Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks8.6K

"Das sind die wahren Faschisten"

Gloria.tv
13
"Marsch für die Familie" und Gegendemonstration am 16. Juni 2014 in Wien. Veranstalter war der mutige Verein "Pro vita".
Abramo
Und die kommerziellen Medien schweigen, schweigen, schweigen.
Gerti Harzl
Unsere gläubigen Sympathisanten haben vielfach noch nicht akzeptiert, dass dieses Bekenntnis auch "auf der Straße" sichtbar gemacht werden muss. Dafür haben wir von den Gegnern dann auch noch Hohn und Spott geerntet, aber egal! Sie sahen ja unsere Schutzengel nicht; mit denen zusammen waren wir gar nicht so wenige 😀 😡 👌
Im Ernst: Bitte kommt nächstes Jahr wieder zum Marsch für die Familie!
romanpoc
Wir brauchen hier in Österreich eine ordentliche Widerstandsbewegung gegen Abtreibung und Gender und für die Familie. Provita leistet hier das Unglaubliche und verdient den vollen Respekt aber jetzt speziell vor allem unsere AKTIVE Unterstützung. Es sollten noch weitere Tausende und Millionen auf die Straßen gehen um diese idiotischen Entwicklungen zu stoppen. Es ist machbar. In Paris und …More
Wir brauchen hier in Österreich eine ordentliche Widerstandsbewegung gegen Abtreibung und Gender und für die Familie. Provita leistet hier das Unglaubliche und verdient den vollen Respekt aber jetzt speziell vor allem unsere AKTIVE Unterstützung. Es sollten noch weitere Tausende und Millionen auf die Straßen gehen um diese idiotischen Entwicklungen zu stoppen. Es ist machbar. In Paris und anderen Städten Europas haben die Menschen diesen Mut. Junge und Alte, Christen und Muslime. Es geht um die Zukunft.
romanpoc
Ich frage hier offen: Wo war auf dieser Demo die offizielle Kirche? Warum marschierten Sie, Kardinal Schönborn nicht mit? Auch Sie sollten sich entscheiden auf welcher Seite Sie stehen. Bitte um Antwort!
elisabethvonthüringen
Wer spricht SO zu den Verblendeten??
Würden sie es überhaupt noch verstehen, begreifen?
Gerti Harzl
Gerti Harzl
Ulrike Lunacek von den Grünen will Homosexuelle in Schulbüchern abbilden. Die Gratis-Zeitung "Österreich" konfrontiert in ihrer heutigen Ausgabe damit die österreichische Familienministerin Karmasin von der ÖVP und fragt, ob dies für sie vorstellbar sei. "Ich würde das unterstützen. Je breiter und offener ein Familienbild Kindern dargestellt wird, desto weniger Vorurteile bauen sich auf." www.…More
Ulrike Lunacek von den Grünen will Homosexuelle in Schulbüchern abbilden. Die Gratis-Zeitung "Österreich" konfrontiert in ihrer heutigen Ausgabe damit die österreichische Familienministerin Karmasin von der ÖVP und fragt, ob dies für sie vorstellbar sei. "Ich würde das unterstützen. Je breiter und offener ein Familienbild Kindern dargestellt wird, desto weniger Vorurteile bauen sich auf." www.oe24.at/…/148125195
Gerti Harzl
www.facebook.com/events/270280086491776
Den "Marsch für die Familie" zur verhindern war ja ausdrücklich erklärtes Ziel unserer Gegner.
Gerti Harzl
Vielleicht könnten die Redner noch ihre Beiträge auf GTV einstellen ... Die Reden waren ausgezeichnet, aber man konnte sie kaum verstehen wegen der massiven Störaktionen.
Galahad
Genauso ist es! Und vor Faschisten muß man sich ja bekanntlich schützen! Also tun wir es!
k_joha02
Die wahren Faschisten: Gener-Ideologen und Homos! 👏 🙏 🤮 🤒 😈
a.t.m
Das Traurige ist aber die Tatsache das in Ö genau die Politiker/innen gewählt werden, die solche antikatholischen Faschisten unterstützen und produzieren. Siehe die letzten Wahlergebnisse ÖVP, SPÖ, Grüne, NEOS

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Ottov.Freising
😡 🙏