Clicks31.8K
Gloria.tv
116
Hetzer im Namen von Spiegel.tv. Spiegel.tv macht Jagd auf katholische Priester, um sie als Hintermänner von kreuz.net zu verdächtigen.More
Hetzer im Namen von Spiegel.tv.

Spiegel.tv macht Jagd auf katholische Priester, um sie als Hintermänner von kreuz.net zu verdächtigen.
Karitikerkaritiker
das Stalking läuft in unserem Rechtsstaat unter der Kategorie Pressefreiheit und stellt sicher, dass die Bürger eine liberale Einstellung verfolgen können 👏
elisabethvonthüringen
Bushido ist weg, er war frech zu Homomann!

Gewaltaufruf? Berliner Bürgermeister zeigt Bushido an
Der deutsche Rapper Bushido muss wegen schwulenfeindlicher und gewalttätiger Passagen in einem neuen Lied mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.
Berlins Bürgermeister, Klaus Wowereit (SPD), werde am Montag Strafanzeige stellen, sagte der stellvertretende Senatssprecher Bernhard Schodrowski heute. …More
Bushido ist weg, er war frech zu Homomann!

Gewaltaufruf? Berliner Bürgermeister zeigt Bushido an
Der deutsche Rapper Bushido muss wegen schwulenfeindlicher und gewalttätiger Passagen in einem neuen Lied mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.
Berlins Bürgermeister, Klaus Wowereit (SPD), werde am Montag Strafanzeige stellen, sagte der stellvertretende Senatssprecher Bernhard Schodrowski heute. Außerdem würden weitere rechtliche Schritte geprüft wie Unterlassung oder die Forderung einer Geldstrafe. Über die Strafanzeige hatte zuvor die „Bild“-Zeitung berichtet.
„Song ist Aufruf zu Gewalt und Mord“
Grünen-Fraktionschefin Renate Künast forderte die Staatsanwaltschaft auf, mit der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens ein Zeichen zu setzen. „Bushido hat die Grenzen des Rechts überschritten. Sein Song ist ein eindeutiger Aufruf zu Gewalt und Mord“, sagte sie der „Bild am Sonntag“.
Der integrationspolitische Sprecher der FDP, Serkan Tören, will nach Informationen der „Berliner Morgenpost“ (Samstag-Ausgabe) Strafantrag stellen. Das Video sei „voller Hass“. Der grüne Fraktionsgeschäftsführer Volker Beck forderte laut „Handelsblatt“, Bushido den Integrations-Bambi abzuerkennen, den ihm der Burda Verlag 2011 verliehen hatte.
Mehr dazu in oe3.orf.at/aktuell/stories/555984
elisabethvonthüringen
Wie gut, dass man auf GTv durch spiegel.tv so abgehärtet wird... 🙄

Wie der Predigtgärtner schreibt, empfand ich diese gestrige Sendung auch...zwischendurch weggezappt, um nicht zu speiben...

Katholikenfeindlicher Eintopf bei Plasberg: Harte Kritik vom "STERN"

Ich hatte schon mit vorausschauender Skepsis auf die gestrige Sendung von "hart aber fair" mit Frank Plasberg hingewie-
sen. Nun hat …
More
Wie gut, dass man auf GTv durch spiegel.tv so abgehärtet wird... 🙄

Wie der Predigtgärtner schreibt, empfand ich diese gestrige Sendung auch...zwischendurch weggezappt, um nicht zu speiben...

Katholikenfeindlicher Eintopf bei Plasberg: Harte Kritik vom "STERN"

Ich hatte schon mit vorausschauender Skepsis auf die gestrige Sendung von "hart aber fair" mit Frank Plasberg hingewie-
sen. Nun hat sich die Zeitschrift "DER STERN" in der aktu-
ellen Fernsehkritik der Sendung angenommen und kommt zu einem vernichtenden Urteil, vor allem bezüglich der Mode-
rations-Fähigkeiten von Plasberg >> BITTE KLICKEN !
Eigentlich ist das jedem halbwegs Informierten von vorne-
herein klar: Solche ca. einstündigen Fernseh-Talkshows sind vor allem Shows, sie können schon allein aus zeitlichen Gründen kaum in die Tiefe eines Themas gehen, sondern plätschern an der Oberfläche, oft genug dann auch noch von Stichwort zu Stichwort hüpfend.
Nehmen wir bezüglich der gestrigen Sendung mal ein Beispiel heraus: Da kann die ehemalige Ordensschwester erklären, dass sie in Afrika viel für Aids-Kranke getan habe und dann wegen der Verteilung von Kondomen rausgeflogen sei.
Das mag sogar stimmen, ist aber nur ein Teil des Problems. Bei den Zuschauern kam es so rüber, als kämpfe da eine Schwester gegen eine bösartige, bornierte Kirche, die Kondome verbiete und die Menschen ihrem Elend überlasse.
Kondome sind allerdings nun wirklich nicht die Lösung aller Probleme, und in Afrika schon gar nicht. Mit ihrer Aus-
sage dürfte die ehemalige Schwester bei vielen in der AIDS-Hilfe tätigen Christen nur trauriges Kopfschütteln hervorrufen. Pater Lagleder etwa, der etliche Sozialprojekte aufgebaut hat und mit seinen Helfern auch Tausende von AIDS-Kranken betreut hat, erklärte in einem Interview, in Wahrheit würden in Afrika "tonnenweise Kondome verteilt", doch auffallenderweise steige die Aidsrate weiter. Das hänge u.a. mit der weitverbreiteten Einstellung zusammen, dass man Kondome ablehne. Nicht die Verteilung von Kondomen sei die Lösung, bestätigen auch andere Experten, sondern die Auf-
klärung und die Stärkung der Frauen.
Man schaue mal auf nachfolgende Links...
Fazit: Man hat es sich gestern mal wieder ganz furchtbar einfach gemacht, und die ehemalige Schwester hat da leider mitgespielt. Schade, wieder mal eine vertane Chance, besser zu informieren!

Ausschnitt aus der Sendung >> BITTE KLICKEN !
Pater Lagleder (Linktipps!) >> BITTE KLICKEN !
Kondome sind keine Lösung >> BITTE KLICKEN !
Infos zur Kondom-Frage >> BITTE KLICKEN !

Eingestellt vonDer Predigtgärtnerum10:20 3 Kommentare
Latina
danke ,lieber Mensch 🤗 wunderbar das neue papstbuch,habe es gerade gelesen...sehr sehr empfehlenswert--für unseren Papst Benedikt 🙏
elisabethvonthüringen
Ich bin Mutter eines pubertierenden Sohnes.
Bin ich natürlich nicht, ich bin viel zu alt und sowieso nicht die Heilige Elisabeth.
Aber ich bin gläubige Katholikin. Und ich habe, wie man gleich sehen wird, GOTTSEIDANK keinen minderjährigen Sohn.
>> In Deutschland liegt der Anteil Homosexueller an der Gesamtbevölkerung bei rund zehn Prozent. In der katholischen Kirche liegt der Anteil schwuler …More
Ich bin Mutter eines pubertierenden Sohnes.
Bin ich natürlich nicht, ich bin viel zu alt und sowieso nicht die Heilige Elisabeth.
Aber ich bin gläubige Katholikin. Und ich habe, wie man gleich sehen wird, GOTTSEIDANK keinen minderjährigen Sohn.
>> In Deutschland liegt der Anteil Homosexueller an der Gesamtbevölkerung bei rund zehn Prozent. In der katholischen Kirche liegt der Anteil schwuler Geistlicher nach empirischen Forschungen zwischen 25 und 40 Prozent. Theologen wie Wunibald Müller geben an, Ausbilder in katholischen Priesterausbildungsstätten gingen sogar von 50 Prozent aus.<< Quelle FR-Online.

Welcher VOLLIDIOT, und sei er noch sehr geweihten HAUPTES, erwartete von mir eigentlich, dass ich meine Söhne, so ich welche hätte, in die Hände einer Institution gäbe, die mir nicht nachdrücklich, KONSERVATIV, VORKONZILIAR meinetwegen, versicherte, dass es so etwas gibt wie eine katholische Sexuallehre, eine verbindliche Moral - und nicht, dass da ein Pater Mertes daherkäme, und mir erklärte, dass Homosexualität in der katholischen Kirche, der ich angehöre und meine virtuellen Söhne noch dazu, sowas von OKAY sei und ja noch viel mehr respektiert werden müsse, weil ich möglicherweise als Heterosexuelle nicht offen genug für gender- entgrenztes Denken und zu wenig tolerant gegenüber Spielarten von Männern, die es auf meinen Sohn abgesehen haben, sei? Häm?
elisabethvonthüringen
"Ein Standardhonorar ..."

... der politischen Mainstream-Presse beläuft sich auf dreißig Silberlinge.

Michael Klonovsky
PhallanxChristiani
Unglaublich, daß sind schon Gestapo-Taktiken; sie arbeiten mit Einschüchterung und Stalking.
Haben wir Bürger denn gar keine Privatsphäre mehr?, es kann jeder Hans-Wurst in unserer Häuser eindringen, nur weil er für eine globales Medienkonzern arbeitet.
Gibt es denn für die einfachen Bürger gar keine Rechte mehr; wieso ist penetranter Hausfriedensbruch in einem Rechtsstaat möglich.
DerMensch
Lieber Jessi, ich habe mir ein paar von Ihren Kommentaren durchgelesen. Mein Respekt ! 👍 👍 👍
Ich freu mich auch sehr, dass das Buch unseres lieben Hlg. Vater auf der Bestsellerliste steht.
Wir können, als Katholiken, so stolz sein auf diesen Papst...einen wahrhaft weisen und sachlich-liebevollen Petrus haben wir in ihm.
Und wenn mich die Schriftgelehrten und Pharisäer jetzt wieder zerfleischen …More
Lieber Jessi, ich habe mir ein paar von Ihren Kommentaren durchgelesen. Mein Respekt ! 👍 👍 👍
Ich freu mich auch sehr, dass das Buch unseres lieben Hlg. Vater auf der Bestsellerliste steht.
Wir können, als Katholiken, so stolz sein auf diesen Papst...einen wahrhaft weisen und sachlich-liebevollen Petrus haben wir in ihm.
Und wenn mich die Schriftgelehrten und Pharisäer jetzt wieder zerfleischen werden. Ja, ich glaube mit dem Herzen ! Dazu steh ich ! Um das zu beenden müßtet ihr mich "verbrennen" ! Denn Chruistus wohnt zuallererst in meinem Herzen und dann in meinem Kopf ! 🤗 😇
Lieber Jessi, liebe Elisabeth, liebe Latina...Sie fühlen da ähnlich...scheint mir ! 😇 🤗 😇
Jessi
Das ist prima,dass das Papstbuch auf der Bestsellerliste steht! 👍 Das neueste Papstbuch ist auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste
elisabethvonthüringen
Selten ein Schaden, wo nicht ein Nutzen ist.. 😀

Das neueste Papstbuch ist auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste

Wenige Tage nach seinem Erscheinen ist das neueste Papstbuch bereits ein Bestseller.

Vatikanstadt (kath.net) Das neue Jesusbuch des Papstes ist wenige Tage nach seinem Erscheinen bereits ein Bestseller. Auf der wöchentlich erscheinenden Spiegel-Sachbuch-Bestsellerliste wird es …More
Selten ein Schaden, wo nicht ein Nutzen ist.. 😀

Das neueste Papstbuch ist auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste

Wenige Tage nach seinem Erscheinen ist das neueste Papstbuch bereits ein Bestseller.

Vatikanstadt (kath.net) Das neue Jesusbuch des Papstes ist wenige Tage nach seinem Erscheinen bereits ein Bestseller. Auf der wöchentlich erscheinenden Spiegel-Sachbuch-Bestsellerliste wird es erstmals aufgeführt und belegt sogl...[mehr]
elisabethvonthüringen
Solange man noch das Geld hat, hinter kath. Journalistinnen herzujagen, ist es wohl nicht so schlimm... 🙄

Auch deutscher „Spiegel“ setzt Sparstift an
Die schlechten Nachrichten aus der Medienbranche reißen nicht ab: Auch der Verlag des deutschen Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ schwenkt nach Aussagen seines Geschäftsführers auf einen Sparkurs ein.
„Wir müssen sparen und die Kostenstrukturen so …More
Solange man noch das Geld hat, hinter kath. Journalistinnen herzujagen, ist es wohl nicht so schlimm... 🙄

Auch deutscher „Spiegel“ setzt Sparstift an
Die schlechten Nachrichten aus der Medienbranche reißen nicht ab: Auch der Verlag des deutschen Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ schwenkt nach Aussagen seines Geschäftsführers auf einen Sparkurs ein.
„Wir müssen sparen und die Kostenstrukturen so gestalten, dass die Spiegel-Gruppe trotz rückläufiger Umsätze solide Ergebnisse erwirtschaftet“, sagte Ove Saffe der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe) laut Vorabbericht. Der Personalaufwand müsse reduziert werden, ein Stellenabbau sei nicht ausgeschlossen. Die Gruppe beschäftigt derzeit 1.250 Mitarbeiter. Bei der Fernsehtochter Spiegel TV sollten bereits 40 Stellen wegfallen. „Wir können aber an vielen Stellen sparen, ohne dass es an die Substanz unserer Publikationen geht“, sagte Saffe.
Rückläufige Werbeeinnahmen
Nach Angaben Saffes werde der Umsatz der Spiegel-Gruppe 2012 um sechs Prozent auf 307 Millionen Euro sinken, das sei das Niveau von 2003, berichtete die Zeitung. „Die für das Printgeschäft entscheidenden Marktbereiche Anzeigen und Vertrieb sind rückläufig. Der Spiegel verliert netto rund zehn Prozent Anzeigenerlöse, selbst die Vertriebsumsätze könnten erstmals seit vielen Jahren rückläufig sein“, sagte Saffe dem Blatt. Auch für 2013 rechne er mit weiter sinkenden Erlösen aus Werbung und Vertrieb.
DerMensch
Liebe EvT. Mittlerweile verstehe ich Ihre ironische aber trotzdem gescheite Art sehr gut. Hat etwas gedauert 🤗 aber mittlerweile habe ich es geschafft. Sie verzeihen, ich bin nicht mehr der Jüngste 😲
Ich bemerke mal dazu: "kreuz".net hat mit dem Heiligen Vater und unserer Kirche soviel zu tun wie ein Bordell mit einer Wallfahrtskirche.
Gelobt sei Jesus Christus 😇
DerMensch
Nein, lieber Cyprianus 🤗
ich bin tatsächlich noch da. Man kann doch nicht vor ein paar irregeführten Geschwistern kapitulieren 😲 (ist jetzt nicht bös gemeint) Ich bekam danach so viele nette und ermutigende Zuschriften per persönlicher Nachricht, das konnte ich einfach nicht ignorieren. Hab ich nicht übers Herz gebracht. 👌
Drum wird es, zum Ärger Bruder IZAAC's, auch weiterhin noch den Menschen …More
Nein, lieber Cyprianus 🤗
ich bin tatsächlich noch da. Man kann doch nicht vor ein paar irregeführten Geschwistern kapitulieren 😲 (ist jetzt nicht bös gemeint) Ich bekam danach so viele nette und ermutigende Zuschriften per persönlicher Nachricht, das konnte ich einfach nicht ignorieren. Hab ich nicht übers Herz gebracht. 👌
Drum wird es, zum Ärger Bruder IZAAC's, auch weiterhin noch den Menschen Josef geben 🤗 😇
😀 😀 😀
elisabethvonthüringen
cyprianus...derMensch ist doch da:
DerMensch — 27.11.2012 14:32:48:
😀 😀 😀 Meine Frau schaute mich ganz verwundert an, als ich dabei laut loslachen mußte. Vielen Dank ! 🤗
Das mit dem Kopf und der Sch (Piep) beschränkt sich sicher nicht nur auf Österreich 🙂 Schubladen. Denken
cyprian
Am 25.11. um 22:57 h verabschiedete sich user DerMensch nach einem ganz kurzen Gastspiel hier auf gloria. Na, habt Ihr's wieder mal geschafft, jemanden wegzuekeln, "werte" "kreuz".net-Fanatiker!
elisabethvonthüringen
Skandal! Der Heilige Vater schweigt nicht nur zur Odenwaldschule, sondern auch zu "kreuz.net"!

Als ich dieses Filmchen auf der Seite von Spiegel-TV dachte ich ja zuerst: mal wieder antikatholische Hetze im StürmerSpiegel-Stil. Nicht nur, daß der Papst an kreuz.net schuld ist, der Schlußsatz ist wirklich der Hammer

Und was sagt der Papst zu kreuz.net? Er schweigt.

Nun also wieder ein neues …More
Skandal! Der Heilige Vater schweigt nicht nur zur Odenwaldschule, sondern auch zu "kreuz.net"!

Als ich dieses Filmchen auf der Seite von Spiegel-TV dachte ich ja zuerst: mal wieder antikatholische Hetze im StürmerSpiegel-Stil. Nicht nur, daß der Papst an kreuz.net schuld ist, der Schlußsatz ist wirklich der Hammer

Und was sagt der Papst zu kreuz.net? Er schweigt.

Nun also wieder ein neues Label auf meinem Blog. Fürchte, daß ich das in nächster Zeit noch öfter nutzen werden.

"Anti-Katholizismus ist der Anti-Semitismus der moderaten Linken" (Erik Maria Ritter von Kuehnelt-Leddihn) Obwohl, gehört der Spiegel angesichts der antisemitischen Ausfälle der unseligen Herrn Augstein jun. eigentlich noch zur "moderaten" Linken?
elisabethvonthüringen
Bistum Mainz: Pfr. Jolie bedauert 'unkluges und unüberlegtes Handeln'

Erklärung des Bistums Mainz zum Gespräch mit Pfarrer Hendrick Jolie über seine Verbindung mit kreuznet: Öffentlichkeit soll Klärungen respektieren und Pfarrer Jolie nicht mit anderen menschenverachtenden Äußerungen von kreuznet in Verbindung bringen

Mainz (kath.net) Das Bistum Mainz hat am Dienstag eine Erklärung über ...[More
Bistum Mainz: Pfr. Jolie bedauert 'unkluges und unüberlegtes Handeln'

Erklärung des Bistums Mainz zum Gespräch mit Pfarrer Hendrick Jolie über seine Verbindung mit kreuznet: Öffentlichkeit soll Klärungen respektieren und Pfarrer Jolie nicht mit anderen menschenverachtenden Äußerungen von kreuznet in Verbindung bringen

Mainz (kath.net) Das Bistum Mainz hat am Dienstag eine Erklärung über ...[mehr]
Bonifatius-Franz
Iacobus, Armutszeugnis ja, aber für wen? Sicherlich für die Gesellschaft, die ausgerechnet jene in die Katakomben zwingt, deren Herzen von der Wahrheit entflammt sind.
Iacobus
...irgendwie ein Armutszeugnis, wenn "Katholizismus" sich aus der realen Öffentlichkeit ins irreale Internet zurückzieht. Anstelle toter Server-Festplatten sollte er die Herzen lebender Menschen erfüllen.

(Und damit möchte ich nicht sagen, kreuz.net sei Ausdruck authentischen Katholizismus, diese Seite ist ein Spiegel der Verrohung der modernen Gesellschaft und darin verzweifelnder Menschen.)
Bonifatius-Franz
Es ist ja auch so, das kreuz.net den Ton sukzessive verschärft hat, nachdem klar wurde, dass die Feinde der Kirche die ekelhaftesten Lügen ungestraft verbreiten dürfen. Man denke nur an die Kinderficker-Sekte. Ob man sich da hätte provozieren lassen dürfen, sei dahingestellt. Man muss aber anerkennen, das kreuz.net Aufmerksamkeit bekommt und ja auch noch andere Themen behandelt als das eine über …More
Es ist ja auch so, das kreuz.net den Ton sukzessive verschärft hat, nachdem klar wurde, dass die Feinde der Kirche die ekelhaftesten Lügen ungestraft verbreiten dürfen. Man denke nur an die Kinderficker-Sekte. Ob man sich da hätte provozieren lassen dürfen, sei dahingestellt. Man muss aber anerkennen, das kreuz.net Aufmerksamkeit bekommt und ja auch noch andere Themen behandelt als das eine über die Warmen.