Sprache

Klicks
4,4 Tsd.
Gloria Global am 25. Juni 2018

Gloria.tv Nachrichten 90 13
Tertium non datur Der Philosoph Thomas Stark beteiligte sich am Sonntag an einer interreligiösen Gesprächsrunde im Wiener Cafe Museum. Vertreter verschiedener Religionen pochten auf Dialog und … Mehr
Kommentieren
alfredus
Dialog ersetzt heute die Mission. Glaube ist nicht wichtig sagt der obere Bischof von Rom. Lieber mit Kirchenfeinden sprechen als mit Katholiken, denn diese sind allesamt Pharisäer. Barmherzigkeit ist das Zauberwort der Kirchenleitung und Migranten müssen ohne Zahl aufgenommen werden. Franziskus der Mann der unklaren Worte, auch das ist eine Taktik, um die Christen zu verwirren, hat einen … Mehr
"Weltmeisterbrot" ist out; vielleicht könnte man dies nun als "Kommunion für alle" verwenden??
www.discounto.de/…/Weltmeisterbrot…

KREUZKNAPPE-tweets @DERKREUZKNAPPE 6 Std.

Kommentar zum neuesten Akt in dem Mehrteiler "KOMMUNIONSTREIT": DAS WAR EIN UNABGESPROCHENER ALLEINGANG VON KARDINAL MARX. Interessanter Aspekt! m.die-tagespost.de/…/Leitartikel-Bis…
alfredus gefällt das. 
Sunamis 46
Priska mach doch bananenmilch oder erdbeermilch mit deiner enkelin
Wir besorgten einen grossen mixer damit die kinder das machen können
Verschiedene mischgetränke probieren können und selbstherstellen
Ich micte brombeeren mit mango pfirisichen und orangen und apfelsaft-
Der geschmack erinnerte mich an zwetschgen
Man kann auch vanilleeis mit erdbeerenund bananen und milch mixen
Schmeckt … Mehr
Sunamis 46
Liebe priska
Unser sohn findet fussbal, baseball
Auch blöd
Und findet es genauso dumm hinter einem ball herzurennen
Er baut lieber lego
a.t.m
NEWS: Deutschland ist RAUS aus der WM in Russland, haben 2:0 gegen Südkorea verloren.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas gefällt das. 
Eugenia-Sarto
Zu den Irrtümern in der Kirche schrieb Kardinal Ottaviani nach dem Konzil einen Brief an die Bischöfe: "„Manche erkennen eine absolute, feststehende und unveränderliche objektive Wahrheit nicht an und unterwerfen stattdessen alles einem gewissen Relativismus, unter dem Vorwand, dass jede Wahrheit notgedrungen dem Entwicklungsrhythmus des Bewusstseins und der Geschichte folgt“ (Nr. 4).

„Auch im … Mehr
alfredus gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
@alfredus
Der größte aller Irrtümer und Neuerungen ist, dass laut Franziskus, jeder einzelne Bischof allein, über diese der Kirchenlehre und Tradition entgegen gesetzte Auffassung, entscheiden darf und soll.
Richtig! Das ist das Problem, und nicht die Ausnahme an sich!
Wenn die Ausnahme zur Regel wird ist das der Sieg der Ideologie über die Pastoral.
alfredus gefällt das. 
Maria hilft!
Leserkommentar, gefunden auf YouTube (Das große Lourdes-Lied):
"Im Alter von 26 Jahren habe ich, früher ein überzeugter und zynischer Atheist, zu Gott gefunden. Und die Heilige Maria hat einen großen Anteil daran! Ich bin wahrlich immer noch kein Experte der christlichen bzw. katholischen Theologie, aber ich weiß eines: Das Ave Maria zu beten ist einfach richtig und wichtig. … Mehr
Eugenia-Sarto gefällt das. 
Sunamis 46
Ein gutes buch aus dem danielis verlag
alfredus
.. Ausnahmen .. ? Die Ausnahmen sind das neue Zauberwort einer in sich ausufernden Lehre der Modernisten. So spricht auch Franziskus nicht von " Neuerungen ", sondern von Ausnahmen. Es sind diese Ausnahmen die dann zur Regel werden. Das fing schon bei Papst Paul VI. mit der unseligen Handkommunion an. Was nicht zur Ausnahme gehörte war die " Hl. Messe aller Zeiten ", denn " Novus Ordo " gab es … Mehr
geringstes Rädchen gefällt das. 
Sunamis 46
Viadonta
Möchtest du auch mal von mir gesperrt werden?
Denn mich hat noch nie jemand angeschrieben und gebeten ich solle jemand sperren-
Das mache ich schon
selbst-
Bin ja schon über 18
geringstes Rädchen gefällt das. 
Sunamis 46
Ach das ist doch kein drama
Lieber Franzl
Zu @Tradition und Kontinuität: Die Gebote wären nicht absolut, es gäbe Ausnahmefälle, sagen Sie. Bitte erlauben Sie drei Einwände: 1. Die Ausnahmefälle sind von der Kirche längst erkannt und geregelt. 2. Die "Ausnahmefälle" sind gar keine solchen, sondern ergeben sich aus höheren rechtlichen und klaren Regeln. Beispiele: Darf ich die ungerechten Verfolger über das Versteck des Verfolgten … Mehr
Fischl
Wasser auf meine Mühle! Wer sich über die Haltlosigkeit der Behauptungen der muslimischen Ideologie überzeugen will, lese das Buch Good Bye Mohammed von Norbert Preßburg. Wissenschaftlich einwandfrei wird gezeigt: "es war alles ganz anders" so der Untertitel. Liest sich wie ein Krimi.
Tertius gaudens gefällt das. 
alfredus gefällt das. 
madame_nhu
Was soll man dazu sagen, wenn man das Selbstbewusstsein von Thomas Stark, dem gläubigen Thomas, mit der Haltung von Bischof Krautwaschel vergleicht, der bei der 800-Jahr-Feier der Diözese Graz eine Grußbotschaft an die Homoszene sandte und unterwürfig und demütig meinte, dass die Kirche „lernen“ müsste.
„Lernamt“ statt „Lehramt“, wie uns das freut
das ist der „Geist“ der heutigen Zeit...
HedwigvonSchlesien gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Ratzi
Professor Thomas Stark hätte vor der Gesprächsrunde unbedingt das Interview mit Uni-Professor Karl-Heinz Ohlig lesen sollen: Koran ohne Mohammed? Geht das? Sensationelles Interview mit Uni-Professor K.-H. Ohlig
Sunamis 46 gefällt das. 
PaulK gefällt das. 
Ratzi
Warum hat man an dieser Gesprächsrunde Islam-Professor Ednan Aslan nicht folgendes gesagt?:
Drei kürzlich veröffentlichte französische Dissertationen haben folgendes bewiesen:
1. Es gab NIE einen arabischen Propheten namens Mohammed.
2. Die Inschrift am Felsendom in Jerusalem (erbaut Ende 7. Jahrhundert) beweist, dass die Bezeichnung "Mohammed" (der zu Preisende, der zu loben ist) für … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
@Eugenia-Sarto
Da sind wir im Prinzip derselben Meinung. Etwaige Differenzen entstehen durch die Beurteilung der praktischen Anwendung, also dessen, was richtig verstandene Nächstenliebe nun ist.
@NAViCULUM
In diesem Falle ist "stur" die richtige Bezeichnung.
Eugenia-Sarto
@Tradition und Kontinuität Es gibt die göttlichen Wahrheiten, die absolut zu glauben sind. Christus sagte : Predigt allen Geschöpfen das Evangelium. Wer glaubt, wird gerettet, wer nicht glaubt, wird verdammt werden. Da sehen Sie schon den Absolutheitsanspruch der göttlichen Wahrheit, des Evangeliums.

Wenn ein höheres Gebot - das der Nächstenliebe - erfüllt werden muss, dann ist das andere Gebot,… Mehr
alfredus gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
@NAViCULUM
Einverstanden!
Ich habe das ja auch nie in Frage gestellt. Ich kritisiere lediglich die sture Anwendung der Paragrafen, die den Buchstaben über den Geist stellt.
@Eugenia-Sarto
Ja, ich weiß das natürlich. Aber das ist doch der Beweis, dass die Gebote eben nicht absolut sind. Quod erat demonstrandum. Und wenn die Kirche einige dieser Ausnahme-Situationen durch Paragrafen reglementiert hat, warum sollte man der heutigen Kirche dieses Recht, betreffend andere Situationen, nun absprechen? Ich bleibe dabei: das Gebot ist die Norm, es gibt die Richtung vor, … Mehr
Eugenia-Sarto
@Tradition und Kontinuität darauf hat die Kirche, die ja eine Mutter ist, immer die richtige Antwort. Natürlich darf man bei einem Kranken bleiben. Und man darf auch die Messe versäumen, wenn jemand uns dringend braucht! Und wem man die hl. Kommunion spenden darf in Notsituationen, hat die Kirche auch geregelt. Siehe Paragraf 844.
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
@Eugenia-Sarto
Die Kernbotschaft des Christentums, Gottesliebe und Nächstenliebe, ist natürlich absolut. Da Gott perfekt ist, kann es auch bei der Gottesliebe keinen Relativismus geben. Bei den Geboten, die das Leben der Menschen untereinander regeln, kann die sture Anwendung von Geboten im Extremfall gegen die Nächstenliebe verstoßen. Aber selbst bei der Gottesliebe kann es Situationen geben, … Mehr
Zu @Svizzero: Durch die Selbstoffenbarung Gottes, d.h. durch Jesus Christus, und durch den Heiligen Geist kommt es dahin, dass Gott nicht bloß erkannt und beschrieben werden will, sondern er hat sich, die Wahrheit also, uns geschenkt, so dass wir diese Wahrheit annehmen und, ja, haben können. Was die Jesu Christo treue und vom Heiligen Geist erleuchtete katholische Kirche als göttliche … Mehr
Zu @Svizzero: Nur Gott sei die Wahrheit, ansonsten gäbe es keine absolute, schreiben Sie sinngemäß. Dagegen steht der Kern des Christentums: Gott hat sich geoffenbart! Ja er ist sogar Mensch geworden, um, wie er vor Pilatus sagt "von der Wahrheit Zeugnis zu geben"; Jesus Christus sagt sogar "Ich bin...die Wahrheit". Er hat den Heiligen Geist gesandt. Und da bestreiten Sie mit Pilatus, dass… Mehr
Klaus Peter gefällt das. 
alfredus
Es gibt sie noch, wie diesen Philosophen Thomas Stark, der mutig, klar und mit Wissen, den einen christlichen Glauben nicht nur erklärt, sondern ihn begründet und so verteidigt. Es tut gut, wenn ein bekannter, kompetenter und prominente Laie, der kirchlichen Obrigkeit zeigt, wie der Glaube verteidigt und bekannt gemacht wird. Das Herumreden und Drucksen um den Glauben, wie es die meisten … Mehr
Stelzer gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
alfredus
Es gibt sie noch, wie diesen Philosophen Thomas Stark, der mutig, klar und mit Wissen, den einen christlichen Glauben nicht nur erklärt, sondern ihn begründet und so verteidigt. Es tut gut, wenn ein bekannter, kompetenter und prominente Laie, der kirchlichen Obrigkeit zeigt, wie der Glaube verteidigt und bekannt gemacht wird. Das Herumreden und Drucksen um den Glauben, wie es die meisten … Mehr
Dixit Dominus gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
Heilwasser
Warum unsere Gelehrten die Ägypter falsch datieren - Astrologie, Wahrsagerei u. Geschichtsfälschung…
"In akademischen Kreisen gilt Widerspruch nicht als Unhöflichkeit."
Gut gekontert  !
Sunamis 46 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
LeoStratz
Jos 3 10 Ferner sagte Josua: "Daran sollt ihr erkennen, daß der lebendige Gott in eurer Mitte ist, und daß er die Kanaaniter, Hetiter, Hiwiter, Perisiter, Girgaschiter, Amoriter und Jebusiter vor euch vertreiben wird:

Dann heißt es weiter:

Jos 6 21 Dann vollzogen sie mit der Schärfe des Schwertes den Bann an allem, was sich in der Stadt befand, an Mann und Frau, jung und alt, an Rindern, … Mehr
LeoStratz
Töten im Fall der Selbstverteidigung??? Ist das relative Situationsethik?
Eugenia-Sarto
Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen. Denn ich sage euch wahrlich: Bis daß Himmel und Erde zergehe, wird nicht zergehen der kleinste Buchstabe .

Die Worte Christi sind nicht dem Zeitgeist unterworfen und auch nicht der Meinung eines Einzelnen, sondern werden vom authentischen Lehramt der … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Eugenia-Sarto
@Tradition und Kontinuität Es gibt keine absoluten Regeln?
Dem widerspreche ich. Die 10 Gebote sind absolute Regeln. z.B. :Du sollst Gott über alles lieben! Ehebruch ist immer verboten.
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
LeoStratz
Du sollst nicht töten. Das klingt absolut. Aber im Fall der Verteidigung ist es erlaubt zu töten, wenn es nicht anders möglich sein sollte sein eigenes Leben oder das seiner Nächsten zu retten.

Im Fall von Stehlen ist der Mundraub keine Sünde.

Die Achtung vor den Eltern ist immer graduell, weil die junge Person sich abnabeln muß und selbständig werden muß.

Man kann jede Menge Zwischenstufen … Mehr
Hildegard51
Befreiungsgebet
Herr Jesus Christus,
versiegle mich mit Deinem KOSTBAREN BLUT
Mit Deinem KOSTBAREN BLUT
und durch DEIN KOSTBARES BLUT
Befreie mich von allem Bösen, versiegle mich gegen das Böse,
und beschütze mich vor allem Bösen.
Von ganzen Herzen bereue ich meine Sünden.
Ich bitte Dich, verbanne aus mir all das,
was die Ursache zu Bösen sein könnte;
zerreiße auch alle Ketten, die … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Es gibt keine absoluten Regeln (wie der harte Kern der Traditionalisten glaubt) und es gibt auch kein Recht auf Anwendung der Situationsethik in jedem Fall (=Relativismus) (wie es die Neukirche praktizieren möchte). Die Wahrheit liegt zwischen diesen beiden Extremen, aber nicht in der Mitte, sondern nahe an der Regel. Die Regel gibt die Richtung vor. Aber sie kann, wie es die Bibel lehrt, auch, … Mehr
Eremitin gefällt das. 
LeoStratz
@Nujaa Es geht um Wahrheit, wie schon im Jesuszitat unten aufgezeigt.
Der Weg Jesus ist die Moral und er ist die Wahrheit. Man kann beides nicht trennen.