Clicks580

Bekommt Bayern einen neuen Landtag: Volksbegehren für die Auflösung des Bayerischen Landtages geht in die 2. Phase

Volksbegehren "Landtag abberufen"
SÖDER MUSS WEG

Vom Donnerstag den 14. Oktober bis Mittwoch 27. Oktober 2021 haben alle Bayern, Franken, Schwaben und nach sonstige Freistaatsbürger die Möglichkeit, in Bayern die Auflösung des Landtages zu fordern. Die Gründe dafür mögen vielfältig sein, aber jeder der davon überzeugt ist, dass eine bessere Politik möglich ist, als diese Ministerpräsident Markus Söder (CSU) macht, kann nun für die Auflösung des Landtages unterschreiben, damit der Souverän Bayerns die Chance bekommt, die Zusammensetzung des Landtages neu zu bestimmen.

Hier die Internetseite der Initiative:
buendnis-landtag-abberufen.de

Dabei kann jeder helfen, der es schafft nach Bayern zu kommen. Denn damit die Aktion Erfolg hat, braucht es sehr viele Rathauslotsen. Normalerweise muss man das nicht koordinieren, jeder kann eigenverantwortlich sich in eine bayersiche Kommune begeben, um dort in Rathausnähe Passanten anzusprechen, um die für eine Unterschrift ins Rathaus zu bitten und denen den Weg zu zeigen. Sollte es an einem Ort mal zu viele Rathauslotsen geben, kann man sich spontan absprechen, wer in einen Nachbarort wechslen kann.

Da Rathäuser begrenzte Öffnungszeiten haben bleibt genug Zeit abends noch vor Ort die Gegend zu erkunden.

Einige Kommunen Bayerns kann man mit dem Baden Württemberg-Ticket anfahren:
--Miltenberg aus zwei Richtungen
--Würzburg
--Neu Ulm und die Strecke nach Memmingen und Weißenhorn

--Lindau
Bis zu 5 Personen können so aus Baden Württemberg nach Bayern fahren.
--Von Stuttgart Richtung Nürnberg bis Schnelldorf oder bis Nördlingen.

Auch Österreicher können über die Grenze kommen,
etwa von Salzburg nach Freilassing, von Kufstein nach Kiefersfelden, vom Kleinwalsertal nach Oberstdorf, von Bregenz nach Lindau.

Aus Thüringen kann man u.a. in die Region Coburg fahren.

Aus Sachsen kann man in die Region Hof fahren.

Aus Hessen ist u.a. die Region Aschaffenburg - Miltenberg erreichbar.

Es kann sein, dass Rathäuser am Samstag öffnen für die Eintragung.

Jede Stunde und jeder Tag Hilfe zählt. Wenn Sie nur wenige Kilometer von Bayern entfernt wohnen oder arbeiten, können Sie prüfen, ob ein oder mehrere Abstecher nach Bayern möglich sind.

Wer sich einen Tag frei nehmen kann sollte prüfen, an welchen Tag ein erreichbares Rathaus die länsgten Öffnungszeiten hat.

Ich hatte bereits im März 2020 Markus Söder informiert, wie gefährlich sein hartes Vorgehen bzgl. Corona ist, aber er hat das unverändert durchgezogen und alles unterlassen, was schneller bei der Vermeidung von Erkrankungen helfen kann.
viertuerme.blogspot.com/…020/03/drei-fragen-zur-rolle-des-immunsystems.html

Auch ohne Corona gäbe es genug Gründe, Bayern von Markus Söder und seiner CSU zu befreien. Dieses Volksbegerhen ist eine außerordentliche Chance, dies jetzt zu versuchen. Kommt hinzu, dass es wegen Corona ein vereinfachtes Verfahren zur Wahlzulassung geben wird, weswegen alle sonstigen Parteien, wie Die Basis, die WIR2020, die ÖDP, die Tierschutzpartei, Bündnis C und andere die Chance ergreifen müssen, Neuwahlen für Bayern zu erreichen.

Auch in Bayern sollen die Kinder wieder lachen können,
wie es hier Die Basis zur Bundestagswahl 2021 fordert.

Jeder kann dieses Volksbegehren mit seinen Argumenten unterstützen und es nutzern, seine politischen Konzepte berkannter zu machen.

Menschen, die in Bayern wohnen und Quartiere für Helfer bieten können, können sich bei den Organisatoren melden. buendnis-landtag-abberufen.de

So warb die CSU zur Bundestagswahl 2017:
Bayern stark für Deutschland.
Mit der Auflösung des Landtages könnte Bayern ein
starkes Zeichen setzen

Bitte informieren Sie alle Bekannten in Bayern über diese Aktion und verbreiten Sie diesen Artikel über digitale Netzwerke und wiederholen Sie letzteres in der Aktionswoche.
Agios Spyridon
Söder muss bleiben.
nujaas Nachschlag
Von miir aus, wenn er das in Bayern tut.
kyriake
Schade, dass da nur Bayern mitwählen dürfen.
nujaas Nachschlag
Ist denn nicht sowieso in Bayern nächstes Frühjahr Landtagswahl?
Wilgefortis
Bayern wählt immer im Herbst alle 5 Jahre - das nächstemal 2023.
Cavendish
Ein "neuer Landtag" wird auch in Bayern so lange nichts ändern, wie es keine grundlegende Umkehr zum HERRN und seiner Schöpfungsordnung gibt.