3
4
1
2
Clicks4

Pater-Pio-Rosenkranz mit Betrachtungen nach Gringion von Montfort

Padre-Pio-Rosenkranz 1. "Mit dem ganzen Himmel, im Namen aller und für alle Menschen mit den Armen Seelen und für die Armen Seelen, und sovielmal Gottes Barmherzigkeit zu zählen vermag, soll jedes …More
Padre-Pio-Rosenkranz

1. "Mit dem ganzen Himmel, im Namen aller und für alle Menschen mit den Armen Seelen und für die Armen Seelen, und sovielmal Gottes Barmherzigkeit zu zählen vermag, soll jedes Gebet sein, wenn ich auch nicht daran denke."

Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe.
Gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz.
Gott gebiete ihm, so bitten wir flehentlich.
Du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stosse den Satan und die andern bösen Geister, die in der Welt umhergehen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.

3. Zum Heiligen Geist,
Komm, o Geist der Heiligkeit!
Aus des Himmels Herrlichkeit
Sende deines Lichtes Strahl!
Vater aller Armen du,
Aller Herzen Licht und Ruh',
Komm mit deiner Gaben Zahl!
Tröster in Verlassenheit,
Labsal voll der Lieblichkeit,
Komm, du süsser Seelenfreund!
In Ermüdung schenke Ruh,
In der Glut hauch Kühlung zu,
Tröste den, der trostlos weint.
O du Licht der Seligkeit,
Mach dir unser Herz bereit,
Dring in unsre Seelen ein!
Ohne Dein lebendig Wehn
Nichts im Menschen kann bestehn,
Nichts ohne Fehl und Makel sein.
Wasche, was beflecket ist,
Heile, was verwundet ist,
Tränke, was da dürre steht.
Beuge, was verhärtet ist,
Wärme, was erkaltet ist,
Lenke, was da irregeht.
Heiliger Geist, wir bitten dich,
Gib uns allen gnädiglich
Deiner Gaben Siebenzahl.
Spende uns der Tugend Lohn,
Lass uns stehn an deinem Thron,
Uns erfreun im Himmelssaal.

"O liebes Jesulein, Du bist voll des Hl. Geistes.
Giesse den Hl. Geist über uns aus mit Seinen sieben Gaben und
den zwölf Früchten, damit der böse Geist von uns weichen muss."

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Ich glaube an Gott,
den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige katholische Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.
Amen.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der in uns den Glauben vermehre.
Heilige Maria, Muttergottes, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der in uns die Hoffnung stärke.
Heilige Maria, Muttergottes, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der in uns die Liebe entzünde.
Heilige Maria, Muttergottes, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Die 5 schmerzhaften Geheimnisse

1. GEHEIMNIS:

TODESANGST JESU

Frucht des Geheimnisses: REUE

Wir opfern dir auf, Herr Jesus, dieses sechste Gesätzchen zu Ehren deiner Todesangst am Ölberg, und bitten dich durch dieses Geheimnis und die Fürsprache deiner heiligsten Mutter um eine wahre Reue über unsere Sünden und vollkommene Gleichförmigkeit mit deinem heiligen Willen.

1. Jesus begann traurig und betrübt zu werden,
und Angst befiel ihn.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

2. "Meine Seele ist betrübt bis in den Tod, wachet und betet mit mir."

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

3. "Vater, wenn es möglich ist, gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe!"

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

4. Er ging zu seinen Jüngern und fand sie schlafend.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

5. "Vater, wenn es möglich ist, dass dieser Kelch an mir vorübergehe, ohne dass ich ihn trinke, so möge dein Wille geschehen!"

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

6. Er kam abermals und fand sie schlafend.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

7. Er verliess sie, ging wieder und wiederholte dieselben Worte zum dritten Mal.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

8. Alsdann erschien ihm ein Engel des Himmels und stärkte ihn.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

9. Als ihn die Todesangst befiel, betete er noch inständiger.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

10. Und sein Schweiss rann wie Blutstropfen zur Erde.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

Die Gnaden des Geheimnisses der Todesangst Jesu mögen in meine Seele herniedersteigen und sie wahrhaft zerknirscht und dem Willen Gottes gleichförmig machen.

1. "Geliebt, gelobt, gebenedeit, angebetet und verherrlicht sei jetzt und allezeit und in alle Ewigkeit die Hochheiligste Dreifaltigkeit und das Eucharistische Herz Jesu durch das Unbefleckte Herz Mariens."

2. "Lieber guter heiliger Pater Pio, bitte für uns und bete mit uns,
segne uns und die ganze Welt."

3. "O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor
dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel und
befreie uns von der Verirrung."

2. GEHEIMNIS:

DIE GEISSELUNG JESU

der für uns gegeisselt worden ist.

Frucht des Geheimnisses: ABTÖTUNG DER SINNE

Wir opfern dir auf, Herr Jesus, dieses siebte Gesätzchen zu Ehren deiner blutigen Geisselung, und bitten dich durch dieses Geheimnis und die Fürsprache deiner heiligsten Mutter um vollkommene Abtötung unserer Sinne.

1. "Sei gegrüsst, Meister!" Und Judas küsste ihn.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

2. "Freund, wozu bist du gekommen? Mit einem Kuss verrätst du den Menschensohn."

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

3. Sie fesselten ihn. Die Jünger aber flohen hinweg von ihm.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

4. Sie führten ihn zu Annas. Einer der Schergen schlug Jesus ins Angesicht.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

5. Annas schickte ihn gefesselt zu Kaiphas.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

6. "Ich kenne diesen Menschen nicht!" Der Herr wandte sich um und blickte nach Petrus.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

7. Pilatus: "Du bist also König?" "Du sagst es. Ich bin König."

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

8. Pilatus sandte ihn zu Herodes, der sich über ihn belustigte.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

9. "Nein, nicht diesen, sondern Barabbas!"

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

10. Alsdann nahm Pilatus Jesus hinweg und liess ihn geisseln.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gegeisselt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

Die Gnaden des Geheimnisses der Geisselung Jesu
mögen in meine Seele herniedersteigen und ihr wahre
Abtötung verleihen.

1. "Geliebt, gelobt, gebenedeit, angebetet und verherrlicht sei jetzt und allezeit und in alle Ewigkeit die Hochheiligste Dreifaltigkeit und das Eucharistische Herz Jesu durch das Unbefleckte Herz Mariens."

2. "Lieber guter heiliger Pater Pio, bitte für uns und bete mit uns,
segne uns und die ganze Welt."

3. "O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor
dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel und
befreie uns von der Verirrung."

3. GEHEIMNIS:

DIE DORNENKRÖNUNG

der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.

Frucht des Geheimnisses: VERACHTUNG DER WELT

Wir opfern dir auf, Herr Jesus, dieses achte Gesätzchen zu Ehren deiner grausamen Dornenkrönung, und bitten dich durch dieses Geheimnis und die Fürsprache deiner heiligsten Mutter um eine grosse Verachtung der Welt.

1. Die Soldaten führten Jesus in den Vorhof und bekleideten ihn mit einem Purpurgewand.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

2. Dann flochten sie eine Dornenkrone und drückten sie ihm aufs Haupt.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

3. In die rechte Hand gaben sie ihm ein Schilfrohr.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

4. Indem sie die Knie vor ihm beugten, verspotteten sie ihn und sagten: "Sei gegrüsst, du König der Juden!"

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

5. Sie spien ihm ins Angesicht und schlugen sein Haupt mit dem Schilfrohr.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

6. Sie gaben ihm Ohrfeigen.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

7. "Seht, welch ein Mensch!" Hinweg mit ihm! Ans Kreuz mit ihm!

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

8. "Seht euren König!" "Wir haben keinen anderen König als den Cäsar!"

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

9. "Ich finde keine Schuld an ihm!" "Wenn du ihn befreist, bist du nicht ein Freund Cäsars!"

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

10. "Ich bin unschuldig am Blute dieses Gerechten!"
"Sein Blut komme über uns und unsere Kinder!"

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

Die Gnaden des Geheimnisses der Dornenkrönung mögen in meine Seele herniedersteigen und ihr die wahre Weltverachtung verleihen.

1. "Geliebt, gelobt, gebenedeit, angebetet und verherrlicht sei jetzt und allezeit und in alle Ewigkeit die Hochheiligste Dreifaltigkeit und das Eucharistische Herz Jesu durch das Unbefleckte Herz Mariens."

2. "Lieber guter heiliger Pater Pio, bitte für uns und bete mit uns,
segne uns und die ganze Welt."

3. "O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor
dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel und
befreie uns von der Verirrung."

4. GEHEIMNIS:

DIE KREUZTRAGUNG

der für uns das schwere Kreuz getragen hat.

Frucht des Geheimnisses: GEDULD IM LEIDEN

Wir opfern die auf, Herr Jesus, dieses neunte Gesätzchen zu Ehren deiner Kreuztragung, und bitten dich durch dieses Geheimnis und die Fürsprache deiner heiligsten Mutter um grosse Geduld, dir unser Kreuz nachzutragen alle Tage unseres Lebens.

1.1. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

2. II. Station: Jesus nimmt das schwere Kreuz auf seine Schultern.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

3. III. Station: Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

4. IV. Station: Jesus begegnet seiner tiefbetrübten Mutter.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

5. V. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

6. VI. Station: Veronika reicht Jesus das Schweisstuch.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

7. VII. Station: Jesus fällt abermals unter der Last des Kreuzes.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

8. VIII. Station: Jesus spricht zu den weinenden Frauen.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

9. IX. Station: Jesus fällt zum dritten Mal unter der Last des Kreuzes.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

10. X. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

Die Gnaden des Geheimnisses der Kreuztragung
mögen in meine Seele herniedersteigen und ihr die wahre Geduld verleihen.

1. "Geliebt, gelobt, gebenedeit, angebetet und verherrlicht sei jetzt und allezeit und in alle Ewigkeit die Hochheiligste Dreifaltigkeit und das Eucharistische Herz Jesu durch das Unbefleckte Herz Mariens."

2. "Lieber guter heiliger Pater Pio, bitte für uns und bete mit uns,
segne uns und die ganze Welt."

3. "O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor
dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel und
befreie uns von der Verirrung."

5. GEHEIMNIS:

DIE KREUZIGUNG

der für uns gekreuzigt worden ist.

Frucht des Geheimnisses: GLÜCKLICHE STERBESTUNDE

Wir opfern dir auf, Herr Jesus, dieses zehnte Gesätzchen zu Ehren deiner Kreuzigung auf dem Kalvarienberg, und bitten dich durch dieses Geheimnis und die Fürsprache deiner heiligsten Mutter um eine grosse Abscheu vor der Sünde, um Liebe zum Kreuz und um einen guten Tod für uns und alle jetzt Sterbenden.

1. XI. Station: Jesus wird ans Kreuz genagelt.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

2. Erstes Wort: "Vater, verzeih ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun."

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

3. Zweites Wort: "Heute noch wirst du bei mir im Paradiese sein."

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

4. Drittes Wort: "Siehe da, deinen Sohn; siehe da, deine Mutter!"

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

5. Viertes Wort: "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?"

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

6. Fünftes Wort: "Mich dürstet."

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

7. Sechstes Wort: "Es ist vollbracht."

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

8. Siebentes Wort: "Vater, in deine Hände empfehle ich meinen Geist." XII. Station: Jesus stirbt.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

9. XIII. Station: Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoss Mariens gelegt.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

10. XIV. Station: Jesus wird ins Grab gelegt.

Vater unser, der Du bist im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. AMEN.

Gegrüsset seist Du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir! Du bist gebenedeit unter den Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.
Heilige Maria, Muttergottes und unsere liebe Mutter, bitte für uns arme Sünder, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

Die Gnaden des Geheimnisses des Leidens und Sterbens Jesu Christi mögen in meine Seele herniedersteigen und sie wahrhaft heiligen.

1. "Geliebt, gelobt, gebenedeit, angebetet und verherrlicht sei jetzt und allezeit und in alle Ewigkeit die Hochheiligste Dreifaltigkeit und das Eucharistische Herz Jesu durch das Unbefleckte Herz Mariens."

2. "Lieber guter heiliger Pater Pio, bitte für uns und bete mit uns,
segne uns und die ganze Welt."

3. "O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor
dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel und
befreie uns von der Verirrung."

Lauretanische Litanei

Herr, erbarme dich unser.
Herr, erbarme dich unser.
Christus, erbarme dich unser.
Christus, erbarme dich unser.
Herr, erbarme dich unser.
Herr, erbarme dich unser.
Christus, höre uns.
Christus, höre uns.
Christus, erhöre uns.
Christus, erhöre uns.

Gott Vater vom Himmel, erbarme dich unser.
Gott Sohn, Erlöser der Welt, erbarme dich unser.
Gott Heiliger Geist, erbarme dich unser.
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme dich unser.
Heilige Maria, bitte für uns.
Heilige Gottesgebärerin, bitte für uns.
Heilige Jungfrau der Jungfrauen, bitte für uns.
Mutter Christi, bitte für uns.
Mutter der göttlichen Gnade, bitte für uns.
Du reinste Mutter, bitte für uns.
Du keuscheste Mutter, bitte für uns.
Du unversehrte Mutter, bitte für uns.
Du unbefleckte Mutter, bitte für uns.
Du liebenswürdige Mutter, bitte für uns.
Du wunderbare Mutter, bitte für uns.
Du Mutter des guten Rates, bitte für uns.
Du Mutter des Schöpfers, bitte für uns.
Du Mutter des Erlösers, bitte für uns.
Du weiseste Jungfrau, bitte für uns.
Du ehrwürdige Jungfrau, bitte für uns.
Du lobwürdige Jungfrau, bitte für uns.
Du mächtige Jungfrau, bitte für uns.
Du gütige Jungfrau, bitte für uns.
Du getreue Jungfrau, bitte für uns.
Du Spiegel der Gerechtigkeit, bitte für uns.
Du Sitz der Weisheit, bitte für uns.
Du Ursache unserer Freude, bitte für uns.
Du geistliches Gefäss, bitte für uns.
Du ehrwürdiges Gefäss, bitte für uns.
Du vortreffliches Gefäss der Andacht, bitte für uns.
Du geheimnisvolle Rose, bitte für uns.
Du Turm Davids, bitte für uns.
Du elfenbeinerner Turm, bitte für uns.
Du goldenes Haus, bitte für uns.
Du Arche des Bundes, bitte für uns.
Du Pforte des Himmels, bitte für uns.
Du Morgenstern, bitte für uns.
Du Heil der Kranken, bitte für uns.
Du Zuflucht der Sünder, bitte für uns.
Du Trösterin der Betrübten, bitte für uns.
Du Hilfe der Christen, bitte für uns.
Du Königin der Engel, bitte für uns.
Du Königin der Patriarchen, bitte für uns.
Du Königin der Propheten, bitte für uns.
Du Königin der Apostel, bitte für uns.
Du Königin der Martyrer, bitte für uns.
Du Königin der Bekenner, bitte für uns.
Du Königin der Jungfrauen, bitte für uns.
Du Königin aller Heiligen, bitte für uns.
Du Königin, ohne Makel der Erbsünde empfangen, bitte für uns.
Du Königin, in den Himmel aufgenommen, bitte für uns.
Du Königin des heiligen Rosenkranzes, bitte für uns.
Du Königin des Friedens, bitte für uns.

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt;
verschone uns, o Herr.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt;
erhöre uns, o Herr.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt;
erbarme dich unser.

Bitte für uns, o heilige Gottesgebärerin, Auf dass wir würdig werden der Verheissungen Christi.

L a s s e t u n s b e t e n.
Wir bitten Dich, Herr, unser Gott: gib, dass wir, Deine Diener, uns ständiger Gesundheit des Leibes und der Seele erfreuen, dass wir durch die glorreiche Fürsprache der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria von der Trübsal dieser Zeit befreit werden und die ewige Freude geniessen dürfen.
Durch Christus, unseren Herrn.
R: Amen.

Ein Pater-Pio-Rosenkranz ist heute gnadenreicher als der einfache
Psalter. Der schmerzhafte ist am verdienstvollsten. Jetzt sollen wir
ihn auch immer aufopfern für die ganze Welt. Dieser hl. Rosenkranz
mit den 50 Vater unser, 50 Ave Maria, 50 Gloria Patri, 50 O Maria,
ohne Sünde empfangen, wurde von der hl. Jungfrau vom Karmel
mit aussergewöhnlichen Verheissungen bedacht.
Durch jedes Wort beim Pater-Pio-Rosenkranz wird eine Seele bekehrt
(meist erst bei der grossen Warnung oder beim Sterben),
und eine Arme Seele wird erlöst.
Heilwasser
Hl. Pater Pio, bitte für uns und bete mit uns, segne uns und die ganze Welt.