Clicks42
Theresia Katharina
6
Held in Dresden, Hass im Bundestag: Die Woche COMPACT. Nach dem Messermord von Chemnitz bricht im Establishment offenbar die blanke Hysterie aus. Dass es in der sächsischen Stadt angebliche …More
Held in Dresden, Hass im Bundestag: Die Woche COMPACT.

Nach dem Messermord von Chemnitz bricht im Establishment offenbar die blanke Hysterie aus. Dass es in der sächsischen Stadt angebliche Hetzjagden auf Ausländer gab, wurde durch Kanzlerin Angela Merkel zum staatlichen Bekenntnis. Führende Politiker der Altparteien gehen deshalb auf ihren eigenen Geheimdienstchef los, und sondern Hasstiraden auf die AfD ab. Doch was zeigt der angebliche Beweis, ein kurzes Video, wirklich? Und wie geht es dem Mann, der den Chemnitz-Haftbefehl veröffentlichte. Unsere Themen: Whistleblower aus Dresden – Zu Besuch bei Daniel Zabel Lügenvideo – Was zeigen die Aufnahmen aus Chemnitz wirklich Sozial und patriotisch – Was Gewerkschafter in der AfD wollen Hetze im Bundestag – Weshalb die AfD den Plenarsaal verließ Brüssels Paria – EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Ungarn Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter

www.paypal.com/donate/
oder per Überweisung an COMPACT: IBAN, DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal. Die Themen ausführlich: Seit er den Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Messermörder von Chemnitz veröffentlichte, ist Daniel Zabel der wohl bekannteste Whistleblower Deutschlands. Doch wer ist der Mann, der die sonst übliche Spirale des Schweigens nach einer Bluttat durchbrach? Compact TV hat ihn in Chemnitz besucht. Gerade einmal 15 Sekunden dauerte ein Video aus Chemnitz, hochgeladen von einem gewissen Antifa Zeckenbiss. Seit seiner Veröffentlichung gilt es als Beweis für rassistische Menschenjagden in Chemnitz. Doch zwei Fragen bleiben offen. Erstens: Wer ist Hasi? Und zweitens: Zeigt der Film überhaupt, was nun behauptet wird. Ja, sagt die Kanzlerin. Nein, meint Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und erklärte dies auch in seiner Regierungserklärung in der vergangenen Woche. Ist der CDU-Politiker nun plötzlich ein mutiger Rebell in den eigenen Reihen? Und: Gab es in der Stadt denn nun Menschenjagden, oder nicht? Sozialpatriotisch oder neoliberal: Die Antwort auf diese Frage hat die AfD bislang nicht beantworten wollen. Denn die Partei ist gespalten. Im kommenden Jahr soll ein Parteitag über den künftigen Kurs diskutieren. In Neuenhagen bei Berlin kamen die Befürworter eines sozialen Kurses jetzt zu einer Konferenz zusammen. Pack, Mob, brauner Schmutz – wenn es um Beleidigungen der AfD geht, ist den Altparteien fast jede Vokabel recht. Während der Generaldebatte des Bundestages kam es nun zum Eklat. Nach einer regelrechten Schimpfkanonade durch Martin Schulz und Johannes Kahrs verließ die Fraktion geschlossen der Plenarsaal. Compact TV hat mit dem Abgeordneten Jan Nolte gesprochen. Zunächst wollten wir wissen, ob der kollektive Abgang nicht vielleicht geplant war. 83 Prozent der Ungarn entschieden sich 2003 für den Beitritt ihres Landes zur Europäischen Union. Manche dürften diesen Schritt inzwischen bereuen. Denn Budapest ist zum Störenfried im Brüsseler Imperium geworden – und soll deshalb an die Leine gelegt werden. In dieser Woche beschloss das EU-Parlament sogar ein offiziellen Sanktionsverfahren gegen das Land.
Theresia Katharina