Gotthilft
@Maria lieben , Sie stellen leere Behauptungen auf, die einfach nicht stimmen, denn das "Buch der Wahrheit" IST katholisch.
Anstatt auf Details rumzupicken und Haarspalterei zu betreiben - kein einziges Ihrer Details konnte die Unwahrheit des BdW beweisen - empfehle ich Ihnen, die Botschaften des Buchs der Wahrheit MIT DEM HERZEN zu lesen und DABEI ZUM HEILIGEN GEIST ZU BETEN.

Sie können sich …More
@Maria lieben , Sie stellen leere Behauptungen auf, die einfach nicht stimmen, denn das "Buch der Wahrheit" IST katholisch.
Anstatt auf Details rumzupicken und Haarspalterei zu betreiben - kein einziges Ihrer Details konnte die Unwahrheit des BdW beweisen - empfehle ich Ihnen, die Botschaften des Buchs der Wahrheit MIT DEM HERZEN zu lesen und DABEI ZUM HEILIGEN GEIST ZU BETEN.

Sie können sich die Frage stellen, wie Sie reagieren werden, wenn das prophezeite Kreuz während einer Woche am Himmel am Himmel erscheint und die Seelenschau eintritt. Die Zukunft wird also den Beweis liefern. (Hoffe, dass Sie dann demütig sein werden. Dort, wo Demut, dort der der Geist der Wahrheit - der Hl. Geist.)

Wie Sie wissen, das BdW stellt sich hinter die Lehre unserer (katholischen) Kirche - also auch hinter die Sakramente.
Gotthilft
Das BdW hat mit Esoterik nichts zu tun, es ist rein katholisch.
Bezüglich 2012 etc., wie gesagt: Ähnlich wie die Zahl 13: Die Zahl wird ja sowohl von der "hellen Seite" (Daten der Marienerscheinungen von Fatima) als auch von der "dunklen Seite" verwendet. Wie gesagt, die Frage ist hierbei: Was zuerst war: Henne oder Ei.

Dein Argument war vor ein paar Tagen von jemand anderem angeführt worden …More
Das BdW hat mit Esoterik nichts zu tun, es ist rein katholisch.
Bezüglich 2012 etc., wie gesagt: Ähnlich wie die Zahl 13: Die Zahl wird ja sowohl von der "hellen Seite" (Daten der Marienerscheinungen von Fatima) als auch von der "dunklen Seite" verwendet. Wie gesagt, die Frage ist hierbei: Was zuerst war: Henne oder Ei.

Dein Argument war vor ein paar Tagen von jemand anderem angeführt worden - hatte darauf geantwortet - siehe weiter unten.
5 more comments from Gotthilft
Gotthilft
@Maria lieben , Ergänzung: Wenn einjeder von uns ein Kind Gottes (Geschöpf Gottes), also "Tochter bzw. Sohn Gottes" ist, heisst dies selbstverständlich NICHT, dass wir göttlich sind. ;-) Einen göttlichen Sohn Gottes gibt es bekanntlich nur einen: Jesus Christus.
Gotthilft
@Maria lieben , Schauen Sie beispielsweise mal nach bei den (kirchlich anerkannten!) Botschaften von La Salette - die ich übrigens respektiere - Ich wage zu behaupten: Wenn die Botschaften von La Salette nicht kirchlich anerkannt wären, würden Sie meinen, auch dort das eine oder andere SCHEINBARE Fehlerchen entdecken zu müssen. Oder etwa nicht?

Bei allem Bemühen um Fairness: Ihre Beispiele find…More
@Maria lieben , Schauen Sie beispielsweise mal nach bei den (kirchlich anerkannten!) Botschaften von La Salette - die ich übrigens respektiere - Ich wage zu behaupten: Wenn die Botschaften von La Salette nicht kirchlich anerkannt wären, würden Sie meinen, auch dort das eine oder andere SCHEINBARE Fehlerchen entdecken zu müssen. Oder etwa nicht?

Bei allem Bemühen um Fairness: Ihre Beispiele find ich sowas von an den Haaren herbeigezogen.
Einjeder von uns ist doch eine Tochter bzw. ein Sohn Gottes - unabhängig davon, welchem Glauben sie bzw. er angehört.

Und - nochmals: Einzig der Begriff (die "Worthülse") "Neues Zeitalter" macht aus dem erwähnten Botschaften des BdW doch noch lange keine Esoterik. Es handelt sich beim BdW um rein katholische Botschaften.
Gotthilft
@Maria lieben , Ähnlich wie die Zahl 13: Die Zahl wird ja sowohl von der "hellen Seite" (Daten der Marienerscheinungen von Fatima) als auch von der "dunklen Seite" verwendet. Wie gesagt, die Frage ist hierbei: Was zuerst war: Henne oder Ei.
Es kommt doch auf den INHALT draufan: Allein das Etikett "Neues Zeitalter" macht aus der Sache doch noch lange nicht Esoterik: Denn alle Inhalte des BdW …More
@Maria lieben , Ähnlich wie die Zahl 13: Die Zahl wird ja sowohl von der "hellen Seite" (Daten der Marienerscheinungen von Fatima) als auch von der "dunklen Seite" verwendet. Wie gesagt, die Frage ist hierbei: Was zuerst war: Henne oder Ei.
Es kommt doch auf den INHALT draufan: Allein das Etikett "Neues Zeitalter" macht aus der Sache doch noch lange nicht Esoterik: Denn alle Inhalte des BdW sind gottlob rein katholisch.
Gotthilft
@Nujaa , Sie wollen nicht etwa behaupten, dass Privatoffenbarungen gerade in diesen Zeiten grösster Verwirrung - in der selbst viele Geistliche nicht mehr wissen, was die wahre Lehre der Kirche ist - nicht mehr nötig sind?! Privatoffenbarungen sind u. a. deshalb nötig nötig, um die Menschen wieder zur ewigen Wahrheit zurückzuführen (zur Lehre der Kirche, wie Sie uns Jesus gegeben hat, zur …More
@Nujaa , Sie wollen nicht etwa behaupten, dass Privatoffenbarungen gerade in diesen Zeiten grösster Verwirrung - in der selbst viele Geistliche nicht mehr wissen, was die wahre Lehre der Kirche ist - nicht mehr nötig sind?! Privatoffenbarungen sind u. a. deshalb nötig nötig, um die Menschen wieder zur ewigen Wahrheit zurückzuführen (zur Lehre der Kirche, wie Sie uns Jesus gegeben hat, zur Wahrheit, die uns Jesus und alle Heiligen der letzten 2000 Jahre bezeugt haben).
Gotthilft
@Maria lieben, Sie sagen leider unzutreffenderweise: "Bei der Warnung handelt es sich um Neu-Offenbarung (New Aga)" - Sie halten es also für New Age. Doch hierfür haben Sie keinerlei Beweise, es ist eine leere Behauptung, sprich: Verleumdung. Haben Sie sich schon die Frage gestellt: Warum wird New Age von der Masse NICHT bekämpft, das BdW hingegen schon? Weil das BdW nichts mit New Age zu tun …More
@Maria lieben, Sie sagen leider unzutreffenderweise: "Bei der Warnung handelt es sich um Neu-Offenbarung (New Aga)" - Sie halten es also für New Age. Doch hierfür haben Sie keinerlei Beweise, es ist eine leere Behauptung, sprich: Verleumdung. Haben Sie sich schon die Frage gestellt: Warum wird New Age von der Masse NICHT bekämpft, das BdW hingegen schon? Weil das BdW nichts mit New Age zu tun hat - und weil das BdW der Wahrheit entspricht. (Denn die Masse folgt bezüglich Prophezeiungen leider meist NICHT der Wahrheit.)
Chris.Izaac
@Gotthilft
Sagen Sie: "Ich weiß es nicht! Gott ist mein Zeuge!"
Dann werde ich Ihnen glauben!
Chris.Izaac
@Gotthilft
Der Stolz ist auf Ihrer Seite. Eine einfache Frage wollen Sie nicht beantworten, obwohl alles ganz offensichtlich ist. Oder meinen Sie, der Vater hätte es dem Sohn versagt, IHN wieder zu verherrlichen nachdem ER nach vollbrachtem Auftrag wieder in den Himmel zurück kommt.

Aber wenn Sie tatsächlich so wenig nachdenken können und Ihnen sich die Schrift so wenig erschließt sollten Sie …More
@Gotthilft
Der Stolz ist auf Ihrer Seite. Eine einfache Frage wollen Sie nicht beantworten, obwohl alles ganz offensichtlich ist. Oder meinen Sie, der Vater hätte es dem Sohn versagt, IHN wieder zu verherrlichen nachdem ER nach vollbrachtem Auftrag wieder in den Himmel zurück kommt.

Aber wenn Sie tatsächlich so wenig nachdenken können und Ihnen sich die Schrift so wenig erschließt sollten Sie UNBEDINGT die Finger vom BdW lassen!!! Denn dann können Sie auch dort nichts erkennen und nicht beurteilen, wenn Sie er hier (angeblich) nicht können.

Aber wie gesagt - in der Sache geht es mir gar nicht um das BdW.
Gotthilft
@Chris.Izaac , Danke für die Verurteilung. Sie werden’s ja wissen... Fragt sich, wo hier die Demut ist und wo der Stolz …
Chris.Izaac
@Gotthilft
Sie sind halt kein ehrlicher Mensch dem es ausschließlich um die Wahrheit geht und wollen nicht antworten... Das zeigt auch, dass Sie von Demut weit, weit, weit entfernt sind...
Chris.Izaac
@Gotthilft
Demnach hätte Gott seinen Sohn, nachdem dieser alles vom Vater aufgetragene vollbracht hatte, nicht verherrlicht, wie der Sohn es wollte.

Schon merkwürdig...

Wenn Sie das nicht beurteilen können, sollten Sie sofort und unbedingt die Finger vom BdW nehmen und das auch den Kirchenlehrern überlassen!!!
Gotthilft
@Chris.Izaac , Ja, Gott ist gemäss unserem katholischen Glauben bekanntlich die Dreieinigkeit Gottvater, Gottsohn und Hl. Geist (also ein einziger Gott) -- selbstvertändlich ist Jesus Christus daher Gott. Bezüglich Ihrer Frage: Fragen Sie diesbezüglich bitte einen Kirchenlehrer - denn dieser könnte es gewiss besser erklären als ich :-)
Chris.Izaac
@Gotthilft
Ja, Jesus Christus ist selbstverständlich göttlich - da Sohn Gottes - und allwissend.
Man sollte es deutlicher sagen JESUS CHRISTUS IST GOTT, auch wenn es damit schon gesagt ist (was Sie gesagt haben).

Aber da werden Gewisse einwenden: Keiner kennt die Stunde ausser dem Vater (bezüglich Zweiten Kommen Jesu.)
Ich hatte ja mit Phil 2,6 begründet, weshalb das so war und dass es keinen …More
@Gotthilft
Ja, Jesus Christus ist selbstverständlich göttlich - da Sohn Gottes - und allwissend.
Man sollte es deutlicher sagen JESUS CHRISTUS IST GOTT, auch wenn es damit schon gesagt ist (was Sie gesagt haben).

Aber da werden Gewisse einwenden: Keiner kennt die Stunde ausser dem Vater (bezüglich Zweiten Kommen Jesu.)
Ich hatte ja mit Phil 2,6 begründet, weshalb das so war und dass es keinen Widerspruch zur Allwissenheit Christi ist.

Bibelkundig zu sein find ich ja sehr gut und löblich. Aber allzuoft arten dann die Haarspaltereien und Spitzfindigkeiten meines Erachens in "pharisäerhaftes Bibelvers-Sezieren" aus. (Wobei ich nicht Ihnen pharisäerhaftes Verhalten vorwerfe.)

Das hier ist keine Haarspalterei, da davon sehr viel abhängen wird.

Sie beziehen sich auf die Bibel: "Jetzt verherrliche du mich, Vater, bei dir mit der Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, bevor die Welt war!" (Joh. 17,5)
Ich müsste mir alles gründlich überlegen. (Bin weniger intelligent als die Kirchenlehrer.) ;-)
Glauben Sie wahrscheinlich bezüglich der erwähnten Bibelpassage irgendeinen Widerspruch zum BdW zu sehen?
Nein, das BdW ist hier mal nicht Thema.
Die Frage ist, welche Herrlichkeit hatte Christus bevor die Welt war? Die Antwort ist einfach, als Sohn Gottes war er GOTT. Sie werden mir sicher zustimmen.

Die Frage, die ich mit Ihnen klären will ist, hat Christus nach seiner Auferstehung und Himmelfahrt, nachdem er sich bis zum Tod am Kreuz erniedrigt hatte, nun seine "alte" Herrlichkeit als GOTT zurück? Der Sohn bittet ja nicht einmal den Vater, ER gibt fast schon Anweisung.

Jetzt verherrliche du mich, Vater, bei dir mit der Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, bevor die Welt war!

ER sagt nicht "Bitte Vater". Das sollte sicher zeigen, dass Christus GOTT ist und nicht darum erst noch bitten muss.

Also meine Frage noch einmal: Hat Christus nach seiner Himmelfahrt seine Herrlichkeit wieder und ist seit dem wieder voll allmächtiger und allwissender GOTT wie ER es schon immer war? Ja oder nein?
Gotthilft
@Chris.Izaac Ja, Jesus Christus ist selbstverständlich göttlich - da Sohn Gottes - und allwissend. Aber da werden Gewisse einwenden: Keiner kennt die Stunde ausser dem Vater (bezüglich Zweiten Kommen Jesu.)
Bibelkundig zu sein find ich ja sehr gut und löblich. Aber allzuoft arten dann die Haarspaltereien und Spitzfindigkeiten meines Erachens in "pharisäerhaftes Bibelvers-Sezieren" aus. (Wobei …More
@Chris.Izaac Ja, Jesus Christus ist selbstverständlich göttlich - da Sohn Gottes - und allwissend. Aber da werden Gewisse einwenden: Keiner kennt die Stunde ausser dem Vater (bezüglich Zweiten Kommen Jesu.)
Bibelkundig zu sein find ich ja sehr gut und löblich. Aber allzuoft arten dann die Haarspaltereien und Spitzfindigkeiten meines Erachens in "pharisäerhaftes Bibelvers-Sezieren" aus. (Wobei ich nicht Ihnen pharisäerhaftes Verhalten vorwerfe.)
Sie beziehen sich auf die Bibel: "Jetzt verherrliche du mich, Vater, bei dir mit der Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, bevor die Welt war!" (Joh. 17,5)
Ich müsste mir alles gründlich überlegen. (Bin weniger intelligent als die Kirchenlehrer.) ;-)
Glauben Sie wahrscheinlich bezüglich der erwähnten Bibelpassage irgendeinen Widerspruch zum BdW zu sehen?
Chris.Izaac
@Gotthilft
bin kein Professor der Theologie - worauf wollen Sie mit Ihrem Bibelzitat hinaus?


Das muss man zur Beantwortung der Frage auch nicht.

Ist Jesus Christus allmächtig und allwissend und somit GOTT?
Hier setze ich Ihr "ja" bereits voraus.

Während seiner Zeit auf Erden als Mensch hatte er an seiner Gottheit nicht festgehalten (Phil 2,6), um sich zu erniedrigen bis zum Tod am Kreuz. …More
@Gotthilft
bin kein Professor der Theologie - worauf wollen Sie mit Ihrem Bibelzitat hinaus?


Das muss man zur Beantwortung der Frage auch nicht.

Ist Jesus Christus allmächtig und allwissend und somit GOTT?
Hier setze ich Ihr "ja" bereits voraus.

Während seiner Zeit auf Erden als Mensch hatte er an seiner Gottheit nicht festgehalten (Phil 2,6), um sich zu erniedrigen bis zum Tod am Kreuz. Gibt es nach seiner Auferstehung und Himmelfahrt noch einen Grund, dass er weiter in diesem Zustand verbleibt?

Nein, den gibt es nicht und daher hatte ich Ihnen Joh 17,5 zitiert.
Stimmen Sie zu?
Gotthilft
@Nujaa , ja, die Sakramente der Kirche sind gewiss absolut zentral. Um diesen Ihren Gedanken aufzugreifen: In diesen Zeiten grösster Verwirrung machen echte Propheten Gottes gerade auch in Zusammenhang mit dem Sakramente-Empfang Sinn. Echte Propheten Gottes sorgen dafür, dass die Kirche und die Gläubigen nicht von der unveränderlichen Lehre Christi abweichen.
Gotthilft
NAViCULUM , Tatsache ist aber, dass es auch gewisse Priester gibt, die daran glauben.
2 more comments from Gotthilft
Gotthilft
@Nujaa , warum schickt uns Gott Privatoffenbarungen ? Logischerweise, damit wir (freiwillig) umkehren - Stichwort Seelenheil. Wir werden von Gott begleitet. Freilich steht es jedem zu (gemäss freiem Willen), selber zu entscheiden, ob man die Botschaften Gottes befolgen oder aber verwerfen will.
Gotthilft
@Nujaa , also auf kirchliche Anerkennung warten und gleichzeitig das Schiff abbrennen lassen? Oder aber erst schon mal mit Löschen beginnen - obwohl Gewisses noch nicht kirchlich anerkannt ist - das ist hier die Frage ... Wir leben - so meine Meinung - in den Zeiten aller Zeiten.
'Löschen' heisst unter anderem Gebet und Vorbereitung.