JosefBordat
105.2K

Mutiger Matussek

Der kritische Punkt der kulturellen Abfahrt besteht unterdessen darin, dass man schon für Ideen bestraft wird, nicht erst für Taten. Natürlich nur, wenn es um die Rechte Homosexueller geht. Die Ächtung …More
Der kritische Punkt der kulturellen Abfahrt besteht unterdessen darin, dass man schon für Ideen bestraft wird, nicht erst für Taten. Natürlich nur, wenn es um die Rechte Homosexueller geht. Die Ächtung religiöser Menschen wird gesellschaftlich anerkannt: jobo72.wordpress.com/2014/02/13/mutiger-matussek/
JoBo
a.t.m
demoslogos: Das sie Feind Gottes unseres Herrn und seiner Kirche (das drücken sie ja für alle erkennbar mit ihren Usernamen aus) also als Anhänger der PKK = Protestantischen Konzilskirche und Mitglied der "Die Neue Kirche" die Verfolgung derjenigen nicht erkennen die wahrlich noch im Sinne Gottes unseres Herrn, seinen Heiligen Willen, der Glaubenslehre und der Heiligen Tradition der Einen, Heiligen …More
demoslogos: Das sie Feind Gottes unseres Herrn und seiner Kirche (das drücken sie ja für alle erkennbar mit ihren Usernamen aus) also als Anhänger der PKK = Protestantischen Konzilskirche und Mitglied der "Die Neue Kirche" die Verfolgung derjenigen nicht erkennen die wahrlich noch im Sinne Gottes unseres Herrn, seinen Heiligen Willen, der Glaubenslehre und der Heiligen Tradition der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wirken, ist verständlich. Denn die Namen die Dr. Josef Bordat liese sich weit, weit verlängern, Kardinal Groer, Bischof Mixa, Bischof Krenn, Pfarrer Gerhard Maria Wagner, Pfarrer Sterninger, Pfarradministrator Andreas Skoblicki , Roberto de Mattei, Mario Palmaro, usw. usw. um nur einige zu nennen, denn all diese wurden ein Opfer der Innerkirchlichen "Kathophobie"

Und was nützen angebliche Katholiken/innen die in Ethikkommissionen sitzen, sich aber im Endeffekt in diesen als reine Steigbügelhalter von Politikern/innen erweisen die die Homoehe und die Abtreibung nicht nur nicht verbieten sondern fördern und die nur deshalb das Wort Christentum in den Mund nehmen um Gott den Herrn mit ihren Früchten zu spotten???

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
VeronikaMaria
@ demologes nein, "überhaupt nicht" werden irgendwelche Leute geächtet, eingeschränkt, Dinge ungerechtfertigt angehängt und beschmutzt die nach der heutigen Mainstreammeinung nicht "politisch korrekt" sind. Und was ist mit Eva Herrmann, die für ein christliches Familienbild einsteht und sogar einmal jemanden angezeigt hat der wirklich rechts war? Nur zwei Beispiele: Hier Eva Herrmann bei Kerner …More
@ demologes nein, "überhaupt nicht" werden irgendwelche Leute geächtet, eingeschränkt, Dinge ungerechtfertigt angehängt und beschmutzt die nach der heutigen Mainstreammeinung nicht "politisch korrekt" sind. Und was ist mit Eva Herrmann, die für ein christliches Familienbild einsteht und sogar einmal jemanden angezeigt hat der wirklich rechts war? Nur zwei Beispiele: Hier Eva Herrmann bei Kerner LINK oder Bernd Lucke (der z. B. für echte Volksabstimmungen ist bei wichtigen Fragen) bei Anne Will LINK (zuerst ca. eine halbe Stunde seperat gesetzt und dann mit mit "geistreichen" Parolen von den anderen angegriffen). Warum ich spontan nichts gefunden habe von wirklich guten katholischen Würdenträgern in den allgemeinen Medien (die z. B. in Talkshows eingeladen wurden). Dürfte aufgrund des mangelnden Interesses der Meinungsmacher schwer zu finden sein.
murmeltier
Geistreiche Beiträge von Dr.Josef Bordat und Matthias Mattussek zur aktuellen Debatte!
Ich schließe mich inhaltlich voll und ganz an! Solche Männer braucht das Abendland, welche noch den Mut haben, christliche Werte zu benennen...
demagoglogos: Ist es Meinungsfreiheit, wenn jeglicher Hinweis auf die biblische Geschlechterordnung sofort mit einem Stempel, dass man wohl homophob und ein Fundamentalist …More
Geistreiche Beiträge von Dr.Josef Bordat und Matthias Mattussek zur aktuellen Debatte!
Ich schließe mich inhaltlich voll und ganz an! Solche Männer braucht das Abendland, welche noch den Mut haben, christliche Werte zu benennen...
demagoglogos: Ist es Meinungsfreiheit, wenn jeglicher Hinweis auf die biblische Geschlechterordnung sofort mit einem Stempel, dass man wohl homophob und ein Fundamentalist sei, beantwortet wird? 🤐
a.t.m
Leider werden die Wörter "Homophob und Homophil" in der heutigen Zeit völlig sinnverdreht verwendet, den der so genannte Homophobe versucht ja nichts anderes als die Seelen des aktiv Homosexuellen (egal ob dies nun ein Schwuler Mann oder Frau ist) zu Gott den Herrn zu führen, indem er eben sagt das dieser eine "himmelschreiende Sünde" begeht. Und der "Homophile" macht genau das umgekehrte und das …More
Leider werden die Wörter "Homophob und Homophil" in der heutigen Zeit völlig sinnverdreht verwendet, den der so genannte Homophobe versucht ja nichts anderes als die Seelen des aktiv Homosexuellen (egal ob dies nun ein Schwuler Mann oder Frau ist) zu Gott den Herrn zu führen, indem er eben sagt das dieser eine "himmelschreiende Sünde" begeht. Und der "Homophile" macht genau das umgekehrte und das sicher nicht im Namen Gottes unseres Herrn und seiner Kirche.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
JosefBordat
"Die Ächtung religiöser Menschen" bezog sich nicht auf MM, sondern auf die verlinkten Sachverhalte.
JoBoMore
"Die Ächtung religiöser Menschen" bezog sich nicht auf MM, sondern auf die verlinkten Sachverhalte.

JoBo
Monique85
Eine Frau Kuby oder meinetwegen auch eine Frau Meves hätten aber sicher nicht Gott und den katholischen Glauben außen vor gelassen, so wie es diese beiden "profilierten Laien" getan haben. Das ist zumindest für Christen peinlich. Die Mehrheit versteht sowieso nicht mehr, warum Homosexualität gefährlich ist, warum sie für uns alle schlecht ist. Gerade noch so versteht man, dass es nicht in Ordnung …More
Eine Frau Kuby oder meinetwegen auch eine Frau Meves hätten aber sicher nicht Gott und den katholischen Glauben außen vor gelassen, so wie es diese beiden "profilierten Laien" getan haben. Das ist zumindest für Christen peinlich. Die Mehrheit versteht sowieso nicht mehr, warum Homosexualität gefährlich ist, warum sie für uns alle schlecht ist. Gerade noch so versteht man, dass es nicht in Ordnung ist, Kinder zu penetrieren - gerade noch so!!! Aber das wird dann auch eines Tages Geschichte sein, denn die Umerziehung der Bürger hat doch schon lange begonnen und nimmt weiter ihren Lauf.
Ottov.Freising
@kathedra75
Umgekehrt wird ein Schuh draus: Profilierte katholische Laien wie Frau Kelle, Frau Kuby, Herr Lohmann oder Herr Matussek bekommen keinerlei Unterstützung von den deutschen Bischöfen, die sich wegducken - oder den vorgenannten sogar mit unkatholischen Wortmeldungen in den Rücken fallen...More
@kathedra75

Umgekehrt wird ein Schuh draus: Profilierte katholische Laien wie Frau Kelle, Frau Kuby, Herr Lohmann oder Herr Matussek bekommen keinerlei Unterstützung von den deutschen Bischöfen, die sich wegducken - oder den vorgenannten sogar mit unkatholischen Wortmeldungen in den Rücken fallen...
kathedra75
Vor allem traurig war, dass weder Herr Steeb noch Frau Kelle Gott oder Jesus auch nur einmal erwähnt haben. Denn bei der Debatte hätte klar herausgestellt werden müssen, dass die beiden sich auf das christliche Menschenbild und das katholische Naturrecht stützen. Dies ist aber nicht geschehen, und so war es für die meisten Zuschauer bis zum Ende der Sendung nicht ersichtlich, warum Steeb und Kelle …More
Vor allem traurig war, dass weder Herr Steeb noch Frau Kelle Gott oder Jesus auch nur einmal erwähnt haben. Denn bei der Debatte hätte klar herausgestellt werden müssen, dass die beiden sich auf das christliche Menschenbild und das katholische Naturrecht stützen. Dies ist aber nicht geschehen, und so war es für die meisten Zuschauer bis zum Ende der Sendung nicht ersichtlich, warum Steeb und Kelle so argumentierten, wie sie eben argumentierten. Ich hatte den Eindruck, Steeb und Kelle waren zu feige, um sich klar und deutlich zu ihrem Glauben zu bekennen, der eine offen ausgelebte und praktizierte Homosexualität ablehnt.
Dabei hätte ein solches furchtloses Bekenntnis zu unserem Herrn Jesus Christus eine Schärfung der Argumente und des Diskussionsstandes herbeigeführt, mangels der sich alles nur auf die Unterscheidung zwischen Toleranz und Akzeptanz hinauslief. Warum sind denn Homosexuelle zu tolerieren, aber nicht zu akzeptieren? Diese Frage blieben Kelle und Steeb schuldig, sprachen zwar was von zukunftsträchtigem Idealbild, aber nicht vom christlichen Menschenbild.
Eine vertane Chance der Neuevangelisation. Die Bischöfe in Deutschland bekommen nicht mal mehr von ihren profiliertesten Laien eine Unterstützung in der Hinsicht.
Ottov.Freising
Der katholische Journalist und Publizist Matthias Matussek hat bereits in der Vergangenheit mehrfach seinen Mut unter Beweis gestellt. So hat er als er noch beim linken Spiegel gearbeitet hat seinem Arbeitgeber attestiert ein "antikatholisches Kampfblatt" zu sein und gezielt Kampagnenjournalismus zu betreiben: www.welt.de/…/Matussek-nennt-…
Auch gegenüber der Islamsierung Deutschlands fand Matussek …More
Der katholische Journalist und Publizist Matthias Matussek hat bereits in der Vergangenheit mehrfach seinen Mut unter Beweis gestellt. So hat er als er noch beim linken Spiegel gearbeitet hat seinem Arbeitgeber attestiert ein "antikatholisches Kampfblatt" zu sein und gezielt Kampagnenjournalismus zu betreiben: www.welt.de/…/Matussek-nennt-…

Auch gegenüber der Islamsierung Deutschlands fand Matussek klare Worte:
"Nach Ansicht von „Spiegel“-Autor Matthias Matussek gehört der Islam nicht zu Deutschland. „Europa hat eine christliche Basis, keine islamische“, begründete der mehrfach preisgekrönte Journalist seine Ansicht bei einem „Journalistischen Kolloquium“ an der Eichstätter Universität.
Die „Hetzpredigten“ des Islam seien keine leere Drohkulisse. „Der Islam ist eine Bedrohung. Nicht umsonst gibt es stundenlange Kontrollen an Flughäfen.“ www.mainpost.de/…/Matussek-kritis…;art16683,6566845

Wie auch gegenüber dem Beleidiger von Papst Benedikt (" Der Papst ist ein Lügner und Heuchler" www.tagesspiegel.de/…/1436190.html )und ehemaligen Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden, Michel Fiedman:
www.youtube.com/watch
😁
Eremitin
ja ganz hervorragend Herr Matussek-! 👏