Clicks23

Der Bus der Meinungsfreiheit in Wiesbaden / Erfahrungsbericht zur Anwendung der CDU-Bildungspläne im Zeichen des ungekrümmten Regenbogens

Felix Staratschek
1
Petition: Übergriffige „Sexualpädagogik der Vielfalt“ stoppen viertuerme.blogspot.com/…/petition-ubergr… www.youtube.com/watch Video mit der Verlesung der Aussagen eines Lehrers beim Busstop des …More
Petition: Übergriffige „Sexualpädagogik der Vielfalt“ stoppen
viertuerme.blogspot.com/…/petition-ubergr…

www.youtube.com/watch
Video mit der Verlesung der Aussagen eines Lehrers beim Busstop des Bus der Meinungsfreiheit in Wiesbaden, was in Hessen abgeht, eingeführt ohne Not von einem Kultusminister der CDU durch den neuen Bildungsplan zur Sexualpädagogik
Bei der sogenannten "Sexualität der Vielfalt" wird das Thema Ehe und Familie an den Rand gedrückt während alle vom Gender Mainstreaming postulierten Sonderformen der Sexualität breiten raum bekommen und bewerbend dargestellt werden.

Die CDU hat also nicht nur durch Korruption (u.a. Annahme von Konzernspenden) uind durch die Umweltzerstörung von Gottes Schöpfung das C verlassen, sondern auch im ethischen Bereich. Das C der CDU ist nur noch Betrug. Bei der CSU in Bayern sieht es kaum besser aus.

Allerdings, nicht jede Partei, die in diese Kritik einstimmt ist für mich wählbar. Rechtspopulismus ist keine Antwort auf diesen Werteverfall, auch wenn der eine Chance hat die Sperrklausel zu nehmen, weil die Parteien, die den Werteverfall betreiben dann noch enger zusammen rücken. Ich wähle daher immer sonstige Parteien, wie ÖDP, Familienpartei, Bündnis C, Aufbrauch C, Deutsche Zentrumspartei.....) denn in der Offenbarung des Johannes steht zu Gruppen wie CDU, CSU, SPD, FDP, Grünen, Linken und AfD:

"Tritt aus aus ihr mein Volk, dass ihr nicht mitschuldig werdet an ihren Vergehen"
Und Jesus sagt, egal ob Priester, Politiker oder Wähler:
Wer nur eines von diesen Kindern verführt, „… für den wäre es besser, dass ihm ein Mühlstein um den Hals gehängt und er ins Meer geworfen würde“ (Mk 9,42 parr.).

Es wird akut viel über Missbrauch durch Leute aus der Kirche geredet und das ist gut so, wenn man auch die Mehrzahl der anderen Missbräuche im Blick behält. Es waren aber immer Fehler in der Kirche und vergehen gegen Gott ("Was ihr dem geringsten tut tut ihr mir an sagt Jesus) und somit war es nie Lehre und Programm der Kirche, die CDU/CSU trägt das als politisches Programm in Hessen und Bayern in die Lehre, dabei gab es dazu nicht mal einen Zwang in Koalitionsverträgen.

Was jeder tun kann: Stellen Sie Fragen an Politiker, gehen sie zu Veranstaltungen, verteilen Sie dort Protestschriften, nutzen Siew Befragungsseiten im Internet, sorgen..... wenn sie in einer etablierten Partei sind, gehen Sie in den Widerrstand, regen Sie Anträge ihres Verbandes für Parteitage an, diesen Wahnsinn endlich zu beenden oder bringen Sien ihre sonstige Partei dazu, hier noch aktiver zu werden und mit diesem Thema CDU, CSU, FDP, SPD,Grünen und Linken die Wähler abzunehmen und der AfD (Atomkraft für Deutschland) hier nicht das Monopol in der Öffentlichkeit zu überlassen.

In Bayern könnte das per Volksentscheid gestoppt werden, wenn eine Partei oder Organisation das angeht, indem das Volk einen Bildungsplan für Ehe, Familie und Verantwortung beschließt.

www.youtube.com/watch
Weitere Hintergründe und Infos:
elternaktion.com

Videos vom Bus der Meinungsfreiheit in Köln
www.youtube.com/watch
SimonK likes this.