Sprache
alfredus

Neue “Heilige” – aber keine Verehrung bei den Gläubigen

Bei dieser Flut von Heiligsprechungen nach dem Konzil, kommt keine Freude auf. Die Verehrung, wenn überhaupt, hält sich beim Kirchenvolk in Grenzen. Die Konzilverliebten oberen Autoritäten, wollen so das unselige Konzil als gottgegeben manifestieren. Besonders Franziskus möchte so sein neues Kirchenverständnis einzementieren. Es wird ihm nicht nutzen, denn ihm fehlt der Segen von OBEN ! Diese … Mehr
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Irre EU Studie: Deutschland kann 192 Millionen Migranten verkraften

Deutschland mit seinen 80 Millionen Menschen, könne 192 Millionen Migranten verkraften, ist das Ergebnis von irren Bürokraten in Brüssel. Es würde nicht wundern, wenn Bundeskanzlerin Merkel hier mit einstimmen und sich in ihrer gottlosen Politik gestärkt fühlen würde. Das erinnert an die Siegermächte, die Deutschland nach dem Krieg, dem Hungertod ausliefern wollten. Da kann man sehen, dass diese … Mehr
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 11. Oktober 2018

.. 13. Oktober Fatimatag, Tag des Sonnenwunders .. ! 70.000 Menschen haben es gesehen, als die Sonne goldene Strahlen ausstrahlte und es aussah als wollte sie zur Erde stürzen. Wochenlang gab kein anderes Thema und viele haben sich zum Glauben bekehrt. Aber wie das so ist, wurde dieses Sonnenwunder schon bald vergessen. Das beweist, dass ein Wunder nicht immer den Erfolg einer Bekehrung bringt, … Mehr
Tina 13 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 11. Oktober 2018

Franziskus und der Auftragsmord ! Das ist mit Sicherheit ein weiterer Schritt seiner Taktik, ein sehr katholisches Wort und im nächsten Augenblick eine weitere unerhörte Glaubensaussage. Zur Zeit ist Franziskus in einer großen Bedrängnis und das ist möglicherweise der Grund seiner jetzigen Aussage, die man als positiv bewerten muss. Leider wird sich nichts ändern, denn seine Gleise im negativen … Mehr
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Kardinal Marx spendet 50.000 Euro für private Seenotrettung

Kardinal Marx der Barmherzige ? Von wegen : .. Es ist ja nicht sein Geld, sondern von der Kirchensteuer entnommen.
Ministrant1961 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 4. Oktober 2018

Modernist oder nicht, darum geht es eigentlich nicht. Die Frage ist eine andere : .. was hat uns das Konzil an Positivem gebracht ? Von Anfang an wurde durch eine große Euphorie von dieser Frage abgelenkt. Man sah zum Beispiel in der Ökumene das große Heilszeichen einer Möglichkeit die Wiedervereinigung im Glauben zu erreichen. Nach mehr als fünfzig Jahren ist das Ergebnis eher mager. Während … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
Tobias.12 gefällt das. 
alfredus

Gloria Global am 8. Oktober 2018

@Winfried ... das angekündigte Schicksal hat uns eingeholt . Damit ist gemeint : das Konzil hätte nicht stattgefunden, wäre das dritte Geheimnis von Fatima der Welt verkündet worden, dann hätte es keiner gewagt an der bestehenden Glaubenslehre zu rütteln. Aber die Kirchenoberen wollten es nicht wahrhaben, dass die Muttergottes so etwas gesagt haben könnte. Das Konzil war also der Grundstein auf … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
alfredus

Gloria Global am 8. Oktober 2018

@Gerti Harzl Wie ich das meine fragen Sie ? ! Schauen Sie einfach auf die letzten Seiten, das steht fast ununterbrochen Ihr werter Name. Aber was wirklich stört, ist wie Sie überhöht Ihre einseitigen Kommentare als absolut setzen. Werden Sie ein wenig humaner und lassen Sie auch andere User gelten.
Ministrant1961 gefällt das. 
alfredus

Gloria Global am 8. Oktober 2018

Sich als Sprachrohr betätigen, das möchte @Gerti Harzl und ist über Seiten hinweg zu lesen. Dabei sollte man bedenken, das jeder Mensch seine eigene Sicht und Glauben hat. Keiner von uns hat das Wissen und die Erkenntnis, wie ein anderer den Glauben lebt und fühlt. Da es heute praktisch kein Glaubensunterweisung gibt, muss er an dem festhalten, was ihm übermittelt worden ist. Es gibt viele … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 8. Oktober 2018

Man kann es drehen und wenden wie man will, man hört nichts mehr von Glauben und Moral in Sachen Vatikan. Franziskus und seine Statthalter werden immer politischer und Zeitgeist-Anhänglicher in ihren Aussagen. Wo, so sagen sie, die Tore für Migranten geschlossen werden, öffnet sie die Kirche und das wäre ihre Stärke. Die Kirche hat schon mal die Türen und Fenster geöffnet und die Welt ist … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 4. Oktober 2018

" Wir glauben nicht was uns diese Unglückspropheten berichten .. ? Diese Worte sprach Papst Johannes XXIII. bei der Konzilseröffnung 1962 in Bezug auf Fatima. Die Muttergottes hatte gewünscht, dass das dritte Geheimnis von Fatima 1960 der Welt mitgeteilt werden sollte. Durch diese Unterlassung kam es zu dem Konzil und seinen unseligen Ergebnissen. Das Konzil wurde von progressiven Kräften stark … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
alfredus

Pater Demaris, Katholiken ohne Priester (1 von 10)

Dieser Brief von Pater Demaris beschreibt in der Tat vergleichbares mit unserer Zeit, zwar wird niemand mit dem Tod bestraft, aber viele sind schon tot, weil sie durch Mangel an Lehre vom Glauben abgefallen sind und viele werden ihnen noch folgen. Die Hirten und Nachfolger der Apostel sind zu hohlen Glocken ohne Klang verkommen. Natürlich gibt es noch einige die am katholischen Glauben hängen, … Mehr
Theresia Katharina gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Die Monstranz

Einfach herrlich ! Dieser Beitrag macht wieder deutlich, was uns durch das Konzil genommen wurde : Andacht, Schönheit, Sakralität, eigentlich alles. Wir wollen aber dankbar sein, dass wir die Hl.Messen haben, wenn auch nur die NOM. Die Priester mühen sich so gut sie können und es gibt noch wirklich fromme Priester. Viele von ihnen leiden mehr als das Kirchenvolk, weil sie auch von den Bischöfen … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
alfredus

Deutscher Bischof weigert sich dezidiert, traditionell gesinnte Priester zu weihen

Es ist in den Bischöfen seit dem Konzil eingebrand, alles was Tradition ist und an die Zeit vor dem Konzil erinnert, ist abzulehnen. Ob Pius-oder Petrusbruderschaft um nur zwei zu nennen, werden wie Feinde, ja als Aussätzige behandelt. Lieber öffnet man Protestanten, Sekten oder Anglikanern die Kirchen, nur nicht denen die katholisch bleiben wollen. Das ist abgesehen vom dünnen Glauben, purer … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Heiliger Erzengel Michael - Kämpfer für die Kirche

Guter Cartoon. Die Bitte an den starken Held Gottes den Hl. Michael, stürze alle bösen Geister und Dämonen die die Kirche bedrohen, in das Feuer der Hölle, denn die Christenheit leidet geistige Not und Gewalt.
a.t.m gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Priester und Bischöfe müssen klar wissen, dass die Spendung der heiligen Kommunion an wiederverheir…

@Eugenia-Sarto Danke für den Beitrag, klar und deutlich geschrieben, denn es gibt kein WENN und ABER ! Die deutschen Bischöfe wissen das auch und kein Christ kann verstehen, was es da zu rütteln und zu deuten gibt. Die Frage ist, welchem Ungeist die Bischöfe da aufgesessen sind, denn mindestens einer sitzt in der Bischofskonferenz und gibt die Richtung vor.
Ministrant1961 gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 27. September 2018

@Tradition und Kontinuität .. in anderen Religionen Gutes und Gott Gefälliges gibt .. ? Das kann man nicht ausschließen, aber das ist die heutige Theologie der Allerlösung. Darum hat die katholische Kirche ihr Selbstverständnis der " allein selig machenden Kirche " schon lange aufgegeben. Franziskus hat es noch deutlicher gemacht : Religion ist nicht wichtig, denn auch in Natutreligionen gebt es … Mehr
Gestas gefällt das. 
Ministrant1961 gefällt das. 
alfredus

Bischof Genn: „Vorkonziliare klerikale Typen weihe ich nicht“

Bischof Genn fällt immer wieder durch Merkwürdigkeiten auf. Seine festgefahrene Ablehnung der Tradition sitzt so tief, das er und andere im Bischofsamt, alles ablehnen was vor dem Konzil gültig war. Damit lehnen sie naturgemäß alle Priesteramtskandidaten kategorisch ab, wenn sie der Tradition anhangen. Auch in der Vergangenheit wurden Priesterstudenten die zu fromm erschienen, abgelehnt. Diese … Mehr
Eremitin gefällt das. 
6 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Zu böse für eine Karikatur....

So sieht die Wahrheit aus. Zur Zeit ist Erdogan an der Reihe. Die deutschen Politiker haben kein Rückgrad, nur um Aktivitäten vorzuweisen, benehmen sie sich wie Lakaien.
a.t.m gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Stehkommunion und Manipel

Wenn man die Kommentare liest, die einen Rückblick geben auf das was mal gewesen ist, kann man erahnen was uns genommen worden ist. Wenn heute über die Kirche vor dem Konzil und über die " Hl. Messe aller Zeiten " gesprochen wird, dann wird das Latein meistens als negativ abgetan. Dabei war es gerade das Latein, das eine weltumspannende Kirche und Einheit garantierte. Diese Kirchensprache war … Mehr
bert gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.