Clicks548

W. A. Mozart - Requiem (fantastic performance) [Arsys Bourgogne] [HD]

Theresia Katharina
8
Mozart Requiem mit lateinischem Originaltext und deutscher Übersetzung heute vor 226 Jahren am 5. Dezember 1791 starb Wolfgang Amadeus Mozart. Das Requiem blieb unvollendet, da Mozart krank, …More
Mozart Requiem mit lateinischem Originaltext und deutscher Übersetzung
heute vor 226 Jahren am 5. Dezember 1791 starb Wolfgang Amadeus Mozart.
Das Requiem blieb unvollendet, da Mozart krank, ab Mitte September 1791 bettlägerig wurde und sich auch nicht mehr erholte. Da es sich um ein Auftragswerk handelte, vervollständigten Joseph Eybler und Franz Xaver Süßmayr, ein Schüler von Mozart, das Requiem im Auftrag von Constanze Mozart, der Witwe des Komponisten. Etwa zwei Drittel des Werkes stammen von Mozart!
Orchester und Chor: Arsys Bourgogne und Camerata Salzburg
Dirigent: Pierre Cao
Solisten: Dorothée Mields, Sopran; Marianne Beate Kielland, Alt; Markus Schäfer, Tenor; Tijl Faveyts, Bass
am 27.August 2011
01:00 - Introitus 05:56 - Kyrie 08:19 - Dies irae 10:17 - Tuba mirum 14:05 - Rex tremendae 16:01 - Recordare 21:20 - Confutatis 23:56 - Lacrimosa 27:48 - Domine Jesu Christe 31:10 - Hostias 34:50 - Sanctus 36:36 - Benedictus 42:12 - Agnus Dei 46:21 - Lux aeterna

1. RequiemIntroitus

Requiem aeternam dona eis, domine!
et lux perpetua luceat eis.
ex audi orationem meam!
ad te omnis caro veniet
dona eis requiem aeternam.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe,
und das ewige Licht leuchte ihnen.
Erhöre mein Gebet;
zu Dir kommt alles Fleisch.
gib ihnen die ewige Ruhe

Kyrie

Kyrie eleison,
Christe eleison.

Herr, erbarme Dich,
Christus, erbarme Dich.

2. Dies ireae

Dies irae dies illa,
Solvet saeclum in favilla:
Teste David cum Sibylla.
Quantus tremor est futurus,
Quando iudex est venturus,
Cuncta stricte discussurus!

Tag der Rache, Tag der Sünden,
Wird das Weltall sich entzünden,
wie Sibyll und David künden.
Welch ein Graus wird sein und Zagen,
Wenn der Richter kommt, mit Fragen
Streng zu prüfen alle Klagen!

3. Tuba mirum

Tuba mirum spargens sonum
Per sepulcra regionem
Coget omnes ante thronum
Mors stupebit et natura
Cum resurget creatura
Judicanti responsura
Liber scriptus proferetur
In quo totum continetur
Unde mundus iudicetur

Die Posaune mit wunderlichem Laut erklingt
Über das Gebiet der Gräber
Zwingt alle vor den Thron
Tod und Leben erschauern
Wenn die Schöpfung sich erhebt
Dem Richter Rechenschaft zu geben
Ein geschriebenes Buch erscheint
In dem alles enthalten ist
Was die Welt sühnen soll.
Judex ergo cum sedebit
quidquid latet apparebit.
Nil inultum remanebit
Quid sum miser tunc dicturus?
Quem patronum rogaturus
Cum vix iustus sit securus?
Rex tremendae majestatis
Qui salvandos salvas gratis
Salva me, fons pietatis

Wenn sich dann der Richter setzen wird,
Was auch immer im Verborgenen war, wird
ans Licht kommen.
Nichts wird unvergolten bleiben.
Was werde ich Elender dann sagen?
Welchen Anwalt werde ich erbitten,
Wenn der Gerechte kaum sicher sein kann?
König von erzittern lassender Majestät
Der du die zur Rettung Bestimmten errettest
aus Gnade
Rette mich, du Urquell der Milde.

4. Rex traemendae

Rex tremendae maiestatis,
Qui salvandos salvas gratis,
Salva me, fons pietatis.

König schrecklicher Gewalten,
Frei ist Deiner Gnade Schalten:
Gnadenquell, lass Gnade walten!

5. Recordare

Recordare Iesu pie,
Quod sum causa tuae viae:
Ne me perdas illa die.
Quaerens me, sedisti lassus:
Redemisti crucem passus:
Tantus labor non sit cassus.
Iuste iudex ultionis,
Donum fac remissionis,
Ante diem rationis.

Milder Jesus, wollst erwägen,
Dass Du kamest meinetwegen,
Schleudre mir nicht Fluch entgegen.
Bist mich suchend müd gegangen,
Mir zum Heil am Kreuz gehangen,
Mög dies Mühn zum Ziel gelangen.
Richter Du gerechter Rache,
Nachsicht üb in meiner Sache
Eh ich zum Gericht erwache.
Ingemisco, tamquam reus:
Culpa rubet vultus meus:
Supplicanti parce Deus.
Qui Mariam absolvisti,
Et latronem exaudisti,
Mihi quoque spem dedisti.
Preces meae non sunt dignae:
sed tu bonus fac benigne,
Ne perenni cremer igne.
Inter oves locum praesta,
Et ab haedis me sequestra,
Statuens in parte dextra.

Seufzend steh ich schuldbefangen,
Schamrot glühen meine Wangen,
Lass mein Bitten Gnad erlangen.
Hast vergeben einst Marien,
Hast dem Schächer dann verziehen,
Hast auch Hoffnung mir verliehen.
Wenig gilt vor Dir mein Flehen;
Doch aus Gnade lass geschehen,
Dass ich mög der Höll entgehen.
Bei den Schafen gib mir Weide,
Von der Böcke Schar mich scheide,
Stell mich auf die rechte Seite.

6. Confutatis

Confutatis maledictis,
Flammis acribus addictis,
Voca me cum benedictis.
Oro supplex et acclinis,
Cor contritum quasi cinis:
Gere curam mei finis.

Wird die Hölle ohne Schonung
Den Verdammten zur Belohnung,
Ruf mich zu der Sel’gen Wohnung.
Schuldgebeugt zu Dir ich schreie,
Tief zerknirscht in Herzensreue,
Sel’ges Ende mir verleih

7. Lacrymosa

Lacrimosa dies illa,
Qua resurget ex favilla.
Iudicandus homo reus:
Huic ergo parce Deus.
Pie Iesu Domine,
dona eis requiem.

Tag der Tränen, Tag der Wehen,
Da vom Grabe wird erstehen
Zum Gericht der Mensch voll Sünden;
Lass ihn, Gott, Erbarmen finden.
Milder Jesus, Herrscher Du,
Schenk den Toten ew’ge Ruh.

8. Domine Jesu

O Domine Jesu Christe,
rex gloriae,
libera animas defunctorum
de poenis inferni,
et de profundo lacu,
de ore leonis,
ne absorbeat tartarus
sed signifer sanctus Michael repreaesentet eas in
lucem sanctam
quam olim Abrahae promisisti et semini eius

O Herr Jesus Christus,
König der Herrlichkeit,
bewahre die Seelen der Verstorbenen
vor den Peinen des Feuers,
vor den Tiefen der Unterwelt
und dem Rachen des Löwen,
dass die Hölle sie nicht verschlinge,
noch dass sie hinabstürzen
in die Finsternis.
Aber Bannerträger Sankt Michael
möge sie ins Heilige Licht bringen,
das du einst dem Abraham und dessen
Nachkommen verheißen hast.

9. Hostias

Hostias et preces tibi Domine
laudis offerimus;
tu suscipe pro animabus illis,
quarum hodie memoriam facimus;
fac eas, Domine, de morte transire
ad vitam,
quam olim Abrahae promisisti et semini eius.

Lobopfer und Gebete bringen
wir dir dar, Herr;
nimm sie an für jene Seele
Gib, Herr, dass sie vom Tode hinübergelangen zum
Leben,
das du einst dem Abraham und dessen
Nachkommen verheißen hast.

10. Sanctus

Sanctus, sanctus, sanctus Dominus Deus Sabaoth.
Pleni sunt coeli et terra gloria tua.
Hosanna in excelsis

Heilig, heilig, heilig Gott, Herr aller Mächte und
Gewalten.
Erfüllt sind Himmel und Erde von deiner Herrlichkeit.
Hosanna in der Höhe

11. Benedictus

Benedictus qui venit in nomine Domini.
Hosanna in excelsis.

Hochgelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn.
Hosanna in der Höhe

12. Agnus Dei

Agnus Dei, qui tollis peccata mundi,
dona eis requiem sempiternam.
Lux aeterna luceat eis, Domine,
Cum sanctis tuis in aeternum, quia pius es.
Requiem aeternam dona eis, Domine,
et lux aeterna luceat eis.

Christe, Du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt,
gib ihnen die Ewige Ruhe.
Das Ewige Licht leuchte ihnen, Herr,
mit allen deinen Heiligen in Ewigkeit, denn du bist gut.
Die Ewige Ruhe gib ihnen, Herr,
und das Ewige Licht leuchte ihnen.
linuxer
Danke für das hochladen 👏
Theresia Katharina
Der lateinische Text des Requiems wird dem heiligen Thomas von Celano (1190-1260) zugeschrieben, er war einer der ersten 12 Gefährten des heiligen Franziskus von Assisi! Wahrscheinlich hat er aber eine ältere Vorlage bearbeitet. Der Text wurde durch das Konzil zu Trient (1545–1563) als fester Bestandteil des Requiems bestätigt.
Der Hymnus besteht aus zunächst 17 dreizeiligen Strophen …More
Der lateinische Text des Requiems wird dem heiligen Thomas von Celano (1190-1260) zugeschrieben, er war einer der ersten 12 Gefährten des heiligen Franziskus von Assisi! Wahrscheinlich hat er aber eine ältere Vorlage bearbeitet. Der Text wurde durch das Konzil zu Trient (1545–1563) als fester Bestandteil des Requiems bestätigt.
Der Hymnus besteht aus zunächst 17 dreizeiligen Strophen und wird durch drei zweizeilige Strophen beendet. Alle Verse einer Strophe reimen sich am Ende. Inhaltlich orientiert sich der Hymnus an einer Schriftstelle des Propheten Zefanja.
Theresia Katharina
@Vered Lavan Der vollständige Taufname von Mozart war Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart ! Bitten wir also seine heiligen Namenspatrone: den heiligen Apostel Johannes, den heiligen Chrysostomus (berühmter Prediger), den heiligen Wolfgang, Bischof von Regensburg und den heiligen Theophilus, Bischof von Antiochia sie mögen Fürsprache einlegen für ihren Schützling und …More
@Vered Lavan Der vollständige Taufname von Mozart war Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart ! Bitten wir also seine heiligen Namenspatrone: den heiligen Apostel Johannes, den heiligen Chrysostomus (berühmter Prediger), den heiligen Wolfgang, Bischof von Regensburg und den heiligen Theophilus, Bischof von Antiochia sie mögen Fürsprache einlegen für ihren Schützling und seine musikalischen Werke, damit sie überall, wo sie jetzt gehört werden, gehört wurden und in Zukunft gehört werden immer zum Himmel ziehen und stets von allen Fremdeinflüssen des Widersachers Christi gereinigt werden!
Vered Lavan
@Theresia Katharina - Danke für das Hochladen. Mit seiner christlichen Musik ist W.A. Mozart unübertroffen.
Theresia Katharina
Jedenfalls gibt es nur wenige Musiker, die Mozart musikalisch das Wasser reichen können! Seine Musik ist österreichisch-deutsches Kulturgut!
Theresia Katharina
Auch die Gottesmutter hat sich bestimmt für W.A. Mozart bei seinem Tode eingesetzt, denn die Lauretanische Litanei hat er auch wunderbar vertont!
2 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Allgemein gelten die Teile des Werkes, die Mozart verfasst hat, als genial, die Teile seines Schülers Süßmayr nicht. Das Werk musste fertig werden, da es eine Auftragsarbeit war. Sein Vater Leopold Mozart, ein Kammermusiker, war bereits tot !
Theresia Katharina
Im Requiem von Mozart heißt es:
Wird die Hölle ohne Schonung
Den Verdammten zur Belohnung,
Ruf mich zu der Sel’gen Wohnung.
Schuldgebeugt zu Dir ich schreie,
Tief zerknirscht in Herzensreue,
Sel’ges Ende mir verleih

Daher glaube ich, dass Mozart von unserem Herrn Jesus Christus gerettet wurde, denn jedes Mal, wenn diese Worte zu seiner großartig vertonten Musik erklingen, ist das ein …More
Im Requiem von Mozart heißt es:
Wird die Hölle ohne Schonung
Den Verdammten zur Belohnung,
Ruf mich zu der Sel’gen Wohnung.
Schuldgebeugt zu Dir ich schreie,
Tief zerknirscht in Herzensreue,
Sel’ges Ende mir verleih

Daher glaube ich, dass Mozart von unserem Herrn Jesus Christus gerettet wurde, denn jedes Mal, wenn diese Worte zu seiner großartig vertonten Musik erklingen, ist das ein Anruf an den Herrn!