Seehofer will Millionen an Euros für die Errichtung von Moscheen geben

CDU-Minister Horst Seehofer befeuert die Islamisierung Deutschlands. Der Bundesinnenminister will Moscheen in Deutschland auf Steuerzahlers Kosten unterstützen. Die Moscheen erhalten bereits Millionen aus dem islamischen Ausland, wie der Türkei oder Saudi-Arabien. Auf diese Weise üben diese Länder Einfluss auf die muslimischen Gemeinden in Deutschland aus. Minister Seehofer greift den Moscheen nun mit sieben Millionen Euro für fragliche Projekte unter die Arme: Seehofer: Millionen für Moscheen.

Der angebliche Förderansatz nennt sich »Moscheen für Integration – Öffnung, Vernetzung, Kooperation« und unterstützt »Moscheegemeinden und die mit ihnen verbundenen Akteure in Wohlfahrt und Seelsorge dabei, sich aktiv in ihre jeweiligen Nachbarschaften und örtliche Strukturen einzubinden.« Die Koordination übernimmt in einer dreijährigen Pilotphase das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF). Doch es ist naiv zu glauben, dass dieser Ansatz etwas in den Moscheen ändern wird. Viele Inhalte werden demokratischen und westlichen Werten widersprechen.

Doch damit nicht genug: Merkel will erneut Geld an Erdogan vergeben. Im Rahmen eines Treffens mit dem kroatischen Ministerpräsidenten stellte Merkel ihrem Spezialfreund Recep Tayyip Erdogan eine neue Geldlieferung aus den Steuertöpfen der EU-Mitgliedstaaten in Aussicht. »Dazu wäre ich zum Beispiel bereit«, sagte sie bezüglich der Aufstockung der sechs Milliarden Euro aus dem 2016 geschlossenen Abkommen.

Während dem Establishment scheinbar die Islamisierung Deutschlands am Herzen liegt, ist die deutsche Wirtschaft in eine Rezession gerutscht. Die Bundesregierung weiß nicht, wie sie darauf reagieren soll. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist auf dem Tiefpunkt. Auch die deutschen Mittelständler sind besorgt. Sie werfen der Merkel-Regierung eine schlechte Wirtschaftspolitik vor: Schlechte Noten für die Wirtschaftspolitik der Merkel-Regierung.

Die Bundesregierung scheint nicht mehr deutsche Interessen im Blick zu haben, sondern nur noch ideologisch gesteuert zu sein – auf Kosten der Steuerzahler und der Zukunft des Landes.

Unsere Artikel sind ein aktiver Beitrag gegen die Einheitsberichterstattung des Establishments. Daher bitte ich Sie, unsere Artikel gerne zahlreich zu teilen und zu verbreiten. Lassen Sie uns unseren Mitbürgern die Augen öffnen. Klären wir auf, wo es geht. Wir sind die Gegenbewegung.
aus: Die Freie Welt, Blogzeitung
bruder klaus
Da hilft nur abwählen! 😲
Gestas
Warum ist in Österreich möglich was in Deutschland nicht geht " Österreich hat die Finanzierung von Moscheen aus dem Ausland untersagt"
Theresia Katharina
@Gestas Weil in Österreich noch Patrioten sitzen! Die gibt es in Deutschland nur noch als AfD im Parlament, nicht in der Regierung und von dort werden sie geblockt , wo es geht und als "Nazis" diffamiert!!
Theresia Katharina
@Gestas Aber abwarten für Österreich, was Herr Kurz als Kanzler so alles bewerkstelligen wird. Er brennt ja nun darauf, den Migrationspakt zu unterschreiben, dann kann sein, dass sich der Wind dreht!
Gestas
@Theresia Katharina
Ich glaube, wir werden uns noch wundern über Kurz. Seit dem die Koalition mit der FPÖ nicht mehr besteht, zeigt er sein wahres Gesicht.
Theresia Katharina
@Susi 47 So blöd wie die Deutschen verhalten sich die Österreicher noch nicht, dass der Staat Millionen an Moscheen gibt, kann aber noch kommen! Die Moscheen in Europa werden über eine dubiose Spendenpolitik über Dritte, letzten Endes von den reichen Öl-Staaten finanziert! Von denen bezieht auch Frau Merkel mit einiger Sicherheit das meiste Geld für die unendlichen Kredite, die wir seit Jahrzehnten …More
@Susi 47 So blöd wie die Deutschen verhalten sich die Österreicher noch nicht, dass der Staat Millionen an Moscheen gibt, kann aber noch kommen! Die Moscheen in Europa werden über eine dubiose Spendenpolitik über Dritte, letzten Endes von den reichen Öl-Staaten finanziert! Von denen bezieht auch Frau Merkel mit einiger Sicherheit das meiste Geld für die unendlichen Kredite, die wir seit Jahrzehnten aufnehmen!
Lichtlein
Streicht das C vor den Parteien
Theresia Katharina
Ja, die Alt-Parteien sind ausgesprochene Verräter am Christentum durch ihr Tun und Handeln oder durch ihr zustimmendes Kopfnicken!