Clicks408
Gerti Harzl
14
Sein Kampf. Schon gelesen? Gibt es auch in Neuauflage ... ūüĎć Zitat aus dem Vorwort, im Juni 1935 geschrieben: "Ich wende mich nicht an Gelehrte. Ich will, da√ü das Volk mich verstehe. Darum werden ‚ĶMore
Sein Kampf.

Schon gelesen? Gibt es auch in Neuauflage ... ūüĎć
Zitat aus dem Vorwort, im Juni 1935 geschrieben: "Ich wende mich nicht an Gelehrte. Ich will, da√ü das Volk mich verstehe. Darum werden vielleicht Sprache und Stil nicht alle Sch√∂ngeister befriedigen. - Der Zweck dieser Arbeit ist, die breiten christlichen Massen von der Verlogenheit der nationalsozialistischen Lehren zu √ľberzeugen und die Wege zu zeigen, wie die Welt sich der f√ľrchterlichen Gefahr, die der deutsche Nationalsozialismus verk√∂rpert, erwehren kann."
Gerti Harzl
Interessanter Profil-Artikel √ľber den verdr√§ngten Widerstand: "Der Widerstand vor 1938 war in erster Linie ein 'vaterl√§ndischer' mit Dollfu√ü an der Spitze: So viele Fehler er innenpolitisch auch begangen hat, war er doch ein weitsichtiger Patriot in seinem Kampf gegen Hitler ‚Äď sehr im Gegensatz zu den sozialistischen F√ľhrern Otto Bauer und Karl Renner, die nicht von der 'Anschluss'-Idee ablassen ‚ĶMore
Interessanter Profil-Artikel √ľber den verdr√§ngten Widerstand: "Der Widerstand vor 1938 war in erster Linie ein 'vaterl√§ndischer' mit Dollfu√ü an der Spitze: So viele Fehler er innenpolitisch auch begangen hat, war er doch ein weitsichtiger Patriot in seinem Kampf gegen Hitler ‚Äď sehr im Gegensatz zu den sozialistischen F√ľhrern Otto Bauer und Karl Renner, die nicht von der 'Anschluss'-Idee ablassen wollten.

Diese Konstellation hat eine W√ľrdigung des 'vaterl√§ndischen' Widerstandes im gro√ükoalition√§ren Nachkriegs√∂sterreich eminent erschwert, denn die SP√Ė will Dollfu√ü bis heute mit aller Kraft auf den 'Austrofaschismus' reduzieren." www.profil.at/home/der-widerstand-67653
Gerti Harzl
Zitat, Seite 326: "Knapp nach Pfingsten erfolgten in ganz √Ėsterreich zahlreiche Sprengungen von Bahnanlagen. In der Folgezeit verging kein Tag, an dem nicht Sprengstoffanschl√§ge gegen Bahnanlagen, Elektrizit√§ts- und Wasserkr√§fte, Telephonkabel, √∂ffentliche Geb√§ude und Wohnungen erfolgt sind. Da√ü der Terror von Deutschland aus organisiert wurde, war klar. Am 9. Juni 1934 wurden in Ober√∂sterreich ‚ĶMore
Zitat, Seite 326: "Knapp nach Pfingsten erfolgten in ganz √Ėsterreich zahlreiche Sprengungen von Bahnanlagen. In der Folgezeit verging kein Tag, an dem nicht Sprengstoffanschl√§ge gegen Bahnanlagen, Elektrizit√§ts- und Wasserkr√§fte, Telephonkabel, √∂ffentliche Geb√§ude und Wohnungen erfolgt sind. Da√ü der Terror von Deutschland aus organisiert wurde, war klar. Am 9. Juni 1934 wurden in Ober√∂sterreich 68 Sprengk√∂rper deutscher Herkunft gefunden, die in einem Sack der bayerischen Salzwerke verpackt waren. ..." Fortsetzung folgt, Stichwort Dollfu√ü-Mord. (Irene Harand, Wien, Eigenverlag 1935)
12 more comments from Gerti Harzl
Gerti Harzl
Zitat, Seite 326: "Gegen Ende J√§nner 1934 nahm die Anzahl der B√∂ller- und Sprengstoffanschl√§ge tagt√§glich zu, um in den ersten Februartagen den H√∂hepunkt zu erreichen. - Da dem Hakenkreuz anscheinend klar geworden war, da√ü ihm der Weg zur Macht in √Ėsterreich versperrt ist, wurden neue Wege gesucht. Die Anh√§nger Hitlers in √Ėsterreich proklamierten den Raucher- und Steuerstreik. Schon vorher hatte ‚ĶMore
Zitat, Seite 326: "Gegen Ende J√§nner 1934 nahm die Anzahl der B√∂ller- und Sprengstoffanschl√§ge tagt√§glich zu, um in den ersten Februartagen den H√∂hepunkt zu erreichen. - Da dem Hakenkreuz anscheinend klar geworden war, da√ü ihm der Weg zur Macht in √Ėsterreich versperrt ist, wurden neue Wege gesucht. Die Anh√§nger Hitlers in √Ėsterreich proklamierten den Raucher- und Steuerstreik. Schon vorher hatte Hitler verordnet, da√ü jeder Reichsdeutsche, der seinen Urlaub in √Ėsterreich verbringen will, eine Taxe von tausend Mark bezahlen m√ľsse. Gleichzeitig wollte das Hakenkreuz den √∂sterreichischen Fremdenverkehr durch Terror- und Sprengstoffanschl√§ge unm√∂glich machen. Die Hakenkreuzler hinterlegten H√∂llenmaschinen in den Bahnhofsgarderoben. Eine Bombe explodierte am Westbahnhof, eine andere im Aspangbahnhof. ..." Fortsetzung folgt, Stichwort Dollfu√ü-Mord. (Irene Harand, Wien, Eigenverlag 1935)
Gerti Harzl
Irene Harand aus der Perspektive von Hauke Friederichs: www.zeit.de/…/irene-harand-we…
Gerti Harzl
Zitat, Seite 325: "Nach den Bombenanschl√§gen und Terrorakten des Monats Juni 1933 setzte in ganz √Ėsterreich eine lebhafte Propagandat√§tigkeit des Hakenkreuzes ein. H√§user, Stra√üen, B√§ume und Felsw√§nde wurden mit Hakenkreuzen bemalt, Flugschriften und gestanzte Hakenkreuze wurden √ľberall ausgestreut. Auf dem Lande wurden auf den H√∂hen Hakenkreuzfeuer abgebrannt. Anfangs Oktober wurden die ersten ‚ĶMore
Zitat, Seite 325: "Nach den Bombenanschl√§gen und Terrorakten des Monats Juni 1933 setzte in ganz √Ėsterreich eine lebhafte Propagandat√§tigkeit des Hakenkreuzes ein. H√§user, Stra√üen, B√§ume und Felsw√§nde wurden mit Hakenkreuzen bemalt, Flugschriften und gestanzte Hakenkreuze wurden √ľberall ausgestreut. Auf dem Lande wurden auf den H√∂hen Hakenkreuzfeuer abgebrannt. Anfangs Oktober wurden die ersten Tr√§nengasanschl√§ge gegen Kauf- und Kaffeeh√§user sowie Kinos ver√ľbt. Ende Oktober explodierten die ersten Papierb√∂ller, denen immer gef√§hrlichere Sprengk√∂rper folgten. Diese Papierb√∂ller kamen auf Schleich- und Schmuggelwegen √ľber die deutsche Grenze nach √Ėsterreich. ..." Fortsetzung folgt, Stichwort Dollfu√ü-Mord. (Irene Harand, Wien, Eigenverlag 1935)
Gerti Harzl
Zitat, Seite 337-338: "Ohne Vernunft und N√§chstenliebe gibt es keinen wirksamen Kampf gegen den Krieg. Dort, wo menschliches Empfinden vorhanden ist, scheut man sich noch, die f√ľrchterlichen Waffen, die schauerlichen Giftgase gegen seine Nachbarn anzuwenden. Wo aber das Gef√ľhl ausgeschaltet wird, dort gibt es auch keine Hemmung f√ľr die restlose Vernichtung der Mitmenschen, f√ľr die Vergiftung ‚ĶMore
Zitat, Seite 337-338: "Ohne Vernunft und N√§chstenliebe gibt es keinen wirksamen Kampf gegen den Krieg. Dort, wo menschliches Empfinden vorhanden ist, scheut man sich noch, die f√ľrchterlichen Waffen, die schauerlichen Giftgase gegen seine Nachbarn anzuwenden. Wo aber das Gef√ľhl ausgeschaltet wird, dort gibt es auch keine Hemmung f√ľr die restlose Vernichtung der Mitmenschen, f√ľr die Vergiftung ganzer Bev√∂lkerungsteile, auch wehrloser M√§nner, Frauen und Kinder. - Alle diese Charakterm√§ngel treffen beim Hakenkreuz zu. Dort gibt es kein Gef√ľhl, keine Vernunft, dort gibt es nur Ha√ü, Zorn und Vernichtung ..." (Irene Harand, Wien, Eigenverlag 1935)
Gerti Harzl
Die schlechtesten Fr√ľchte sind es nicht, woran die Wespen nagen ūüĎć www.aphorismen.de/zitat/27982
Gerti Harzl
(Dies wird vermutlich auch f√ľr Galahad von Interesse sein, der neuerdings ja "meine" Irene-Harand-Briefmarke als Bild in sein Profil √ľbernommen hat ...)
Gerti Harzl
Der Platz vor der Paulanerkirche im vierten Wiener Gemeindebezirk hei√üt nun "Irene-Harand-Platz". de.wikipedia.org/wiki/Paulanerkirche_(Wien) Dort wurde auch eine Skulptur ihr zu Ehren errichtet www.meinbezirk.at/‚Ķ/in-memoriam-sku‚Ķ ‚ÄěAuf Irene war ein Kopfgeld von 100.000 Reichsmark ausgesetzt. Sie meinte ihren Kampf gegen Hitler sehr ernst‚Äú, so Marboe.
Gerti Harzl
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Irene_Harand Zitat: "Harand z√§hlt zu den entschiedensten √∂sterreichischen Widerstandsk√§mpferinnen, die noch zur Zeit der Ersten Republik entschlossen gegen den politischen Antisemitismus und die schleichende Unterwanderung √Ėsterreichs durch den Nationalsozialismus auftrat."
Gerti Harzl
Nachdem mein Irene-Harand-Avatar derzeit hier auf GTV auf gro√ües Interesse st√∂√üt ūüĎć werde ich in diesem Thread nach und nach kurze Informationen zu diesem Thema bringen. Allerdings bleibt dieser Thread ausnahmsweise mir alleine vorbehalten. Es wird nur eine Sammlung von Fakten sein, keine Diskussion, zu der mir derzeit beim besten Willen die Zeit fehlt. Bitte um Verst√§ndnis.
Gerti Harzl
Marboe √ľbergibt ein Originalexemplar von "Sein Kampf" an BZV Susanne Reichard www.meinbezirk.at/‚Ķ/marboe-uebergib‚ĶMore
Marboe √ľbergibt ein Originalexemplar von "Sein Kampf" an BZV Susanne Reichard www.meinbezirk.at/‚Ķ/marboe-uebergib‚Ķ
Gerti Harzl
Zitat aus www.gedenkdienst.at/index.php "Irene Harand unterst√ľtzte politisch vollinhaltlich den Kurs der √∂sterreichischen Regierungen jener Zeit unter Engelbert Dollfuss und Kurt Schuschnigg. In der ‚ÄěGerechtigkeit‚Äú und in den Reden bei Massenversammlungen der Harand-Bewegung wurde diese Haltung klar zum Ausdruck gebracht."
Gerti Harzl
ūüė° "Muss" man einfach gelesen haben.