Sprache

Klicks
4,4 Tsd.
Gloria Global am 20. Dezember 2018

Gloria.tv Nachrichten 68 5
Vertreter der Päpstlichen Akademie für das Leben: Sexualmoral ist „gescheitert“ Marie-Jo Thiel, die dafür bezahlt wird, an der Universität Straßburg katholische Un-Moraltheologie zu unterrichten, … Mehr
Ministrant1961
Ich wünsche noch einmal allen Mitchristen bei Gloria.tv, ein frohes, gesegnetes Weihnachten. Wäre gestern Nacht eigentlich nach Regensburg fahren, bzw. nach Zaitskofen, um dort die Christmette zu feiern, leider konnte ich dieses Vorhaben nicht in die Tat umsetzen und zwar aus gesundheitlichen Gründen. Ich bin sogar ganz zuhause geblieben. Auch heute konnte ich nicht zur Messe gehen. Hab mir eine … Mehr
Vered Lavan
Ministrant1961 - Gute Besserung!
gennen
Lieber @Ministrant1961 ich werde für Dich und all Jene, die die hl. Messe aus gesundheitlichen Gründen nicht mitfeiern können ein Vater Unser und ein Gegrüßest seist du Maria beten.
Tina 13
Tina 13
Eugenia-Sarto
Denken wir in diesen heiligen Stunden dankbar daran, was uns das göttliche Kind in unserem Leben für grosse Geschenke gemacht hat. Das Geschenk des katholischen Glaubens mit all seinen göttlichen Wahrheiten. Viele Gnaden sind damit verbunden, die die Welt aus den Angeln heben können.

Möge uns Gott verleihen, dass wir diesen wunderbaren Glaubensschatz an viele Menschen weitergeben können. Das … Mehr
Ich möchte mich bei jedem einzelnen für die lieben Weihnachtsgrüße bedanken und wünsche meinerseits euch allen sowie der lieben Redaktion ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.
Vered Lavan
Tina 13
Gesegnete Weihnachten.
geringstes Rädchen
Tina 13
Tina 13
geringstes Rädchen
Weihnachtsgrüße

Allen meinen Mitbrüdern und Schwestern wünsche ich ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest. Mein diesjähriger ausführlicherer Weihnachtsgruß kann auf meiner Webseite eingesehen werden – SIEHE…
Tina 13
Eugenia-Sarto
Kleine Hilfen zur Vorbereitung auf den Kommunionempfang.

Früher war es einfacher, sich gut auf die heilige Kommunion im Gebet vorzubereiten und dann niederzuknien an einer Kommunionbank. Der Priester spricht bei der Kommunionspendung( auf Latein) die Worte: "Der Leib Unseres Herrn Jesus Christus bewahre deine Seele zum ewigen Lebe. Amen" Dabei macht er mit der hl. Hostie ein Kreuzzeichen.

Es … Mehr
geringstes Rädchen
ENOCH-BOTSCHAFT vom 18.12.2018 (auf meiner Webseite)

Dringender Aufruf des Sakramentalen Jesus an die Menschen der Wissenschaft dieser letzten Zeiten. Meine Kinder, Mein Friede sei mit euch allen. Es kommen Tage mit großen Klimaveränderungen, bereite…
alfredus
Der Mensch ist der Zerstörer der Umwelt. Nicht allein die Luft-und Wasserverschmutzung ist schuld an diesen Katastrophen sondern, noch schlimmer sind die geheimen Experimente der Wissenschaft, die angeblich zum Wohle der Menschheit stattfinden. Gott lässt sich und seine Schöpfung nicht verspotten, er antwortet deutlich durch die Natur. Aber der hochmütige und stolze Mensch sagt : ..das war schon … Mehr
Eugenia-Sarto
Ich wünsche allen einen frohen und gesegneten 4. Adventssonntag. Trotz aller Trübsal in diesen kirchlich schweren Zeiten, allen Spaltungen im Kirchenvolk und unter den Geistlichen müssen wir immer bedenken, dass Gott in uns wohnt. Wenn wir beten und Ihn von Herzen lieben, ist er mit seiner Gnade in uns und lenkt unser Leben in allem zum Guten.

Möge das Jesuskind in den Armen der lieben Muttergot… Mehr
Tina 13
alfredus
So sehen die Früchte des Konzils aus. Vom andächtigen Hände falten, hin zu einer nicht anbetenden Haltung. Damit hängt auch zusammen, ob noch gebeichtet wird, denn bei diesen Haltungen entfällt auch die Kniebeuge. Es ist überall zu sehen, soweit noch Kinder kommen, springen sie wie in der Schule ohne Ehrbezeugung in die Kirchenbänke. Da es praktisch keine Andachten gibt, lernen sie Jesus in der … Mehr
Pro Missa Tridentina
Herr, wie du willst...

Herr,
wie Du willst, soll mir gescheh'n,
und wie Du willst, so will ich geh'n,
hilf Deinen Willen nur versteh'n.

Herr,
wann Du willst, dann ist es Zeit;
und wann Du willst, bin ich bereit,
heut und in alle Ewigkeit.

Herr,
was Du willst, das neh'm ich hin,
und was Du willst, ist mir Gewinn;
genug, dass ich Dein Eigen bin.

Herr,
weil Du's willst, drum ist es gut;
und weil… Mehr
geringstes Rädchen
Beiträge zur Weihnachtszeit: Mein Text – Die Zeit

Mein Ruf aus der Wüste, den wir als Restarmee weitergeben könnten: ❤ Die Zeit ... sie verrinnt und vergeht dermaßen schnell, dass man sich beeilen muss, um hinterher zukommen. Trotz Weihnachtsstress …
Tina 13
Ministrant1961
Liebe @Tina, nun hat es sie leider auch noch getroffen. Gerade fiel mir auf, daß ich Sie versehentlich leider gesperrt habe. Seien sie mir bitte nicht böse deswegen, ich habe das selbstverständlich sofort rückgängig gemacht. Ich weiß nicht, wie ich das immer anstelle. Sie sind nämlich längst nicht die erste, bei der mir das passiert ist. Hab schon 4 mal jemanden versehentlich gesperrt. Wollte … Mehr
Tina 13
Ministrant1961
Es ist schade, daß sich diese unsägliche Neukirchen sogar in so konservativen Vereinigungen, wie die Vertriebenenverbände, hat ausbreiten können und ihr Gift auch hier verbreitet, wehrter @SvataHora, wir ein Krake, verschlingt sie alles mit ihren Tentakeln. Dabei denke ich, gerade in diesen Verbänden könnte immer noch das Interesse für die kath. Tradition geweckt werden, es müssten aber auch … Mehr
SvataHora
VIELES HÄNGT SCHIEF! - Als Freund von Böhmen und Schlesien lasse ich mir verschiedene "Heimatpublikationen" zusenden, obwohl ich reinrassiger Franke bin. Nach der Vertreibung fanden viele Schlesier in NRW eine neue Heimat. Ganz besonders aus der ehem. Grafschaft Glatz ist im Bistum Münster eine bis heute starke Glatzer community, die ihre Kultur pflegt und auch kirchlicherseits offen in … Mehr
alfredus
Es ist doch ganz klar, dass diese Dekadenz in den Predigten nicht spurlos am Kirchenvolk vorbei geht. Dieses oft nur soziale und profane Geplänkel, mit seiner Leere und dem reinen Zeitgeist. Die Kirche die wir Älteren noch kennen, gibt es nicht mehr, sie wurde ein Opfer des Konzils mit ihren Kirchenfeinden.
geringstes Rädchen
❤ Meine Visionen: > Die Seelen verlassen das Fegefeuer<

Mein Ruf aus der Wüste, den wir als Restarmee weitergeben könnten: ❤ Vision: Die Seelen verlassen das Fegefeuer vom 16.04.2015 Eine Stimme sagte: „Das ist der Tag, an dem ihre Schuld getilgt ist!“
alfredus
Was muss das für eine wahrhaft himmlische Freude für die Seelen sein, wenn sie endlich das Fegefeuer verlassen dürfen und der himmlischen Herrlichkeit entgegen gehen können. Wie werden sie Gott loben und anbeten.
alfredus
Die Sexualmoral war den Kirchenfeinden schon immer ein Dorn im Auge und unter dem Pontifikat von Franziskus wittern sie Morgenluft. Durch die Angriffe auf die Moral und der Sitte in der Lehre der Kirche, sehen sie eine Möglichkeit, die Festung Kirche zu stürmen. Unterstützt werden sie von den Brüdern der Freimaurer im Klerus. Deshalb wagen einige oberste Kirchenfürsten das schier Unmögliche … Mehr
a.t.m
Schwester Lucia an seine Eminenz Carlo Kardinal Caffarra: Der Endkampf zwischen dem Herrn und dem Reich Satans wird über die Familie und die Ehe stattfinden. Haben Sie keine Angst, fügte sie hinzu, denn jeder, der für die Heiligkeit der Ehe und der Familie wirkt, wird immer und auf jede nur erdenkliche Weise bekämpft und angefeindet werden, weil das der entscheidende Punkt ist.

Gottes und Marien… Mehr
Ministrant1961
@alfredus, sie schreiben, " deshalb wagen einige oberste Kirchenfürsten das schier unmögliche und verkünden Häresien und Homosex...." . Genau das ist es was wirklich neu ist, seit Papst Franziskus das sagen hat. Es war auch vorher schon lange nicht mehr die katholische Kirche, wie sie in unserer Erinnerung noch verborgen ist. Es gibt seit Jahrzehnten vieles zu beklagen, aber bis vor 5 Jahren … Mehr
alfredus
Das Schisma ist schon lange da, nur noch nicht öffentlich. Es ist wahr, man hätte diese Sünde in der Kirche von vielen ihrer Kleriker verursacht, nicht für möglich gehalten. Aber auf der anderen Seite gibt es die vielen Prophezeiungen, die besagen dass es noch viel schlimmer werden wird.
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
Pro Missa Tridentina
Man sollte kurz vor Weihnachten keine Beiträge von Nietzsche bringen vor allem nicht in einem Forum das für die Treue zu Gott bekannt ist oder sein sollte.
Vered Lavan
Passend zum Thema: Die dunklen Geschäfte des Vatikan - was Papst Benedikt XVI. nicht bewältigte. - woher kommt das ganze GELD (und wohin geht es es...)??!
SvataHora
KONZILSBESOFFEN!! - Im Regensburger BOTE VON FATIMA 1/19 ist auf S. 3 ein Artikel von Josef Kreiml (wer immer das ist) über die Marienverehrung. Am Ende ist folgendes zu lesen: "Papst Paul VI. (1897-1978), der das Zweite Vatikanische Konzil zu Ende führte, war seit jeher durch eine starke Marienverehrung geprägt. >> << Am 13. … Mehr
alfredus
.. Neue Energien geweckt .. ? Richtig, aber das waren die neuen Energien des Bösen und der Freimaurer. Obwohl Papst Paul VI. schon früh erkannt hatte, dass der eingeschlagene Weg nicht mit Segen erfolgte, tat er nichts dagegen. Überstürzt setzte er die neue NOM um, als wenn er von Furien gehetzt worden wäre. Dass Papst Paul VI. ein großer Marienverehrer war, ist schwer zu glauben, war doch unter … Mehr
Tina 13
martin eisel
Warum die Fixierung auf menschliche Sexualität, so als ob die Kirche ohne
die entsprechenden Moralvorschriften zerbrechen würde ?! In den Evangelien
kommen Fragen der Sexualität so gut wie garnicht vor !!! Was später in
kirchlichen Handbüchern zur Sexualmoral steht, wurde von zölibatären
Männern entworfen, die von einem bestimmten Reinheitsideal ausgingen,
weil die kultische Reinheit nicht mit … Mehr
Klaus Elmar Müller
Zu Jesu Christi drei "evangelischen Räten" (Ratschläge im Evangelium) gehört die sexuelle Enthaltsamkeit. Für sexuellen Kindesmissbrauch malt Jesus Christus in heiligem Zorn eine strafende Hinrichtung aus. Die Ehe darf, so Jesus Christus im Evangelium, nicht gebrochen werden, ja schon gedanklichen Ehebruch erklärt Er für schwer sündhaft. Sehr geehrter Herr @martin eisel, kennen Sie diese Bibelst… Mehr
CollarUri
@martin eisel Die Sichtweise der Dozentin ist gegen das Evangelium auch und gerade wenn dieses nicht auf das Thema Nr. 1 fixiert ist. Sie definiert ja keine neuen Grenzen, sondern lässt scheinbar nur Grenzen fallen. An die Stelle der Moral soll was treten? Nichts. Dann ist aber nicht nur jeder Familienvater im Recht, der seinen Angehörigen davonläuft, sondern auch jeder Räuber und Mörder.
Magee
Es hat schon etwas psychopathologisches, wie sich die katholischen Amtsträger selbst zerfleischen, in ihrem Bemühen, von der Welt geliebt und anerkannt zu werden.
a.t.m
Also wieder einmal hat das Nach VK II Rom im Sinne der "Afterkirche" unter dem Motto "Keine Krähe hackt der anderen die Augen aus", den Bock zum Gärtner gemacht, hier www.kath.net/news/66342 und es darf einen nicht Wundern das hier von Seiten Rom`s superschnell reagiert wurde, es geht ja auch um finanzielle Missstände und da reagieren eben die Diener des Götzen Mammons sofort. Im Gegensatz … Mehr
Pro Missa Tridentina
Maximilian Kolbe Apostolat : Katholische Mission im Dienste der Heiligen Jungfrau Maria
Matthias Lutz
Schulstraße 6
66917 Wallhalben bruderkonrad@t-online.de Tel:063751467
smily-xy
Bravo Franze, gut ausgewählt. Passt zu Dir.
a.t.m
@mariandl Schnell würde ich es nicht bezeichnen, es hat ja etwas mehr 2 als Generationszeiten gebraucht, bis ein Großteil der Christen zumindest geistig von Gott dem Herrn abgefallen sind, sprich seit dem Unseligen VK II geht es über die AFTERKIRCHE mit der Menschheit steil begab und zwar Richtung Hölle und ewiger Verdammnis.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus
Die Unmoral wird durch Theologen und Bischöfe gefördert .. ! Es ist wie bei einem Schachspiel ! Franziskus platziert seine Gefolgschaft sehr geschickt und präzise, an den Schalthebeln seiner Strategie und Macht. So wird es ihm bald gelingen, die größten Übel durchzusetzen.