Clicks458
m sr a

Viganò: Überlegungen zur Großen Neuordnung und zur Neuen Weltordnung, Teil 2

Viganò: Überlegungen zur Großen Neuordnung und zur Neuen Weltordnung

Nur durch die Hinwendung zu Christus kann das böse Projekt der Neuen Weltordnung vereitelt und die Heilige Kirche von Verrätern und Abtrünnigen gereinigt werden.

Erzbischof Carlo Maria Viganò

Di 31. August 2021 - 17.38 Uhr EDT

(Lifesitenews) - Anmerkung der Redaktion: im Folgenden eine Rede von Erzbischof Carlo Maria Viganò vom August 28, 2021

LIBERA NOS A MALO

Überlegungen zur Großen Neuordnung und zur Neuen Weltordnung
Niemand wird Teil der Neuen Weltordnung sein, es
sei denn, er verehrt Luzifer.
Niemand wird in das Neue Zeitalter eintreten, wenn er nicht die luziferische Initiation erhält.

David Spangler
Direktor des Planetary Initiative Project der Vereinten Nationen
(Reflections on The Christ, Findhorn, 1978)


[Teil 1]

Von der Wissenschaft zum Szientismus

Die Kunst der Medizin – die keine Wissenschaft ist, sondern die Anwendung wissenschaftlicher Prinzipien auf jedes Mal auf unterschiedliche Fälle auf erfahrungs- und versuchsweiser Grundlage – scheint scheint ihre Vorsicht im Namen einer Notlage aufgegeben zu haben, die zu einer Art Priestertum einer Religion aufgestiegen ist – der Wissenschaftsreligion –, die sich, um eine solche zu sein, in einen an Aberglauben grenzenden Dogmatismus verhüllt hat. Die Geistlichen dieser Sekte haben sich als Kaste der Unberührbaren konstituiert, frei von jeglicher Kritik, selbst wenn ihre Behauptungen durch den Beweis der Tatsachen bestritten werden. Die bis Februar 2020 als allgemeingültig geltenden Prinzipien der Medizin sind der Improvisation gewichen, bis hin zu Impfempfehlungen auf dem Höhepunkt der Pandemie, Maskenpflicht, obwohl sie nutzlos sind, willkürliche Vorgabe skurriler “Sicherheits”-Abstände, das Verbot von Behandlungen mit wirksamen Arzneimitteln und die Auferlegung experimenteller Gentherapien unter Verstoß gegen normale Sicherheitsprotokolle. Und so wie es neue Covid- Priester gibt, so gibt es auch neue Ketzer, also solche, die die neue Pandemie-ablehnen Religion und dem hippokratischen Eid treu bleiben wollen. Nicht selten scheint die Aura der Unfehlbarkeit, die Virologen und andere mehr oder weniger betitelte Wissenschaftler umgibt, aufgrund ihrer Interessenkonflikte oder der erheblichen finanziellen Vorteile, die Pharmaunternehmen erhalten, die unter normalen Umständen skandalös und kriminell wären, nicht in Frage gestellt zu werden.

Was viele nicht verstehen, ist die Widersprüchlichkeit zwischen den erklärten Zielen und den Mitteln, die in ständig wechselnder Weise eingesetzt werden, um sie zu erreichen. Wenn in Schweden das Fehlen von Sperren und Masken nicht zu höheren Infektionsraten führte als in Ländern, in denen Menschen zu Hause eingesperrt waren oder in denen sie sogar in Grundschulen Masken aufgesetzt hatten, gilt dieses Element nicht als Beweis für die Unwirksamkeit der Maßnahmen. Wenn in Israel oder in Großbritannien Massenimpfungen Infektionen vermehrt und ansteckender gemacht haben, veranlasst ihr Beispiel die Machthaber anderer Länder nicht zur Vorsicht bei der Impfkampagne, sondern drängt sie eher dazu, die Verpflichtung zu Impfungen zu erwägen. Wenn sich Ivermectin oder Hyperimmunplasma als gültige Behandlungen erweisen, reicht dies nicht aus, um sie zuzulassen, geschweige denn zu empfehlen. Und wer sich nach dem Grund für diese beunruhigende Irrationalität fragt, hält sich am Ende von einem Urteil zurück, gibt den Verlautbarungen der Covid-Priester eine Art fideistische (starrgläubige, Anm. d. Übers.) Akzeptanz oder hält Ärzte umgekehrt für unzuverlässige Zauberer.

Ein einziges Skript unter einer einzigen Regie

Wie ich bereits sagte, sind wir mit einer kolossalen Täuschung konfrontiert, die auf Lügen und Betrug basiert. Diese Täuschung geht von der Prämisse aus, dass die von den Behörden vorgebrachten Rechtfertigungen für ihre Handlungen aufrichtig sind. Einfacher gesagt besteht der Fehler darin, zu glauben, dass die Herrschenden ehrlich sind, und anzunehmen, dass sie uns nicht anlügen. So beharren wir darauf, mehr oder weniger plausible Begründungen zu finden, nur um nicht zu erkennen, dass wir Gegenstand einer bis ins kleinste Detail geplanten Verschwörung sind. Und während wir versuchen, irrationales Verhalten rational zu erklären, während wir den unlogischen Handlungen Regierenden Logik zuschreiben, führt uns kognitive Dissonanz dazu, unsere Augen vor der Realität zu verschließen und die schamlosesten Lügen zu glauben.

Wir hätten verstehen müssen – ich habe es vor einiger Zeit geschrieben –, dass der Great Reset- Plan nicht das Ergebnis der Schwärmerei eines „Verschwörungstheoretikers“ war, sondern der grobe Beweis eines kriminellen Plans, der seit Jahrzehnten konzipiert wurde und darauf abzielte, eine universelle Diktatur zu errichten, in der eine Minderheit unermesslich reicher und mächtiger Menschen beabsichtigt, die gesamte Menschheit der globalistischen Ideologie zu versklaven und zu unterwerfen. Der Vorwurf der „Verschwörungstheorie“ hätte vielleicht Sinn machen können, als die Verschwörung noch nicht offensichtlich war, aber heute zu leugnen, was die Elite seit den 1950er Jahren plant, ist nicht zu rechtfertigen. Was Kalergi, die Rothschilds, die Rockefellers, Klaus Schwab, Jacques Attali und Bill Gates seit dem Zweiten Weltkrieg sagten, ist in Büchern und Zeitschriften veröffentlicht worden, wurde kommentiert und von internationalen Einrichtungen und Stiftung, wurde durch Parteien und Regierungsmehrheiten präzise umgesetzt. Die Vereinigten Staaten von Europa, unkontrollierte Einwanderung, Lohnkürzungen, die Aufhebung von Gewerkschaftsgarantien, der Verzicht auf nationale Souveränität, die einheitliche Währung, die Kontrolle der Bürger unter dem Vorwand einer Pandemie und die Reduzierung der Bevölkerung durch den Einsatz von Impfstoffen mit neuen Technologien sind keine Erfindungen der Neuzeit, sondern das Ergebnis einer geplanten, organisierten und koordinierten Aktion – einer Aktion, die sich eindeutig in perfekter Übereinstimmung mit einem einzigen Skript unter einer einzigen Leitung zeigt.

Die kriminelle Geistesausrichtung

Tiefer Staat und tiefe Kirche

Gefährliche Verbindungen

Der Plan zur Entvölkerung der Welt

Einmischungen des tiefen Staates
Die luziferische Matrix der Neuen Weltordnung

Die gemeinsamen ideologischen Wurzeln der Ökumene

Der globalistische Pantheismus von Theilard de Chardin

Unsere Antwort auf die Autoritätskrise

Abschluss


+ Carlo Maria Viganò, Archbishop

28 August 2021

S. Augustini Episcopi et Confessoris et Ecclesiae Doctoris