Clicks1.4K

Stille Nacht, Heilige Nacht (feat. S.E. Bischof Dr. Aegidius Zsifkovics & signum!)...

Album "Stille Nacht" bereits auf Platz drei der "Ö3 Austria Top40" - Gemeinsam mit Pfarrer Brei singt Bischof Zsifkovics u.a. spezielle Version von "Stille Nacht, Heilige Nacht"
Tricksy likes this.
Himmlisches Duo stürmt die Charts
Er liegt aktuell vor Musikstars wie Helene Fischer oder Eros Ramazotti in den öterreichischen Albumcharts: Pfarrer Franz Brei nimmt mit seiner neuen Weihnachts-CD aktuell Platz sieben ein. Auch ein Duett mit Bischof Ägidius Zsifkovics ist auf der Platte.
Mehr dazu in burgenland.orf.at/news/stories/2954915/
Hilfspriester? Heute nennt sich dieser Status Pastoralassistent! Ob die auch die Gnade hätten, so ein Gedicht "zu erfinden"???

Am 24. Dezember überreichte der Hilfspriester Josef Mohr das Gedicht zu „Stille Nacht“ dem Arnsdorfer Dorflehrer und Organisten Franz Xaver Gruber – „mit dem Ansuchen eine hierauf passende Melodie für 2 Solo-Stimmen sammt Chor und für eine Guitarre=Begleitung schreiben …More
Hilfspriester? Heute nennt sich dieser Status Pastoralassistent! Ob die auch die Gnade hätten, so ein Gedicht "zu erfinden"???

Am 24. Dezember überreichte der Hilfspriester Josef Mohr das Gedicht zu „Stille Nacht“ dem Arnsdorfer Dorflehrer und Organisten Franz Xaver Gruber – „mit dem Ansuchen eine hierauf passende Melodie für 2 Solo-Stimmen sammt Chor und für eine Guitarre=Begleitung schreiben zu wollen“, wie Gruber dreieinhalb Jahrzehnte nach der Uraufführung schriftlich festhielt. orf.at/stories/3104548/
Anemone likes this.
@Franziskus...schon gesanglich probiert: Passt!
Franziskus
@elisabethvonthüringen Hab ein altes Buch mit 45 Übersetzungen.
Tricksy and one more user like this.
Tricksy likes this.
elisabethvonthüringen likes this.
Franziskus likes this.
Franziskus
Nox tacita, nox ter sacra!
Dormiunt omnia,
Duo conjuges pervigilant,
Infas crispite, consalutant,
Dormi dulci quie!
DrMartinBachmaier
"crispite" gibt es nicht, vielleicht "crispato", doch dann hat man langes betontes "a" an kurzer, unbetonter Stelle.
"quie" nach dem Muster von "requie" gibt es nicht; der Ablativ zu "quies" ist "quiete".
Druckfehler: "infans" statt "infas".
agafangel likes this.
Tricksy likes this.
@Magee ich meinte eben nur, weil man es ja in allen Sprachen singt...auf englisch z. B. ist ja auch nicht "Tradition"!
Wilgefortis
Ich war heute, wie jedes Jahr wieder auf dem Weihnachtsmarkt in Hochburg.
Hier gibt es auch ein Historienspiel zur Stillen Nacht, das Geburtshaus erfreut immer wieder und mittlerweile kann man einen Friedensweg ablaufen.
DrMartinBachmaier
@Franziskus: Meine lateinische Version "O silens nox" ist in allen Belangen besser als die vier anderen lateinischen Versionen, die z. T. auch auf der ursprünglich verzierteren Melodie basieren. Bei diesen muss man sich zuvor den Text anschauen und überlegen, welche Silben man auf welche Noten singt. Bei meiner Version gilt: jede Silbe eine Note (syllabisch), und so kann man sie auf Anhieb …More
@Franziskus: Meine lateinische Version "O silens nox" ist in allen Belangen besser als die vier anderen lateinischen Versionen, die z. T. auch auf der ursprünglich verzierteren Melodie basieren. Bei diesen muss man sich zuvor den Text anschauen und überlegen, welche Silben man auf welche Noten singt. Bei meiner Version gilt: jede Silbe eine Note (syllabisch), und so kann man sie auf Anhieb singen.
Vered Lavan likes this.
Magee
Ganz gut, aber ich frage mich noch immer, warum man Stille Nacht auf lateinisch singen sollte. Tradition ist das keine!
DrMartinBachmaier likes this.
DrMartinBachmaier
@Magee: Das Original ist halt deutsch, und es wurde halt in verschiedene Sprachen überesetzt, so halt auch ins Lateinische..
Man darf aber immer auch was Neues dichten, in der Landessprache, und auch in Latein. Nur die Liturgie soll sich nicht mehr ändern. Das nur wäre der Tradition abträglich. So ist etwa der griechischen Marienhymnus "Agni Parthene" von Nektarius von Ägina (hier in verschiede…More
@Magee: Das Original ist halt deutsch, und es wurde halt in verschiedene Sprachen überesetzt, so halt auch ins Lateinische..
Man darf aber immer auch was Neues dichten, in der Landessprache, und auch in Latein. Nur die Liturgie soll sich nicht mehr ändern. Das nur wäre der Tradition abträglich. So ist etwa der griechischen Marienhymnus "Agni Parthene" von Nektarius von Ägina (hier in verschiedenen Sprachen) erst Ende des 19. Jahrhunderts entstanden. Es ist der beliebteste griechische Hymnus, und er wird auch viel in Kirchen gesungen, soviel ich weiß, etwa zur Eröffnung von Verspern. Ein liturgischer Gesang ist er aber dennoch nicht. Das wäre gegen die Tradition.
elisabethvonthüringen likes this.
Suuper!!!
elisabethvonthüringen likes this.
Franziskus likes this.
Franziskus
@elisabethvonthüringen 1. Alma nox, tacita nox! Omnium silet vox, sola virgo nunc beatum ulnis fovet dulcem natum. Pax tibi puer, pax!

2. Alma nox, tacita nox! Angeli sonat vox Halleluja! O surgite pastores hic accurite! Chirstus Deus adest.

3. Alma nox, tacita nox! O Jesus tua vox Amorem redemtos esse clamat in tuo natali.
elisabethvonthüringen likes this.
Magee
Das ist ein schönes Beispiel für holperiges Latein und ungefähr so sinnvoll wie aktuelle Nachrichten in lateinischer Sprache.
Eisenstadt (kath.net/KAP) Das neu erschienene Album "Stille Nacht" mit dem "singenden Pfarrer" Franz Brei und dem Eisenstädter Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics klettert die heimische Hitparade empor. Derzeit befinden sich die beiden Geistlichen mit ihrer CD bereits auf Platz drei der "Ö3 Austria Top40", wie die Diözese Eisenstadt mitteilte. Gemeinsam mit Pfarrer Brei singt Bischof Zsifkovics …More
Eisenstadt (kath.net/KAP) Das neu erschienene Album "Stille Nacht" mit dem "singenden Pfarrer" Franz Brei und dem Eisenstädter Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics klettert die heimische Hitparade empor. Derzeit befinden sich die beiden Geistlichen mit ihrer CD bereits auf Platz drei der "Ö3 Austria Top40", wie die Diözese Eisenstadt mitteilte. Gemeinsam mit Pfarrer Brei singt Bischof Zsifkovics eine spezielle Version von "Stille Nacht, Heilige Nacht" mit drei Strophen in drei verschiedenen Sprachen sowie einer weitere Strophe - je Zeile - in vier Sprachen. Außerdem hört man Bischof Zsifkovics auch im kroatisch gesungenen "Nek Spavaj" (Schlaf Himmelsknabe). Den Abschluss der CD bildet ein gemeinsamer Weihnachtssegen, den Bischof Zsifkovics und Dechant Pfarrer Brei spenden.
Magee
Na und. Trotzdem ist es grauslig. Klingt wie ein Song aus der Badewanne.
Eremitin
warum braucht Pfarrer Brei immer Mitsänger?
Magee
Nein, @elisabethvonthüringen, das ist vom Ursprung her deutsch-österreichisches Liedgut. Sie können es natürlich gerne übersetzen.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Gibt es eigentlich "Stille Nacht" in Lateinisch??
Vered Lavan
elisabethvonthüringen - Ist mir nichts bekannt. Es wird in verschiedenen Landessprachen gesungen. Es wurde ja von Pfr. Mohr und Organist Franz Xaver Gruber in Landessprache 1818 komponiert und uraufgeführt. (de.wikipedia.org/wiki/Stille_Nacht,_h…).
Gestas likes this.
Elista
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Mir hat einmal ein Amerikaner erklärt, dass es ZWEI Lieder gibt, die überall auf der Welt in DEUTSCH gesungen würden: "Stille Nacht" und das "Heilig, heilig" aus der Schubert-Messe!
Elista likes this.
Virgina
Es ist unser Weg. Auch in der Ehe scheint nicht immer die Sonne.
Es ist der Kreuzweg zum Heil!
Huberta likes this.
Magee
Ja,ja, wo man Geld mit machen kann, ist denen nichts zu kitschig. Ich kann mich an Zeiten erinnern, da war das Lied bei den Modernisten verpönt und durfte zur Christmette nicht gesungen werden. Scheinheilige Brüder!
Gestas likes this.