Clicks6.4K
lingualpfeife
142
Clemens Bittlinger: Mensch Benedikt. Es war der 10. Juli 2007: In Rom hatte man mal wieder die Christenheit in „Kirche im eigentlichen Sinne" und „Kirche im NICHT eigentlichen Sinne" eingeteilt, man …More
Clemens Bittlinger: Mensch Benedikt.

Es war der 10. Juli 2007: In Rom hatte man mal wieder die Christenheit in „Kirche im eigentlichen Sinne" und „Kirche im NICHT eigentlichen Sinne" eingeteilt, man könnte auch sagen: in „Christen 1. Klasse" und in „Christen 2. Klasse". So zumindest kam es „beim Volk" an. Aber auch bei dem Liedermacher und Pfarrer Clemens Bittlinger.

Der wiederum saß zwei Tage später in einem Flieger in die USA und hörte über das Bordradio den Song „Mr. President" von Pink:"Dear Mr. President, come take a walk with me...?" ‚Es wird Zeit für einen Spaziergang mit Benedikt' dachte er sich, griff spontan zu Kuli und Papier. Noch während dieses Fluges textete er die erste Rohversion zu „Mensch, Benedikt ...".

„Ich habe nichts gegen den Bischof von Rom", so der Liedermacher, „aber, wenn jemand mir (oder meiner Kirche) immer wieder „ans Bein pinkelt", dann schaue ich irgendwann einmal genauer hin ..." Entstanden ist auf diese Weise ein sensibler Protestsong im klassischen Sinne, der vor allem eines wagt: …
fvisschedijk shares this
6.4K
religieuze documentaires.

persoonlijke getuigenissen
elisabethvonthüringen
Clemens Bittlinger war heute in Bibel.TV zu sehen....WOW ...wunderschön mit Collarhemd...wäre ein toller Priester.
Er wird sicher noch konvertieren...seine Konversion wäre echt der Hammer!!!
Die vielen Seelen, die er heimführen könnte in die röm. kath. Kirche.... 🙄 😊 👍
Latina
Clemens Bittlinger singt von der Warte eines evangelischen Christen aus,der ja nicht den Papst als Oberhaupt seiner Kirche hat--von daher sollten wir uns keine gedanken machen--er stammt aus meiner gegend und tritt in vielen ev.Kirchen und Gemeindehäusern auf.Es gibt auch recht gute Lieder von ihm--dieses finde ich wenig gelungen,eher so ein ev.Protest auf die"kirchlichen Gemeinschaften",na ja...…More
Clemens Bittlinger singt von der Warte eines evangelischen Christen aus,der ja nicht den Papst als Oberhaupt seiner Kirche hat--von daher sollten wir uns keine gedanken machen--er stammt aus meiner gegend und tritt in vielen ev.Kirchen und Gemeindehäusern auf.Es gibt auch recht gute Lieder von ihm--dieses finde ich wenig gelungen,eher so ein ev.Protest auf die"kirchlichen Gemeinschaften",na ja....
Tiberias Magnus
Der Clown da ist mit unmsympathisch. Sicher ein Protestant.
UNITATE!
ich wage folgendes zu behaupten: es gibt christlichere gemeinschaften als die katholsiche kirche aber sicherlich keine katholischere.
Klaus
Lieber Pius,
danke fürs Gebet kann man brauchen. Es ist mir immer wieder Quelle der Kraft für meinen kleinen Dienst
PiusV
Dann wünsch ich Ihnen und Ihrer Mutter eine gute und gesegnete sowie geruhsame Nacht , ich werde heute auch für Sie beten.
Gottes Segen+++
Klaus
Lieber Pius, an die jubelnde Menge hatte ich noch nichteinmal gedacht. Danke für den Gedankengang.
So, meine Mutter ist eingeschlafen (ich pflege sie) nun kann ich auch zu Bette gehen. Ihnen noch eine schöne Zeit auch beim Stöbern. Ich bin in die "Vergangenheit" gereist die Seiten zurück usw. schöne Videos dabei ...
Viel Freude
PiusV
Ja Klaus, Sie haben recht. Beten wir für den Mann und für die ganzen gebledeten Katholiken, die diesem Lied zugejubelt haben.
Klaus
Nun ich denke nur dann, wenn man nicht jene Gnade hat, die Gott uns geschenkt hat, die Einsicht in diese Glaubenswahrheit. Ich bin, verletzt über den Inhalt des Liedes. Aber mit dem Sänger habe ich Mitleid.
Wenn ein Kind fällt und sich am Bein verletzt, dann ist man ja nicht böse mit dem Kind, weil es krank ist.
Sondern man pflegt es gesund.
Nun, der Mann ist sicher nicht geistlich krank, aber …More
Nun ich denke nur dann, wenn man nicht jene Gnade hat, die Gott uns geschenkt hat, die Einsicht in diese Glaubenswahrheit. Ich bin, verletzt über den Inhalt des Liedes. Aber mit dem Sänger habe ich Mitleid.
Wenn ein Kind fällt und sich am Bein verletzt, dann ist man ja nicht böse mit dem Kind, weil es krank ist.
Sondern man pflegt es gesund.
Nun, der Mann ist sicher nicht geistlich krank, aber er ist nicht im Licht der vollen Erkenntnis. Demut wäre nötig für ihn, wie bei Saulus der durch die Demütigung des Sturzes zum Licht der vollen Erkenntnis kam.
Oder Nathanael, oder die Samariterin am Jakobsbrunnen oder Petrus ...
Herr schenke mir Demut.
PiusV
Ja danke Klaus mir geht es soweit sehr gut:-)
Und Ihnen hoffentlich auch?
Ja dieser Song ist eine einzige protestantische Hetzbalade, ich verstehe es nicht. Wie kann man so derart auf der von Gott gewollten heiligen Mutter Kirche herumtrampeln
Klaus
Dieser Song hat mich sowas von Aufgeregt ...
Also naja
Klaus
@pius:
Wie geht es Ihnen?
PiusV
@Klaus
Bei so einem Song?? :-D
PiusV
"Clemens Bittlinger hat diesen Song am 22. Mai 2008 beim Deutschen Katholikentag in Osnabrück erstmalig live präsentiert! Die Konzert-Besucher zeigten sich begeistert und spendeten Standing Ovations"

Das ist mal wieder typisch, diese protestantischen Weicheikatholiken, die sollte man sofort bannen, dass man wieder sehen wer hier das sagen hat!

P.S.Stiepelergnadenbild? Schmuuu?!
Klaus
@pius:
Da kann wohl noch einer nicht schlafen ...
PiusV
Alle diese herätischen Kritiker müssen sich dafür einmal vor Christus selbst verantworten.
Klaus
Der Papst ist nicht nur "Chef einer der Kirchen"
Er ist der Stellvertreter Christi auf Erden und Oberhaupt der universalen Kirche.
Mei dem do dät eisch gäre emol was fazäle. So ein dummfooza der Nation
Kä Aning awwa e Lied mache Mei do bin eisch uff hunnatachzisch
FrancescoBorromini
An Bibiana:
Die vermeintliche Überheblichkeit und Lieblosigkeit der Kommentare liegt vielleicht auch ein bisschen in der überheblichen Art des Herrn Bittlinger begründet.
Bibiana
Hier sind ja erschreckend viel lieblose wie überhebliche Kommentare von Katholiken zum Song "Mensch Benedikt".
Ich distanziere mich davon!!