ThomasMorus
ThomasMorus

Weihnachtskampagne: Gloria.tv sucht 24 Personen

Ich habe gerade gespendet, weil ich Gloria.tv für eine unverzichtbare Plattform in stürmischen Zeiten wie diesen halte. Eine Anmerkung möchte ich mir aber dennoch erlauben: Ich persönlich lese gerne die Nachrichten und erfreue mich an den Cartoons, für die unser hl. Vater wirklich mehr als genug Vorlagen liefert. Aber ich bin absolut überfordert mit der Menge an Texten und Videos, die hier …More
Ich habe gerade gespendet, weil ich Gloria.tv für eine unverzichtbare Plattform in stürmischen Zeiten wie diesen halte. Eine Anmerkung möchte ich mir aber dennoch erlauben: Ich persönlich lese gerne die Nachrichten und erfreue mich an den Cartoons, für die unser hl. Vater wirklich mehr als genug Vorlagen liefert. Aber ich bin absolut überfordert mit der Menge an Texten und Videos, die hier veröffentlicht werden. Mir fehlt schlicht die Zeit alles zu studieren und auf seinen Wahrheitsgehalt zu prüfen. Ich glaube es wäre sehr von Vorteil, wenn Gloria.tv eine bestimmte Anzahl an Personen auswählen würde, deren Beiträge in besonderer Weise gekennzeichnet würden. Natürlich nachdem man sich davon überzeugt hat, daß die Betreffenden seriös, wahrheitsgemäß und vernünftig veröffentlichen.
Wenn ich z.B. den 13. lese, dann weiß ich einfach, daß alles darin durch die Hände des Albert Engelmann gegangen ist, und damit fällt es mir leichter darauf zu vertrauen, daß ich vernünftig informiert werde. Ansonsten hoffe und bete ich, daß Gloria.tv in Zeiten wie diesen weiterhin Früchte trägt und gedeiht.
ThomasMorus

Neue Runde: Die kirchliche Verflechtung mit der „Aktion Leben“

Danke Herr Dr. Preßlmayer für Ihren unermüdlichen Einsatz zum Schutz des ungebohrenen Lebens! Der Brief von Bischof Küng bestätigt leider erneut, dass sich in Österreich wohl nicht so rasch etwas am erschreckenden status quo ändern wird. Es ist zwar löblich, dass der Bischof mit der Aktion Leben gestritten und gerungen hat, aber solange die österreichischen Bischöfe nicht mit aller Konsequenz …More
Danke Herr Dr. Preßlmayer für Ihren unermüdlichen Einsatz zum Schutz des ungebohrenen Lebens! Der Brief von Bischof Küng bestätigt leider erneut, dass sich in Österreich wohl nicht so rasch etwas am erschreckenden status quo ändern wird. Es ist zwar löblich, dass der Bischof mit der Aktion Leben gestritten und gerungen hat, aber solange die österreichischen Bischöfe nicht mit aller Konsequenz gegen die Aktion Leben vorgehen wird sich nichts ändern. Da das aber einen heftigen medialen Gegenwind zur Folge hätte, beschränkt man sich auf Diskussionen, fromme Worte und beschwichtigende Briefe. Schade, dass die Angst vor den Medien die Bischöfe derart lähmt. Da bleibt nur 🙏 , 🙏 und nochmal 🙏 .
Möge Ihnen, Herr Dr. Preßlmayer, Gott Ihren Einsatz einst reich vergelten!
ThomasMorus

Gloria Global am 24. Januar. User starten Novene für Gloria.tv ORF beim Kirchenkampf Die Homo-Ehe …

"oftmals untergriffig, fern von journalistischen Grundregeln" das scheint wohl eine Eigendefinition des ORF zu sein, wobei ich das oftmals durch stets ersetzen würde. Es ist wirklich unfassbar, dass wir Österreicher mit unseren Rundfunkgebühren so etwas finanzieren müssen! So ein einseitiger, manipulativer und verleumderischer Bericht ist mir schon lange nicht mehr untergekommen! Die Krönung war …More
"oftmals untergriffig, fern von journalistischen Grundregeln" das scheint wohl eine Eigendefinition des ORF zu sein, wobei ich das oftmals durch stets ersetzen würde. Es ist wirklich unfassbar, dass wir Österreicher mit unseren Rundfunkgebühren so etwas finanzieren müssen! So ein einseitiger, manipulativer und verleumderischer Bericht ist mir schon lange nicht mehr untergekommen! Die Krönung war natürlich wieder mal das Interview mit Bischof Williamson, bloß findet sich das auch bei YouTube. Also auch dort lauter reaktionäre Kirchenkreise?

Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.Freut euch und jubelt: Euer Lohn im Himmel wird groß sein. Denn so wurden schon vor euch die Propheten verfolgt. (Mt 5,11)

Ich wünsche dem Gloria.tv Team Gottes reichsten Segen und viel Kraft um wieterhin so gute Arbeit leisten zu können!
ThomasMorus

Segensfeier statt Westernmesse

@cspb
Ad Dominum kann man die hl. Messe auch in der ordentlichen Form des römischen Ritus feiern und ich bin mir zu 100% sicher, dass das in Mayerling keine alte Messe war.
Ansonsten sehe ich die Angelegenheit so wie Eva: Natürlich ist ein Wortgottesdienst nicht das Optimum aber auf jeden Fall besser als komplett abzusagen (die Menschen vor Ort wären zu Recht enttäuscht und verärgert) und auf jeden …More
@cspb

Ad Dominum kann man die hl. Messe auch in der ordentlichen Form des römischen Ritus feiern und ich bin mir zu 100% sicher, dass das in Mayerling keine alte Messe war.

Ansonsten sehe ich die Angelegenheit so wie Eva: Natürlich ist ein Wortgottesdienst nicht das Optimum aber auf jeden Fall besser als komplett abzusagen (die Menschen vor Ort wären zu Recht enttäuscht und verärgert) und auf jeden Fall besser als die liturgischen Missbräuche der letzten Jahre.
ThomasMorus

Oswald Sattler: "Benedictus" Gewidmet Papst Benedikt und seiner Reise nach Großbritannien (Sept. 2010…

Kleiner Einwurf von meiner Seite: Ich hoffe wirklich, dass niemand auf die Idee kommt den Papst anzubeten, aber lateinisch ist sein Name natürlich Benedictus, das hat aber mit dem Lied von Oswald Sattler absolut nichts zu tun, denn das bezieht sich auf den Lobgesang des Zacharias aus dem Lukas Evangelium, der dann als Benedictus bekannt wurde.
ThomasMorus

Mundkommunionspendung. Papstmesse am 7. März in der römischen Pfarrgemeinde "San Giovanni della Croce"

Prinzipiell natürlich richtig, dass man die Kommunion nicht filmen sollte, aber in dem Fall denke ich heiligt der missionarische Zweck die Mittel 👍
Ansonsten wäre ich nicht so streng mit der Frau. Klar, sie empfängt den Herrn und hat in dem Moment nichts anderes zu tun als mit dem Papst ein Gespräch zu beginnen, aber andererseits ist das für viele Menschen ein Höhepunkt in ihrem Leben wenn sie …More
Prinzipiell natürlich richtig, dass man die Kommunion nicht filmen sollte, aber in dem Fall denke ich heiligt der missionarische Zweck die Mittel 👍
Ansonsten wäre ich nicht so streng mit der Frau. Klar, sie empfängt den Herrn und hat in dem Moment nichts anderes zu tun als mit dem Papst ein Gespräch zu beginnen, aber andererseits ist das für viele Menschen ein Höhepunkt in ihrem Leben wenn sie dem heiligen Vater so nahe kommen von dem sie noch in Jahrzehnten ihren Kinder, Enkelkinder berichten.
ThomasMorus

vorbei. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus missa cantata - Amt Pfarrkirche …

@pina
ecce,servus tuus sum,domine.
Ich würde sagen ihr habt beide recht. Yohanan meinte ecce, servus tui sum, domine wohl im Sinn von siehe oh Herr, ich bin ein Diener Deiner. Und ganz ehrlich gesagt gefällt mir das besser als ecce, servus tuus sum, domine. Das ist für meinen Begriff ein bisschen zu sehr 1:1 aus dem Deutschen übersetzt 🤗More
@pina

ecce,servus tuus sum,domine.

Ich würde sagen ihr habt beide recht. Yohanan meinte ecce, servus tui sum, domine wohl im Sinn von siehe oh Herr, ich bin ein Diener Deiner. Und ganz ehrlich gesagt gefällt mir das besser als ecce, servus tuus sum, domine. Das ist für meinen Begriff ein bisschen zu sehr 1:1 aus dem Deutschen übersetzt 🤗
ThomasMorus

Gloria Global am 3. Februar. Bischof Schwarz wieder gegen Pfarrer Wagner Es zeigt die Wahrheit der …

Schade, dass der einfache Katholik keine Möglichkeit hat den verehrten Bischof von Linz zu fragen, wie er denn mit den Mitteln moderner Theologie die heutige Lesung aus dem 2. Buch Samuel interpretiert? Schön langsam machen sich eine Menge Leute in der Diözese Linz (inkl. dem Bischof) mit ihrem ständigen Widerspruch zu allem was Pfarrer Wagner sagt nur noch lächerlich. Die Frage, ob zwischen …More
Schade, dass der einfache Katholik keine Möglichkeit hat den verehrten Bischof von Linz zu fragen, wie er denn mit den Mitteln moderner Theologie die heutige Lesung aus dem 2. Buch Samuel interpretiert? Schön langsam machen sich eine Menge Leute in der Diözese Linz (inkl. dem Bischof) mit ihrem ständigen Widerspruch zu allem was Pfarrer Wagner sagt nur noch lächerlich. Die Frage, ob zwischen Naturkatastrophen und Sünden ein Zusammenhang bestehen könnte, muss doch noch erlaubt sein, auch wenn sie von Pfarrer Wagner gestellt wird!
ThomasMorus

übersehen. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus missa cantata - Amt …

@Yohanan
Volle Zustimmung. Ich persönlich halte es genau so. In der ordentlichen Form ist das natürlich einfacher, aber mit dem entsprechenden Wissen ausgestattet zeigt der Priester auch in der ao Form ganz ohne Worte welches Gebet er gerade spricht. Diese reiche Zeichensprache ist in der ordentlichen Form leider etwas verloren gegangen. Schade eigentlich!More
@Yohanan

Volle Zustimmung. Ich persönlich halte es genau so. In der ordentlichen Form ist das natürlich einfacher, aber mit dem entsprechenden Wissen ausgestattet zeigt der Priester auch in der ao Form ganz ohne Worte welches Gebet er gerade spricht. Diese reiche Zeichensprache ist in der ordentlichen Form leider etwas verloren gegangen. Schade eigentlich!
ThomasMorus

Die Kirche bezahlt ihre eigenen Totengräber

Mein lieber Puchil, das ist jetzt aber ein ganz plumper Versuch hier beim letzten Teil des Vortrags nochmal Unfrrieden zu stiften.
Auch wenn sie das nicht verstehen können oder wohl eher nicht verstehen wollen, mir spricht Pfarrer Wagner aus der Seele und ich unterschreibe jedes seiner Worte. In knapp einer Stunde hat er die erschreckende Situation der Diözese Linz und leider auch der gesamten Kirche …More
Mein lieber Puchil, das ist jetzt aber ein ganz plumper Versuch hier beim letzten Teil des Vortrags nochmal Unfrrieden zu stiften.
Auch wenn sie das nicht verstehen können oder wohl eher nicht verstehen wollen, mir spricht Pfarrer Wagner aus der Seele und ich unterschreibe jedes seiner Worte. In knapp einer Stunde hat er die erschreckende Situation der Diözese Linz und leider auch der gesamten Kirche Österreichs auf den Punkt gebracht. Das was wir in Linz an Missständen und Missbräuchen erleben ist ja nur die Spitze des Eisbergs. Wir müssen 🙏 und 🙏 und nochmal 🙏
, dass der Herr seiner Kirche mehr Priester im Format eines Gerhard Maria Wagner schenkt!

Und wie sehr so manche Kirchenzerstörer genau das fürchten zeigt nicht nur die Schmutzkübelkampagne die gegen Pfarrer Wagner losgetreten wurde, sondern auch ihre Kommentare auf die 7 Teile seines Vortrags hier bei gloria.tv
ThomasMorus

schick. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus missa cantata - Amt Pfarrkirche …

@Yohanan
Das stimmt leider in manchen Gegenden (hier in Wien ist es besser, da fallen mir auf die schnelle 5 verschiedene Pfarren ein die am Sonntag eine lateinische Messe im NOM feiern), aber wenn man lateinische Messe und ao Form immer so gleichsetzt wie tradiwaberl das macht, trägt man nicht wirklich zu einer Verbesserung der Situation bei und schließlich ist auch nach Konzil und Liturgiereform …More
@Yohanan

Das stimmt leider in manchen Gegenden (hier in Wien ist es besser, da fallen mir auf die schnelle 5 verschiedene Pfarren ein die am Sonntag eine lateinische Messe im NOM feiern), aber wenn man lateinische Messe und ao Form immer so gleichsetzt wie tradiwaberl das macht, trägt man nicht wirklich zu einer Verbesserung der Situation bei und schließlich ist auch nach Konzil und Liturgiereform die primäre Liturgiesprache der Kirche immer noch Latein, auch oder gerade im NOM.
ThomasMorus

Zelebrant. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus missa cantata - Amt …

@tradiwaberl
Ein lustiger Reim 👍 und vor allem so wahr! Wieviele Gläubige sehen heute nur noch den Priester und wie viele Priester (und natürlich auch Laien) spielen sich in den Vordergrund und verstellen damit die Sicht auf Christus.More
@tradiwaberl

Ein lustiger Reim 👍 und vor allem so wahr! Wieviele Gläubige sehen heute nur noch den Priester und wie viele Priester (und natürlich auch Laien) spielen sich in den Vordergrund und verstellen damit die Sicht auf Christus.
ThomasMorus

Beobachtungen. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus ab 17.1.2010 missa …

Liebe Monika Elisabeth,
Danke für den Link zu deinem großartigen Blogbeitrag. Du sprichst mir darin aus der Seele und auch aus meiner Lebensgeschichte kann ich bestätigen, dass unser Glaube mit dem eucharistischen Geheimnis steht und fällt. In meiner Jugend in einer sehr modernen Pfarre war mir, trotz 12 Jahren Religionsunterricht in der Schule und Erstkommunionsunterricht, das eucharistische …More
Liebe Monika Elisabeth,

Danke für den Link zu deinem großartigen Blogbeitrag. Du sprichst mir darin aus der Seele und auch aus meiner Lebensgeschichte kann ich bestätigen, dass unser Glaube mit dem eucharistischen Geheimnis steht und fällt. In meiner Jugend in einer sehr modernen Pfarre war mir, trotz 12 Jahren Religionsunterricht in der Schule und Erstkommunionsunterricht, das eucharistische Geheimnis mehr oder weniger unbekannt. Man ging zur Kommunion weil alle hingegangen sind, aß das Stückchen Brot weil es alle gegessen haben - gut geschmeckt hat es zwar nicht, aber was soll's - und man machte eine Kniebeuge vor dem Tabernakel weil es alle gemacht haben. Vor der Firmung hatte ich mich dann bereits zurückgezogen, da mir als Teenager der Sinn dieses sonntäglichen Rituals überhaupt nicht mehr eingeleuchtet hat.
Erst viele Jahre später habe ich dann in einer anderen Pfarre, mit anderen Priestern durch deren Katechese den Glauben neu entdeckt, habe das eucharistische Geheimnis und die Ehrfurcht davor erkannt und lieben gelernt. Das war für mich der Moment in dem Gottesdienst und überhaupt der katholische Glaube wieder einen Sinn ergeben haben und dafür bin ich unendlich dankbar.
ThomasMorus

Beobachtungen. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus ab 17.1.2010 missa …

@puchil
Mag schon sein, dass etliche Teilnehmer "tief bewegt und spirituell reich genährt" waren, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass die eucharistische Anbetung in vielen Pfarren völlig in Vergessenheit geraten ist, dass die Menschen vielfach gar nicht mehr wissen weshalb sie eine Kniebeuge vor dem Allerheiligsten machen (sofern sie es überhaupt noch tun), dass viele überhaupt nicht genau …More
@puchil

Mag schon sein, dass etliche Teilnehmer "tief bewegt und spirituell reich genährt" waren, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass die eucharistische Anbetung in vielen Pfarren völlig in Vergessenheit geraten ist, dass die Menschen vielfach gar nicht mehr wissen weshalb sie eine Kniebeuge vor dem Allerheiligsten machen (sofern sie es überhaupt noch tun), dass viele überhaupt nicht genau wissen was sich in der Monstranz befindet und warum wir in der eucharistischen Anbetung davor knien! Bei soviel Unwissenheit darf es nicht verwundern, dass man mit den richtigen Worten die Menschen auch mit einer Brotflade an einer Grillzange "tief bewegen und spirituell reich nähren" kann 🤦
ThomasMorus

einfach. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus ab 17.1.2010 missa cantata …

@puchil
Ich denke entscheidend ist, dass wir die Liturgie nicht "machen". Immer dann wenn ein Liturgiekreis sich irgendetwas einfallen lässt, wenn eine Horde Laien irgendeine Aufgabe in der Liturgie übernimmt, dann lenkt das unseren Blick weg von Gott und hin zu den Menschen. Das ist ungefähr so wie ein Organist dem es nicht Lohn genug ist sein ihm von Gott geschenktes Talent zu seinem Lob und zu …More
@puchil

Ich denke entscheidend ist, dass wir die Liturgie nicht "machen". Immer dann wenn ein Liturgiekreis sich irgendetwas einfallen lässt, wenn eine Horde Laien irgendeine Aufgabe in der Liturgie übernimmt, dann lenkt das unseren Blick weg von Gott und hin zu den Menschen. Das ist ungefähr so wie ein Organist dem es nicht Lohn genug ist sein ihm von Gott geschenktes Talent zu seinem Lob und zu seiner Verherrlichung einzusetzen, sondern der sich Applaus und Anerkennung der Gemeinde erwartet.
ThomasMorus

Beobachtungen. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus ab 17.1.2010 missa …

@a.t.m
Ich kann sie sehr gut verstehen und wahrscheinlich hätte auch ich die allergrößten Probleme meinen Kirchenbeitrag an die Diözese Linz zu bezahlen.
Auch ihren anderen Ausführungen kann ich nur zustimmen und gerade was das Vaticanum II betrifft: Das Problem ist ja, dass die Reformer nicht die Umsetzung der Konzilstexte fordern (da wäre ich auch sofort dabei), sondern sie fordern eine Veränderung …More
@a.t.m

Ich kann sie sehr gut verstehen und wahrscheinlich hätte auch ich die allergrößten Probleme meinen Kirchenbeitrag an die Diözese Linz zu bezahlen.
Auch ihren anderen Ausführungen kann ich nur zustimmen und gerade was das Vaticanum II betrifft: Das Problem ist ja, dass die Reformer nicht die Umsetzung der Konzilstexte fordern (da wäre ich auch sofort dabei), sondern sie fordern eine Veränderung im "Geist des Konzils" wobei sie sich zwar nach außen hin auf das Konzil berufen, in Wahrheit aber unter dem Deckmantel "Geist des Konzils" alle möglichen Dinge umzusetzen versuchen, die die Konzilsväter ganz sicher nicht im Sinn hatten.

@puchil

Persönlich habe ich weder gegen Generaldechant Wild, gegen die Frau Hauft und auch gegen den Herrn Kaineder nichts, aber Tatsache ist doch, dass diese Personen eine zerstörerische Kraft im inneren der Kirche darstellen. Sie werden auf der einen Seite von der Kirche gut bezahlt und auf der anderen Seite versuchen sie sie mit ihren eigentümlichen Ideen und Privatmeinungen, die weder durch das kirchliche Lehramt noch durch den hl. Stuhl gedeckt sind, zu zu zerstören. Ich kann jeden Katholiken verstehen der das zumindest finanziell nicht weiter unterstützen möchte. Als Gläubiger habe ich sogar das RECHT von meinem Seelsorger katholische Glaubensinhalte, so wie sie dem Katechismus und dem Lehramt der Kirche entsprechen, vermittelt zu bekommen. Ebenso wie ich als Gläubiger das RECHT auf eine hl. Messe habe, die entsprechend den liturgischen Büchern und Vorschriften zelebriert wird.
Und ganz abgesehen von all dem: So wie man in der Diözese mit Pfarrer Wagner umgegangen, wie sich ein Generaldechant Wild und eine Frau Hauft geäußert haben und wie ein Herr Kaineder im Hintergrund intrigiert hat, hat das nichts mehr mit christlichem Verhalten zu tun. Was hier passiert ist war eine gnadenlose Hetzjagd und Verleumdungskampagne, die allem widerspricht was unser Herr Jesus Christus gelehrt hat. Und wenn ich mir vorstelle, dass Personen die für unsere hl. Mutter Kirche arbeiten und daher ihm und dem Nachfolger des hl. Petrus ganz besonders verbunden sein sollten dann zu so etwas fähig sind, dann tut mir das bis ins innerste weh.
ThomasMorus

Beobachtungen. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus ab 17.1.2010 missa …

Lieber Puchil,
Ohne jetzt genaue Zahlen aus der Diözese Linz zu kennen bin ich mir trotzdem sicher, dass zumindest in letzter Zeit niemand gepfändet wurde. Gerade in Anbetracht der Aktion Kirchentreu könnte man von Seiten der Diözese mit so einer Aktion nämlich ein Pulverfass zum Explodieren bringen und ich persönlich hätte für jeden aus der Diözese Linz absolutes Verständnis, der es mit seinem …More
Lieber Puchil,

Ohne jetzt genaue Zahlen aus der Diözese Linz zu kennen bin ich mir trotzdem sicher, dass zumindest in letzter Zeit niemand gepfändet wurde. Gerade in Anbetracht der Aktion Kirchentreu könnte man von Seiten der Diözese mit so einer Aktion nämlich ein Pulverfass zum Explodieren bringen und ich persönlich hätte für jeden aus der Diözese Linz absolutes Verständnis, der es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann Personen wie z.B. einen Ferdinand Kaineder, eine Frau Hauft oder einen Generaldechant Wild zu unterstützen. Wäre die Situation in meiner Diözese auch so extrem wie in Linz, ich würde wahrscheinlich auch eine andere Lösung für meinen Kirchenbeitrag suchen, und wenn ich das Geld direkt meinem Pfarrer spende. Dann weiß ich wenigstens, dass es in guten Händen ist 🙏
ThomasMorus

Beobachtungen. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus ab 17.1.2010 missa …

Lieber puchil,
Wie sie sicher wissen hält auch der hl. Vater nichts vom Zwangskirchenbeitrag, der ja ein deutsches/österreichisches Phänomen ist und es gibt mittlerweile ganz klare Feststellungen aus Rom, dass ein Katholik nicht automatisch aus der Kirche ausgetreten ist, nur weil er den Kirchenbeitrag nicht bezahlt. D.h. wer die FSSPX und nicht die offizielle katholische Kirche mit seinem …More
Lieber puchil,

Wie sie sicher wissen hält auch der hl. Vater nichts vom Zwangskirchenbeitrag, der ja ein deutsches/österreichisches Phänomen ist und es gibt mittlerweile ganz klare Feststellungen aus Rom, dass ein Katholik nicht automatisch aus der Kirche ausgetreten ist, nur weil er den Kirchenbeitrag nicht bezahlt. D.h. wer die FSSPX und nicht die offizielle katholische Kirche mit seinem Kirchenbeitrag unterstützt ist nur allein deswegen noch nicht aus der Kirche ausgetreten
Ich persönlich bezahle meinen Kirchenbeitrag mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits fühle ich mich verpflichtet die kath. Kirche mit meinem bescheidenen Beitrag zu unterstützen, andererseits tut es mir in der Seele weh ein Funktionschristentum mit hoch bezahlten Posten in den einzelnen Diözesen zu erhalten, das gegen das Lehramt und gegen den hl. Vater agiert und von Bischöfen gedeckt wird, die entweder nicht den Mut oder die Kraft haben dem ein Ende zu setzen.

@cantate

Wie kommen sie auf die Idee, dass der hl. Vater seine private hl. Messe in italienisch feiert? Soweit ich das mal gehört habe nur in Latein und das ist auch das einzige was zu diesem Papst passt. Ich denke es gibt unter den Kardinälen nur wenige die a) der lateinischen Sprache so positiv gegenüber stehen und b) die so gut Latein können wie der hl. Vater!
ThomasMorus

Ausruf. Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus ab 17.1.2010 missa cantata …

@Yohanan
Mag sein, dass ich zur stillen Messe in der ao Form noch nicht den richtigen Zugang gefunden habe, vielleicht auch weil ich mich bemühe täglich in die hl. Messe zu gehen (ordentliche Form aber Latein, ad dominum zelebriert, würdevoll etc. etc.) und von daher eben eine gewisse Anteilnahme gewohnt bin, wobei sich die Anteilnahme für mich durchaus darauf beschränken könnte still die hl. …More
@Yohanan

Mag sein, dass ich zur stillen Messe in der ao Form noch nicht den richtigen Zugang gefunden habe, vielleicht auch weil ich mich bemühe täglich in die hl. Messe zu gehen (ordentliche Form aber Latein, ad dominum zelebriert, würdevoll etc. etc.) und von daher eben eine gewisse Anteilnahme gewohnt bin, wobei sich die Anteilnahme für mich durchaus darauf beschränken könnte still die hl. Messe zu verfolgen. Ich habe kein gesteigertes Bedürfnis mich aktiv einzubringen (dieses "jeder muss etwas tun" so wie man es oft in modernen NOM Gemeinden vorfindet ist mir zutiefst zuwider), aber zumindest verstehen möchte ich den Priester.
Ansonsten bin ich wie gesagt durchaus ein "Fan" der alten Messe, nicht zuletzt weil diese Liturgie den Hauch der Geschichte atmet und uns auf besondere Weise das Kreuzesopfer Christi verdeutlicht.

@pina

Ich kann dir nur zustimmen, auch ich sehe wenig Sinn darin in die hl. Messe zu gehen und dann z.B. Rosenkranz zu beten. Das mache ich zu anderen Zeiten wenn ich mich intensiv darauf konzentriere. Ein mir bekannter Priester hat das mal (wie ich meine zurecht) als "Abspeisen" bezeichnet, wenn die Leute in der Bank sitzen oder knien und während der Messe völlig abwesend irgendwas beten und dann zur Kommunion gehen bzw. wenn sie überhaupt erst kurz vor der Kommunion in die Kirche kommen weil sie der Rest eh nicht interessiert.
Auch deinem geschichtlichen Rückblick kann ich nur zustimmen, nach allem was ich so höre war das damals sehr häufig so.