06:38
Clicks1.8K
Corona Aktuell Karlsruhe - Ungeimpfter nicht behandelt und deswegen gestorben? Für aktuelle Informationen und Hintergrundinformation zur Corona-Krise kommt auf Telegram: t.me/AllesAusserMainstreamMore
Corona Aktuell Karlsruhe - Ungeimpfter nicht behandelt und deswegen gestorben?

Für aktuelle Informationen und Hintergrundinformation zur Corona-Krise kommt auf Telegram:
t.me/AllesAusserMainstream

Wurde im Klinikum Karlsruhe ein Patient nicht behandelt, weil er ungeimpft war und musste deshalb sterben?
Handelt es sich womöglich um vorsätzlichen Totschlag?
Kann man die heutige Pandemie Krise mit dem Dritten Reich vergleichen?
Haben Geimpfte und Ungeimpfte unterschiedliche Rechte?
Befinden wir uns im Neofaschismus?

[Weitergeleitet aus Rechtsanwältin Beate Bahner]
🟥 Das Unvorstellbar BÖSE nimmt weiter seinen Lauf

Ungeimpfter Notfallpatient wird drei Tage im Klinikum Karlsruhe nicht behandelt und nicht versorgt. Er stirbt am vergangenen Freitag, 11. November 2021 jämmerlich auf einer Matratze auf dem Fußboden der Klinik.

‼️ Das ist nicht nur Totschlag durch Unterlassen aller Verantwortlichen dieser Klinik. Das ist meines Erachtens sogar Mord durch Unterlassen.
Mordgrund nach meiner Rechtsauffassung: Niedrige Beweggründe und Grausamkeit nach § 211 Strafgesetzbuch:

(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.
(2) Mörder ist, wer
... sonst aus niedrigen Beweggründen ... oder grausam ... einen Menschen tötet.

Dieser Dammbruch ist ungeheuerlich. Die Verantwortlichen werden alle zur Rechenschaft gezogen werden.
Die nachfolgenden zwei Posts beschreiben den Fall.

Diese erschütternde Nachricht ist kein Fake - ebenso wenig, wie das Schreiben der KV BW vom 11.11.2021, welches ich am 13.11.2021 gepostet habe, vgl. t.me/rechtsanwaeltin_beate_bahner/3873

‼️ Was hier passiert ist Impf-Terror von unvorstellbarem Ausmaß.
‼️ Alle müssen dagegen aufstehen. ALLE ‼️

👉Ansonsten wird dies erst der Beginn von tausenden und hunderttausenden weiteren Morden durch Unterlassen durch die Ärzteschaft gewesen sein.

Und sollten die Behörden, insbesondere die Generalstaatsanwaltschaft, die Ärztekammer, das Sozialministerium und alle Krankenkassen nicht sofort einschreiten, sind dies weitere Straftaten und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Diese verjähren nie!

🟥 Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht
Joannes Baptista shares this
272
Jämmerliches Verrecken im Klinikum Karlsruhe, wenn man nicht geimpft ist
Tina 13
Ein Unfallopfer verdursten und verhungern zu lassen und seine Wunden nicht zu versorgen damit es stirbt, ist das nicht eine gewisse Art von Folter?
Bibiana
Das ist Folter, die zum Tode führt!
Tina 13
😭😭😭 Furchtbar