KWest
KWest shares from jamacor
1.1K
Antonio Vivaldi. Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.More
Antonio Vivaldi.
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
Bach & Vivaldi: Concertos for flute & strings | Anna Fusek & Capella Anna. • Bach & Vivaldi: Concertos for flautino & strings __ 00:00 • Vivaldi: Concerto for strings & continuo in C major, RV 114 00…More
Bach & Vivaldi: Concertos for flute & strings | Anna Fusek & Capella Anna.
• Bach & Vivaldi: Concertos for flautino & strings
__
00:00 • Vivaldi: Concerto for strings & continuo in C major, RV 114
00:00 • Bach: Italian Concerto, BWV 971
00:00 • Vivaldi: Concerto for Strings in G minor, RV 157
00:00 • Vivaldi & Bach: Concerto in g minor RV 316 - BWV 975
00:00 • Bach: Concerto for two Violins in D minor, BWV 1043 00:00 • Vivaldi: Concerto for flautino in C major RV 443 __ • Anna Fusek: flute Capella Anna Conducted by Anna Fusek __
01:03:02
KWest shares from Klassikfreund
721
J.S. Bach. J.S. BachMore
J.S. Bach.
J.S. Bach
J.S. Bach - Kantate BWV 67 "Halt im Gedächtnis Jesum Christ" J.S. Bach - Kantate BWV 67 "Halt im Gedächtnis Jesum Christ" "Halt im Gedächtnis Jesum Christ" (BWV 67) ist eine Kirchenkantate von Johann …More
J.S. Bach - Kantate BWV 67 "Halt im Gedächtnis Jesum Christ"
J.S. Bach - Kantate BWV 67 "Halt im Gedächtnis Jesum Christ"
"Halt im Gedächtnis Jesum Christ"
(BWV 67) ist eine Kirchenkantate von Johann Sebastian Bach. Er schrieb sie in Leipzig für Quasimodogeniti, den 1. Sonntag nach Ostern, und führte sie am 16. April 1724 zum ersten Mal auf.
Ausführende Christian Villiger, Bass | solistenensemble stimmkunst | Stiftsbarock Stuttgart (Konzertmeisterin: Lisa Immer) | Leitung: Kay Johannsen
15:12
KWest shares from Klassikfreund
983
J.S. Bach. J.S. BachMore
J.S. Bach.
J.S. Bach
J.S. Bach Cantata BWV 76 "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes" J.S. Bach Cantata BWV 76 "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes" Ausführende: | Stuttgarter Kantorei | Stiftsbarock Stuttgart (Konzertmeisterin …More
J.S. Bach Cantata BWV 76 "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes"
J.S. Bach Cantata BWV 76 "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes"
Ausführende:
| Stuttgarter Kantorei | Stiftsbarock Stuttgart (Konzertmeisterin: Christine Busch) | Leitung: Kay Johannsen.
Info zum BWV 76
"Die Himmel erzählen die Ehre Gottes" (BWV 76) ist eine Kirchenkantate zum 2. Sonntag nach Trinitatis. Das Werk wurde zum ersten Mal am 6. Juni 1723 in der Thomaskirche in Leipzig aufgeführt und ist damit die zweite von Bachs Leipziger Kantaten nach seinem Amtsantritt als Thomaskantor. Wie auch die erst eine Woche zuvor aufgeführte Kantate Die Elenden sollen essen (BWV 75) besteht die Komposition aus zwei Teilen, die ursprünglich jeweils vor und nach der Predigt erklangen. Die aufwändige Gestaltung beider Werke zeigt das große Engagement, mit dem Bach sich der neuen Aufgabe widmete.
Der unbekannte Textdichter greift die Thematik der Evangelienlesung zum 2. Sonntag nach Trinitatis auf, der Bekehrung der Menschen zu Gott. Die …More
35:50
KWest shares from Klassikfreund
2.3K
J.S. Bach. J.S. BachMore
J.S. Bach.
J.S. Bach
J.S. Bach Kantate für den 11. Sonntag nach Trinitatis BWV 113 "Herr Jesu Christ, du höchstes Gut" J.S. Bach Kantate für den 11. Sonntag nach Trinitatis BWV 113 "Herr Jesu Christ, du höchstes Gut" Die …More
J.S. Bach Kantate für den 11. Sonntag nach Trinitatis BWV 113 "Herr Jesu Christ, du höchstes Gut"
J.S. Bach Kantate für den 11. Sonntag nach Trinitatis BWV 113 "Herr Jesu Christ, du höchstes Gut"
Die Kantate ist besetzt mit vier Solisten, Sopran, Alt, Tenor und Bass, vierstimmigem Chor, zwei Oboe d'amore, flauto traverso, zwei Violinen, Viola und Basso continuo.
1. Choral: Herr Jesu Christ, du höchstes Gut
2. Choral (Alt): Erbarm dich mein in solcher Last,
3. Aria (Bass): Fürwahr, wenn mir das kömmet ein
4. Recitativo e chorale (Bass) Jedoch dein heilsam Wort, das macht
5. Aria (Tenor): Jesus nimmt die Sünder an 6. Recitativo (Tenor): Der Heiland nimmt die Sünder an 7. Aria (Soprano, Alto): Ach Herr, mein Gott, vergib mirs doch 8. Choral: Stärk mich mit deinem Freuden Kop 0 positive Bewertungen, 0negative Bewertungen Weniger anzeigen
26:42
KWest shares from Klassikfreund
817
J.S. Bach. J.S. BachMore
J.S. Bach.
J.S. Bach
J.S. Bach, Kantate BWV 144 - „Nimm, was dein ist, und gehe hin" J.S. Bach, Kantate BWV 144 - „Nimm, was dein ist, und gehe hin" Nimm, was dein ist, und gehe hin (BWV 144) ist eine Kirchen-Kantate von …More
J.S. Bach, Kantate BWV 144 - „Nimm, was dein ist, und gehe hin"
J.S. Bach, Kantate BWV 144 - „Nimm, was dein ist, und gehe hin"
Nimm, was dein ist, und gehe hin (BWV 144) ist eine Kirchen-Kantate von Johann Sebastian Bach. Er komponierte sie in Leipzig für den Sonntag Septuagesimae und führte sie erstmals am 6. Februar 1724 auf.
J.S. Bach schrieb die Kantate in seinem ersten Jahr in Leipzig für den Sonntag Septuagesimae, den dritten Sonntag vor Aschermittwoch, und führte sie am 6. Februar 1724 erstmals auf.
Die vorgeschriebenen Lesungen waren 1 Kor 9,24 LUT – 1 Kor 10,5 LUT, „Wettlauf um den Sieg“, und Mt 20,1-16 LUT, das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg. Der unbekannte Textdichter entnimmt dem Evangelium nur einen Gedanken: die Genügsamkeit ist ein Schlüsselwort seines Textes.
Der Eingangschor beruht auf Vers 14 des Evangeliums. Satz 3 ist die erste Strophe von Samuel Rodigasts Choral Was Gott tut, das ist wohlgetan. Der Schlusschoral ist die erste Strophe des Liedes von Albrecht …More
15:58
KWest
447
64. Internationaler Musikwettbewerb der Preistraeger 2015 stellen sich vor! 64. Internationaler Musikwettbewerb der Preistraeger 2015 stellen sich vor. Ausrichter: ARD in München. Posaune, Flöte, …More
64. Internationaler Musikwettbewerb der Preistraeger 2015 stellen sich vor!
64. Internationaler Musikwettbewerb der Preistraeger 2015 stellen sich vor.
Ausrichter: ARD in München.
Posaune, Flöte, Klavierduo, Gesang.
Aus dem Herkulessaal der Residenz, München.
Symphonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks, Dirigent Jun Märkl
Michael Buchanan (Grossbritannien) 1. Preis Posaune / Jonathan Reith (Frankreich) 2. Preis Posaune,
Guihelm Kusnierek (Frankreich) 3. Preis Posaune Sebastian Jacot (Schweiz) 1. Preis Flöte / Francisco Lopez Martin (Spanien) 2. Preis Flöte, Eduardo Belmar (Spanien) 3. Preis Flöte Alina Shalamova & Nikolay Shalamov (Bulgarien/Russland) 1. Preis Klavierduo Nia Sulkhanishvilli (Georgen) Duo Shinpark (Südkorea 2. Preis Klavierduo Lok Ping & Lok Ting Chau (Hong Kong) 3. Preis Klavierduo Emalie Savoy (USA) 1. Preis Gesang
01:31:55
KWest shares from Klassikfreund
1.5K
Nachwuchs-Künstler(innen) Anlistung großartiger Nachwuchs-Künstler(innen) die eine große Zukunft besitzen können.More
Nachwuchs-Künstler(innen)
Anlistung großartiger Nachwuchs-Künstler(innen)
die eine große Zukunft besitzen können.
Porträt von der Violonistin Lim Ji Young (Korea) Porträt von der Violonistin - Lim Ji Young (Korea) 1. Preisträgerin im Königin Elisabeth-Wettbewerb 2015 (Belgien)More
Porträt von der Violonistin Lim Ji Young (Korea)
Porträt von der Violonistin - Lim Ji Young (Korea)
1. Preisträgerin im Königin Elisabeth-Wettbewerb 2015 (Belgien)
06:40
KWest shares from jamacor
2.4K
Antonio Vivaldi. Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.More
Antonio Vivaldi.
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
Vivaldi, Concierto para 4 violines en Si menor, Op. 3 Nº10, RV 580 Vivaldi, Concierto para 4 violines en Si menor, Op. 3 Nº10, RV 580 Vinh Pham, Kristi Gjezi, Eléonore Darmon and George Tudorache play …More
Vivaldi, Concierto para 4 violines en Si menor, Op. 3 Nº10, RV 580
Vivaldi, Concierto para 4 violines en Si menor, Op. 3 Nº10, RV 580
Vinh Pham, Kristi Gjezi, Eléonore Darmon and George Tudorache play Vivaldi's concerto for four violins.
Orchestre de Chambre Nouvelle Europe, Nicolas Krauze, conductor
Festival 1001 Notes, August 2010
Vinh Pham, Kristi Gjezi, Eléonore Darmon, George Tudorache interprètent le concerto pour 4 violons en si mineur de Vivaldi.
Orchestre de Chambre Nouvelle Europe, direction Nicolas Krauze
Festival 1001 Notes 2010
10:19
KWest shares from jamacor
3.7K
Antonio Vivaldi. Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.More
Antonio Vivaldi.
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
Vivaldi - Gloria. Vivaldi - Gloria NATIONAL CHAMBER ORCHESTRA OF ARMENIA Art director V. Martirosyan NATIONAL CHAMBER CHOIR OF ARMENIA Art director R. Mlkeyan soprano M. Galoyan soprano H. Harutyunova …More
Vivaldi - Gloria.
Vivaldi - Gloria
NATIONAL CHAMBER ORCHESTRA OF ARMENIA
Art director V. Martirosyan
NATIONAL CHAMBER CHOIR OF ARMENIA
Art director R. Mlkeyan
soprano M. Galoyan
soprano H. Harutyunova mezzo-soprano N. Ananikyan conductor R. Mlkeyan
30:14
KWest shares from Jésus est Dieu
5.4K
Antonio Vivaldi. Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.More
Antonio Vivaldi.
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
VIVALDI - Lauda Jerusalem (RV 609 - CORBOZ) Antonio VIVALDI - Lauda Jerusalem - Psalm 147 (RV 609), pour 2 sopranos, double choeur et orchestre -- Ensemble Vocal et Instrumental de Lausanne (Michel …More
VIVALDI - Lauda Jerusalem (RV 609 - CORBOZ)
Antonio VIVALDI - Lauda Jerusalem - Psalm 147 (RV 609), pour 2 sopranos, double choeur et orchestre
-- Ensemble Vocal et Instrumental de Lausanne (Michel CORBOZ) --
-- with Jennifer SMITH & Uta SPRECKELSEN (sopranos), Nicole ROSSIER & Hanna SCHAER (contraltos), Jean-Pierre MAURER (tenor), Philippe HUTTENLOCHER (bass), Christine JACOTTET (harpsichord) & Philippe CORBOZ (organ) --
07:22
KWest shares from jamacor
752
Antonio Vivaldi. Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.More
Antonio Vivaldi.
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
Antonio Vivaldi: Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo in c-Moll RV 441 Antonio Vivaldi: Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo in c-Moll RV 441 Solo: M.Gloor Aus dem …More
Antonio Vivaldi: Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo in c-Moll RV 441
Antonio Vivaldi: Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo in c-Moll RV 441
Solo: M.Gloor
Aus dem Konzert vom 19.04.2012, Kuppel Basel
Klassikkuppel: Solisten, A.Vivaldi: Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo
12:00
KWest shares from Klassikfreund
1.3K
Antonio Vivaldi. Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.More
Antonio Vivaldi.
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
Preisträger-Konzert 2015 - Antonio Vivaldi - Konzert für drei Violinen RV 551 Preisträger-Konzert 2015 - Antonio Vivaldi - Konzert für drei Violinen RV 551 Königin Elisabeth-Wettbewerb 2015 in Belgien …More
Preisträger-Konzert 2015 - Antonio Vivaldi - Konzert für drei Violinen RV 551
Preisträger-Konzert 2015 - Antonio Vivaldi - Konzert für drei Violinen RV 551
Königin Elisabeth-Wettbewerb 2015 in Belgien
1. Platz Lim Ji Young (Korea) 2. Platz Oleksii Semenenko (Ukraine)
3. Platz William Hagen (USA)
Orchestre Philharmonique Royal de Liége
Conductor: Christian Arming
04:03
KWest shares from jamacor
690
Antonio Vivaldi. Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.More
Antonio Vivaldi.
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
A. Vivaldi, Concerto for 2-cello in G minor RV 531 A. Vivaldi - Concerto for 2-cello in G minor RV 531 (2 versions) Concerto for 2 violoncellos, strings & continuo in G minor [RV 531], by Antonio …More
A. Vivaldi, Concerto for 2-cello in G minor RV 531
A. Vivaldi - Concerto for 2-cello in G minor RV 531 (2 versions)
Concerto for 2 violoncellos, strings & continuo in G minor [RV 531], by Antonio Vivaldi.
I. Allegro - 0:00
II. Largo - 3:12
III. Allegro - 7:33
Performed by Europa Galante
dir. Fabio Biondi Maurizio Naddeo (Anonymous, Milan, XVIII century violoncello I) Antonio Fantinuoli (D. Quarcetani, Parma, 1991 violoncello II) R. Alessandrini (harpsichord) *** *** *** I. Allegro - 10:36 II. Largo - 13:54 III. Allegro - 16:27 Performed by Amsterdam Baroque Orchestra dir. Ton Koopman (harpsichord) Yo-Yo Ma (D. Montagnana, Petunia, Venice, 1733, violoncello I) Jonathan Manson (violoncello II)
19:40
KWest shares from jamacor
1.1K
Antonio Vivaldi. Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.More
Antonio Vivaldi.
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
Vivaldi, Concierto para laúd en Re Mayor, RV 93 Vivaldi, Concierto para laúd en Re Mayor, RV 93 Antonio Vivaldi (1678-1741), compositor italiano nacido en Venecia. Fue ordenado sacerdote y, debido a …More
Vivaldi, Concierto para laúd en Re Mayor, RV 93
Vivaldi, Concierto para laúd en Re Mayor, RV 93
Antonio Vivaldi (1678-1741), compositor italiano nacido en Venecia. Fue ordenado sacerdote y, debido a su cabellera pelirroja fue llamado "Il Prete Rosso". Pero fue un sacerdote muy especial. Era asmático y debido a esta dolencia tuvo que dejar de vez en cuando la celebración de la misa. Esto se llegó a repetir tanto que el cardenal del que dependía le dispensó de esa tarea. Tras ello consiguió ser director musical de un orfanato de niñas. También se sabe que tuvo varias amantes, una de las cuales fue la cantante Anna Guiraud. Cuando Vivaldi murió su música cayó en el más absoluto olvido. Cuando los estudiosos fueron adentrándose en la música de Bach descubrieron un nombre que el maestro alemán citaba una y otra vez, y ese nombre era el de Antonio Vivaldi, que fue recobrando poco a poco su esplendor.
De Antonio Vivaldi te propongo ahora disfrutar de su Concierto para laúd en Re Mayor, RV 93
More
10:07
KWest shares from jamacor
950
Antonio Vivaldi. Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.More
Antonio Vivaldi.
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
Bach & Vivaldi: Concertos for flute & strings. Bach & Vivaldi: Concertos for flute & strings | Anna Fusek & Capella Anna Vivaldi: Concerto for strings & continuo in C major, RV 114 Bach: Italian Concerto …More
Bach & Vivaldi: Concertos for flute & strings.
Bach & Vivaldi: Concertos for flute & strings | Anna Fusek & Capella Anna
Vivaldi: Concerto for strings & continuo in C major, RV 114
Bach: Italian Concerto, BWV 971
Vivaldi: Concerto for Strings in G minor, RV 157
Vivaldi & Bach: Concerto in g minor RV 316 - BWV 975
Bach: Concerto for two Violins in D minor, BWV 1043
Vivaldi: Concerto for flautino in C major RV 443 Anna Fusek: flute Capella Anna Conducted by Anna Fusek
01:03:02