Clicks268

Offenbarung der Hölle an Mary Baxter (Kap 4): Die Schreie der lebenden Toten waren überall

(Teil 6)
Jesus wandte sich zu mir und sprach: „Dieser Mann war 23 Jahre alt, als er hierher kam. Er wollte das Evangelium nicht hören. Er hörte mein Wort wiederum viele Male und war oft in der Kirche. Ich zog ihn durch Meinen Geist hin zur Erlösung, aber er hatte die Welt und die Lust lieber als Mich. Er liebte das Trinken und wollte Meinem Ruf nicht Folge leisten. Er wuchs in der Kirche auf, aber er wollte sich nicht bekehren. Eines Tages sagte er zu Mir: „Jesus, eines Tages werde ich Dir mein Leben geben.“ Aber, dieser Tag kam nie. Eines Nachts, nach einer Party, kam er in den Trümmern eines Autos ums Leben. Bis zum Schluss hatte Satan ihn verführt.“ „Er war sofort tot. Er war Meinem Ruf nicht gefolgt. Andere starben ebenfalls bei dem Unfall. - Satans Arbeit ist zu töten, zu stehlen und…

WEITER — SIEHE LINK (Beitrag 4.3)
endzeitforum.jimdofree.com/…e-an-mary-baxter/kapitel-1-26/
geringstes Rädchen
(Kap 5): Tunnel der Angst
Auszug: Ich sah zu meiner Linken, zu meiner Rechten und hinter mich – so weit ich sehen konnte, überall waren Feuergruben. Ich war von Feuer, Flammen und brennenden Seelen umgeben. In entsetzlicher Furcht schrie ich auf. Der Horror und die Wirklichkeit von all dem was ich wahrnahm, waren mehr, als ich ertragen konnte. „Oh Erde, bereue,“ schrie ich. Großes Schluchzen …More
(Kap 5): Tunnel der Angst
Auszug: Ich sah zu meiner Linken, zu meiner Rechten und hinter mich – so weit ich sehen konnte, überall waren Feuergruben. Ich war von Feuer, Flammen und brennenden Seelen umgeben. In entsetzlicher Furcht schrie ich auf. Der Horror und die Wirklichkeit von all dem was ich wahrnahm, waren mehr, als ich ertragen konnte. „Oh Erde, bereue,“ schrie ich. Großes Schluchzen erschütterte meinen Geist als ich mit Jesus weiterging. Ich fragte mich, was wohl als Nächstes kommen würde.
geringstes Rädchen
One more comment from geringstes Rädchen