Clicks653
augustinus 4
1

Marienweihe = vollkommene Nachfolge Christi (vgl. "Das Goldene Buch" des hl. Kirchenlehrers und Marienapostels Ludwig Maria Grignion v. Montfort)

TOTUS TUUS, MARIA !
(Ich gehöre völlig und ganz Dir, Maria)

DIE VOLLKOMMENE WEIHE AN MARIA
DAS WAHRE GLÜCK FÜR SIE UND FÜR DIE WELT
Myriam van Nazareth
Gott hat den Menschen in der Absicht erschaffen, dass er ein heiliges Leben führt. Das erste Menschenpaar hörte aber auf die Einflüsterung Satans, Gott gegenüber ungehorsam zu sein. Diese erste Sünde der Menschheit wird als die Erbsünde bezeichnet: Das Gift Satans wurde in die Seele des ersten Menschen eingegossen und sollte alle weiteren Generationen daran hindern, nach dem Bilde Gottes zu leben. Künftighin sollte der Mensch nur insofern geheiligt werden, wie er es vermag, die Spur des Bisses der höllischen Schlange aus seiner Seele zu entfernen, indem er ein Leben im Einklang mit Gottes Willen führt: in der wahren Liebe, in der Reinheit und in sämtlichen Tugenden. Die Erbsünde und die endlose Reihe von Sünden, die nachher von der Menschheit begangen worden sind, haben der Menschheit eine dauernd anwachsende Schuld gegenüber der Göttlichen Gerechtigkeit aufgebürdet.
Diese Schuldenbürde hat ein schwerwiegendes Ungleichgewicht in der Schöpfung herbeigeführt. Dieses Ungleichgewicht ist Grund für alles Elend, das Sie um sich herum feststellen können: Kriege, Kampf, Streit, Lieblosigkeit, Hunger, Armut, Naturkatastrophen und ein sich unaufhörlich verschlimmerndes Wuchern aller Sünden und Untugenden. Das Böse vermehrt seine Macht über die Menschheit unaufhörlich weiter, weil diese durch ihre Sünden Satan immer mehr Macht gewährt.
Gott hat die Allerheiligste Jungfrau Maria dazu vorherbestimmt, die Besiegerin Satans zu werden. Maria wurde als einziger Mensch unbefleckt empfangen, das heißt, dass Ihre Seele nicht die Erbsünde in sich trägt. Aus Ihr sollte Jesus Christus, der Sohn Gottes, geboren werden, um die Menschheit durch Sein Leiden und Seinen Kreuzestod von den Wirkungen der Erbsünde zu erlösen, deren Folge die ewige Verdammung sein sollte. Damit das Erlösungswerk Jesu Ihnen zu Nutzen gemacht werden kann, ist es notwendig, dass Sie Jesus in Ihrem Leben nachfolgen: Sie sollen an Sein Wort als die einzige Wahrheit Gottes glauben und Seinem irdischen Leben möglichst treu nachfolgen, indem Sie die Vervollkommnung in sämtlichen Tugenden anstreben (Liebe, Reinheit, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Toleranz, Aufopferungsbereitschaft, Vergebungsbereitschaft...) und indem Sie Ihre täglichen Kreuze (die alltäglichen Bürden, Prüfungen, Rückschläge, Schmerzen, Krankheiten, Kummer) liebevoll annehmen. Auf diesem Wege zahlen Sie Ihre eigene ewige Glückseligkeit im Himmel, tragen Sie zur Tilgung der Schuldenbürde der ganzen Menschheit bei, und helfen Sie, die Macht des Bösen zu lähmen und dadurch die Welt von allem Elend zu reinigen.
Die Heilige Jungfrau Maria hat die Macht erhalten, das Erlösungswerk Christi in den Seelen zu vollenden und Satan endgültig aus der Welt zu verbannen. Allerdings darf Sie diese Macht nur in dem Maße anwenden, in dem die Seelen Sie durch inständiges Gebet und Aufopferung ihres ganzen Lebens an Sie darum bitten. Warum? Weil Gott immer den freien Willen des Menschen respektiert.
Ihr eigenes Glück und das Glück der ganzen Welt liegt also in Marias Händen. Sehnen Sie sich nach der ewigen Glückseligkeit nach Ihrem irdischen Leben, und hier auf Erden nach einer Welt voller Frieden und Liebe und ohne Elend? Weihen Sie dann Ihr ganzes Wesen, Ihr ganzes Leben und alles, was Sie besitzen, an Maria.
Wie weihen Sie sich an Maria?
Dadurch, dass Sie Ihr jeden Tag sagen, dass Sie Ihr Besitz und Eigentum sein wollen, indem Sie Ihr Ihre sämtlichen Handlungen, Worte, Gedanken, Gefühle, Wünsche und Bestrebungen darbieten, indem Sie Sie täglich bitten, Sie möge Sie in allem führen, und indem Sie Ihre sämtlichen Bürden, Prüfungen und Leiden annehmen, damit Maria sie im Rahmen Ihres Rettungsplanes zugunsten einer neuen Welt anwenden kann: des Planes zur Gründung des Reiches Christi auf Erden. Denn so wirkt die Weihe: Ihre Leiden werden in Marias Händen in MACHT und LICHT umgewandelt.
Je mehr Aufopferungen und Prüfungen Sie Maria in Liebe, Annahme und Ergebenheit (ohne Widerstand) darbieten, umso mehr kann Sie Ihre unendliche Macht über Satan ausüben. Jeder Protest, jede Unzufriedenheit in Ihrem Herzen stellt den Sieg Mariens zurück und schiebt die Gründung von Gottes Reich von Glück und Frieden auf Erden auf.
Weshalb sollten Sie sich Maria weihen?
Weil Sie über die Macht Gottes verfügt und Sie aufgrund Ihrer Auserwählung und Ihres vollkommenen Sieges über die Sünde und über jegliche Versuchung Satan unter Ihren Füßen erniedrigen wird, denn Gott hat Sie vorherbestimmt als die Frau, die den Kopf der Schlange zertreten soll. Es sind die Seelen, die sich vollkommen Maria ausliefern, nicht in Worten, sondern in konkreten Handlungen, insbesondere durch die Aufopferung ihrer Bürden, die als Ihre Diener den Satan unter Ihre Füße legen sollen.
Diese Weihe ist ein heiliger Bund. Von Ihnen wird erwartet, dass Sie ihm nicht nur in Worten nachkommen, sondern in der Praxis des Alltags, und bedingungslos. Falls Sie sich gegen jede Prüfung, die ihren Weg kreuzt, auflehnen und darüber murren, leisten Sie der Rettung der Welt keinen Vorschub.
Lassen Sie Ihr Alltagsleid nicht verlorengehen: weihen Sie sich vollkommen Maria und wenden Sie diese Weihe mit Ihrem ganzen Wesen in Ihrem Leben an, und Ihre Alltagskreuze werden Ihnen nach diesem Leben den Himmel einbringen, die Welt aus allem Elend retten und Gott verherrlichen.
Von Ihnen wird nur eins erwartet: dass jeder Augenblick Ihres Lebens auf die Verwirklichung der Zielsetzungen Mariens abzielt und nicht der Ihrigen, denn Maria sehnt Sich ja einzig und alleine nach dem ewigen Glück einer jeden Seele, und nach der Befreiung der Welt.


WEIHE AN MARIA
=
VOLLKOMMENE NACHFOLGE CHRISTI

Werden Sie zu einem Glied in MARIAS LICHTKETTE
die das Böse endgültig bändigen wird:
Beten Sie täglich das nachfolgende Weihegebet zu Maria,
und verbreiten Sie es:


741. GRUNDAKT DER WEIHE AN MARIA
(Myriam van Nazareth)

Himmlische Mutter Maria,
Ich will Dir voll und ganz gehören, in allen meinen Handlungen, Worten, Gedanken, Gefühlen, Wünschen und Bestrebungen.
Hilf mir, Dir jeden Augenblick meines Lebens zu dienen in Liebe, Reinheit, Annahme, Ergebenheit und Frohmut.
Möge diese Aufopferung meines ganzen Wesens an Dich meine Seele heiligen und die Welt aus der Macht des Bösen befreien, damit das Reich Gottes auf Erden komme.

www.maria-domina-animarum.net

a) Marienweihe nach dem Goldenen Buch des hl. Ludwig Maria Grignion v. Montfort
b) Sehr schönes Video: Heiligstes Herz Jesu und Unbeflecktes Herz Mariens
c) ROSENKRANZ ZUR BESCHLEUNIGUNG DES TRIUMPHES DES UNBEFLECKTEN HERZENS MARIÄ
augustinus 4
Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name,
Dein Reich komme, Dein Wille geschehe
wie im Himmel so auf Erden ...