Clicks724
Santiago_
1
Wie weit geht Meinungsfreiheit? Interview mit der Journalistin und Publizistin Birgit Kelle zum Thema Meinungsfreiheit. Die Frage nach der Meinungsfreiheit ist schwer zu beantworten, weil Meinung …More
Wie weit geht Meinungsfreiheit?

Interview mit der Journalistin und Publizistin Birgit Kelle zum Thema Meinungsfreiheit.

Die Frage nach der Meinungsfreiheit ist schwer zu beantworten, weil Meinung sehr unterschiedlich definiert wird.

Die Emotionalisierung der politischen Debatte führt dazu, dass eine klare Definition von Meinung, Fakten, Statistiken verlorengeht.

Wenn Meinung als richtige oder falsche Haltung, der Mensch in der Folge moralisierend als gut oder böse bezeichnet wird, dann erschwert das eine sachliche Debatte.

Das geht so weit, dass z.B. eine Kriminalstatistik als Hassrede erklärt wird, weil sie bestimmte Bevölkerungsgruppen diskriminiert. Diese Tendenz, die Vielfalt der Sichtweisen und Fakten auszuklammern, erschwert es, politische Prozesse in Gang zu setzen und Entscheidungen zu fällen. Wenn umgekehrt nur bestimmte Meinungen zugelassen sind, brauchen wir auch nur noch bestimmte Medien und Parteien.

Eine (Allensbach-)Umfrage zeigte jüngst, dass sich eine Mehrheit in Deutschland heute nicht mehr traut, die eigene Meinung öffentlich zu artikulieren.

Birgit Kelle arbeitet als freie Journalistin und Autorin. Sie ist Mutter von vier Kindern und in zahlreichen Frauen- und Familienverbänden engagiert, u.a. als Vorsitzende des Vereins Frau 2000plus e.V. In verschiedenen Landtagen und vor dem Familienausschuss des Bundestages trat sie als Sachverständige für die Interessen von Müttern und Familie, sowie als Expertin im Themenkomplex Gender auf. Sie ist Mitglied der CDU. Kelle ist Autorin diverser Bestseller, u.a. „GENDERGAGA“ und „MUTTERTIER. Eine Ansage“ und aktuell „NOCH NORMAL? Das lässt sich gendern!“. Kelle schreibt für zahlreiche Print- und Onlinemedien in Deutschland Österreich und der Schweiz (Focus, Welt, Die Presse, NZZ, Tagespost etc.).
charlemagne shares this
281
Vernünftige Gedanken von Birgit Kelle zum Thema Meinungsfreiheit