09:56
Sabrina
629.2K
Ausschnitte einer hl. Messe. Mitschnitt einer Messe mit liturgischen Mißbräuchen. Was dies mit der Feier einer hl. Messe zu tun hat frage ich mich wirklich.More
Ausschnitte einer hl. Messe.

Mitschnitt einer Messe mit liturgischen Mißbräuchen. Was dies mit der Feier einer hl. Messe zu tun hat frage ich mich wirklich.
simeon f.
Luschdig -
Ich wartete fast 10 Minuten lang auf den Auftritt von Frank 'n' Further mit seinem Lied "Im just a sweet Trans Vestite" - kam aber nicht. Dann schau ich mir doch lieber das Original der Rocky Horror Picture Show an.
Claudine
🤦 🤦 🤦 🤦 🤦 🤦 🤦 🤦 🤦 🤦
Klaus
Du aaaanschd es net! San eisch do nurre
Rübezahl
Trotzdem macht die Verwendung eines Glasgefäßes die Konsekration niemals ungültig.
cantate
@azs
"Die Wandlung war eh ungültig, da der Wein nicht in einem Glasgefäß konsekriert werden darf - siehe Kaetechismus."
Können Sie mir mal sagen, in welchem Katechismus Sie das gefunden haben?More
@azs

"Die Wandlung war eh ungültig, da der Wein nicht in einem Glasgefäß konsekriert werden darf - siehe Kaetechismus."

Können Sie mir mal sagen, in welchem Katechismus Sie das gefunden haben?
Rübezahl
Ein Glasgefäß macht die Konsekration in keinem Fall ungültig!
pako
Die Kirchenväter sagen: wer nicht traurig ist, über das Unglück seiner Feinde liebt sie nicht. Also ich hoffe, es hat sich keiner von diesen Senioren beim Tanzen weh getan. Die armen Alten. Das war sicher ein Animationsprogramm im Altersheim - vormittags Chi Gong und nachmittags liturgisches Hüpfen und Husten. Ich weiß nicht?!
Allerdings: eine katholische Messe wär sicher die beste "Beschäftigung".
Simonvon
Dominikus, für Sie eine besonders große Dose Mitleid! 😀 😀 😀 😀
Dominikus
Da manche Leute auf der Suche nach Empörung sind hier ein aktueller Bericht.
Heute morgen war ich mal in der Kirche. Der Vorsteher (Priester) eröffnet den Gottesdienst liturgisch korrekt. Dann tritt der Diakon ans Mikro und seine ersten Worte: "Guten morgen liebe Gemeinde!" Und die Gemeinde antwortet: "Guten Morgen!"
Da habe ich mich überhaupt nicht abgeholt gefühlt. Ich fragte mich, ob ich bei …More
Da manche Leute auf der Suche nach Empörung sind hier ein aktueller Bericht.
Heute morgen war ich mal in der Kirche. Der Vorsteher (Priester) eröffnet den Gottesdienst liturgisch korrekt. Dann tritt der Diakon ans Mikro und seine ersten Worte: "Guten morgen liebe Gemeinde!" Und die Gemeinde antwortet: "Guten Morgen!"
Da habe ich mich überhaupt nicht abgeholt gefühlt. Ich fragte mich, ob ich bei einer Wohlfühlveranstaltung war. Ich doch doch einfach nur eine normale hl. Messe besuchen.
Maria Magdalena
Ich wiederhole geduldig: Solche Bilder sind höchstens Motivation zum Gebet. Es gibt leider viele Dinge, die davon abbringen.
Und es gibt Menschen, die vielleicht nachlässig sind. So leicht kann man nachhelfen.
Und, naja, mich regt es an gegen meine Lauheit vorzugehen. Nicht in der Theorie, wo alles klar ist, sondern in der Praxis, wo vieles noch heidnisch ist... unser Leben muss eine besser Liturgie …More
Ich wiederhole geduldig: Solche Bilder sind höchstens Motivation zum Gebet. Es gibt leider viele Dinge, die davon abbringen.
Und es gibt Menschen, die vielleicht nachlässig sind. So leicht kann man nachhelfen.
Und, naja, mich regt es an gegen meine Lauheit vorzugehen. Nicht in der Theorie, wo alles klar ist, sondern in der Praxis, wo vieles noch heidnisch ist... unser Leben muss eine besser Liturgie sein, als solch eine Missbrauchsliturgie!
🙏

Leben = Gott kann durch uns anderen dienen, weil wir Gott dienen. = Gottesdienst = Liturgie.
Natürlich getreu dem Ritus (Gebote).. 😉
Simonvon
Und die Poster von gloria.tv freuen sich schon riesig auf die nächsten Mißbräuche. Mißbräuche sind nämlich gut für Empörung. Also immer her mit den Mißbräuchen. Wir brauchen mehr Empörung! 👏 👏 👏
Maria Magdalena
Zum Bedenken:
Nur der Teufel freut sich über Unrast und Zwietracht!
Simonvon
Super! Endlich mal wieder was für die Empörung! Bitte mehr Mißbräuche! Das ist gut für Empörung! 👏 👏 👏 👏
Rübezahl
Zum Thema:
>>
Liturgie-Vorfälle: Bistum Passau stoppt 'Jugendkirche'
Das Bistum Passau hat ein "Jugendkirche"-Projekt wieder gestoppt - Es gab personelle und liturgische Probleme.
Sandbach (www.kath.net)
Das Bistum Passau hat das Projekt "Jugendkirche" in Sandbach (Landkreis Passau) gestoppt. Gründe seien "Vorfälle liturgischer Art" und personelle Probleme bei der Betreuung der Jugendlichen, sagte …More
Zum Thema:

>>
Liturgie-Vorfälle: Bistum Passau stoppt 'Jugendkirche'

Das Bistum Passau hat ein "Jugendkirche"-Projekt wieder gestoppt - Es gab personelle und liturgische Probleme.

Sandbach (www.kath.net)
Das Bistum Passau hat das Projekt "Jugendkirche" in Sandbach (Landkreis Passau) gestoppt. Gründe seien "Vorfälle liturgischer Art" und personelle Probleme bei der Betreuung der Jugendlichen, sagte ein Sprecher der Diözese, wie das Internetportal "unser Radio online" am Samstag berichtete. Immer wieder habe es kritische Nachfragen und Beschwerden zu den Geschehen in der Sandbacher Kirche gegeben. Vorerst werde daher das Projekt still gelegt, später soll dann definitiv entschieden werden, ob ein Neustart kommen werde.
<<

👌
Mitten drin statt nur dabei
1 Halleluja! Lobt Gott in seinem Heiligtum, / lobt ihn in seiner mächtigen Feste!
2 Lobt ihn für seine großen Taten, / lobt ihn in seiner gewaltigen Größe!
3 Lobt ihn mit dem Schall der Hörner, / lobt ihn mit Harfe und Zither!
4 Lobt ihn mit Pauken und TANZ, / lobt ihn mit Flöten und Saitenspiel!
5 Lobt ihn mit hellen Zimbeln, / lobt ihn mit klingenden Zimbeln!
6 ALLES, was atmet, / lobe den Herrn …More
1 Halleluja! Lobt Gott in seinem Heiligtum, / lobt ihn in seiner mächtigen Feste!
2 Lobt ihn für seine großen Taten, / lobt ihn in seiner gewaltigen Größe!
3 Lobt ihn mit dem Schall der Hörner, / lobt ihn mit Harfe und Zither!
4 Lobt ihn mit Pauken und TANZ, / lobt ihn mit Flöten und Saitenspiel!
5 Lobt ihn mit hellen Zimbeln, / lobt ihn mit klingenden Zimbeln!
6 ALLES, was atmet, / lobe den Herrn! Halleluja!

Psalm 150
Landpfarrer
Sehr richtig Rübezahl.
Wie die Homepage der Organisation zeigt, hatten sie auch mehrere Jesuiten zu Gast, die dort Vorträge oder Workshops leiteten.
Die Liturgie fand im Frühjahr dieses Jahres statt und der Zelebrant ist ein zwar pensionierter oder meines Wissens bisher nicht disziplinierter Erzbischof aus Kanada. Und dieser hat sich dazu hergegeben eine Liturgie voller Missbräuche zu feiern, von …More
Sehr richtig Rübezahl.
Wie die Homepage der Organisation zeigt, hatten sie auch mehrere Jesuiten zu Gast, die dort Vorträge oder Workshops leiteten.
Die Liturgie fand im Frühjahr dieses Jahres statt und der Zelebrant ist ein zwar pensionierter oder meines Wissens bisher nicht disziplinierter Erzbischof aus Kanada. Und dieser hat sich dazu hergegeben eine Liturgie voller Missbräuche zu feiern, von denen einige missbräuche gemäss "Redemptionis Sacramentum" eindeutig schwere Missbräuche in Bezug auf die Hl. Eucharistie sind.

Dass können auch Sie, lieber Simonvon nicht bestreiten.
Der Teil über die Katholikentage und die dortigen Aktivirtäten von Kirche von unten und Konsorten stammt natürlich nicht aus Wikipedia sondern ist eine Bemerkung von mir: mein Text beginnt bei "Den asmerikanischen Bischöfen ist zugute zu halten...".
Was soll an dem geposteten Text aus wikipedia nicht stimmen?
Übrigens scheinen sich die kirchlichen Massnahmen nur auf einzelne Bistümer zu beziehen und der Vatikan hat bestätigt, dass die Exkommunikation in der Kompetenz des Diözesanbischofs lag. Da die Organisation aber amerikaweit besteht und in der betreffenden Diözese auch wohl nicht ihren rechtlichen Sitz hat, betrifft gemäss dem Territorialprinzip die verhängte Kirchenstrafe nur diese Diözese.
Rübezahl
Bei der Frage nach der Katholizität dieser "Messe" geht es nicht primär darum, ob die Gemeinschaft, für welche sie gefeiert wurde, katholisch ist oder nicht, sondern darum, ob selbige ein katholischer Priester zelebrierte, welcher sein Amt von der Kirche aus voll ausüben darf.
Ist Letzteres der Fall, zelebrierte diese Messe ein katholischer Priester und insofern ist sie de facto voller Missbräuche. …More
Bei der Frage nach der Katholizität dieser "Messe" geht es nicht primär darum, ob die Gemeinschaft, für welche sie gefeiert wurde, katholisch ist oder nicht, sondern darum, ob selbige ein katholischer Priester zelebrierte, welcher sein Amt von der Kirche aus voll ausüben darf.

Ist Letzteres der Fall, zelebrierte diese Messe ein katholischer Priester und insofern ist sie de facto voller Missbräuche.

Genauso wäre auch eine Messe, welche vor Jahren beispielsweise ein Hasenhüttl vor Protestanten gefeiert hätte, auch nicht allein deswegen keine katholische Messe gewesen, weil die Mitfeiernden keine Katholiken waren.
Simonvon
PS: Kardinal Levebvre war auch ein "Konzilsvater"
Simonvon
Jetzt macht der Landpfarrer noch in aller Eile die Katholikentage zu Zentralveranstaltungen von "Call to Action of Northern California" oder von "Kirche von unten". Primitiver geht's nicht mehr. - Aber wer das Jedermann-kann-wer-will-Wikipedia als Quelle seiner Erkenntnisse nehmen muß ...
"Jede Menge Mißbräuche"? - Als ob es bei dieser Vereinigung um sogenannte "Mißbräuche" ginge ...
PS: Wenn sie …More
Jetzt macht der Landpfarrer noch in aller Eile die Katholikentage zu Zentralveranstaltungen von "Call to Action of Northern California" oder von "Kirche von unten". Primitiver geht's nicht mehr. - Aber wer das Jedermann-kann-wer-will-Wikipedia als Quelle seiner Erkenntnisse nehmen muß ...

"Jede Menge Mißbräuche"? - Als ob es bei dieser Vereinigung um sogenannte "Mißbräuche" ginge ...

PS: Wenn sie, Rübezahl, ein bischen besser recherchiert hätten, hätten Sie vielleicht bemerkt, daß gegen diese Gemeinschaft bereits seit 1996 ein bischöfliches und seit 1997 ein vatikanisches Interdikt besteht, was 2006 noch einmal offiziell bestätigt wurde. Diese Gemeinschaft ist schon lange nicht mehr katholisch. Wann "zum Zeitpunkt" die in dem Video gezeigte Messe war, überlasse ich Ihnen. Das ist für das Faktum "NICHT KATHOLISCH" völlig uninteressant.

Also: Alle Empörer einsteigen! - Türen schließen! - Der Zug fährt sofort ab!
Landpfarrer
In der deutschen wikipedia habe ich noch Folgendes gefunden:
Die Organisation wird innerhalb des US-amerikanischen Katholizismus der Christian Left zugerechnet. Viele konservative Gruppen und Einzelpersonen sind deshalb Gegner von Call to Action. [3] Einige konservative Katholiken haben sich sogar der Organisation Call to Holiness von Mother Angelica angeschlossen, die als Gegenbewegung zu Call to …More
In der deutschen wikipedia habe ich noch Folgendes gefunden:

Die Organisation wird innerhalb des US-amerikanischen Katholizismus der Christian Left zugerechnet. Viele konservative Gruppen und Einzelpersonen sind deshalb Gegner von Call to Action. [3] Einige konservative Katholiken haben sich sogar der Organisation Call to Holiness von Mother Angelica angeschlossen, die als Gegenbewegung zu Call to Action gegründet wurde. [4]

Bei den Versammlungen der Laienorganisationen sprachen im Laufe der Jahre verschiedene Theologen, Bischöfe und Laien. Beispielsweise waren 1995 Referenten auf einer Versammlung von Call to Action, die die Ziele der Organisation unterstützen, der katholische Bischof von Partenia Jacques Gaillot, der Weihbischof von Detroit Thomas Gumbleton und der schweizerische Theologe Hans Küng. In den vergangenen Jahren gehörte der Weihbischof Thomas Gumbleton zu den wenigen bischöflichen Mitgliedern des US-amerikanischen Hierarchie, die die Organisation unterstützen.

1996 sprach der katholische Bischof Fabian Bruskewitz vom Bistum Lincoln, Nebraska, ein automatisches Interdikt aus, das sich nach einem Monat zu einer automatischen Exkommunikation von Mitgliedern bestimmter Organisationen, unter anderem Call to Action, ausweitete. [5] Call to Action legte dagegen beim Vatikan Berufung ein. 2006 wurden die Exkommunikationen von der Kongregation für die Bischöfe im Vatikan jedoch bestätigt. Kardinal Giovanni Battista Re schrieb an Bischof Bruskewitz, das seine Entscheidung im Rahmen seiner Kompetenz als Bischof des Bistums sei und erklärte, dass die Aktivitäten von Call to Action im Verlauf der letzten Jahre im Gegensatz zum katholischen Glauben stünden, da sie aufgrund der vertretenen Positionen, die sowohl aus Sicht der Lehre als auch aus Sicht der Kirchendisziplin unakzeptabel seien.
Den amerikanischen Bischöfen ist immerhin zugute zu halten dass sie sich mehr oder weniger deutlich von dieser Gruppierung distanzieren.
Eine allgemeine Exkommunikation ist jedoch scheinbar nicht verhängt worden. nur dem Bischof von Nebraska wurde von Rom bestätigt, dass es seine Kompetenz sei, eine Exkommunkation über die Mitglieeder deieser Gruppierung zu verhängen. Aber diese Massnahme gilöt eben nur in seiner Diözese.
Und in Deutschland? Da unterstützt zumindes offiziell auch kein Bischof "Kirche von unten" und "Kirchenvolksbegehren" aber Veranstaltungen dieser Gruppen gehören mittlerweile zum offiziellen Programm der "Katholikentage"!