern ich Glaube an die EINE, HEILIGE, KATHOLISCHE und APOSTOLISCHE Kirche Gottes unseres Herrn. Den der Zusatz "römisch" ist keine Glaubenswahrheit, daran erkennt man ja … Mehr
alfredus
@Römisch Katholisch .. ein Werkzeug Satans .. das geht zu weit. Selbst zu einem Hund sagt man das nicht. Jesus sagt, wer zu seinem Bruder sagt, du bist ein Thor, verfällt dem Gericht. Sie sollten Ihrem User-Namen Ehre machen und nicht durch Zorn so handeln, sonst könnte alles auf Sie zurück fallen.
Franz Joseph gefällt das. 
Ein herzliches Dankeschön an die partizipierenden Bischöfe (wo aber blieben die Kölner?). Einen besonderen Dank auch an Ekkehart Vetter für seine Stellungnahme zugunsten der Flüchtlinge. Recht hat er, das Lebensrecht ist unteilbar.
Nujaa gefällt das. 
Sunamis 46
was mich noch mehr verwundert ist, das man gar keinen anschläge in deutschland hat zur zeit, das scheinbar alles friedlich ist
alfredus
@Theotokion Ein sehr guter und aufrüttelnder Kommentar. Es ist in der Tat so, dass alle etablierten Parteien ihre Legitimation verloren haben, da sie dem sündhaften Tötungsgesetz, der Homo-Verbindung und vielen andren gottlosen Gesetzen zugestimmt haben. Auch die C-Parteien, wenn sie ehrlich sein wollen, müssten das C streichen. Wen soll ein Christ wählen ? Eigentlich bleibt nur die bekämpfte… Mehr
Theresia Katharina gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Theotokion
"Der gefährlichste Ort der Welt.."

In wenigen Tagen ist Wahl. Seltsam, wie dieses Thema großteils ausgeklammert wird. Es scheint, manche wollen damit nicht konfrontiert werden, weil sie ahnen, ohnehin nachher ein schlechtes Gewissen zu haben.
Einen Fehler macht der, der sich die Partei aussucht, die ihm - so hofft er unnütz - persönlich einigen Vorteil bringen könnte. Warum aber haben jene … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
elisabethvonthüringen
Software entschlüsselt uralten „Teufelsbrief“
Ein rätselhafter Brief, den eine sizilianische Nonne im 17. Jahrhundert in Geheimschrift unter Einfluss des Teufels geschrieben haben soll, konnte jetzt durch eine Software entschlüsselt werden. Das berichtete gestern die Schweizer Gratiszeitung „20 Minuten“ (Onlineausgabe).
Mehr dazu in religion.orf.at/stories/2866899/
MiliAvanti_
Mit dem zweiten Konzil und der 68 Kulturrevolution wurde eine subtile Ideologie erschaffen die nicht greifbar ist nach außen die jedoch eine unvorstellbare tödliche Brisanz beinhaltet.

Ja es ist einfach so - Wir leben im linken Toleranzfaschismus und die Gesellschaft steht Kopf. Das Exkrement wiord uns stets als innovative kulinarische Kreation des Weltgourmet vorgestellt - und wer sich … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
elisabethvonthüringen
Homoehe im Lichte der Biologie

Professor Ulrich Kutschera: „Wie aus den vielen positiven Zuschriften hervorgeht, haben Bürger inzwischen Angst, öffentlich ihre Meinung zu sagen. Politisch nicht korrekte Aussagen sind leider unerwünscht.“ Von Dorian Urbanowicz
[mehr]
alfredus gefällt das. 
Franz Joseph gefällt das. 
Tesa
"Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer rief beim ökumenischen Abschlussgottesdienst dazu auf, denen eine Stimme zu geben, die ihr Selbstbestimmungsrecht noch nicht zum Ausdruck bringen können. Für Voderholzer sei es ein „wichtiges ökumenisches Hoffnungszeichen“, dass Katholiken und Protestanten sich dafür gemeinsam einsetzten. Die „Obszönität des Protestes“ der Gegendemonstranten sei ein … Mehr
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Gestas
Der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Ekkehart Vetter hat wirklich den Marsch gegen Abtreibung missbraucht, um ihm Sinne der Herrschenden für die illegale Masseneinwanderung zu werben.
Niemand will den Flüchtlingen das Lebensrecht vorenthalten, aber bitte zu Hause
Theresia Katharina gefällt das. 
8 weitere Likes anzeigen.
Matthias Lutz
tödliche Brisanz = Tod der Seele und des Glaubens. Mehr
Franz Joseph gefällt das. 
alfredus gefällt das. 
Matthias Lutz
Mit dem zweiten Konzil und der 68 Kulturrevolution wurde eine subtile Ideologie erschaffen die nicht greifbar ist nach außen die jedoch eine unvorstellbare tödliche Brisanz beinhaltet.
Franz Joseph gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus
Der Damm ist gebrochen und viele Bischöfe und Kardinäle treten für die Homo-Pseudoehe ein. Die Gebote Gottes, besonders auch das 6.Gebot, werden durch unsere fehlgeleiteten Unhirten einfach ignoriert. Nirgends gibt es klare Weisungen zur Moral und Glauben. Der Christ ist weitgehend auf sich gestellt, da kein Priester sich traut, offen gegen diesen Trend der meisten Bischöfe anzugehen. So sind … Mehr
a.t.m gefällt das. 
10 weitere Likes anzeigen.