Clicks20.4K

Kardinal Schönborn und Freimaurer

QuoVadis
203
Kardinal Schönborn soll laut Ewald Stadler von den Freimaurern hochgelobt werden. Als Dominikaner soll Schönborn eine freimaurerische Verabschiedung für den Vater gemacht haben - schildern die …More
Kardinal Schönborn soll laut Ewald Stadler von den Freimaurern hochgelobt werden. Als Dominikaner soll Schönborn eine freimaurerische Verabschiedung für den Vater gemacht haben - schildern die Freimaurer.
rekuberlin
Verschwörungsunsinn!
wiener
frage:
kommt dieser mehrere jahre alte vortrag stadlers jetzt im jahresrhythmus auf gloria.tv? das ist ja eine wiederholungs-häufigkeit wie beim orf ...

andere frage:
es gibt offenbar nichts neues unter der sonne ...
Iacobus
@---M---:
...das muß garnicht mal zwangsläufig so sein, ein Bischof kann auch als nicht-Logenbruder im Sinne der FM handeln.

...Kleriker in hohen Positionen, die formal nicht der FM angehören, sind der FM sogar wertvoller (freilich solange sie im Sinne der FM handeln und sprechen), denn nur wer Mitglied ist, kann als Mitglied auffliegen...
---M---
leider sind sehr viele Bischöfe und auch Kardinäle Freimaurer! Auch viele Priester sind "bekennende" Freimaurer. Dies ist leider eine traurige Tatsache. Somit verwundert es mich nicht, dass Kardinal Schönborn vermutlich ein Freimaurer ist, was man ja auch an vielen seinen Taten sieht bzw. darauf schließen kann.
Klaus
Ich schließe mich Jakobus an!
Ich denke, dass in Wien und Österreich (leider nicht nur dort) vieles schief läuft, kann man nicht abstreiten.

Und da gibt es den Ausspruch:
Wenn man möchte, dass jemanden einem etwas nicht glaubt oder man Tatsachen verdecken will, braucht man nur die Wahrheit zu sagen!
Häufig finden die Mitmenschen, diese so absurd, dass sie niemand glaubt!
Iacobus
@jonatan:
sic est!
Faber, Hrdlicka, FFF, usw. genügen...

Daß ein FM dem deklarierten FM-Gegner Stadler beim Kaffeekränzchen über Interna berichtet klingt auch für mich eher unglaubwürdig, zumindestens jedoch seltsam ; das ließe sich nur mit persönlicher charakterlicher Schwäche des FM-Granden (Protzsucht, Eitelkeit, ..), oder mit intentionaler Fehlinformation erklären, oder damit, …More
@jonatan:
sic est!
Faber, Hrdlicka, FFF, usw. genügen...

Daß ein FM dem deklarierten FM-Gegner Stadler beim Kaffeekränzchen über Interna berichtet klingt auch für mich eher unglaubwürdig, zumindestens jedoch seltsam ; das ließe sich nur mit persönlicher charakterlicher Schwäche des FM-Granden (Protzsucht, Eitelkeit, ..), oder mit intentionaler Fehlinformation erklären, oder damit, daß Stadler selbst FM-Nahe ist ; in diesem Fall müßte man die ersten beiden Vermutungen auch bzgl. Stadler anmerken.

Stadlers Emotionalität und sein Geltungsdrang bzw. Eitelkeit machen ihn Verwundbar und desöfteren Betriebsblind. - Hieraus sind schon mehrfach Fehler erwachsen.
Dieses Manko macht ihn auch harmlos für die FM, vielleicht sogar nützlich ; so ist er in seinen Schwächen berechenbar, kann aber auch, ohne daß er es bemerkt, dazu gebraucht werden, Anti-FM-Kritik ins Lächerliche rutschen zu lassen, eine Taktik (Kritik an FM als lächerlich hinzustellen) die zu den beliebtesten zählt.
jonatan
das verhalten des kardinals wird dadurch nicht besser oder schlechter, also wozu die im uebrigen nicht weiter belegte anschuldigung? nach dem was mit hrdlicka, faber und der fff-geschichte vorgefallen ist, duerfte ja der stil des wiener erzbischofs sowieso allgemein bekannt sein.
ich halte das fuer reine stimmungsmacherei.
Franziskus-Fan
Dass die Freimaurer manches doch ziemlich frei zur Schau stellen kann auch Teil der Taktik sein... Schließlich werden sie dann als offen und ehrlich angesehen.

Gibt es noch mehr von dem Vortrag?

Wenn das alles stimmen würde, würde es eh keiner glauben.
Ein Kardinal ein Freimaurerfreund?
Andererseits könnte die Theorie so manches erklären...
jonatan
wer muss jemand sein, dem ein bekannter freimaurer so nebenbei beim essen allerlei geschichten ueber freimaurer und nahestehende erzaehlt... und natuerlich nicht zoegert, das an die breite oeffentlichkeit weiterzugeben. ueberlegt mal ein bissl...
@---M---

Das, was Sie da schreiben, ist mir danach auch durch den Kopf gegangen!
Iacobus
@Gregor:
...aber Gregor, das sind doch alles nur Verschwörungstheorien
Christophe
Cela dit, si cela s'avère vrai, ce ne serait pas le premier Evêque franc-maçon...

Pour info, Monseigneur Thomas, Monseigneur Gaillot, Monseigneur Dagens, Monseigneur de Béranger, Monseigneur Rouet en font également partie... Mais chut ! Il ne faudrait pas que ça s'ébruite...
Christophe
Eh ben, c'est du propre !
---M---
Zu Schönborn:

Dämon im Stephansdom
(Diese Fratze hat nichts mit gut-katholischer Kunst zu tun)

Cardinal Schönborn celebrates Youth Mass
(Diese Messe kann man als echter Katholik nicht unterstützen und die Freimaurer wollten schon immer eine "entsakralisierung" des Messopfers)
Gregor
Wenn Stadler lügt, wird er sich verantworten müssen. Wenn Schönborn Freimaurer ist, wird S.E. am jüngsten Tag Rechenschaft ablegen müssen. Da können Sie, lieber Hutchen, ganz beruhigt sein!
HUTCHEN
Verleumdung gab es schon immer ! das ist aber sehr schlimm diese Aussage gegen einen Kardinal Schönbornn !! das werden sie vor Gott verantworten müssen.
a.t.m
Jetzt ist mir klar warum der Kardinal dauernd unseren Heiligen Vater in den Rücken sticht. Und warum dieser Kardinal die Liberalen Kirchenzerstörer von Linz deckt.
PiusV
Das würde einiges erklären...
Hmm, ich glaube, nun wird mir einiges klar...