Als ich 2018 an der Priesterweihe der Piusbruderschaft Pius X. teilnahm, wunderte es mich, dass einer der sechs Kandidaten aus Moskau kam. Ich wollte wissen, wie es dazu kam.
Dazu musste ich erst dieses Video hier finden.
Wenn ich auch gerne noch etwas mehr wüsste, etwa, wie denn Victor zur Erkenntnis kam, dass die orthodoxe Kirche sich irrt und die katholische Lehre die wahre sei, oder warum er …More
Als ich 2018 an der Priesterweihe der Piusbruderschaft Pius X. teilnahm, wunderte es mich, dass einer der sechs Kandidaten aus Moskau kam. Ich wollte wissen, wie es dazu kam.
Dazu musste ich erst dieses Video hier finden.
Wenn ich auch gerne noch etwas mehr wüsste, etwa, wie denn Victor zur Erkenntnis kam, dass die orthodoxe Kirche sich irrt und die katholische Lehre die wahre sei, oder warum er denn ausgerechnet nach Deutschland wolle, so ist dieser Film doch insgesamt recht informativ und außerdem wunderschön anzusehen. Ich habe ihn schon geschätzt fünfmal gesehen.
Der schönste Satz ist folgender (zu hören ab Minute 14:07):
"Lieber Victor, ich frage Sie: Wie erklären Sie sich dieses Epos, von einer atheistischen Heimat aus durch eine schismatische Kirche hindurch an einem protestantisierten Messritus vorbei bis zum katholischen Priestertum, bis zur Teilnahme an der Opferhandlung Jesu Christi am Altar? Wie erklären Sie sich das?"
DrMartinBachmaier

Von Rom nach Moskau – Victors Weg zum katholischen Priestertum

Dieser Kurzfilm zeigt den Werdegang des ersten russischen Priesters der Priesterbruderschaft St. Pius X., Victor Pasichnik, von der Einkleidung im …