02:07
Sind in China bald Roboter-Pflegerinnen im Einsatz? Hersteller David Hanson sagt, dass er bis Ende 2021 Tausende Roboter fertigstellen könne - auch für Krankenhäuser. © REUTERS Link zum Video: Hans…More
Sind in China bald Roboter-Pflegerinnen im Einsatz?

Hersteller David Hanson sagt, dass er bis Ende 2021 Tausende Roboter fertigstellen könne - auch für Krankenhäuser. © REUTERS

Link zum Video: Hanson Robotics: Sind in China bald Roboter-Pflegerinnen im Einsatz?
Link zur Homepage: faz.net
Anieobecny
Dobrze, że kolo w maseczce, bo by ją zaraził...
viatorem
Warum nicht...die menschlichen Zuwendungen , werden wegen Überlastung ja auch zwangsläufig immer weniger, dann kanns auch ein Roboter mit freundlicher Stimme und höflichem Benehmen sein.
viatorem
@nujaas Nachschlag

Überlastung kann auch die bestmotivierte Pflegekraft im Laufe der Zeit an den Rand ihrer physischen und psychischen Belastbarkeit bringen und dann können durchaus emphatische Abstriche erfolgen , das einzige was der Roboter (noch) nicht kann ist ,die menschliche Empathie zu empfinden.

Der Mensch muss sehr gut auf sich aufpassen , sonst wird er u.U. irgendwann leicht zu …More
@nujaas Nachschlag

Überlastung kann auch die bestmotivierte Pflegekraft im Laufe der Zeit an den Rand ihrer physischen und psychischen Belastbarkeit bringen und dann können durchaus emphatische Abstriche erfolgen , das einzige was der Roboter (noch) nicht kann ist ,die menschliche Empathie zu empfinden.

Der Mensch muss sehr gut auf sich aufpassen , sonst wird er u.U. irgendwann leicht zu ersetzen sein.
Torsten Tobias Gogow
...und warum stimmt dich das dann traurig 🤔, wo Du doch den Nutzen recht gut einschatzen kannst? ...ich könnte mir z.B. auch recht gut vorstellen, daß es falls es (hoffentlich nicht!) im Alter und bei Krankheit mal dazu kommen sollte, daß man seine Körperfunktionen nicht mehr selbst bestimmt unter Kontrolle halten kann, daß es mir jedenfalls wohl weniger peinlich wäre, wenn ein Roboter die …More
...und warum stimmt dich das dann traurig 🤔, wo Du doch den Nutzen recht gut einschatzen kannst? ...ich könnte mir z.B. auch recht gut vorstellen, daß es falls es (hoffentlich nicht!) im Alter und bei Krankheit mal dazu kommen sollte, daß man seine Körperfunktionen nicht mehr selbst bestimmt unter Kontrolle halten kann, daß es mir jedenfalls wohl weniger peinlich wäre, wenn ein Roboter die Säuberung und Beseitigung der Exkremente vornimmt, als angeekeltes und genervtes Pflegepersonal 😎 Aber zu ersetzen wird der Mensch nie vollkommen sein, schon gar nicht bei körpernahen Dienstleistungen. Jeder Mensch braucht die Nähe und emotionale Zuneigung anderer Menschen. Das ist nicht zu ersetzen.
viatorem
@Torsten Tobias Gogow
Komme ich Ihnen traurig gestimmt vor?

Roboter oder "Datas" , könnten durchaus nützlich sein, kommt nur darauf an, in welchem Bereich sie eingesetzt werden können um zum Wohle der Patienten zu agieren.
Torsten Tobias Gogow
@viatorem nein, eigentlich nicht, es war wegen dem heulenden Smiley, am Kommentar ...aber der war ja gar nicht von ihnen ...also eine falsche Wahrnehmung von mir 😊
Waagerl
Der Planet der Affen äähmm der Planet der Roboter. Natürlich nicht von außen steuerbar als Waffe! 🥳 ?

Textinhalt .. denn Menschen müssen ja isoliert sein.. Sehr viel versprechende Aussage
😎 Kommt ein Vogel geflogen, ach nee ein Virus.. 😷 Aber der konnt ja nicht isoliert werden Na so what.

Stehen die Roboter dann im KH an der Zimmertür Wache, damit niemand fliehen kann?
🤮
Waagerl
Man stelle sich mal vor, diese Roboter enthalten einen Chip, wie bei Alexa, wo jedes vertrauliche Gespräch aufgezeichnet und gegen Sie verwendet werden kann! 😡
Torsten Tobias Gogow
...und warum gerade in China? In diesem sozialistischen Land gibt es keinen Pflegenotstand, wie hier?! Nur weil ausländische Unternehmer bzw. Dozenten das technologisch fortgeschrittenste Land der Welt dafür auserchoren haben, für die Entwicklung und Produktion solcher Roboter, bedeutet dies längst nicht, daß es auch ein chinesisches Anliegen darstellt. ...zudem sei noch angemerkt, für …More
...und warum gerade in China? In diesem sozialistischen Land gibt es keinen Pflegenotstand, wie hier?! Nur weil ausländische Unternehmer bzw. Dozenten das technologisch fortgeschrittenste Land der Welt dafür auserchoren haben, für die Entwicklung und Produktion solcher Roboter, bedeutet dies längst nicht, daß es auch ein chinesisches Anliegen darstellt. ...zudem sei noch angemerkt, für Routinearbeiten sind solche Maschinen ja auch durchaus brauchbar. Nur eben menschliche Nähe werden sie nie ersetzen können. Sie können aber durchaus das Pflegepersonal für diese wirklich wichtigen Aufgaben dann entlasten.
Es gibt keinen Grund, die Technik der 4. industriellen Revolution zu verteufeln. Die entscheidende Frage ist, wie damit umgegangen wird und ob nur Einzelne ( Besitzer und Betreiber) oder die Gesellschaft als Ganzes davon profitieren wird. Diesbezüglich habe ich bei unserem auf Profit getrimmten privaten Gesundheitsunternehmen dann die größten Bedenken.
Tina 13
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.
Heilwasser
Zuerst machen sie die Menschen kaputt und dann sollen Roboter übernehmen. Bekloppter und teuflischer geht's nimmer.