Nachrichten
2.3K

Britische Nonnen von Pflegerin misshandelt?

(gloria.tv/ KNA) Ein Arbeitsgericht in der mittelenglischen Grafschaft Oxfordshire muss über die Entlassung einer Altenpflegerin aus einem katholischen Frauenkloster entscheiden.

Laut Bericht der Tageszeitung «Daily Telegraph» (Freitag) wird der Pflegerin, die 17 Jahre in dem Konvent angestellt war, vorgeworfen, alte und teils hilflose Nonnen misshandelt und bedroht zu haben. Eine altersschwache Schwester soll von ihr regelrecht ausgehungert worden sein.

Die Pflegerin selbst sagte laut Bericht in der Verhandlung aus, ihre Entlassung wegen «vorsätzlichen und grob fahrlässigen Verhaltens» liege tatsächlich in der schlechten Finanzlage des Konvents begründet. Angesichts von umgerechnet 2,5 Millionen Euro Schulden habe man sie als langjährige und gut bezahlte Angestellte aus wirtschaftlichen Gründen freigesetzt.

Die Oberin, Schwester Winsome, sagte den Richtern, die Ordensfrauen hätten sich aus Gründen der Selbstdisziplin lange Zeit nicht gegen die Behandlung gewehrt. «Eine Regel unserer Gemeinde besagt, sich etwa nicht über das Essen zu beschweren und alles, was man bekommt, als ein Geschenk Gottes anzusehen.»