03:13

hl. Emmeram - gefeiert am 22. September

Bischof von Regensburg, Märtyrer * in Poitiers (?) in Frankreich † um 652 in Kleinhelfendorf bei Aibling in Bayern Emmeram war zum Missionsbischof geweiht worden, kam der Überlieferung nach 649 …More
Bischof von Regensburg, Märtyrer
* in Poitiers (?) in Frankreich
† um 652 in Kleinhelfendorf bei Aibling in Bayern
Emmeram war zum Missionsbischof geweiht worden, kam der Überlieferung nach 649 als Glaubensbote nach Bayern und ließ sich in Regensburg nieder, wo er viele Heiden bekehrte. Emmeram hatte nicht nur zu Herzog Theodo, sondern auch zu dessen Familie ein gutes Verhältnis, auch zu Ota, der Tochter des Herzogs. Sie war mit dem Beamten Sigibald befreundet und erwartete von ihm ein Kind; die beiden vertrauten sich Emmeram an, und dieser nahm die Schuld auf sich. 652 begab er sich auf eine Pilgerreise nach Rom; unterwegs gab er sich als Vater des unehelichen Kindes der Herzogstochter aus, um diese und den richtigen Vater vor der Bestrafung zu schützen. Otas Bruder Lantfried ließ ihn der Überlieferung nach zur Strafe an eine Leiter binden, man hackte ihm die Glieder stückweise ab, beginnend bei den Fingerspitzen, danach riss man ihm die Augen heraus und schnitt ihm Nase und Ohren …More
Susi 47 likes this.
Susi 47 likes this.