Russland wird aus dem Menschenrechtsrat ausgeschlossen.

Auf Antrag von Herrn Biden wurde Russland aus dem Menschenrechtsrat ausgeschlossen. Im Zuge dessen schlage ich hier eine (nicht vollständige) Liste von Ländern vor, die ebenfalls ausgeschlossen werden sollten:

1) Frankreich.

Ein Land, das seit dem Jakobinerputsch von 1793 von der Freimaurerei besetzt ist, und in dem die Gräuelgesetze der Kultur des Todes herrschen: Mord an ungeborenen Kindern, "gegen Gott und Natur" Homo-Ehe etc. Ein Land, in dem Katholiken durch die politische Korrektheit kulturell verfolgt werden (weiche Diktatur).

2) Die Vereinigten Staaten.

Ein Land, in dem wie in Frankreich die satanischen Gesetze der politischen Korrektheit herrschen, das aber darüber hinaus unter falschen Vorwänden (imaginäre Massenvernichtungswaffen) den Nahen Osten in Brand und Chaos gesetzt hat. Die USA, die durch ihr Embargo gegen den Irak (auf Anraten von Madeleine Albright) auch für den Tod von einer halben Million Frauen und Kindern in den 1990er Jahren verantwortlich sind.

3) Deutschland

Das einzige Land der Welt, in dem es jedes Jahr Dutzende von Brandanschlägen auf Ausländerunterkünfte gibt (im Jahre 2015 Jeden dritten Tag brannte in Deutschland eine Flüchtlingsunterkunft). Ein Land, in dem auch die Gesetze der Kultur des Todes herrschen (Abtreibung, Homo-Ehe Ehe usw.). Es sei darauf hingewiesen, dass Deutschland während des Krieges zwischen dem Irak und dem Iran Waffen an beide Kriegsparteien gleichzeitig verkauft hat (was nicht wirklich Menschenrecht orientiert ist…).

4) Die Türkei

Ein Land, das sich nicht nur weigert, den Völkermord an den Armeniern anzuerkennen, sondern - als Gipfel der Infamie - Aserbaidschan in seinem Angriffskrieg gegen das armenische Märtyrervolk unterstützt (mit dem Segen derselben westlichen Länder, die jetzt Russland verurteilen ...).

5) Ägypten

Ein Land, in dem die die koptischen Christen verfolgt werden (und an das Frankreich kürzlich die Mistral-Kriegsschiffe verkaufte, die es zuvor nicht an Russland verkaufen wollte...).

6) Saudi-Arabien und alle Arabischen Emirate und Fürstentümer am Golf.

In all diesen Ländern, in denen die Scharia herrscht, werden Christen (zumindest kulturell) verfolgt.

7) Katar

Ein Land, das seine Arbeitsmigranten traditionell wie Sklaven behandelt. Verlieren wir nicht aus den Augen, dass dies den Westen nicht davon abgehalten hat, dieses Land mit der Ausrichtung der nächsten Fußballweltmeisterschaft zu beauftragen.

8.) China

Verfolgung von Katholiken und muslimischen Minderheiten (kultureller Völkermord an den Uiguren). Erinnern wir uns an den Horror der Organtransplantationen, die vor einigen Jahren diesen unglücklichen Menschen aufgezwungen worden waren.

9) Ukraine

Ein Land, das nicht nur seine christlichen Werte verraten hat, indem es sich für das Lager des freimaurerischen Europas entschieden hat, sondern das auch mit größtem Eifer die satanische Industrie der Leihmutterschaft (GPA) entwickelt. Ein Land, das in den letzten Jahren die Russen im Donbass verfolgt hat.

10) Alle westlichen Länder.

Wegen der bereits erwähnten satanischen Gesetze der politischen Korrektheit, aber auch, weil sie unter dem Vorwand der "Covid-Pandemie" ihre Bevölkerungen versklavt haben.

Da die vollständige Liste zu lang wäre, belassen wir es dabei.

Jean-Pierre Aussant
Tabuku Tana
Eigentlich sind sie aus dem UNmenschenrechsrat ausgeschlossen worden :)
Thomas Moore
Jeder mit normalen Menschenverstand weiß, dass das angebliche Massaker von Butcha inszeniert ist. Die Asow-Regimenter und die Bandera-Faschisten plündern sogar Leichenhallen um diese auf die Straßen zu legen und wenn es irgendwo an Leichen mangeln sollte, würden sie auch Zivilisten erschießen, nur um es den Russen in die Schuhe zu schieben. Der Kriegsverbrecher Selenski selbst hat Kollaborateure …More
Jeder mit normalen Menschenverstand weiß, dass das angebliche Massaker von Butcha inszeniert ist. Die Asow-Regimenter und die Bandera-Faschisten plündern sogar Leichenhallen um diese auf die Straßen zu legen und wenn es irgendwo an Leichen mangeln sollte, würden sie auch Zivilisten erschießen, nur um es den Russen in die Schuhe zu schieben. Der Kriegsverbrecher Selenski selbst hat Kollaborateure mit den Russen mit dem Tode bedroht und reiht sich damit in die unrühmliche Tradition der ukrainischen Massaker ein. Die Ukraine hat sich verabschiedet von der Genfer Konvention zur Behandlung von Kriegsgefangenen und russische Kriegsgefangene dürfen jetzt ganz offiziell misshandelt, gefoltert und ermordet werden. Davon machen die ukrainischen Faschisten reichlich Gebrauch. Im Donbass werden Separatisten gekreuzigt und bei lebendigem Leibe verbrannt. Jeder, ich wiederhole, jeder, der mit diesen Faschisten sympathisiert oder Waffenlieferungen unterstützt, auch ideologisch, macht sich mitschuldig an den Gräueltaten dieser Faschisten. Die Ukraine ist ein durch und durch faschistisches Land. Solange dieses Land nicht völlig gesäubert ist von diesen Elementen würde ich niemals mich in eine blau - gelbe Fahne hüllen, schließlich würde ich auch niemals mir eine Hakenkreuzfahne um den Körper legen. Dieser Ruf Slawa Ukraina ist gleichbedeutend mit Heil Hitler. Nur dumme, ignorante Politiker wie die Grünen können darüber lachen, weil sie selber Faschisten sind. Aber alle Altparteien sind Mietlinge der Neuen Weltordnung und Diener SATANS.
pacem