Clicks15

Hl. Agilof von Köln - am 31. März

Agilof wurde 746/747 als Bischof nach Köln gerufen an Stelle des ursprünglich vorgesehenen Bonifatius. Er wirkte im Sinne von dessen Reformideen. 747 nahm er an der letzten von Bonifatius abgehaltene…More
Agilof wurde 746/747 als Bischof nach Köln gerufen an Stelle des ursprünglich vorgesehenen Bonifatius. Er wirkte im Sinne von dessen Reformideen. 747 nahm er an der letzten von Bonifatius abgehaltenen Reichssynode teil, was ein Brief des Papstes aus dem Jahr 748 bezeugt.
Die Legende aus dem 11. Jahrhundert berichtet, dass Meuchelmörder Agilof überfielen und töteten, weil er den fränkischen Hausmeier Pippin den Mittleren auf dessen Totenbett zu überreden versucht hatte, die Nachfolge nicht seinem als illegitim betrachteten Sohn Karl Martell zu überlassen; Karl Martell entstammte einer Friedelehe Pippins, der tatsächlich nach dem Tod seines Sohnes Grimoald zunächst nicht den nächstgeborenen Karl, sondern den Enkel Theudoald als Nachfolger einsetzte; Karl Martell konnte erst später die Macht doch noch erringen. Diese Überlieferung kam durch eine Verwechslung mit dem Benediktinermönch Agilof von Stablo-Malmedy zustande, dessen Gebeine - wohl am 9. Juli 1062 - nach Köln übertragen und später dort in den Dom gebracht wurden.

Der 5,50 m hohe und fast 7 m breite Schnitzaltar ist um 1520 in Antwerpen entstanden und gilt nach der Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner wegen seines außerordentlichen Figurenreichtums und der fantasievollen Kostüme als einer der bedeutendsten und größten seiner Zeit. Er stand ursprünglich in der Kirche Mariengraden neben dem Dom und gelangte nach deren Abriss 1817 in den Dom.
Turmfigur
Eine Figur des Kölner Rathausturmes stellt Agilolf mit einem Falken in der Hand dar. Einer Sage nach bezweifelte ein Ritter nach Agilofs Tod dessen Heiligkeit. Dieser sei so wenig ein Heiliger wie sein Jagdfalke singen könne. Daraufhin fing der Falke an zu singen und Agilolfs Heiligkeit galt damit als erwiesen. Die von Elisabeth Baumeister-Bühler gefertigte Figur ist im vierten Obergeschoss auf der Südseite des Rathausturmes zu finden.
Tina 13
diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
parangutirimicuaro likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13 likes this.
Die Heiligen des Tages
Hl. Cornelia
Hl. Heinrich Thyssen
Hl. Benjamin von Persien
Hl. Lambert Conradi
Hl. Guido von Pomposa
Hl. Bonaventura von Forli
Klemens Fuhl
Hl. Goswin von Citeaux
diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
Tina 13 likes this.