Rita 3
Rita 3
133

Die Gnade der Demut

(nach Kardinal Rafael Merry del Val, 1865-1930 Staatssekretär unter hl. Pius X.) O Jesus! Sanft und demütig von Herzen, höre mich. Von dem Wunsch, geschätzt zu werden, befreie mich o Jesus. Von dem …More
(nach Kardinal Rafael Merry del Val, 1865-1930 Staatssekretär unter hl. Pius X.)
O Jesus! Sanft und demütig von Herzen, höre mich.
Von dem Wunsch, geschätzt zu werden, befreie mich o Jesus.
Von dem Wunsch, geliebt zu werden, befreie mich o Jesus.
Von dem Wunsch, erhoben zu werden, befreie mich o Jesus.
Von dem Wunsch, geehrt zu werden, befreie mich o Jesus.
Von dem Wunsch, gelobt zu werden, befreie mich o Jesus.
Von dem Wunsch, bevorzugt zu werden, befreie mich o Jesus. Von dem Wunsch, um Rat gefragt zu werden, befreie mich o Jesus. Von dem Wunsch, Zustimmung zu finden, befreie mich o Jesus. Dass andere mehr geliebt werden als ich – Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen. Dass andere höher geschätzt werden als ich – Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen. Dass andere mehr geliebt werden als ich – Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen. Dass andere auserwählt werden und ich leer ausgehe – Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen. Dass andere Lob erhalten und ich …More
Zweihundert
Rita 3
110

Fatima und die Botschaft der Gottesmutter

Den Frieden oder die Selbstzerstörung oder den Rosenkranz und das Skapulier oder der totale Ruin. In einem Sonderbrief an den Bischof von Fátima vom 1. Oktober 1997 sagte Papst Johannes Paul II.: „…More
Den Frieden oder die Selbstzerstörung
oder den Rosenkranz und das Skapulier
oder der totale Ruin.

In einem Sonderbrief an den Bischof von Fátima vom 1. Oktober 1997 sagte Papst Johannes Paul II.: „An der Schwelle des dritten Jahrtausends, wenn wir die Zeichen der Zeit beobachten, ist FÁTIMA sicherlich eines der größten.“ Der Heilige Vater sagt weiter, dass dieses große Zeichen uns eine Alternative bietet: Krieg oder Frieden. Er sagt, dass einer der Hauptgründe, warum FÁTIMA eines der großen Zeichen der Zeit ist, „weil die Botschaft viele zukünftige Ereignisse ankündigt und sie der Antwort unterwirft, die die Menschen auf ihre Bitten geben werden“. Wenn es keine Antwort gibt, wird das Versprechen (auf Frieden) nicht erfüllt…
…in seinem Brief vom Oktober 1997 sagte der Papst, die Muttergottes sei begierig, „die Menschheit vor der Selbstzerstörung zu retten“. Er sagte auch, dass „Gott mit Unserer Lieben Frau von FATIMA der Welt eine Zuflucht gewährt, die Zuflucht ihres Unbefleckten …More
Zweihundert
Rita 3
226

Die Liebe zu Maria

Die Liebe zu Maria darf in unseren Herzen nie matt, nie elend werden. Sie muss brennen, immer brennen. Sie muss glühen, immer glühen. Sie darf nie auslöschen, nie verglühen! So muss es sein: wann …More
Die Liebe zu Maria darf in unseren Herzen nie matt, nie elend werden. Sie muss brennen, immer brennen. Sie muss glühen, immer glühen. Sie darf nie auslöschen, nie verglühen!
So muss es sein: wann auch immer jemand uns das Herz durchschnitte, bei Tag oder Nacht, heute oder morgen, übers Jahr oder nach eine Reihe von Jahren, Freud oder Leid . . . immer muss es in Flammenworten in meinem Innersten zu lesen stehen: „Du meine Mutter – und ich dein Kind!“
Dir aber, meine liebste Mutter, will ich gehören mit allem, was ich bin, mit allem, was ich habe. Darum weihe ich dir für heute und immer meine Augen, meine Ohren, meinen Mund, mein Herz, mich selber ganz und gar. In deine lieben Hände lege ich für heute und immer alles, was ich denken, reden, tun und leiden werde. Alles von deinem Kinde soll dir, meiner innigst geliebten Mutter, gehören für Zeit und Ewigkeit.
„Vergiss der Schmerzen deiner Mutter nicht!“ (Sir. 7, 29.)
Joannes Baptista
Tina 13
🙏🙏🙏
Rita 3
5196

Blühe, wo du gesät wurdest

Blühe, als was du gesät bist! – Blühe, wo du gesät bist! – Blühe und bringe Frucht, wie Gott es nach deinen Kräften von dir erwarten kann. Dort wo die Pflicht uns hingestellt, müssen wir stehen; denn…More
Blühe, als was du gesät bist! – Blühe, wo du gesät bist! – Blühe und bringe Frucht, wie Gott es nach deinen Kräften von dir erwarten kann.
Dort wo die Pflicht uns hingestellt, müssen wir stehen; denn dort können wir bei gutem Willen am meisten tun, was Gott zu ehren und dem Nächsten zum Heile ist.
So leicht ist weh getan und gutgemacht so schwer.
Die Dummheit ist wohl keine Gnade, aber doch eine Gabe Gottes, wenn sie auch manchmal wie eine Gnade wirkt und vor der Sünde bewahrt. Missbrauchen aber darf man sie nicht!
Überlege, ob das, was du bisher für andere getan hast, hinreicht, auch nur einem Menschen das Sterben zu erleichtern!
Unter dem Widerschein der Ewigkeit soll stehen dein Leben allezeit!
Fünf Minuten vor deinem Tod – was wünschest du wohl noch zu tun? –
Tu es noch Heute! Fünf Minuten nach deinem Tod – was reut dich wohl am meisten? – Meide es von heute an!
Es gibt Zeiten und Dinge, wo alle Menschen enttäuschen – doch Gott nie. – Das ist des Teufels Art: Jene die ihm dienen,…More
Dank aan Sterre der Zee
Herzlichen Glückwunsch zum Namenstag !
Pazzo
Ein Blumengarten zum Namenstag heute (22. Mai): Alles Gute!
View 3 more comments
Rita 3
3253

Credo

Zum Credo schreibt der heilige Ludwig Grignion von Montfort: „Das Credo oder Apostolische Glaubensbekenntnis, das man nicht nur bei der Heiligen Messe sondern auch am Kreuz des Rosenkranzes betet, …More
Zum Credo schreibt der heilige Ludwig Grignion von Montfort: „Das Credo oder Apostolische Glaubensbekenntnis, das man nicht nur bei der Heiligen Messe sondern auch am Kreuz des Rosenkranzes betet, ist als heiliger Abriss und Inbegriff der Christlichen Wahrheiten ein sehr verdienstliches Gebet, weil der Glaube der Grund und das Fundament und der Anfang aller christlichen Tugenden, aller ewigen Tugenden und aller Gott wohlgefälligen Gebete ist. Accendentem ad Deum credere oportet: „Denn wer zu Gott kommen will, muß glauben, daß er ist (Hebr. 11, 6).“ Wer sich Gott im Gebete nähern will, muß mit dem Glauben beginnen, und je mehr Glauben er hat, desto mehr Kraft und Verdienst wird sein Gebet in sich selber haben und um so mehr Gott verherrlichen.
Ich halte mich nicht dabei auf, die Worte des Apostolischen Glaubensbekenntnisses zu erläutern; aber ich kann nicht umhin zu erklären, daß die drei ersten Worte: „Credo in Deum, ich glaube an Gott“, welche die Akte der drei göttlichen Tugend…More
Joannes Baptista
Erhabene, wahre Worte des hl. Ludwig Maria. Er hat als Priester das Credo in allen Sonntagsmessen und Feiertagsmessen gelesen. Darüberhinaus war das …More
Erhabene, wahre Worte des hl. Ludwig Maria. Er hat als Priester das Credo in allen Sonntagsmessen und Feiertagsmessen gelesen. Darüberhinaus war das Credo auch verpflichtend für Marienfeste, Feste der Apostel und großer Heiliger wie Josef, Laurentius, Petrus/Paulus und viele andere. Es war sogar verpflichtend für alle Feste der Kirchenlehrer.
Und was haben die Reformer, äh Zerstörer der 1962er Messe getan? Sie strichen das Credo an den Festen der Kirchenlehrer, sogar am Skapulierfest und an anderen Festen. Niemals hätte der hl. Grignion de Montfort dazu geschwiegen!
Dixit Dominus
Kann mir jemand erklären, was das bedeutet, wenn in der alten Messe bei der Wandlung die Ministranten am Messkleid des Priesters ziehen? Muss er …More
Kann mir jemand erklären, was das bedeutet, wenn in der alten Messe bei der Wandlung die Ministranten am Messkleid des Priesters ziehen? Muss er gestützt werden? Soll er abgelenkt werden? Sollen magische Kräfte auf die Ministranten übergehen? Ich finde das sonderbar. Noch sonderbarer finde ich es, dass bei Abbildungen der alten Messe auf gloria.tv immer gerade diese Szenerie zu sehen ist.
View one more comment
Rita 3
19

Fatima

Am 13. Mai 1917 hüteten drei Kinder eine kleine Herde in der Nähe von Fátima: die 10 Jahre alte Lúcia de Jesus, ihr neunjähriger Vetter Francisco Marto und dessen siebenjährige Schwester Jacinta …More
Am 13. Mai 1917 hüteten drei Kinder eine kleine Herde in der Nähe von Fátima: die 10 Jahre alte Lúcia de Jesus, ihr neunjähriger Vetter Francisco Marto und dessen siebenjährige Schwester Jacinta Marto. Die Kinder besuchten keine Schule, Lucia musste schon seit einem Jahr die kleine Schafherde hüten, nachdem ihr alkoholabhängiger Vater einen Teil des Vermögens seiner achtköpfigen Familie verbraucht hatte.
Jacinta und Francisco schlossen sich mit ihren Schafen der größeren Lúcia an. Um die Mittagszeit, als sie wie gewöhnlich den Rosenkranz gebetet hatten, sahen sie plötzlich ein strahlendes Licht, das sie für einen Blitz hielten. Sie wollten fliehen, aber sogleich erhellte ein zweiter Blitz die Stelle, und über einer kleinen Steineiche sahen sie eine Dame, strahlender als die Sonne, die einen weißen Rosenkranz in Händen hielt. Die Dame ermahnte die Kinder, viel zu beten, und lud sie ein, in den fünf folgenden Monaten jeweils am 13. zur selben Stunde wieder zur selben Stelle zu kommen. …More
Tina 13
🙏🙏🙏
Rita 3
16

Die Menschen vergessen ihre Heiligen

So mahnt der heilige Petrus Kanisius. „Kämpfet gut“, schreibt er, „leset jeden Abend die Lebensbeschreibung des folgenden Tagesheiligen oder lasset sie von einem Familienmitglied vorlesen, und ihr …More
So mahnt der heilige Petrus Kanisius. „Kämpfet gut“, schreibt er, „leset jeden Abend die Lebensbeschreibung des folgenden Tagesheiligen oder lasset sie von einem Familienmitglied vorlesen, und ihr werdet die Kraft und den Segen erfahren!“
„Und ihr Gelehrten, ihr Doktoren und Männer der Wissenschaft! Wollt ihr die Trugbilder der falschen Weisheit eurer Zeit zerstreuen, so jagt ihnen nicht selber nach; geht bei der Kirche und ihren großen Heiligen und Lehrern in die Schule, wie ich es getan habe – und ihr werdet weiser sein als eure Widersacher. (Hl. Petrus Kanisius)
Tina 13
🙏🙏🙏🙏
Rita 3
321

Fatima und die Botschaften der Muttergottes

gingen nicht nur an die Menschen damals, …sondern an die ganze Welt! Indem sie sich an die drei Hirtenkinder wandte, wollte Unsere Liebe Frau zu der ganzen Welt sprechen und alle Menschen zum Gebet…More
gingen nicht nur an die Menschen damals,
…sondern an die ganze Welt!
Indem sie sich an die drei Hirtenkinder wandte,
wollte Unsere Liebe Frau zu der ganzen Welt sprechen
und alle Menschen zum Gebet, zur Buße
und zum Umdenken aufrufen.
In besonderer Weise richtete sie sich an den Papst
und damit an die heilige Hierarchie, denn er sollte Russland ihrem allerreinsten Herzen weihen.
Tina 13
🙏🙏🙏🙏
Zweihundert
View one more comment
Rita 3
281

Was ER euch sagt, das tut

Am dritten Tag fand in Kana in Galiläa eine Hochzeit statt, und die Mutter Jesu war dabei. Auch Jesus und seine Jünger waren zur Hochzeit eingeladen. Als der Wein ausging, sagte die Mutter Jesu zu …More
Am dritten Tag fand in Kana in Galiläa eine Hochzeit statt, und die Mutter Jesu war dabei. Auch Jesus und seine Jünger waren zur Hochzeit eingeladen. Als der Wein ausging, sagte die Mutter Jesu zu ihm: Sie haben keinen Wein mehr. Jesus erwiderte ihr: Was willst du von mir, Frau? Meine Stunde ist noch nicht gekommen. Seine Mutter sagte zu den Dienern: Was er euch sagt, das tut! Es standen dort sechs steinerne Wasserkrüge, wie es der Reinigungsvorschrift der Juden entsprach; Jeder fasste ungefähr hundert Liter. Jesus sagte zu den Dienern: Füllt die Krüge mit Wasser! Und sie füllten sie bis zum Rand. Er sagte zu ihnen: Schöpft jetzt, und bringt es dem, der für das Festmahl verantwortlich ist. Sie brachten es ihm. Er kostete das Wasser, das zu Wein geworden war. Er wusste nicht, woher der Wein kam; die Diener aber, die das Wasser geschöpft hatten, wussten es. Da ließ er den Bräutigam rufen und sagte zu ihm: Jeder setzt zuerst den guten Wein vor und erst, wenn die Gäste zu viel getrunken …More
Zweihundert
Tina 13
🙏🙏🙏🙏
Rita 3
240

Feindesliebe

Lieblich erzählt uns die Apostelgeschichte von der Wirksamkeit und dem Tode des heiligen Erzmärtyrers Stephanus. „Stephanus aber, voll Gnade und Kraft, tat große Wunder und Zeichen unter dem Volke. …More
Lieblich erzählt uns die Apostelgeschichte von der Wirksamkeit und dem Tode des heiligen Erzmärtyrers Stephanus.
„Stephanus aber, voll Gnade und Kraft, tat große Wunder und Zeichen unter dem Volke. Einige aber aus der sogenannten Synagoge der Libertiner von Cyrene und Alexandria standen wider ihn auf, aber sie vermochten nicht, der Weisheit und dem Geiste zu wiederstehen, womit er sprach. In ihrer Ohnmacht und Beschämung wurden sie ganz blind vor Wut, schleppten den jugendlichen Diakon vor die Stadt und steinigten ihn. Stephanus aber sah die Herrlichkeit Gottes und sprach: Siehe, ich sehe den Himmel offen und den Menschensohn zur Rechten Gottes stehen. Herr Jesus nimm meinen Geist auf. Herr rechne ihnen dies nicht als Sünde an. Als er dies gesagt hatte, entschlief er im Herrn.“
St. Stephanus stirbt wie Jesus, mit lauter Stimme betend für seine Mörder und ihnen Verzeihung erflehend. Welch herrlicher Jünger des Herrn, der mit seinen letzten Worten eine der schwersten Tugenden übt: More
Zweihundert
Ja, soweit möchten wir gerne alle kommen, ein weiter, steiniger, harter aber doch sehr lohnendete Weg.
Zweihundert
Rita 3
8313

Dein Reich komme

Wir beten um das kommen des dreifachen Reiches Gottes: – um das Reich der ewigen Seligkeit im Himmel, das uns allen einmal zuteil werden möge, – um das Reich der Gnade, dass Gott in allen Menschensee…More
Wir beten um das kommen des dreifachen Reiches Gottes: – um das Reich der ewigen Seligkeit im Himmel, das uns allen einmal zuteil werden möge, – um das Reich der Gnade, dass Gott in allen Menschenseelen wohne, – um das Reich der Kirche Jesu Christi, dass diese sich auf Erden immer mehr ausbreite und heimisch werde. Durch sie soll Gott herrschen auf Erden in den Menschen. Gottes Offenbarung soll anerkannt, Gottes Gesetz soll beobachtet, Gottes Gnade soll beachtet und erstrebt werden. Durch seine Wahrheit soll Gott herrschen über allen menschlichen Verstand, durch seine Gebote über allen menschlichen Willen, durch seine Gnade soll Gott in jeder Menschenseele wohnen. Von einem Ende der Erde bis zum andern soll das Vaterunser gebetet werden und sein Inhalt Geltung haben.
Vergiss nicht: auch du bist berufen und verpflichtet, an der Ausbreitung dieses Gottesreiches auf Erden durch Gebet und Opfer mitzuwirken. Frage dich, ob es genug ist, was du tust.
„Dem König der Ewigkeit, dem unsterbli…More
Zweihundert
Tina 13
🙏🙏🙏
View 6 more comments
Rita 3
1337

Unsere Aufgabe

Gott, die höchste Vernunft, hatte ein Ziel vor Augen, als er die Welt aus dem Nichts erschaffen hat. Dieses Ziel hat er uns offenbart; es besteht vor allem und wesentlich darin, ihn zu verherrlichen. …More
Gott, die höchste Vernunft, hatte ein Ziel vor Augen, als er die Welt aus dem Nichts erschaffen hat. Dieses Ziel hat er uns offenbart; es besteht vor allem und wesentlich darin, ihn zu verherrlichen.
Damit ist auch bereits das Ziel des Menschen festgelegt. Es besteht darin, so zu handeln, daß wenigstens indirekt der Schöpfer auf diese Weide verherrlicht werde. Indem der Mensch sein Handeln an diesem Ziel ausrichtet, erfährt er selbst notwendigerweise das Glück des Geschöpfes.
Aus dem Gesagten lässt sich schließen, daß das Ziel des Menschen sein eigenes Glück ist, das er durch die Verherrlichung Gottes erreicht. Das bedeutet aber mit anderen Worten, daß das Ziel des Menschen der Himmel oder das ewige Leben ist, denn im Himmel fallen diese beiden Ziele zusammen.
Dank aan Sterre der Zee shares this
Unsere Aufgabe
Zweihundert
Liebe Mutter Maria, Ich sah Dich weinend am Fuß des Kreuzes, des Herzens meiner Erlösung. Jetzt sehe ich Dich weinend in den Herzen jener, die unter …More
Liebe Mutter Maria,
Ich sah Dich weinend am Fuß des Kreuzes, des Herzens meiner Erlösung.
Jetzt sehe ich Dich weinend in den Herzen jener, die unter dem Kreuz zu Deinen Kindern gemacht sind, denn so wie sie den Preis des Kreuzes vergessen haben, so vergessen sie jetzt den Schatz, der ihnen auf Kalvaria in Dir gegeben ist.
Du sahst Dein Göttliches Kind vor Deinen eigenen Augen am Kreuz sterben.
Nun sehen Deine verherrlichten Augen den Todeskampf der Seelen so vieler Deiner Kinder, denn sie essen nicht die Frucht der Erlösung, sie trinken nicht das Blut der Erlösung, sie wärmen sich nicht am Liebesfeuer aus Deinem Herzen und sie verschmähen die Küsse Deiner mütterlichen Fürsprache, die sie wie Tau auf welkenden Blumen streichelt.
O rote Rose der Liebe, war mein Herz nicht als eine Rose der Freude für Deine Seele gedacht? Aber wie oft durchbohren meine Dornen Dein Herz, wenn die Blätter unter dem Sturm der Irreführungen fallen und die Rose meines Herzens ihre Krone der Schönheit …More
View 2 more comments
Rita 3
443

Rettet die Gotteskinder

Beten wir um baldige Beendigung der Abtreibung, denn es ist Völkermord und zerstört unser Land.More
Beten wir um baldige Beendigung der Abtreibung, denn es ist Völkermord und zerstört unser Land.
Joannes Baptista
Zweihundert
523. TÄGLICHES GEBET FÜR DIE BEFREIUNG DER MENSCHHEIT Die nachfolgenden 14 Anrufungen sind als Verweis auf die 14 größten Geißeln inspiriert …More
523. TÄGLICHES GEBET FÜR DIE BEFREIUNG DER MENSCHHEIT
Die nachfolgenden 14 Anrufungen sind als Verweis auf die 14 größten Geißeln inspiriert worden, welche die Menschheit heimsuchen, der wichtigsten Ketten, mit welchen das Böse die Menschheit bindet. Bedenken Sie hierbei, dass sich der Kreuzweg ebenfalls aus 14 Stationen zusammensetzt.
Geliebter Ewiger Vater, aufgrund der unendlichen Verdienste Jesu und Mariä bitte ich Dich um Befreiung der gequälten Menschheit aus den Netzen des ewigen Todes.
(Myriam van Nazareth)
Jeder der nachfolgenden Anrufungen geht voraus: "Durch die Leiden Jesu, die Schmerzen Mariä und das Leiden aller Menschen ..."
(...) befreie die Menschheit von Hungersnot und Armut.
(...) befreie die Menschheit von Abtreibung und Euthanasie.
(...) befreie die Menschheit von Drogensucht und Alkoholismus. (...) befreie die Menschheit von Krieg. (...) befreie die Menschheit von Materialismus und Geldsucht. (...) befreie die Menschheit von Sittenlosigkeit und Unzucht. (.…More
View 2 more comments

Quell der Liebe

Kommt recht oft, mich anzubeten, die Wunde meines Herzens anzubeten und vor ihr zu sein, zu danken, zu lieben. Ihr sollt es alle tun, ihr sollt es miteinander und füreinander tun. Betet in der heilig…More
Kommt recht oft, mich anzubeten, die Wunde meines Herzens anzubeten und vor ihr zu sein, zu danken, zu lieben.
Ihr sollt es alle tun, ihr sollt es miteinander und füreinander tun. Betet in der heiligen Hostie mein Herz an, mein liebeglühendes Herz, in dem mein Leiden und Sterben für euch immerzu weiterpulst in opfernder Liebe, geheimnisvoll getragen und gespeist aus der Liebe des Vaters.
Jeder Tropfen aus meinen heiligen Wunden ist als Liebestropfen gesammelt in diesem Herzen und wird in der Hingabe an den Vater wieder neu zum Quell der Liebe.
Holt euch die Gnaden aus diesem unversiegbaren Quell meiner Wunder, aus meinem geöffneten Herzen.
Je mehr ihr holt, umso mehr kann dieses Herz sich verströmen. Jeder Tropfen enthält die Glut der ganzen Liebe, jeder Tropfen allein vermag alles zu geben, weil er eingegangen ist ins Herz des Vaters.
Und euer Vater wartet nur darauf, alles kranke und unheile Leben zu heilen und zu erneuern.
Dank aan Sterre der Zee shares this
🙏🏻
Dank aan Sterre der Zee
@Rita 3 , Sehr schön , vergelt's Gott . 🌹
Rita 3
6304

15 Vater unser der Hl. Birgitta

GEBETE DER HL. BIRGITTA VON SCHWEDEN 15 Vaterunser und 15 Ave Maria <<< Das Kreuz, das zur hl. Birgitta sprach, befindet sich in einer Kapelle der St. Paulusbasilika in Rom. Schon lange hatte …More
GEBETE DER HL. BIRGITTA VON SCHWEDEN
15 Vaterunser und 15 Ave Maria
<<< Das Kreuz, das zur hl. Birgitta sprach, befindet sich in einer Kapelle der St. Paulusbasilika in Rom.
Schon lange hatte die heilige Brigitta den Herrn gebeten, ihr zu sagen, wieviel Streiche er in seinem bitteren Leiden empfangen habe. Eines Tages erschien der Heiland und sagte zu ihr.' Ich habe an meinem Körper 5480 Streiche erhalten, wenn du diese verehren willst, so bete 15 Vaterunser und 15 Ave Maria während eines Jahres jeden Tag und folgende Gebete dazu, und er lehrte die hl. Brigitta die 15 Gebete. Ist dieses Jahr vorbei, so hast du jede dieser 5480 Wunden verehrt.

Dann sprach der Heiland noch:
"Wer diese Gebete während eines Jahres jeden Tag verrichtet, wird 15 Seelen aus seiner Verwandtschaft aus dem Fegfeuer erlösen, 15 Gerechte aus seiner Verwandtschaft werden die Gnade der Beharrlichkeit erlangen und 15 Sünder aus seiner Verwandtschaft werden sich bekehren.
Die Person selbst, welche sie betet, …
More
Fischl
Ganz schön sind die Offenbarungen dieser Heiligen. Und die täglichen drei Lesungen für ihre Ordengemeinschaft (Birgittinnen) , die ihr auf ihre …More
Ganz schön sind die Offenbarungen dieser Heiligen. Und die täglichen drei Lesungen für ihre Ordengemeinschaft (Birgittinnen) , die ihr auf ihre Bitte hin vom Erzengel Gabriel diktiert worden sind
Zweihundert
View 4 more comments
Rita 3
16

Die sieben Vater unser der hl. Birgitta

Die sieben Vaterunser Der göttliche Heiland offenbarte der hl. Birgitta folgende Verheißung: "Wisset, daß Ich denjenigen, welche 12 Jahre lang sieben Vaterunser und Ave Maria zu Ehren meines Kostbar…More
Die sieben Vaterunser
Der göttliche Heiland offenbarte der hl. Birgitta folgende Verheißung:
"Wisset, daß Ich denjenigen, welche 12 Jahre lang sieben Vaterunser und Ave Maria zu Ehren meines Kostbaren Blutes beten, große Gnaden erweisen werde:

1.
Sie kommen nicht ins Fegefeuer
2.
Ich werde sie in die Zahl der Märtyrer aufnehmen, wie wenn sie ihr Blut für den Glauben vergossen hätten.
3. Ich werde drei Seelen ihrer Anverwandten in der heiligmachenden Gnade erhalten, je nach ihrer Wahl. 4. Die Seelen ihrer Verwandten bis ins 4. Glied werden der Hölle entgehen. 5. Sie werden 1 Monat vor ihrem Tod davon in Kenntnis gesetzt.
"Sollten sie vor dieser Zeit sterben, so betrachte ich es als geschehen, d.h. wie wenn sie diese Bedingungen erfüllt hätten." Papst Innozenz X. bestätigte diese Offenbarung und fügte bei, daß die Seelen, die sie erfüllen, jeden Karfreitag eine Seele aus dem Fegefeuer befreien. Es empfiehlt sich, den 7 Vaterunsern folgende Gebete beizufügen: Vor Beginn O Jesus, ich …More
Rita 3
5263

Heiliger Josef

Zu dir, seliger Joseph, nehmen wir in der Trübsal unsere Zuflucht. Wir haben deine heilige Braut um ihre Hilfe angerufen, nun bitten wir auch dich vertrauensvoll um deinen väterlichen Schutz. Um der …More
Zu dir, seliger Joseph, nehmen wir in der Trübsal unsere Zuflucht. Wir haben deine heilige Braut um ihre Hilfe angerufen, nun bitten wir auch dich vertrauensvoll um deinen väterlichen Schutz. Um der Liebe willen, die dich mit der unbefleckten Jungfrau und Gottesmutter verbunden hat, um der väterlichen Liebe willen, mit der du das Jesuskind umfangen hast, bitten wir dich flehentlich: Schau gütig herab auf die Kirche, die Jesus Christus durch Sein Blut sich erworben hat, und komm unseren Nöten durch deine Macht zur Hilfe.
Nimm, o fürsorglicher Beschützer der heiligen Familie, die auserwählten Kinder Jesu Christi unter deine Obhut! Liebreicher Vater, halte fern von uns jede Ansteckung durch Irrtum und Verderbnis! Du starker Beschützer, steh uns vom Himmel aus gnädig bei in unserem Kampf mit der Macht der Finsternis.
Wie du einst den Knaben Jesus aus der höchsten Lebensgefahr gerettet hast, so verteidige jetzt die heilige Kirche Gottes gegen alle Nachstellungen ihrer Feinde und gegen …More
Zweihundert
Ischa
View 3 more comments
Rita 3
17

Die hlg. Birgitta

Papst Johannes Paul II. erinnerte (1995), an die Bedeutung der heiligen Birgitta von Schweden für unsere Zeit. Der Papst sprach vor allem über die Friedensmission dieser großen Mystikerin, Seherin …More
Papst Johannes Paul II. erinnerte (1995), an die Bedeutung der heiligen Birgitta von Schweden für unsere Zeit. Der Papst sprach vor allem über die Friedensmission dieser großen Mystikerin, Seherin und Heiligen, die für das Europa ihrer Zeit eine “bedeutende Sendung“ vollbracht habe. Die Heilige, durch die Gott Großes wirkte, hatte die Gabe der Seelenschau und die Gabe der Prophetie. Sie empfing wunderbare Offenbarungen von Christus…
Wir haben die päpstliche Würdigung der großen Heiligen zum Anlass genommen, erneut auf die 15 Gebete hinzuweisen, die Christus ihr in einer Vision übermittelte, nachdem sie ihn immer wieder gebeten hatte, ihr di Zahl aller Verletzungen zu sagen, die er bei seiner Passion erlitten hatte.
Mit den 15 Gebeten verband Christus Verheißungen, die erst in apokalyptischer Zeit wirklich verstanden werden, denn es kann jeder Gläubige durch diese wunderwirkenden Gebete seine gefährdeten Familienmitglieder bekehren und retten sowie Angehörige, Freunde und Bekannte aus …More

Weg der Freude

Er ist für viele ein unbekannter Weg. So wenige verstehen es, die Religion liebenswürdig und freundlich zu machen. Halte Gott fest in deiner Seele! Keine schwere Sünde, dann bist du ein rechter Freun…More
Er ist für viele ein unbekannter Weg. So wenige verstehen es, die Religion liebenswürdig und freundlich zu machen.
Halte Gott fest in deiner Seele!
Keine schwere Sünde, dann bist du ein rechter Freund Gottes. Halte zu Gott mit dem Munde, pflege das Gebetsleben. Der heilige Chrysostomus nennt das Gebet ein „Asyl für jeden Kummer, eine Grundlage der Freude, eine Quelle ständigen Glückes!“
Halte Gott fest im Willen!
Sagt doch schon der weise Sirach 40, 18: „Das Leben des Arbeitsamen wird versüßt und du kannst darin einen Schatz finden!“
Halte Gott fest im Lieben!
Gemeint ist die Liebe zum Nebenmenschen, was gleichbedeutend ist mit der Liebe zu Gott selber. Bist du empfindlich, dann verdirbst du leicht die gute Laune bei dir und andern.
Halte Gott fest im Dulden! Gleich wie das Samenkorn zuerst in der dunkeln Erde ruhen und sterben muß, um dann zur herrlichen Blüte und Frucht zu werden, so entwickelt sich aus jedem Opfer, das die Menschen Gott zulieb bringen, die Freude. Das versteht …More
Zweihundert
Zweihundert
raw.githubusercontent.com/…/demotermine Halte Gott fest in deiner Seele! Er ist für viele ein unbekannter Weg. So wenige verstehen es, die Religio…More
raw.githubusercontent.com/…/demotermine
Halte Gott fest in deiner Seele!
Er ist für viele ein unbekannter Weg.
So wenige verstehen es, die Religion liebenswürdig und freundlich zu machen.
View 12 more comments
Rita 3
112

Betende Frauen

Die Frau muss beten, wo sie geht und steht“, sagte einst der unvergessliche Bischof Augustinus Egger von St. Gallen. Unsere Moderne Zeit stellt an Frau immer dringender die Aufforderung, durch Gebet …More
Die Frau muss beten, wo sie geht und steht“, sagte einst der unvergessliche Bischof Augustinus Egger von St. Gallen. Unsere Moderne Zeit stellt an Frau immer dringender die Aufforderung, durch Gebet und vermehrte Innerlichkeit an der Erneuerung des heutigen Geistes mitzuarbeiten. Ohne Gebet kein Segen, ohne Segen von oben keine Heilung für die vielen blutenden Wunden.
Eine Frau die sich nicht innerlich hingezogen fühlt zu Anbetung und treuen Erfüllung des Willens Gottes und zum Danke gegen ihn, die wird in irgendeiner Weise eine ganz zerstreutes, freudloses Leben führen.
Sie wird nur noch an Tand und eitlen Flitter denken, an Vergnügungen und Sinneslust und damit nimmt sie selbst ihrem Wesen die Weihe und Größe echter Weiblichkeit. Durchs Gebet aber kommt die Freude ins Herz, durchs Gebet kommen Frieden und Segen ins Haus, durchs Gebet steigt die Kraft des Heiligen Geistes auf uns hernieder, damit es stark werde zum Lieben und Leiden, stark zum Opfern und Überwinden, treu zum …More
Tina 13
🙏🙏🙏