Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks661

450 Jahre Pfingstwallfahrt nach Csíksomlyó/Schomlenberg, Siebenbürgen.

A zarándokok összekötik Európát. Pilgern verbindet Europa. Jährlich strömen 200–300 Tausend Pilger in die Mitte des Csíker-Beckens, nach Csíksomlyó (deutsch: Schomlenberg), um sich zwischen den zwei …More
A zarándokok összekötik Európát.
Pilgern verbindet Europa.


Jährlich strömen 200–300 Tausend Pilger in die Mitte des Csíker-Beckens, nach Csíksomlyó (deutsch: Schomlenberg), um sich zwischen den zwei Bergen Kleiner und Großer Somlyó zu treffen und zusammen an der Kirmes teilzunehmen.

Das Csíker-Becken (rumänisch: Depresiunea Ciucului) erstreckt sich längsseitig in nördliche und südliche Richtung in den Ostkarpaten, Rumäniens. Seit 1400 sind Franziskaner in Csíksomlyó ansässig, deren gotische Gnadenkirche 1448 zu Ehren der Gottesmutter Maria geweiht wurde. Die Kirche und das Kloster wurden mehrmals restauriert und erweitert, der heutige Form entstand zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Die Pfingstwallfahrt nach Csíksomlyó blickt auf eine lange Geschichte zurück. Für Csíksomlyó ist heute die Pfingstwallfahrt, deren Bedeutung weit über den religiösen Gehalt hinausgeht, das herausragende Ereignis des Jahres. Vor allem unter den ungarischen Volksgruppen in allen Altersgruppen ist die Wallfahrt nach Csiksomlyo / Schomlenberg sehr beliebt. Die Höhepunkt der Wallfahrten ist die jährliche Pfingstwallfahrt mit 300 000 bis 400 000 Teilnehmer/innen.Die Teilnehmer sind ungarischsprachige Menschen katholischen Glaubens aus dem heutigen Rumänien, verstärkt durch Pilgergruppen aus Ungarn und der ungarischen Diaspora außerhalb Rumäniens. Dieser besondere Ort und die Region soll in der Zukunft ganz bestimmt weitere Pilger/innen aus ganz Europa anziehen.
Bibiana
Schön!
Eremitin
Einer ruft(Christus) und Tausende kommen...wunderbar!
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
onda likes this.