Clicks2.1K
Neuer Ritus: Das Mädchen hat's kapiert! Ein liturgisches Naturtalent.More
Neuer Ritus: Das Mädchen hat's kapiert!

Ein liturgisches Naturtalent.
simeon f.
Das kommt davon, dass Priester meinen, sich am Zeitgeist anbiedern zu müssen und die Kinder zu dem dämlichen "gimme five"-"Ritual" anstiften.
Magee
Vielleicht sollten diesen neuen Ritus umgekehrt auch einmal Priester bei Handkommunikanten praktizieren! 🤭
kyriake
Endlich mal wieder mal was zum Lachen!!😅
kyriake
Das erinnert mich an meine Nichte, die als Fünfjährige vom Priester zum Altar geholt wurde, um ihm den Weihwasserkessel zum Segnen der Ritarosen zu halten. Sie, nicht verlegen, nahm den Aspergil und fing an mit dem Weihwasser sämtliche Rosen zu bespritzen. Die versammelte Gemeinde musste lauthals lachen. 😅
Harmonia celestiala
Wie auch immer ein Ritus gestaltet wird - hier hat sich das Mädchen jedenfalls guten Willens daran beteiligt.
michael7
"Tätige Mitwirkung" oder "Anteilnahme"! 😂
Harmonia celestiala
.@michael7: Eine tätige Mitwirkung gehört eigentlich zum liturgischen Ritus (aufstehen, niederknien etc.) und ist ein Zeichen der Anteilnahme der Beteiligten 😉
Dank aan Sterre der Zee
Eine ,,tätige Mitwirkung" und egal wo, wird den Kindern beigebracht, das betonte Mitmachen, kreativ. Diese Geste zu beantworten, hat das Kind gelernt, früh. Es ist ein Zeichen ,,hi, Kumpel" usw., man konnte meinen, ,, gib Pfötchen" . Nicht gelernt hat es, oder, noch nicht, die Anteilnahme ... im Bereich der Kirche . Und wenn der Priester auch kreativ wird , gibt es, wiederum, neue Zeichen, usw
michael7
Ja, im NOM - ist das schon "fromm"? 😂 😭