Clicks4.2K
de.news
7

2009 Grippe: Vatikan bekräftigte das Recht, die Mundkommunion zu empfangen

Während der Schweinegrippe im Juni 2009 fragte ein britischer Katholik die Liturgiekongregation nach den diözesanen Einschränkungen gegen die Mundkommunion aufgrund von Bedenken im Zusammenhang mit der Epidemie.

Die Antwort (unten, 24. Juli 2009) wurde damals auf Rorate-Caeli.Blogspot.com veröffentlicht.

Die Kongregation bekräftigte erneut, dass die Gläubigen ein Recht darauf haben, die Mundkommunion zu empfangen.

Bild: © Mazur, CC BY-NC-SA, #newsUzmudwsken

Mir vsjem
Wenn auch schon 11 Jahre her. Das Recht! Ach, Sie haben das Recht! Wie willfährig, entgegenkommend und kulant: Sie dürfen sogar! So einer Benellisekte kann man nicht nur, sondern muß man den Rücken kehren!

Die anderen haben Das Recht, die "Kommunion" auf die Hand zu empfangen?
Ein kontradiktorisches "Recht", ein sich widersprechendes "Recht", ein unvereinbares "Recht", das Gleichmacherrecht, …More
Wenn auch schon 11 Jahre her. Das Recht! Ach, Sie haben das Recht! Wie willfährig, entgegenkommend und kulant: Sie dürfen sogar! So einer Benellisekte kann man nicht nur, sondern muß man den Rücken kehren!

Die anderen haben Das Recht, die "Kommunion" auf die Hand zu empfangen?
Ein kontradiktorisches "Recht", ein sich widersprechendes "Recht", ein unvereinbares "Recht", das Gleichmacherrecht, das vor Gott kein Recht ist, das typische konziliare Vorgehen: gleiches Recht für alle, Irrtum und Wahrheit ist eines. Zum Glück ist es egal, wie gehandhabt wird, ist doch bei beiden Varianten nur Brot vorhanden.
rose3
Danke ,etwas positives von Vatikan.
SvataHora
@rose3 - Was hilft dieses Positive, wenn es aus dem Jahr 2009 stammt?! Seit dem 13.3.13 sind bergodämonische Zeiten angebrochen mit neuen Gesetzen!
nujaas Nachschlag
Zu dem Thema nicht.
rose3
Ja leider habe ich das nicht richtig gelesen. Ich glaubte de.news. sind die neuesten Nachrichten.
Tesa
Die meisten Fälle von COVIDー19 Corona verlaufen harmlos, besagt die neueste Studie aus dem New England Journal of Medicine, dem renommiertesten Fachblatt der Welt.