Tina 13
112861
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen! Irlmaier - Der Teufel wird ganze Regierungen gründen. (Bild, Facebook) In den 80er Jahren hat die Partei „Die Grünen“ die F… In den 80er Jahren hat die …More
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!

Irlmaier - Der Teufel wird ganze Regierungen gründen.

(Bild, Facebook) In den 80er Jahren hat die Partei „Die Grünen“ die F…

In den 80er Jahren hat die Partei „Die Grünen“ die Forderung nach einer Legalisierung von pädosexuellen Kontakten nicht nur debattiert, sondern auch verschiedentlich beschlossen. Das war kein basisdemokratisches Kuriosum und auch kein bloßer Zufall. Bereits seit den 1970er Jahren gibt es einen Diskurs über die Enttabuisierung von Pädophilie und Legalisierung von Pädosexualität in dieser Partei.

Kindesmissbrauch? „Die Grünen sind bei dem Thema bemerkenswert glimpflich davongekommen“
Tina 13
„Er will die Scharia ins Grundgesetz integrieren!
Einen besonderen Bezug scheint der Moslem Nouripour zur Scharia zu haben, denn diese möchte er in Deutschland einführen.“
„Der ex-muslimische Bürgerrechtler Ali Utlu meint hierzu völlig zu Recht: „Die Farbe dieser Partei ist die gleiche wie die des Islams. Grün. Werden dann irgendwann auch Homosexuelle töten und Gliedmaße abschneiden? Wehret den …More
„Er will die Scharia ins Grundgesetz integrieren!

Einen besonderen Bezug scheint der Moslem Nouripour zur Scharia zu haben, denn diese möchte er in Deutschland einführen.“

„Der ex-muslimische Bürgerrechtler Ali Utlu meint hierzu völlig zu Recht: „Die Farbe dieser Partei ist die gleiche wie die des Islams. Grün. Werden dann irgendwann auch Homosexuelle töten und Gliedmaße abschneiden? Wehret den Anfängen!“

„Wer ist also dieser Herr Nouripour? Ein Mann, der keinerlei berufliche Erfahrung jenseits der Parteiarbeit hat. Ein Politiker, der Teile der Scharia im Grundgesetzes sehen möchte. Und eine Person, die offenkundig ein Problem mit Israel zu haben scheint.

Neben Ricarda Lang, gegen die aktuell wegen Verdachts der Untreue ermittelt wird, ist der „schlaue Perser“ nun Chef der Grünen. Hier kommt zusammen, was offenkundig zusammengehört. Die „große Transformation“, von denen die Grünen gerne sprechen, wird von diesen beiden Politikern angeführt. Was danach von Deutschland noch übrig sein wird, ist unklar. Auf jeden Fall wird der Rest bunt sein und schariafreundlich.“

Der neue Grünen-Chef und die Scharia
Tina 13
Jeder Götzendienst ist was er ist Götzendienst und führt in die Hölle!
Ratzi
Die Scharia ist vom Satan und führt zum Satan. Gemäss Scharia sind Kinder-Ehen, Zwangs-Ehen und Pädophilie erlaubt, Todesstrafe für Bekehrung zum Christentum, Hände- u. Füsse abhacken für Diebe und Steinigung für Ehebruch zwingend, usw...
Tina 13
Möge der liebe Gott mit seiner Gerechtigkeit kommen und unser Vaterland retten, bevor unser Volk unter einer gottlosen Regierung zugrunde geht 🙏
Tina 13
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!
Rodenstein
Dafür können er und seinesgleichen wenigstens mit deutschem Geld etwas anfangen.
Tina 13
Jedes Land bekommt die Regierung, die es verdient.
Germoney hat die seine.
😭😭😭More
Jedes Land bekommt die Regierung, die es verdient.
Germoney hat die seine.

😭😭😭
2 more comments from Tina 13
Tina 13
Politikerin Ricarda Lang, Beruf: Politikerin
Ausbildung: Jura-Studium in Heidelberg und Berlin (abgebrochen)
„Ihre Botschaft an die Trolle, die im Internet Hass gegen Sie verbreiten?“
Ihre Botschaft an die Trolle, die im Internet Hass gegen Sie verbreiten?More
Politikerin Ricarda Lang, Beruf: Politikerin
Ausbildung: Jura-Studium in Heidelberg und Berlin (abgebrochen)

„Ihre Botschaft an die Trolle, die im Internet Hass gegen Sie verbreiten?“

Ihre Botschaft an die Trolle, die im Internet Hass gegen Sie verbreiten?
Tina 13
In den 80er Jahren hat die Partei „Die Grünen“ die Forderung nach einer Legalisierung von pädosexuellen Kontakten nicht nur debattiert, sondern auch verschiedentlich beschlossen. Das war kein basisdemokratisches Kuriosum und auch kein bloßer Zufall. Bereits seit den 1970er Jahren gibt es einen Diskurs über die Enttabuisierung von Pädophilie und Legalisierung von Pädosexualität in dieser Partei.
Darius Wiench shares this
146
Felix Staratschek
Was Abgeordnetenwatch nicht freischaltet: Frage an Omid Nouripour (MdB Grüne)
Diese Frage wurde Herrn Nouripour zugestellt aber nie veröffentlicht:
Sehr geehrter Herr Nouripour!
Sie nehmen als Politiker Stellung zum Islam als eigenen Glauben im Dossier des Deutschen Kulturrates Deutscher Kulturrat .
Warum beeinflusst der Islam ihr politisches Denken und Handeln nicht?
Warum beeinflusst der Islam …More
Was Abgeordnetenwatch nicht freischaltet: Frage an Omid Nouripour (MdB Grüne)
Diese Frage wurde Herrn Nouripour zugestellt aber nie veröffentlicht:

Sehr geehrter Herr Nouripour!
Sie nehmen als Politiker Stellung zum Islam als eigenen Glauben im Dossier des Deutschen Kulturrates Deutscher Kulturrat .
Warum beeinflusst der Islam ihr politisches Denken und Handeln nicht?

Warum beeinflusst der Islam Sie nur in zweiter Ordnung dadurch dass andere ihre Religion bewerten?

Wie andere meinen Glauben bewerten interessiert mich nicht, aber weil ich glaube, versuche ich ein bestimmtes Handeln umzusetzen.

Sie schreiben, dass es geboten ist, den Islam endlich zu intergrieren!
Was wollen sie genau integrieren?
Wo wird der Islam anders behandelt, als die strukturell vergleichbaren Freikirchen?

Wie stehen sie zu den kritischen Aussagen des Koran?

Aiman Mazyek zitiert im gleichen Dossier Sure 29.46, dass man mit den Schriftbesitzern nur auf die anständige Art diskutieren soll. Dies haben auch schon die islamischen Gelehrten als Titel ihres Briefes an den Papst genommen. Leider enthält der Koran sofort die Einschränkung, dass die Frever hiervon ausgenommen sind und das Frevler diejenigen sind, die nicht glauben wollen, was Mohammed den Menschen verkündet. Demnach sind Juden und Christen, die nicht die Lehren des Koran annehmen von der Diskussion in der anständigen Weise ausgeschlossen.

Sure 9.29 fordert gar die Bekämpfung dieser Schriftbesitzer, bis diese kleinlaut Tribut zahlen. Andere Verse, die Mazyek zitiert haben in meinen Augen keine Aussage zum Thema angewandte Toleranz und wirken auf mich mehr abgrenzend.

Warum wird der Koran den Nichtmuslimen immer so unvollständig und aus dem Zusammenhang gerissen zitiert?

Wie lesen Sie den Koran und wie deuten Sie - was politisch bedeutend ist - solche kritischen Stellen?

Was streben Sie an, um Christen, Bahai, Ahamdis, Juden und Zoroastrier in islamsichen Ländern zu schützen, u.a. vor Todestrafe für Konvertiten in Afghanistan, Blasphemiegesetz in Pakisten, Dikriminierung in Agypten, der Türkei, Liturgieverbot in Saudi Arabien.....?

Mit bestem Gruß, Felix Staratschek

Nachtrag:
Genauer Link zum Text des Kulturrates:
kulturrat.de/dossiers/islam-dossier.pdf

Leider hat Abngeordnetenwatch die Zeichenzahl bei Fragen deutlioch reduziert, aber wer will kann Herrn Nouripoutr dir4ekt beftagen und seine Frage auch hier verlinken:

Omid Nouripour - Profil bei abgeordnetenwatch.de
One more comment from Tina 13