geringstes Rädchen
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 9) Auszug: Der Herr sprach zur heiligen Gertrud:
"Die Mein Heiligstes Antlitz verehren, werden in ihrem Innern durch das Bild Meiner Menschheit einen lebhaften Glanz Meiner Gottheit erhalten. Sie werden bis in den Grund ihrer Seele davon erleuchtet und durch die Ähnlichkeit mit Meinem Antlitz glänzender erscheinen als viele andere im ewigen Leben."
geringstes Rädchen
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 8) Auszug: Jesus zu Schwester Maria Pierina de Micheli .
"Ich möchte, dass Mein Heiliges Antlitz besonders am Dienstag verehrt wird." (21. November 1938)

Die Mutter Gottes sprach zu Schwester Pierina:
"Das Skapulier (Medaille) vom Heiligsten Antlitz ist ein Pfand der Erbarmung, das Jesus in diesen Zeiten der Welt geben will. Jene, die sich mit diesem …More
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 8) Auszug: Jesus zu Schwester Maria Pierina de Micheli .
"Ich möchte, dass Mein Heiliges Antlitz besonders am Dienstag verehrt wird." (21. November 1938)

Die Mutter Gottes sprach zu Schwester Pierina:
"Das Skapulier (Medaille) vom Heiligsten Antlitz ist ein Pfand der Erbarmung, das Jesus in diesen Zeiten der Welt geben will. Jene, die sich mit diesem Skapulier bekleiden (oder die Medaille tragen), und am Dienstag dem Allerheiligsten Sakrament einen Besuch machen um die Schmähungen des Heiligen Antlitzes zu sühnen, werden im Glauben gestärkt."
4 more comments from geringstes Rädchen
geringstes Rädchen
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 7) Auszug: Jesus zu Schwester Maria vom heiligen Petrus :
"So wie man in einem Königreich mit dem Geldstück, welches das Bild des Fürsten trägt, sich alles verschaffen kann, was man will, ebenso werdet ihr durch Mein Antlitz alles erhalten, was ihr begehrt." (29. Oktober 1845)More
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 7) Auszug: Jesus zu Schwester Maria vom heiligen Petrus :
"So wie man in einem Königreich mit dem Geldstück, welches das Bild des Fürsten trägt, sich alles verschaffen kann, was man will, ebenso werdet ihr durch Mein Antlitz alles erhalten, was ihr begehrt." (29. Oktober 1845)
geringstes Rädchen
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 3) Auszug:
Schwester Maria vom heiligen Petrus sagt: "Ich vernahm vom göttlichen Erlöser, dass die Glaubensverächter unserer Tage durch ihre Gotteslästerungen die Beschimpfungen erneuern, die dem Heiligsten Antlitz während Seines Leidens und Sterbens zugefügt worden sind. Ferner sagte er mir, ich müsse den Eifer der frommen Veronika nachahmen, die sich …More
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 3) Auszug:
Schwester Maria vom heiligen Petrus sagt: "Ich vernahm vom göttlichen Erlöser, dass die Glaubensverächter unserer Tage durch ihre Gotteslästerungen die Beschimpfungen erneuern, die dem Heiligsten Antlitz während Seines Leidens und Sterbens zugefügt worden sind. Ferner sagte er mir, ich müsse den Eifer der frommen Veronika nachahmen, die sich mutig durch die Menge der Feinde drängte."
geringstes Rädchen
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 2) Auszug: Jesus zu Schwester Maria vom heiligen Petrus: "Alle, die sich bemühen, Mein Heiliges Antlitz im Geiste der Sühne zu verehren, tun, was die heilige Veronika getan hat." (27. Oktober 1845)
geringstes Rädchen
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 1)
Auszug:
Zur heiligen Mechthildis sprach der Herr von denen, die Sein Antlitz verehren: "Keiner von ihnen soll von Mir getrennt sein." (1.Buch/8. Kap.)
Jesus sagte zur Karmelitenschwester Maria vom heiligen Petrus zu Tours: "Je mehr ihr Sorge tragt, Mein Antlitz wieder herzustellen, das durch die Gotteslästerungen verunstaltet wird, desto mehr werde …More
Novene zum Heiligsten Antlitz Jesu (Tag 1)
Auszug:
Zur heiligen Mechthildis sprach der Herr von denen, die Sein Antlitz verehren: "Keiner von ihnen soll von Mir getrennt sein." (1.Buch/8. Kap.)
Jesus sagte zur Karmelitenschwester Maria vom heiligen Petrus zu Tours: "Je mehr ihr Sorge tragt, Mein Antlitz wieder herzustellen, das durch die Gotteslästerungen verunstaltet wird, desto mehr werde Ich für das eurige, das durch die Sünde entstellt wurde, Sorge tragen. Ich werde ihm Mein Bild wieder aufdrücken und es ebenso schön wieder herstellen, wie es bei der heiligen Taufe war." (3. November 1845)