Sprache
Erich Foltyn

Gloria Global am 5. November 2018

ich habe einmal als junger Bursch ein Buch in die Hand bekommen mit dem Titel "Liturgie", weil ich wollte wissen, was da in der Hl. Messe vor sich geht, aber ich habe kein Wort verstanden. Und so kenne ich mich im Alter noch immer nicht aus.
Erich Foltyn

Gloria Global am 5. November 2018

Jesus soll ja gesagt haben, er mag die Lauen nicht, das hat ja den Grund, daß man sich für Gott entscheiden soll ohne Vorbehalte. Also muss man sich entweder in die Kirche hinein arbeiten unter Hintanstellung von Berufs- und Familien-Interessen und je frömmer man ist, desto mehr wir von einem verlangt oder man muss davon gehen, weil Jesus mag einen nicht. Oder man lebt halt im Rang des ewig … Mehr
Erich Foltyn

Gloria Global am 5. November 2018

@SvataHora man kann sich schon entfremden, wenn man in der Hl. Messe nicht mitbeten und nicht mitsingen kann, weil man den Text und die Lieder nicht kennt und wenn es plötzlich alles anders ist und man weiss nicht, wann man niederknien und aufstehen muss. Aber es ist ja der Sinn, den Spreu vom Weizen zu trennen und es waren da erfahrungsgemäß ein Teil der Kirchenbesucher sehr wohl eingeweiht, … Mehr
Erich Foltyn

Gloria Global am 5. November 2018

die Tridentinische Messe war das Arrangement, daß ein engerer Kreis gebildet wurde um den Klerus, der getrennt war vom normalen Kirchenvolk. Das muss man aber hinnehmen, daß man nicht überall dazu gehört, wenn man die Voraussetzungen nicht hat. Einerseits schloss es Kleingläubige aus, weil sie sich nicht auskannten und die entsprechenden Kontakte nicht hatten, andererseits erzeugte es einen … Mehr
Erich Foltyn

Teufel und Dämonen - Predigt von Professor May

Goethes Faust hat mich sehr fasziniert, weil er von einer Studierstube handelt, in einer solchen ich auch Jahre verbrachte und es ist halt schließlich auch alles Tand. Aber mit Faust gibt man sich in der Kirche nicht ab, er ist kein Vorbild und kein Stolz, weil er hat Theologie studiert und dann mit dem Teufel einen Bund geschlossen, sowas sollte ja niemals geschehen und man soll das nicht … Mehr
Erich Foltyn

Wie wird der Sonntag geheiligt, wie wird er entheiligt?

ich habe einmal gesagt, das Gebot "Du sollst den Tag des Herrn heiligen" ist erst erfüllt, wenn man ihn so verbringt, daß man am Abend noch weiss, was in der Lesung und in der Predigt gesagt wurde. Der gleich nach der Kommunion ins Kaffehaus geht auf ein Bier oder vorher üppig frühstückt, hat nix verstanden. Die Erfüllung der 10 Gebote ist leicht, aber dieses nicht so ganz.
Erich Foltyn

Würzburger Bischof: Homosexuelle können Priester werden

wenn einer in seiner Eigenschaft als Homosexueller da groß umeinander tut und das Leiseste durchschimmert, will ich nicht mehr in die Kirche gehen. Würzburg ist für mich weit weg, aber ich muss jeden Tag denken, die Kirche besteht nur mehr aus Homosexualität.
Erich Foltyn

Darf man in Deutschland bald keine Kritik mehr an MIGRANTEN äußern?

am Besten ist eh, man rührt sich nicht mehr, weil das was kommt wird ungeheuerlich sein und unabwendbar, am Besten man geht aber auch zu keiner Wahl mehr oder wählt ungültig oder die kleinste Partei, welche immer das ist. Die Regierung wird zusammen brechen, weil das geht eben nicht so. Das ist meine Überzeugung. Und der Islam wird kommen sowie in Afghanistan oder Pakistan. Dann haben eigene … Mehr
Erich Foltyn

Österreichs Hochadel nennt Merkel „Zerstörerin unseres Kontinents“

@Kosovar ja gut, wir Christen sind der Leib Christi, aber weltpolitisch sind wir Märtyrer, die schlecht leben wollen, damit sie es im Jenseits gut haben. Und so kann man eigentlich nur untergehen. Und die Welt hustet auf uns. Damals zur Zeit Jesus hatten sie mit dem Gekreuzigten noch ein Mitleid. Aber da waren alle arm. Wo sie heute reich sind, haben sie mit niemand mehr ein Mitleid. Mir hat … Mehr
Erich Foltyn

Österreichs Hochadel nennt Merkel „Zerstörerin unseres Kontinents“

@Kosovar man darf aber nicht vergessen, daß auch eine böse Machtausübung von ganz oben nur eine begrenzte Reichweite hat, d.h. nicht die ganze Welt macht nur das, sondern meist nur ein kleiner Teil. Aber die vielen Nachrichten summieren sich zusammen und wenn man Resumee zieht, so ist das Gemeinsame daran "das Böse" in der Welt, das im Hintergrund ständig läuft und ungeheure Dimensionen hat … Mehr
Erich Foltyn

Österreichs Hochadel nennt Merkel „Zerstörerin unseres Kontinents“

@Kosovar man muss ja sehen, daß es sich beim Weltgeschehen um Dimensionen handelt, die kann ein einzelner Mensch nicht erfassen. Und der US-Präsident ist auch nur ein einzelner Mensch, obwohl persönlich mächtiger als andere. Die Macht hat aber nicht der US-Präsident, sondern die USA und internationale Akteure, die niemand kennt. Die Weltmacht und das Böse, ohne dem keine Macht ist, ist in … Mehr
Erich Foltyn

Österreichs Hochadel nennt Merkel „Zerstörerin unseres Kontinents“

ich würde ihr das nicht gar so anlasten, ob sie polnischer Herkunft ist, oder mit dem Judentum etwas zu tun hatte, weil die ganze europäische und amerikanische Oberschicht, ist eine Herde, deren Mitglieder sich in eine Weltmacht hinein arbeiten, die vor ihnen schon da war und die wuchs ins Uferlose ohne daß ein Mensch dafür allein verantwortlich sein kann und man kann gar nicht verifizieren, wer … Mehr
Erich Foltyn

Österreichs Hochadel nennt Merkel „Zerstörerin unseres Kontinents“

es scheint als ob sie im Auftrag der Westmächte gehandelt hat oder weil sie eine Jüdin ist ? Obwohl Trump zu ihr gesagt hat "das eigene Land kommt zuerst". Ich persönlich sehe es nicht als meine Aufgabe gegen Einwanderer zu sein, die jetzt bereits Invasoren genannt werden, sondern ich will eine Weltordnung, in welcher das Gute geschätzt und weiter gepflegt und nicht zerstört wird. Aber der … Mehr
Erich Foltyn

Lockende Anderwelt - Geheimnisvolle Spannung zwischen Mann und Frau

Mann und Frau sind ein ungeheures, theoretisches Konstrukt, daß die Menschen nicht müde werden und nicht auch einmal ausspannen wollen und eine Pause einlegen und die Sache sein lassen wollen wie sie ist ?
Erich Foltyn

2006 - Benedikt XVI. betet am Grab seiner Eltern

also wenn man einem Buben keine Watschn mehr geben darf, der so kräftig ist, daß wenn er zurück haut, der Lehrer in eine Ecke fliegt, dann ist das wirklich realitätsfern. Und man kriegt einen Weichlingsstaat, der ein Problem ist für jeden Bürger in einer Welt, die immer mehr nur noch nach Macht strebt mit allen Mitteln. Und dann geht er zum Militär und bedient Raketengeschoße. In unserer Welt, … Mehr
Erich Foltyn

Homosexualität, Zölibat, Frauenfrage – viele Katholiken erwarten Veränderungen

@ Kosovar ja wenn nicht zölibatär, dann halt nur nebenbei, neben einem Familienleben mit Anzug und Krawatte und der Unterhalt für die Familie muss durch Verkündigung herein gebracht werden, wo die Leute nicht einmal 1% von ihrem Einkommen Kirchenbeitrag zahlen wollen. Und 90% Wasser in einem Wein, da brauch ich keinen Wein mehr. Beim Islam darf der Imam mehrere Frauen haben und die Kinder dazu … Mehr
Erich Foltyn

Homosexualität, Zölibat, Frauenfrage – viele Katholiken erwarten Veränderungen

ich stimme ja auch nicht mit dem Volk überein und es ist immer die Frage, wozu braucht man eine Kirche, wenn sie alles ist, nur nicht das ist, woraus sie ursprünglich bestand ? Dann sollen sie halt schauen, wie sie den Islam unterwandern
Erich Foltyn

"Wie geht man mit einem Arbeitskollegen um, der nicht betet?"

@Katholische-Legion davon fällt ja der Islam nicht tot um, wenn man ihn Satan nennt. Ich bin ja nur noch zufällig auf der Welt, weil man mich noch nicht entdeckt hat. Würde ich meine gemäßigten Worte in einem islamischen Land äußern, würde ich wegen Blasphemie hingerichtet werden. Aber wie lange wird es dauern, bis der Islam in ganz Europa ist. In Brüssel wollten sie schon eine Partei gründen, … Mehr