Clicks1.7K
de.news
3

Das törichte Telefonapostolat von Franziskus verursacht Unheil

Sergio Decuyper (42) ein argentinischer Homosexueller, der in Spanien verheiratet ist, beschuldigt Franziskus der "Vertuschung" (Clarín.com, 23. September).

Seine abenteuerliche Geschichte: Hochwürden José Francisco Decuyper, 85, sein Onkel, habe ihn angeblich im Badezimmer seiner Großeltern in Paraná "missbraucht”, als er 5 (!) Jahre alt war. Hochwürden Decuyper leidet unter Alzheimer und kann sich nicht wehren.

Franziskus war töricht genug, mehrmals mit dem Ankläger am Telefon und persönlich zu sprechen.

Das Ergebnis: Decuyper beschuldigt ihn jetzt der "Vertuschung" und "Leugnung der Wirklichkeit". In einem offenen Brief bittet er Franziskus, "kreativ zu sein" und mit ihm auf eine Reise nach Paraná (!) zu gehen.

Decuypers Frau, mit der er Kinder hat, entdeckte, dass ihr Gatte ein "tiefes Trauma" hat. Nun bezeichnet sich Decuyper als "Homosexueller".

Als "Beweis" für den "Missbrauch" führt Decuyper einen wiederkehrenden Traum an, in dem "er 5 Jahre alt" ist und der jeweils an einer Badezimmertür endet. Sein “Gedächtnis” wurde angeblich im Januar 2019 "wiederhergestellt".

Er schrieb einen Brief an Franziskus, der ihn am 17. März 2019 naiverweise für eine halbe Stunde anrief. Franziskus sagte, dass er ihm "glaube", dass dies "etwas sehr Gewöhnliches" sei, dass er sich einer Therapie unterziehen und niemandem etwas sagen solle.

Danach empfing Franziskus Decuyper am 4. Mai 2019 eine halbe Stunde lang im Vatikan und sagte ihm, er solle nicht mit Journalisten sprechen, weil diese "Heuchler" sind. Als sich Decuyper als "Homosexueller" präsentierte, sagte ihm Franziskus, dass seine "Aufgabe die Ehe sei und er verheiratet bleiben müsse".

Decuyper sah Franziskus ein zweites Mal bei der Mittwochsaudienz am 9. September, wobei ihn Franziskus aber mit einem anderen Ankläger aus Paraná verwechselte.

#newsWgehqmqrcf

SvataHora
Dieser Mensch macht sich doch langsam lächerlich! Der bräuchte mal eine Trillerpfeife am anderen Ende der Leitung, damit es ihm die Birne ordentlich durchpustet. Aber Hopfen und Malz verloren! 😬 😉 😉 😉 😡
SCIVIAS+
Hier treffen sich wohl Wunsch träume mit der Wirklichkeit, kein leichter Job. Würde Franziskus sollte seinen Focus mehr auf eine gute Ausbildung der Priester achten, dann könnte einen leichter auf Lokaler ebene geholfen werden. Es mangelt an guten Seelsorger. HERR ERBARME DICH UNSER
Goldfisch
Wie wäre es zur Abwechslung mal mit der Wahrheit!! Ich meine diese mit dem H!!