Clicks1.6K
Hermias
9
Beweis aus erster Hand, dass in Impfstoffen Zellen von abgetriebenen Babys sind: Der "König der Impfungen", Dr. Plotkin, erzählt vor laufender Kamera, wie er eine Unzahl von (lebend) abgetriebenen …More
Beweis aus erster Hand, dass in Impfstoffen Zellen von abgetriebenen Babys sind: Der "König der Impfungen", Dr. Plotkin, erzählt vor laufender Kamera, wie er eine Unzahl von (lebend) abgetriebenen Babys für Versuche sowie für Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen verwendet hat. Video ist nicht geeignet für schwache Nerven. Quellen: im Video angegeben.
Heilwasser
Alle aktuellen Impfstoffe sind moralisch höchst verwerflich, weil gilt: wie der Herr, so's Gscherr.
nujaas Nachschlag
Die westlichen Corona-Impfstoffe sind bis jetzt alle synthetisch, da sagt Ihr Link nichts anderes und in dem von Hermias eingestellten video geht es dem "König der Impfstoffe" auch nicht um Corona sondern um Masern, Mumps, Röteln..
Hermias
nujaas Nachschlag
Ja, ich hatte nicht bedacht, dass in vRNA-Impfstoffen ein Virus als Träger gebraucht wird, den man irgendworauf züchten muss. Dafür nimmt AstraZeneca eine aus einem Embryo gewonnene Zelllinie. Ich habe aufgrund EvTs Hinweis auch gefunden.
Hermias
Hier ist Beipackzettel von AstraZeneca: siehe rechte Spalte auf etwa halber Höhe: … human embryonic kidney cells… (Nierenzellen von Embryonen)
Waagerl
WARNUNG - IMPFSTOFF Inhalt

Nicht hinters Licht führen lassen, nujaas Nachschlag tut das beständig. In dem Link, wird ausgesagt, siehe auch Beipackzettel, dass die Impfstoffe nicht synthetisch sind, sondern aus fötalen Zellen bestehen. Aber auch auf synthetische Impfstoffe, würde ich verzichten. Wer will schon chemische Giftcocktails im Blut?
Waagerl
Sie wissen ganz genau, dass wir uns auch über andere Impfstoffe untehalten haben und diese ebenfalls zum großen Teil aus fötalen Zellen bestehen. Was Sie ja immer wieder leugnen @nujaas Nachschlag. Ihnen geht es als Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes, um nichts anderes, als um hier Werbung für Impfungen zu machen. @nujaas Nachschlag
nujaas Nachschlag
Moralisch betrachtet ist also die Entwicklung von synthetischen Impfstoffen ein deutlicher Fortschritt.
Heilwasser
Der "King of vaccines" wird es ja wohl wissen, woran er gearbeitet hat (obwohl er es anfangs teils noch leugnet).