02:50
Galahad
10741

Islamisierung? Nicht mit uns!

Islamisierung? Nicht mit uns! Die Moslems terrorisieren mit ihren unangemessenen Forderungen nach eigenen Gebetsräumen seit Monaten die TU-Berlin und versuchen mit ihren demonstrativen Bückveranst…More
Islamisierung? Nicht mit uns!
Die Moslems terrorisieren mit ihren unangemessenen Forderungen nach eigenen Gebetsräumen seit Monaten die TU-Berlin und versuchen mit ihren demonstrativen Bückveranstaltungen, im öffentlichen Raum vor dem Haupteingang, die Universitätsleitung mürbe zu machen.
Die Hochschulleitung hatte den Koranhörigen über einen längeren Zeitraum die Turnhalle der TU-Berlin zur Verfügung gestellt. Diese Vereinbarung wurde widerrufen nachdem sich am Ende dort Freitags bis zu 500, auch nicht zur Uni gehörende, Personen getummelt hatten und ruchbar geworden war, dass auch der Salafist Abdul Adhim Kamouss in dem zur Uni gehörenden Gebäude predigte. Kamouss ist einer der „Stars“ der radikalislamischen Neuköllner Al-Nur-Moschee, in der für die Vernichtung der Juden gebetet wurde.
TU-Präsident Christian Thomsen hatte sich bei der Schließung des moslemischen Gebetsraumes u. a. auch darauf berufen, dass, würde man dieses Angebot aufrecht erhalten, die Universität Ähnliches …More
Galahad
Galahad
Grüß Gott werter @Salutator. Soweit mir bekannt ist gibt es da so einige Aktionen in diese Richtung in Berlin von idenitären Katholiken. Da machen einige ganz schön was los. 😡 🙏 ✍️ 🙏 ✍️ 😡
Ich fahre im September wieder nach Berlin.
Gott behüte Euch, Euer Ritter Galahad 🤗
Salutator
Das Gejammer um Forderungen der Mohammedaner ist nicht hilfreich. Warum treffen sich nicht am gleichen Ort Christen mit einem Kruzifix und beten den Rosenkranz!? Solange Menschen das Gefasel von Religionsfreiheit und Trennung von Staat und Religion litaneiartig mitvollziehen, sind sie angreifbar und offensichtlich unterlegen. Einzig und allein den wahren und lebendigen Gott vor den Menschen zu …More
Das Gejammer um Forderungen der Mohammedaner ist nicht hilfreich. Warum treffen sich nicht am gleichen Ort Christen mit einem Kruzifix und beten den Rosenkranz!? Solange Menschen das Gefasel von Religionsfreiheit und Trennung von Staat und Religion litaneiartig mitvollziehen, sind sie angreifbar und offensichtlich unterlegen. Einzig und allein den wahren und lebendigen Gott vor den Menschen zu bekennen hilft, die Anhänger der Pseudoreligion zu besiegen.
Anno
Wir Christen sind aber leider die Minderheit 🥴
Vered Lavan
✍️ Letztgenannte Quelle habe ich hochgeladen: Der Kampf um den König - Pfr. Piotr Natanek
Vered Lavan
Was wir in diesem, zuletzt von mir genannten, Zusammenhang auch bräuchten wäre die Einsetzung Jesu Christi als König und Herrscher der Gesellschaft und Nationen, wie dies z.B. Pfr. Piotr Natanek fordert: www.nachfolgejesu.com/…/Der Kampf um de…
One more comment from Vered Lavan
Vered Lavan
@Galahad - Es ist ganz klar. Die Menschheit und die Gesellschaft steht heute mehr denn je vor dem Abgrund. Vor allem brauchen wir apostolisch-katholische handelnde Herrschende und eine apostolisch-katholische Administration: S.M. KAISER FRANZ JOSEPH I. IM GEBET
Grignion von Montfort
Gerade habe ich ein Video gesehen, wo ein Herr sagte, die Mohammedaner müssen unsere Werte in Deutschland respektieren! Nein, die Mohammedaner müssen nicht nur unsere Werte respektieren, sondern sie auch annehmen und danach leben, wenn sie in Deutschland bleiben wollen!
Galahad
Ganz Recht werter @Grignion von Montfort deutsche Wohlfahrtsverbände und deutsche Unis sollten hie & dort in eine gute katholische Hand, gelle!!!
😇 🤗
Grignion von Montfort
Der mohammedanische Redner am Anfang des Beitrages hat Recht! Die westliche Gesellschaft erwartet von den Mohammedanern das sie ihre "Werte" aufgeben: Mord, Vielehe, Moscheebau, mohammedanische Zeichen in der Öffentlichkeit: Vollbart u. Verschleierung. Leider sind wir noch nicht so weit diese Erwartungen auch umzusetzen!
Bei Herrn M. finde ich interessant, dass er in der deutschen Öffentlichkeit …More
Der mohammedanische Redner am Anfang des Beitrages hat Recht! Die westliche Gesellschaft erwartet von den Mohammedanern das sie ihre "Werte" aufgeben: Mord, Vielehe, Moscheebau, mohammedanische Zeichen in der Öffentlichkeit: Vollbart u. Verschleierung. Leider sind wir noch nicht so weit diese Erwartungen auch umzusetzen!
Bei Herrn M. finde ich interessant, dass er in der deutschen Öffentlichkeit immer erzählt, sie könnten die Radikalen ganz schlecht aus ihren Moscheen treiben, als Herr E. aus der Türkei seine Nazis auf deutsche Straßen schickte war es in Hagen gar kein Problem, dass man die Anhänger von Herrn G. in den Moscheen nicht mehr beten lies. Wenn man will geht doch viel!