Sprache

Klicks
1,3 Tsd.
Fronleichnam 1956 in Bayern

Eugenia-Sarto 8 8
So sind unsere Katholiken!
Bibiana
Fronleichnam... ich denke zurück an die kurzen Prozessionen, auch mit Chor, nach dem Krieg in Berlin-Spandau. Durch eine Schar gaffender Leute, die nicht zu unserer Gemeinde gehörten, evangelisch oder glaubenslos waren, und stumm und kalt. Wir haben uns dabei aber nicht wohl gefühlt... Gar nicht!
In der Kirche wieder angekommen, gings dann wieder feierlich zu, sehr sogar.
Theresia Katharina
Ja, so kenne ich es auch noch! Die Kirche war brechend voll und festlich geschmückt! Der Pfarrer hielt die hl. Messe etwas kürzer, draußen warteten schon die Mütter mit den ganz kleinen Kindern im Kinderwagen! Der Stadtpark war während der Prozession voller Katholiken, alle im Festgewand! Meine Patentante hatte mir ein neues Kleid genäht und ich hatte auch ein schönes Kränzchen mit rosa … Mehr
Eremitin
Liebe Melchiades, Oberhessen war bis Kriegsende fast katholikenfrei, die aber kamen dann als Heimatvertriebene und Flüchtlinge aus den ehemals deutschen Ostgebieten und dann in den von mir genannten Jahrzehnten meiner Kindheit auch die wunderbare Kapellenmission mit meist holländischen Franziskanern und missionierte. Die meist auch aus dem Osten stammenden Pfarrer feierten wunderschönes … Mehr
Melchiades
Liebe Eremitin
Da Schmunzeln, trotz des Ernstes, auch nicht schlecht ist, denke ich jedenfalls.
Etwas zum Schmunzeln. Das letzte Jahrzehnt, welches Sie angeführt haben, war das, wo ich gerade begonnen hatte in die Windeln zu machen. Nja, jeder hat mal Klein angefangen. Und später ? Nun Schleswig- Holstein ist fast Katholiken frei. Und wenn, dann sind dort leider hauptsächlich die … Mehr
Eremitin
ja so kenne ich es noch aus meiner Kindheit und so stelle ich es mir eigentlich vor... war auch so in der Diaspora der 50er und 60 er Jahre.
Melchiades
Leider kenne ich diese Zeiten nicht, zu spät geboren und dann auch noch im falschen Bundesland.
Doch habe ich in einem Dorf in Bayern erlebt, dass heute gar schon ein Blumtopf zu viel zu sein scheint und als ich es wagte vor dem Allerheiligsten zu knien,wurde ich selbst vom Pfarrer des Ortes mit einen unfreundlichen Blick dafür getadelt.
Es ist traurig, ja eigentlich niederschmetternd, was wir … Mehr
PalmerioCattolico
Wunderschoen es ist. solche es gibt heute nicht mehr oft leider.
Eugenia-Sarto hat diesen Beitrag in Etwas zum Lachen:Fronleichnam 1956 in Bayern verlinkt.
PaulK
Ja, das waren noch Zeiten!