Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks4.3K

Charismatische Irrwege

peripsum
12
Charismatische Irrwege ein Vortrag von Frau Prof. A. Mertensacker. Kontakt: www.christliche-mitte.deMore
Charismatische Irrwege

ein Vortrag von Frau Prof. A. Mertensacker.

Kontakt: www.christliche-mitte.de
Hawk Eye
Woher kommt eigentlich diese dreiste Idee, dass die Richtung des Umfallens über die Herkunft des wirkenden Geistes entscheidet? Aus der Bibel keinesfalls! Wenn jemand die Bibel als Beweis anführt, dann sollte auch sichergestellt sein, dass die ganze Bibel berücksichtigt wird – das war bisher immer eine Stärke echt katholischer Exegese.

Zwei große Propheten berichten über eine Theophanie, die …More
Woher kommt eigentlich diese dreiste Idee, dass die Richtung des Umfallens über die Herkunft des wirkenden Geistes entscheidet? Aus der Bibel keinesfalls! Wenn jemand die Bibel als Beweis anführt, dann sollte auch sichergestellt sein, dass die ganze Bibel berücksichtigt wird – das war bisher immer eine Stärke echt katholischer Exegese.

Zwei große Propheten berichten über eine Theophanie, die sie so existenziell beansprucht, dass der eine „betäubt“, der andere „wie tot“ zu Boden fällt. Das heißt, die Muskeln versagen ihren Dienst. Allein der physikalische Schwerpunkt des Körpers entscheidet – wie bei bewusstlosen und toten üblich – in welche Richtung gefallen wird.

Hier die beiden Stellen:
Dan 10,9 Ich hörte den Schall seiner Worte; beim Schall seiner Worte fiel ich betäubt zu Boden und blieb, mit dem Gesicht am Boden, liegen.

Offb 1,17 Als ich ihn sah, fiel ich wie tot vor seinen Füßen nieder. Er aber legte seine rechte Hand auf mich und sagte: Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte.

Wisst ihr eigentlich, dass auch beim Eucharistischen Einzelsegen – sogar bei nicht-charismatischen Veranstaltungen – immer wieder Menschen auf die hier gemeinte Weise umfallen? Wie würdet ihr denn das deuten?

Die in diesem Beitrag genannten theologischen Verrenkungen zum Thema Umfallen machen mich wirklich ratlos. „Pars pro toto“ als Grundlage für ein Urteil hat im Reich Gottes noch nie funktioniert. Bitte seid doch vorsichtig mit euren Aussagen, wo der Heilige Geist ist und wo nicht. Lest euch Mt 12,22-38 genau durch – das ist wirklich gefährlich, was ihr hier veranstaltet!
Conde_Barroco
Ich frage mich, warum man überhaupt fallen will.

Leute bleibt doch einfach normal. Ein gescheites Gebet und ein Rosenkranz oder ein nettes Ex Voto sind schon mehr als genug. Gott freut sich darüber immer.
Monika Elisabeth
Nach hinten umfallen ist ein Zeichen dämonischer Belastung; besten Falls ein psychologisches Phänomen. In der Bibel findet man keine einzige Stelle, die das Fallen nach hinten als gut bezeichnet, ganz im Gegenteil.

Das Fallen auf dem Angesicht ist ein würdiges Fallen, weil es gänzlich die Blöße bedeckt - während das rückwärts Fallen die Blöße aufdeckt.

Das kann man den Leuten aber tausend …More
Nach hinten umfallen ist ein Zeichen dämonischer Belastung; besten Falls ein psychologisches Phänomen. In der Bibel findet man keine einzige Stelle, die das Fallen nach hinten als gut bezeichnet, ganz im Gegenteil.

Das Fallen auf dem Angesicht ist ein würdiges Fallen, weil es gänzlich die Blöße bedeckt - während das rückwärts Fallen die Blöße aufdeckt.

Das kann man den Leuten aber tausend Mal sagen. Es wird überhört oder überlesen.
Hawk Eye
Niemand bestreitet, dass es auch im Fahrwasser der Charismatischen Erneuerung falsche Propheten gibt, die nicht im Heiligen Geist wirken. Wer solche Personen konsultiert, wird freilich nicht unbeschadet davonkommen.

Aber man kann das Werk Gottes innerhalb der Charismatischen Bewegung nur abstreiten, wenn man die zahllosen Gläubigen übergeht, die in dieser Spiritualität dem lebendigen Gott …More
Niemand bestreitet, dass es auch im Fahrwasser der Charismatischen Erneuerung falsche Propheten gibt, die nicht im Heiligen Geist wirken. Wer solche Personen konsultiert, wird freilich nicht unbeschadet davonkommen.

Aber man kann das Werk Gottes innerhalb der Charismatischen Bewegung nur abstreiten, wenn man die zahllosen Gläubigen übergeht, die in dieser Spiritualität dem lebendigen Gott begegnet sind und einen Weg zur persönlichen Nachfolge gefunden haben - und das schon über Jahrzehnte hinweg.

Ich spreche auch aus praktischer Erfahrung.
Studicolo
Wie kann ein Baum mit faulen Wurzeln gute Früchte hervorbringen? Fragen Sie bei Sekteninformationsstellen und Sektenreferaten nach. Diese können Ihnen bestätigen, dass sie immer mehr von "charismatisch" Geschädigten in Anspruch genommen werden.
Ich spreche aus praktischer Erfahrung!
Hawk Eye
Sehr geehrte Frau Mertensacker,

auch hier dasselbe Problem:
Natürlich werden charismatische Begabungen auch vom Widersacher nachgeäfft. Das heißt jedoch nicht, dass die Charismen nicht als echte Gaben des Heiligen Geistes in unserer Zeit geschenkt werden.

Im Hinblick auf die Beurteilung sowohl der einzelnen Charismen-Träger als auch spezifischer Phänomene zeigen Sie sich nicht nur in den hier …More
Sehr geehrte Frau Mertensacker,

auch hier dasselbe Problem:
Natürlich werden charismatische Begabungen auch vom Widersacher nachgeäfft. Das heißt jedoch nicht, dass die Charismen nicht als echte Gaben des Heiligen Geistes in unserer Zeit geschenkt werden.

Im Hinblick auf die Beurteilung sowohl der einzelnen Charismen-Träger als auch spezifischer Phänomene zeigen Sie sich nicht nur in den hier abrufbaren Beiträgen pessimistisch und spirituell „unmusikalisch“.

Eine tiefer greifende Unterscheidung – auch unter Berücksichtigung von Mt 12,33 – fehlt bei Ihren Überlegungen völlig.

Sie machen sich nicht die Mühe, die große Fruchtbarkeit der charismatischen Bewegung im Reich Gottes adäquat einzuordnen, und daneben die sicher auch vorkommenden Missbräuche korrekterweise anzuzeigen.

Ihre Untersuchung verläuft vielmehr nach folgendem Muster:
Viele haben sich schon an einem Messer geschnitten.
Ergo: Das Messer ist böse.

Na dann vielen Dank, Frau Mertensacker!
jesus_fan
Ich war auch schon mal bei einer charismatischen Messe. Wenn man sie mit einer normalen Messe vergleicht, dann war sie fast das gleiche, nur wurden einfach Kirchenlieder gesungen und keine Standart-Lieder aus dem Gotteslob.

Ich war auch schon öfters bei charismatischen Gebetsabenden. Für einen normalen Katholiken vielleicht ein bisschen abenteuerlich, aber mir hat es trotzdem gefallen. Mir hat …More
Ich war auch schon mal bei einer charismatischen Messe. Wenn man sie mit einer normalen Messe vergleicht, dann war sie fast das gleiche, nur wurden einfach Kirchenlieder gesungen und keine Standart-Lieder aus dem Gotteslob.

Ich war auch schon öfters bei charismatischen Gebetsabenden. Für einen normalen Katholiken vielleicht ein bisschen abenteuerlich, aber mir hat es trotzdem gefallen. Mir hat eher die viele laute und lange Musik gestört, sonst eigentlich nichts.

Bei mir funktioniert das Ruhen im Geist komischerweise nicht.
marthe2010
Also ich war schon zweimal in einem charismatischen Gottesdienst und ich fand es sehr gut. Es sind so gut wie alle zur Mundkommunion gegangen und so eine Andacht und Respekt vor dem Herrn, die ganze Kirche hat gekniet als ein Priester vorne und einer hinten in der Kirche die Eucharistie austeilte. So etwas Schönes - werde ich nie vergessen.
cspb
Selbst wenn das Umfallen nur autosuggestiv wäre - es hat bei mir doch dazu beigetragen, mehr zu beten, die Heilige Eucharistie schätzen zu lernen, sündloser zu leben, die Bibel zu lesen und eine tiefe Beziehung mit Gott zu haben! Also okkult ist es bestimmt nicht (ich rede vom geordneten Einzelsegen durch katholische Priester und nicht von freikirchlichen Massenhypnosen).

Selbst wenn es natürlic…More
Selbst wenn das Umfallen nur autosuggestiv wäre - es hat bei mir doch dazu beigetragen, mehr zu beten, die Heilige Eucharistie schätzen zu lernen, sündloser zu leben, die Bibel zu lesen und eine tiefe Beziehung mit Gott zu haben! Also okkult ist es bestimmt nicht (ich rede vom geordneten Einzelsegen durch katholische Priester und nicht von freikirchlichen Massenhypnosen).

Selbst wenn es natürlich zu erklären wäre - warum ist das ein Beweis, dass es nicht von Gott kommt? Warum sollte sich Gott nicht der von ihm geschaffenen psychischen Phänomene bedienen dürfen? Die Frau Professorin kommt mir ein bisschen einseitig vor - außerdem wirft sie einen Segen duch einen katholischen Priester (der IMMER von Gott kommt) mit den Showeinlagen von freikirchlichen Wunderheilern in einen Topf. Das ist nicht zu vergleichen.

Außerdem haben sich Papst Paul VI. und Papst Johannes Paul II. positiv über die chrismatische Erneuerung geäußert.
Felix Staratschek
Charismatiker in Aktion:
Charismatischer Teufel
Felix Staratschek
bit.ly/ceGWud

Alen Ames in Aktion, im Bild auch eine Rückenlage.
boettro
Nicht alles in einen Topf werfen!