Clicks6.3K

Vortrag von Sr. Blandina Manoppello

Misericordia
1
Juni 2008 in Manoppello Teil 1
annabell
der erhabene sohn des herren in seiner unendlichen anmut und herrlichkeit, offenbart sich uns in den bildern manoppellos in geradezu göttlicher verzückung, als ein bild wahrhafter und heiligoldener formvollendung und grazie, sein dunkles, lockiges haar, voller frische und lebendigkeit ein wunderschönes männliches gesicht einkränzend, lässt uns nur die wahre pracht und wohlgestalt des "barmherzige…More
der erhabene sohn des herren in seiner unendlichen anmut und herrlichkeit, offenbart sich uns in den bildern manoppellos in geradezu göttlicher verzückung, als ein bild wahrhafter und heiligoldener formvollendung und grazie, sein dunkles, lockiges haar, voller frische und lebendigkeit ein wunderschönes männliches gesicht einkränzend, lässt uns nur die wahre pracht und wohlgestalt des "barmherzigen" und "herabgestiegenen" erahnen, erflehen und erhoffen, in welcher vollendenden herrlichkeit und glückselig machenden anmut der sohn gottes, zu seiner zeit, unter den menschen. gewirkt haben muß.

die macht gottes zeigt sich im ebenmaß und der hochglänzenden glorie des sohnes selbst, dem erlöser, dem freudkundigen heilsbringer und verkünder des herren, seines vaters, dem heiligen gott, dem "unendlichen".

die unermessliche schönheit jesu war mir immer bewußt, kein buckliger, oder gar schielender hätte uns je erlösen können, der erlöser muss die herrlichkeit selbst sein, alles andere ist ausgeschlossen, preiset also den herren, und lobet ihn.