Russophobie

Der Westen unterstützt - nicht zum ersten Mal, doch noch nie so scheinheilig - ein russophobes, korruptes, narzisstisches und nazistisches Regime.

Ein völkermordendes, selbstherrliches und eigennütziges Regime, welches bisher zumindest auch Kritik erfuhr, wird von der Westpropaganda in einer seit dem letzten Weltkrieg nie gekannten allumfassenden Propagandaschlacht protegiert. Man könnte meinen, Russland habe dem Westen den Krieg erklärt. Dem ist jedoch nicht so.

Doch westliche Oligarchen sind in die ukrainische Korruption offenbar derart fulminant involviert, dass allein dies das aufgekommene Geschrei in den von ihnen beherrschten Medien erklären kann. Und sie hetzen das Volk in erschreckendster Art - und sogar ungestraft in rassistischster Weise - auf, das durch die demütigenden Corona-Maßnahmen endlich ein Ventil findet.

Das Geschehen ist sehr durchsichtig und ich ahne, dass wir leichtmöglich Putin schon bald dankbar sein dürfen. Es sei denn, auch er hat sich nur für den Auftakt zum 3. Weltkrieg zur Verfügung gestellt.
viatorem
Seit vielen Tagen, also seit dem Beginn der Kampfhandlungen , sieht man Flüchtlingsströme der schwer getroffenen Ukrainischen Zivilbevölkerung , wo Menschen versuchen sich und ihre Angehörigen in Sicherheit zu bringen und denen auch viel und gerne geholfen wird. Das ist christliche Nächstenliebe wie man sie sich wünscht.

Nun ist es aber doch auch so, dass bei den Kampfhandlungen mit Sicherheit …More
Seit vielen Tagen, also seit dem Beginn der Kampfhandlungen , sieht man Flüchtlingsströme der schwer getroffenen Ukrainischen Zivilbevölkerung , wo Menschen versuchen sich und ihre Angehörigen in Sicherheit zu bringen und denen auch viel und gerne geholfen wird. Das ist christliche Nächstenliebe wie man sie sich wünscht.

Nun ist es aber doch auch so, dass bei den Kampfhandlungen mit Sicherheit auch noch andere Flüchtlingsströme entstehen und zwar die, der russischen Bevölkerung der Ukraine, die ihre Familien in Sicherheit bringen wollen. Wo sind diese denn zu sehen? Und wohin flüchten sie?

Gibt es sie überhaupt ?

Irgendwo müssen sie doch sein?!

Fürchtet man vielleicht "unschöne Bilder" 🤔

Beten wir ohne Unterlass, dass es keinen Flächenbrand gibt.
RellümKath
Nach 500 Jahren Unterdrückung durch die Russen von einer Russophobie zu sprech ist schon sehr zynisch!
Hiwea
RellümKath
22.6.1941 Kennst du dieses Datum? Aus dem Mund eines Deutschen klingt Ihr Kommentar verrückt. In den letzten 100 Jahren haben die Deutschen auch uns Slowaken unsagbares Leid zugefügt. Die Russen haben uns befreit. So habe ich es in Erinnerung.
Sin Is No Love
Was haben Sie denn für ein Geschichtsbuch? Die Ukraine ist sogar die Wiege Russlands. Ihr Beitrag ist völlig verrückt.
RellümKath
@Hiwea Die Slowaken waren bis kurz vor Schluss doch die besten Nazi-kolaborateure neben den Tschechen! Also mal nicht beschweren! Und nicht vergessen, dass diese 1945 nicht Nazis sondern Kinder, Frauen und Alte jagten, vergewaltigten und bestialisch ermordetet. Dafür werden sie, so wie in Russland, als "Partisanen" gefeiert und die Verfolgung durch die Beneschdekrete verhindert. Warst du …More
@Hiwea Die Slowaken waren bis kurz vor Schluss doch die besten Nazi-kolaborateure neben den Tschechen! Also mal nicht beschweren! Und nicht vergessen, dass diese 1945 nicht Nazis sondern Kinder, Frauen und Alte jagten, vergewaltigten und bestialisch ermordetet. Dafür werden sie, so wie in Russland, als "Partisanen" gefeiert und die Verfolgung durch die Beneschdekrete verhindert. Warst du hingegen eine weibliche Schreibkraft in einem KZ, wirst du auch noch mit über 90 Jahren wie ein Massenmörder vor Gericht gestellt.

Und 1941 wurden die Deutschen von den Ukrainern als Befreier mit Blumen begrüßt!
Dlauhobetzky von Dlauhobetz
was meinen Sie mit "nazistischem Regime"?
Sin Is No Love
In der Ukraine tummeln sich viele (oft vom scheinheiligen Westen unterstützte) Nazi-Truppen. Dies geht hoch bis zum ukrainisch-nationalistischen Regime.
Dlauhobetzky von Dlauhobetz
aha, was ist Ihre Quelle, ich vermute, nicht dass Sie dort leben
Sin Is No Love
Nun, ich weiß das tatsächlich direkt von dort. Schrieb dies schon an anderer Stelle.
Dlauhobetzky von Dlauhobetz
also Sie geben wieder was Ihnen erzählt wurde?
Sin Is No Love
Sie sind offenbar ein Troll. Nur soviel noch: Meine "Medien" sind Freunde, Bekannte und Verwandte, die dort leben. Solche Nazi-Truppen habe ich allerdings auch schon selber gesehen, das lässt sich da kaum vermeiden. Falls Sie allerdings der Meinung sind, man könne nur trauen, was man mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Ohren gehört hat, so darf ich sie auf eine amerikanische Studie mit …More
Sie sind offenbar ein Troll. Nur soviel noch: Meine "Medien" sind Freunde, Bekannte und Verwandte, die dort leben. Solche Nazi-Truppen habe ich allerdings auch schon selber gesehen, das lässt sich da kaum vermeiden. Falls Sie allerdings der Meinung sind, man könne nur trauen, was man mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Ohren gehört hat, so darf ich sie auf eine amerikanische Studie mit gestellten Autounfällen hinweisen: In der ergab sich, dass die Angaben der Augen- und Ohrenzeugen zu sage und schreibe 50 % falsch waren. Und eine Berufsgruppe war am deutlichsten unzuverlässig als Zeuge: Polizisten.