Clicks128
Heilwasser
31

Arm an Torheit, reich an Weisheit

Bibelblüten

(25) Arm an Torheit, reich an Weisheit

Am Berge predigte Jesus dem Volke Israel (Mt 5):
Selig die Armen im Geiste, denn ihrer ist das Himmel-
reich.“

Das besagt soviel wie selig die Armen im eigenen Geiste,
denn sie werden reich im Heiligen Geiste
: arm an Welt-
geist, reich an himmlischem Geist, arm an Torheit, reich
an Weisheit, arm in der Welt, reich im Himmel.

Irgendwo leuchtet uns dies alles bereits ein, doch wie
geht das vonstatten, dass solches Nichtshaben im Geiste
das ganze Himmelreich nach sich zieht?

Wer sich im Geiste von sich selbst (von Hochmut, Stolz
Einbildung, Ehrgehabe, Übermut, Überheblichkeit,
Affektiertheit, Arroganz, …) und von der Welt (Welt-
weisheiten, Bilder, Denkweisen, Torheiten, Irrlehren,
Weltsitten, Unmoral, …) entleert, bei dem fühlt sich
der Hl. Geist wohl, da Er nichts mehr vorfindet, was
hindert. Somit kann Er seine Gnaden eingießen. Durch
diesen Prozess wird der menschliche Geist sozusagen
entmenschlicht, um immer mehr vergöttlicht zu werden,
ohne das Wesen Gottes je zu erreichen. Der Reichtum
himmlischer Gnaden zieht ein und kann sich ewig er-
weitern, so Gott will.

Auf diese Weise kommt das Reich Gottes schon zu
Erdenzeiten: „Dein Reich komme, Dein Wille geschehe
wie im Himmel so auf Erden“
.

Je mehr Arme im Geiste auf Erden sind, desto größer
das Reich Gottes auf Erden. Es ist also schon da, aber
noch nicht vollendet, da dies erst geschehen kann, wenn
alle in dieser geistigen Einheit sind. Einigkeit und Recht
und Freiheit für das deutsche Vaterland wie für alle
Nationen christlichen Glaubens.

Arm im Geiste heißt: geistige Güter zu besitzen, wie
wenn man sie nicht besäße, denn selbst ist man nichts.
Alle sind sie unverdient zu uns gekommen.

Wer also auf Erden schon reich im Geiste ist, betrachte
sich als der geringste und ärmste Sünder, der diesen
Reichtum am wenigsten verdient hat. So behält er
nämlich gerade die Armut im Geiste bei, die ihn rettet.
Das ist wichtig, denn ein Geistreicher wird strenger
beurteilt.

Todo es nada, Dio solo basta“= Alles ist nichts, Gott
alleine genügt – St. Theresa v. Avila

Heilwasser likes this.
Orate et laborate !
Rest Armee likes this.
Rest Armee likes this.